Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von jo26861 » 26.03.2018 - 11:32

wohlwollend betrachtet mag sich der Preis wohl angeglichen haben....

Ich habe mal Laax mit Zillertal in Booking verglichen.

https://www.booking.com/hotel/at/black- ... #hotelTmpl

ob man das in der Schweiz für das Geld bekommt... sicher irgendetwas ..

ob sich das Hochpreishabitat jemals an A angleichen kann, bezweifel ich.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Romantica48
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Romantica48 » 26.03.2018 - 11:46


Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von jo26861 » 26.03.2018 - 20:53

wenn jetzt noch die Graubündencard 800 Eur kosten würde wärs perfekt.
Der Füllstand der Tiroler Pisten ist nicht mehr hinnehmbar.

Benutzeravatar
extremecarver
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3058
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von extremecarver » 26.03.2018 - 21:37

Dazu ist Vergleich mit Zillertal immer blöd - Zillertal hat einfach die günstigsten Übernachtungspreise in Tirol von allen großen Gebieten - je weiter talauswärts desto günstiger....
Und grade St. Moritz ist oft deutlich günstiger als die Österreichischen Gebiete bei Gesamtkosten inklusive Skipass - AUSSER im 5* Bereich - wobei da Lech/Oberlech wohl locker mithalten kann, wenn nicht nochmal teurer ist. In der Schweiz gibt es viele Gebiete mit zig Angebote für den Skipass - da muss man sich informieren und das mit einplanen. Etwas mehr Planung als in AT ist nötig, aber dann ist es eben bis auf Zermatt/Verbier (wobei da Lech/Oberlech und evtl sogar Obergurgl/Hochgurgl in selber liga spielen) nicht teurer.

Siehe etwa Grindelwald/Wengem 2for1 Angebote - vergleichbare Preise gibt es in AT so nicht in den Top Destinationen. Bzw auch in Österreich wohl schwer erreichbar die 3Sterne Angebote für St Moritz (wenn man bedenkt dass da einige fast schon Luxus 3 Sterne Hotels darunter sind wie das Waldhaus am See).

Und ja - die Pistenqualität von Schweiz vs 4-Berge bis Voralberg ist schwer vergleichbar - Saustall vs meist recht leer unter der Woche. Am Wochenende kanns auch in der Schweiz gut zugehen - und die Faschingswoche war wohl in einigen Schweizer Gebieten auch auf Tiroler Niveau...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9151
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von ski-chrigel » 01.06.2018 - 22:45

2018/19:8Tg:5xH’tux,3xPitztaler 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Whistlercarver » 04.06.2018 - 22:33

Kann ich bestätigen. Dank nicht vorhandener Sonne kam mein jährlicher Laax Besuch diese Saison nicht zu Stande.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9151
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von ski-chrigel » 07.06.2018 - 13:16

Über fünf Prozent mehr Gäste in Graubünden
https://www.suedostschweiz.ch/tourismus ... raubuenden
2018/19:8Tg:5xH’tux,3xPitztaler 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2713
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Rüganer » 25.06.2018 - 10:37

So, mal wieder ein paar Anmerkungen von mir nach ner Woche Schweiz :

Für Bahnfans ( bin in den letzten Jahren einer geworden ) ist die Schweiz mit Norditalien das ultimative Ziel.
Ich bin mit Interrail gefahren, 3 Tage flexibel für 195 € in der 1. Klasse.
1. Klasse lohnt sich definitiv, immer viel leerer und meist bessere Aussicht, insbesondere Berninabahn.
Und die Schiffahrt auf dem Thuner und Brienzer See ist auch mit drin .
Das waren lange Bahnfahrtage :D
Zwischendurch hab ich immer einen Wandertag eingeschoben.

És gibt jetzt auch Tageskarten der SBB, die in Bahn und Bussen gelten, ab 52 SFR, klasse Angebot.
https://www.sbb.ch/de/abos-billette/bil ... karte.html


Für mobiles Internet habe ich mir ne Congstar Prepaid Karte geholt, da ist die Schweiz mit drin, funktioniert tadellos, 10 € für 1,5 GB, allerdings ohne Telefonie.
Dual Sim ist da einfach gut.

Hotels waren auch alle gut , Einzelzimmer von 40 bis 50 €, mit sehr gutem Frühstück, alles ok.

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2862
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von j-d-s » 25.06.2018 - 17:57

Von Rügen nach Norditalien sitzt du doch sicher 15 Stunden im Zug und steigst 5mal um :tot: .
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Romantica48
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Romantica48 » 25.06.2018 - 19:26

Je nach Verkehrslage ist man mit der Bahn mitunter noch schneller als mit dem Auto.

Verwandte von uns sind öfter mal mit dem Zug zu uns ins Wallis gekommen; die waren schneller als wir mit dem Auto.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 765
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Schleitheim » 25.06.2018 - 20:04

Mit einer Übernachtung in Frankfurt kommst du mit zweimal Umsteigen (Berlin & Frankfurt) von Bergen (Rügen) nach Mailand. Die knapp 16 Stunden Fahrzeit sind nicht zu vermeiden, aber Google Maps sagt für das Auto auch gute 14 Stunden voraus.
Skitage 17/18: 28 (8×Savognin, 6×Hoch-Ybrig, je 3×Andermatt-Sedrun, Pizol, je 2×Obertoggenburg, Laax, je 1×Saas-Fee, Davos Parsenn, Arosa-Lenzerheide, Engelberg)
Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 352
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von scratch » 25.06.2018 - 20:34

Schleitheim hat geschrieben:
25.06.2018 - 20:04
Mit einer Übernachtung in Frankfurt kommst du mit zweimal Umsteigen (Berlin & Frankfurt) von Bergen (Rügen) nach Mailand. Die knapp 16 Stunden Fahrzeit sind nicht zu vermeiden, aber Google Maps sagt für das Auto auch gute 14 Stunden voraus.
Wenn ihr auch immer so langsam rumschleichen müsst! JDS fährt da locker mit mind. 250er Schnitt und kommt dann super entspannt an! :lach:

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1331
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von markus » 25.06.2018 - 22:00

:lol:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2862
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von j-d-s » 26.06.2018 - 01:11

Na bitte, ich bin doch dafür dass ihr alle Bahn fahrt. Ihr habt dann den Ärger mit Umsteigen und Gepäck schleppen - ich ne freie Autobahn :ja:.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 765
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Schleitheim » 30.06.2018 - 22:01

Die Crowdfunding-Aktion für die Skigebiete im Tessin dürfte gescheitert sein. Zwei Stunden vor Ende wurden erst 10'904 Abonnemente verkauft, angepeilt wurden 25'000 Abonnemente.
Skitage 17/18: 28 (8×Savognin, 6×Hoch-Ybrig, je 3×Andermatt-Sedrun, Pizol, je 2×Obertoggenburg, Laax, je 1×Saas-Fee, Davos Parsenn, Arosa-Lenzerheide, Engelberg)
Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2713
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Rüganer » 05.07.2018 - 17:56

deutlicher Aufschwung
http://smopo.ch/logiernaechte-in-der-pa ... fast-7-zu/
Die Parahotellerie verzeichnete 2017 insgesamt 15,9 Millionen Logiernächte, was gegenüber 2016 einer Zunahme von 6,9% entspricht.

Aus den kumulierten Zahlen der Hotellerie und der Parahotellerie kann eine Gesamtbilanz für die touristische Beherbergung in der Schweiz erstellt werden. 2017 wurden in der Schweiz insgesamt 53,3 Millionen Logiernächte verzeichnet, was gegenüber 2016 einem Plus von 5,7% entspricht. Die inländischen Gäste generierten 27,8 Millionen Logiernächte (+5,3%), die ausländischen Gäste 25,5 Millionen (+6,2%).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 755
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Bergwanderer » 19.07.2018 - 21:51

In Sachen Tourismus ist Zermatt eben eine Oase ... https://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/10182/

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Diagnose: Schweizer Tourismus zwischen Sterbebett und Aufschwung

Beitrag von Wahlzermatter » 22.08.2018 - 10:53

St. Moritz wird als Destination in der Presse vorgestellt.

Es handelt sich dabei wohl so um ein Mittelding zwischen Werbung und Reisereportage:

"Compliance-Hinweis. Die Reise erfolgte auf Einladung von Schweiz Tourismus (MySwitzerland.com)."

https://diepresse.com/home/leben/reise/ ... gungsdrang


Hoffe das passt hier herein, wollte aber kein neues Thema erstellen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste