Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Langläufer werden zur Kasse gebeten

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 544
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von schneeberglift » 03.01.2018 - 12:01

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2887150/
In Hittisau und Sibratsgfäll kostet die Tageskarte 7,50 Euro, in Riefensberg, Schoppernau- Au und Sulzberg fünf Euro. Auf der Langlaufstrecke sind regelmäßig zwei Kontrollorgane unterwegs.[...]In Hittisau und Sibratsgfäll kostet die Tageskarte 7,50 Euro, in Riefensberg, Schoppernau- Au und Sulzberg fünf Euro. Auf der Langlaufstrecke sind regelmäßig zwei Kontrollorgane unterwegs.
Der Schoppernauer Bürgermeister Walter Beer argumentiert im Gespräch mit Stefan Krobath (ORF Vorarlberg) mit hohen Errichtungs- und Präparierungskosten für die Loipe. Der Aufwand werde immer höher - nicht nur im Bereich des Kunstschnees, sondern auch in punkto Loipenpräparierung.

Für Urlaubsgäste, die vor Ort übernachten, ist die Loipe nach wie vor gratis. Kostenfrei ist das Langlaufvergnügen auch für Einheimische.
Gibt es das auch in anderen Orten?
Grundsätzlich finde ich es ja ok, da ich weiß wie hoch die Kosten für so ein Loipennetz sind. Das das ein Drauflegegeschäft für die Gemeinden ist, ist ja klar. Allerdings bezweifle ich dass man die Kosten auch nur für die Kontrolleure decken kann.
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun


Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3745
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von 3303 » 03.01.2018 - 12:23

Im Engadin gibt es Loipenpässe.
https://www.engadin.stmoritz.ch/winter/ ... m-engadin/

Inwieweit das System auch umgesetzt wird, kann ich nicht sagen.
Ich persönlich fände es besser, wenn man die Pflege von Loipen über die Kurtaxe oÄ regeln würde, wie es bei Winterwanderwegen (für deren Benutzung keine gesonderte Gebühr erhoben wird) ja vermutlich der Fall sein dürfte.
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10849
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1286 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von ski-chrigel » 03.01.2018 - 12:28

Winterwanderwege werden aber nur gepfadet, nicht wie Loipen mittlerweile an vielen Orten auch noch beschneit. Und auch ohne Beschneiung erwartet der Langläufer täglich eine frische Präparierung, der Wanderer nur nach Schneefall.
In der Schweiz sind Loipenpässe gang und gäbe und das ist auch richtig so.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1775
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von Latemar » 03.01.2018 - 13:24

Gebühren sind auch in italien üblich und absolut richtig.
Passo Pellegrino 6,-/Tag
Seiser Alm 6,-/Tag bzw. 7 Tage 70,- incl. der Lifte und Busse.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4037
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von extremecarver » 03.01.2018 - 13:46

gibt doch kaum mehr wo gratis Loipen - ab und an in der Kurtaxe - aber meist braucht man Loipenpass.
(ob das ganze vor Gericht halten würde ist mit freiem Wegebenutzungsrecht eine andere Sache - ich frag mich ob das überhaupt zugelassen würde als Klage vor Gericht bei dem geringen Wert bzw ob jemand klagen würde).

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 404
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von Ralf321 » 03.01.2018 - 14:20

Gibt's in Balderschwang schon länger . Sind dieses 2,50€ hochgegangen.

https://www.hoernerdoerfer.de/langlauf- ... derschwang

2017 http://www.hoernergruppe.de/satzungen/b ... -01-17.pdf
2016 http://www.hoernergruppe.de/satzungen/b ... -12.12.pdf

Da die Verordnung von 1995 ist wohl schon seit Jahren.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5957
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von TPD » 03.01.2018 - 19:00

extremecarver hat geschrieben:
03.01.2018 - 13:46
gibt doch kaum mehr wo gratis Loipen - ab und an in der Kurtaxe - aber meist braucht man Loipenpass.
(ob das ganze vor Gericht halten würde ist mit freiem Wegebenutzungsrecht eine andere Sache - ich frag mich ob das überhaupt zugelassen würde als Klage vor Gericht bei dem geringen Wert bzw ob jemand klagen würde).
Loipenpässe gibt es auch in der Schweiz.
Soweit ich weiss kann bei den Stichkontrollen auf der Lopie weder eine Umtriebsentschädigung, sofortiger Kauf oder eine Wegweisung durchgesetzt werden. Man versucht es einfach mit Aufklärung und Appellierung an die Solidariät.
Oder es gibt Pässe mit Zusatzangeboten wie z.B. Gratisbenutzung des ÖPNV entlang der Lopie.

Stellt sich höchstens die Frage wie es mit eingezäunten oder schwer zugänglichen Lopien aussieht, wo man defacto gezwungen ist neben dem besetzten Wärterhäuschen auf die Loipe zu gehen ?
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.


Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 391
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von Schneeloewe » 04.01.2018 - 11:09

extremecarver hat geschrieben:
03.01.2018 - 13:46
(ob das ganze vor Gericht halten würde ist mit freiem Wegebenutzungsrecht eine andere Sache - ich frag mich ob das überhaupt zugelassen würde als Klage vor Gericht bei dem geringen Wert bzw ob jemand klagen würde).
Sehr viele Loipen die ich kenne gehen meist mitten über Wiesen oder neben bestehenden Wegen. Da gibt es dann kein Wegebenutzungsrecht.
In Frankreich wird im übrigen auch sehr häufig eine Gebühr erhoben.

Benutzeravatar
badi07
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 15.04.2005 - 12:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ruhrgebiet / Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von badi07 » 08.01.2018 - 10:21

Prinzipiell ist ja nichts gegen diese Gebühren einzuwenden, allerdings sollte dann auch das Preis-Leistungs-Verhältnis passen.
Es müssen ja nicht gleich Mengen an Kunstschnee sein, schlecht oder garnicht präparierte Loipen, unzureichende Beschilderung, fehlende Parkplätze und geschlossene Rasthäuser dürften noch schneller den Unmut bei den Skifahrern heraufbeschwören wenn man dafür auch noch Geld bezahlt hat.

Durchaus amüsant fand ich die Ausrede von Reit im Winkl: "Jetzt ist Fasching, da haben wir keine Zeit für Loipen" - mit dieser Einstellung sollte man nichtmal daran denken Gebühren zu erheben (gibt es dort im Moment zum Glück auch nicht)!

Wenig Verständnis habe ich hingegen für die Gebührenbefreiung für Einheimische. Wer eine Leistung nutzt sollte sich auch an den Kosten dafür beteiligen.
--

hustephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 02.03.2014 - 22:38
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oppenau
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von hustephan » 08.01.2018 - 13:28

Auch die Loipen entlang der Schwarzwaldhochstrasse kosten einen geringen Unkostenbeitrag (ca. 2€/Tag).

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1920
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von Seilbahnfreund » 08.01.2018 - 17:17

hustephan hat geschrieben:
08.01.2018 - 13:28
Auch die Loipen entlang der Schwarzwaldhochstrasse kosten einen geringen Unkostenbeitrag (ca. 2€/Tag).
Seit 2014 sind fast alle Loipen entlang der Schwarzwaldhochstrasse gratis, im Dezember habe ich weder Schild noch Kasse(n) gesichtet. Nur im Kniebis bittet man um 2 Euro, dort wird aber auch beschneit und es gibt Flutlicht.
Auch in Oy-Mittelberg und im Südlichen Ostallgäu (Nesselwang, Pfronten, Eisenberg, Hopferau, Füssen, Rückholz, Seeg) sind die Loipen gratis, wenn auch nicht mehr so viele wie vor 20 Jahren gespurt werden.

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von HBB » 08.01.2018 - 18:14

Seilbahnfreund hat geschrieben:
08.01.2018 - 17:17
Seit 2014 sind fast alle Loipen entlang der Schwarzwaldhochstrasse gratis, im Dezember habe ich weder Schild noch Kasse(n) gesichtet. Nur im Kniebis bittet man um 2 Euro, dort wird aber auch beschneit und es gibt Flutlicht.
In der Tat kostenlos. Und wer kümmert sich um Unterhaltung und Präparierung der Loipen? Der von einigen hier so geschmähte Nationalpark Nordschwarzwald! :D
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von siri » 09.01.2018 - 07:26

Kaltenbronn, Besenfeld, Bad Wildbad, Dobel ist z.B. auch Gratis


hustephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 02.03.2014 - 22:38
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oppenau
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von hustephan » 12.01.2018 - 08:46

Oh okay. Dann ist meine Info nicht mehr aktuell. Ist in der Tat schon eine Weile her als ich die Info aufm Seibelseckle gelesen habe.

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Langläufer werden zur Kasse gebeten

Beitrag von Frankenski » 14.01.2018 - 23:13

badi07 hat geschrieben:
08.01.2018 - 10:21

Durchaus amüsant fand ich die Ausrede von Reit im Winkl: "Jetzt ist Fasching, da haben wir keine Zeit für Loipen" - mit dieser Einstellung sollte man nichtmal daran denken Gebühren zu erheben
Die Loipen sind doch das Aushängeschild von Reit im Winkl deswegen kommen doch die Leute oder sollen sie zukünftig lieber nach Ruhpoldig fahren :biggrin:

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste