Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Horsthil
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 25.04.2015 - 10:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Soest NL/St. Johann in tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Horsthil » 03.01.2018 - 16:38

Kitzbühel – Sturm Burglind dürfte am Mittwochnachmittag die Ursache für einen kompletten Stillstand der Hornbahn in Kitzbühel gewesen sein, der einen Großeinsatz der Bergrettung und Feuerwehr zur Folge hatte. Angaben der Betriebsleitung zufolge hatte sich gegen 14 Uhr eine Gondel bei der Einfahrt in die Mittelstation aufgrund einer plötzlichen Windböe verkeilt und die Bahn gestoppt.
http://m.tt.com/panorama/unfall/1384894 ... n-lahm.csp

Facebook bericht BAG:
https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 4374750648

https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 4374750648

Kitzanzeiger:
https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 1970067054
Niederländisch aber zuhause in der Alpen.
2015/16: 6x Kitzbühel - 5x St. Johann in Tirol - 1x Skiwelt - 1x SHLF
YouTube: Roel Hilhorst


Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3300
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Werna76 » 03.01.2018 - 18:06

http://tirol.orf.at/news/stories/2887221/
Ich find das ziemlich verantwortungslos von den Bergbahnen die Bahn bei so nem Sturm laufen zu lassen.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von christopher91 » 03.01.2018 - 18:22

Am Pizol als auch im Montafon (Sessel) mussten ebenfalls Leute evakuiert werden.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von snowstyle » 03.01.2018 - 18:26

christopher91 hat geschrieben:
03.01.2018 - 18:22
Am Pizol als auch im Montafon (Sessel) mussten ebenfalls Leute evakuiert werden.
genau und da gibt es leute die auf facebook darüber lachen. auch der urpsrüngliche kommentar von "sport harry" hatte dort lachenden smileys. man sieht deutlich, dass dort noch zwei skifahrer in einem sessel sitzen und heftig und auch gefährlich durchgeschüttelt werden. es gibt aber immer noch dämliche menschen, die darüber noch lachen können....absolut unverständlich :roll:
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von christopher91 » 03.01.2018 - 19:18

Heute in Ischgl: Heute in Ischgl: https://www.facebook.com/SturmundGewitt ... ed_comment

Da macht Skifahren Spaß :D

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von ski-chrigel » 03.01.2018 - 20:23

Werna76 hat geschrieben:
03.01.2018 - 18:06
http://tirol.orf.at/news/stories/2887221/
Ich find das ziemlich verantwortungslos von den Bergbahnen die Bahn bei so nem Sturm laufen zu lassen.
Das ist jetzt eine extrem billige Aussage von Dir. Denk mal darüber nach... Machen die Bahnen zu früh zu, jammern die Skifahrer und werfen den Bahnen Unwille oder gar Abzocke vor. Der Sturm kam heute zwar nicht überraschend, aber die kritischen Böenspitzen vielerorts dann doch urplötzlich. Warst Du heute in den Bergen? Ich schon und habe es live miterlebt. Jeder Mitarbeiter hatte den Wind im Blick und trotzdem wurde er dann überrascht.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3300
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Werna76 » 03.01.2018 - 22:00

ski-chrigel hat geschrieben:
03.01.2018 - 20:23
Denk mal darüber nach...
Das tu ich im Gegensatz zu vielen anderen hier immer (ein einziger Post ausgenommen) bevor ich etwas poste. Österreichisches Seilbahngesetz § 99 lesen... das Wort "jederzeit" kommt dort vor in Bezug auf Sicherheit
ski-chrigel hat geschrieben:
03.01.2018 - 20:23
Der Sturm kam heute zwar nicht überraschend... jeder Mitarbeiter hatte den Wind im Blick und trotzdem wurde er dann überrascht.
Ergibt das nen Sinn was du da schreibst?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von christopher91 » 03.01.2018 - 22:23

Ein Video von der Nova Bahn im Montafon heute: https://www.facebook.com/SturmundGewitt ... 4528729796

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von ski-chrigel » 03.01.2018 - 23:56

@Werna76: Ja, es macht Sinn. Vielleicht etwas blöd formuliert. Aber ich glaube, Du verstehst, was ich sagen will: Jeder wusste aus den Wetterberichten und -warnungen, dass heute ein Sturm kommt, aber es war nicht so ganz einfach, den richtigen Moment für die Betriebsschliessung zu finden. Einfach ganztags zuzulassen, wäre bei vielen Gästen nicht gut angekommen. Ich hätte ja Dich als Betriebsleiter sehen wollen, diese Entscheidung treffen zu müssen, im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Druck, den Erwartungen der Gäste und der Gefahr einer zu späten Schliessung. Daher finde ich Dein rechthaberisches Gerede über Verantwortungslosigkeit einfach nur billig. Mehrere Betriebsleiter haben heute falsch entschieden, leider, zum Glück aber, soviel ich weiss, ohne Personenschäden. Aber am PC solche Aussagen zu machen, ohne die einzelnen Situationen zu kennen, ist schlicht daneben.
Wie gesagt: Ich habe heute eine solche Fehlentscheidung mit Materialschäden (mind. fünf Bubbles zerstört) 1:1 erlebt und ich hätte wohl genau so falsch entschieden, wie der Verantwortliche dort. Eben weil der zwar erwartete Sturm dann doch sehr überraschend schnell daherkam.

Krass, das Video von der Nova-Bahn. Da hätte ich nicht drinsitzen wollen, obwohl ich sonst nicht so der Ängstliche bin.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Pancho » 04.01.2018 - 00:22

Gut dass es wohl (?) nirgends ernsthaft Verletzte gab, was an ein Wunder grenzt, wenn man sich das Video aus Ischgl anschaut, mit den auf die Piste gestürzten Bäumen...
Das war wohl eine Ausnahmesituation heute, hinterher ist man da immer schlauer. Prinzipiell hat auch jeder Skifahrer heute wissen können, dass es extrem ungemütlich werden kann. Auch wenn es manchmal so anmutet, es ist halt doch kein großes Freizeitbad mit Rutschenpark, und wenn man entscheidet, dass man sich trotz eindeutig formulierter Unwetterwarnung ins Gebirge begibt, dann kann es halt auch mal gefährlich werden...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Horsthil
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 25.04.2015 - 10:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Soest NL/St. Johann in tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Horsthil » 04.01.2018 - 00:36

@alle leute, die es unverantwortlich fanden, dass Kitzbühel offen war
Bericht der Polizei !

+++ Seilbahnstillstand in 6370 Kitzbühel +++

Am 03.01.2018 waren die Liftanlagen im Bereich des Schigebietes Kitzbühler Horn geöffnet und es herrschte normaler Schibetrieb. Gegen Mittag kam es zu einem Wintergewitter mit Blitzschlag. Aufgrund eines Blitzschlages gegen 12.10 Uhr kam es zu einem technischen Ausfall der Hornbahn. Nach der Reparatur und ca. halbstündigen Stillstand konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden. Aufgrund des aufkommenden Windes und Schlechtwetter wurden dann keine Schiläufer mehr bergwärts befördert, sondern die im Schigebiet befindlichen Wintersportler von der Mittelstation talwärts gebracht. Gegen 14.04 Uhr wurde dann eine bergwärts fahrende leere Gondel von einer Windböe erfasst und in der sog. Einfahrtstrompete aus der Führung geworfen. Sie verklemmte sich derart stark, dass die Bahn komplett abgestellt werden musste.

In der Folge mussten 24 talwärts fahrende Wintersportler aus den Gondeln befreit werden. Alle Fahrgäste konnten unverletzt geborgen werden.

An der aufwändigen Bergeaktion waren ca. 100 Mann der Bergrettungsortstellen des Bezirkes Kitzbühel, 30 Mann mit 5 Fahrzeugen und Drehleiter der Stadtfeuerwehr Kitzbühel, 21 Mann der Rettung des Bezirkes Kitzbühel mit 5 Fahrzeugen, 2 Notärzte, 8 Bedienstete der Polizei und ein Mitglied der Stadtpolizei Kitzbühel im Einsatz. An der Bahn entstand ein massiver mechanischer Schaden.
Quelle: https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 9423662743

Die Blitzschlag habe ich von ganz nähe mitgemacht. Ich weiß nicht wie nah, aber ich weiß dass es nicht weit von mir war (paar metern?). Ich war in St. Johann unterwegs. Ich war die Jodlalm Sessellift ausgestiegen und als ich die letzte stütze vor der bergstation vorbei fuhr (auf ski), gab es einen lauten Knall und einen hellen Blitz. Direkt stand die Sessellift stil. Ich bin so schnell wie möglich ins tal gefahren und sah, dass die Harschbichlbahn auch still stand. Die wind war noch nicht zu stark. Also, was ich sagen will, ist dass das extremen wetter als einen überraschung kam. Am Penzing hat ein liftwart mich gewarnt, dass es heute sehr gefährlich werden könnte. Es war aber fast Kaiserwetter bevor falsch ging.
Im Kitzbüheler hauptgebiet, waren alle liften schon zwischen 12:00 und 13:00 geschlossen. Man kann nicht sagen dass man unverantwortlich handelte. Ein einziger Blitzschlag, mit großen folgen kan man nichts gegen tun, und deswegen finde ich, dass die BAG nichts falsch gemacht haben und nicht unverantwortlich gehandelt haben.
Niederländisch aber zuhause in der Alpen.
2015/16: 6x Kitzbühel - 5x St. Johann in Tirol - 1x Skiwelt - 1x SHLF
YouTube: Roel Hilhorst

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3300
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Werna76 » 04.01.2018 - 01:38

ski-chrigel hat geschrieben:
03.01.2018 - 23:56
wirtschaftlichem Druck
In Kitzbühel? :lach:
Pancho hat geschrieben:
04.01.2018 - 00:22
Auch wenn es manchmal so anmutet, es ist halt doch kein großes Freizeitbad mit Rutschenpark
Genau darum gehts, Seilbahnen sind dem Verkehrsministerium untergeordnet und nicht dem Disney Walter, es gibt besondere gesetzliche Bestimmungen für Seilbahnen und die sind einzuhalten. Diese Gesetze gibts ja ua damit eben keine Entscheidungen getroffen werden im Hinblick darauf was bei Gästen "gut ankommt".
Halb Salzburg hat bereits morgens etliche Lifte nicht geöffnet, in Tirol habens halt geglaubt ZAMG übertreibt mal wieder und aufgesperrt, ich finds unverantwortlich und biete ne Wette an für ne Kiste Bier fürs nächste Forumstreffen, dass das Ministerium Untersuchungen zu dem Fall einleiten wird. Kannst ja gerne dagegen wetten Ski-Chrigel, wenn du meinst, dass das alles so in Ordnung war.
Der Blitzschlag ist irrelevant für die entstandene Situation, die paar Hansln hätte man auch mit den Pistenraupen runterbringen können. Die hätten dann ein wenig warten müssen, aber so wenigstens ausreichend Gelegenheit gehabt ihre Entscheidung bei dem Wetterbericht Skifahren zu gehen zu überdenken.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Pancho » 04.01.2018 - 10:03

Wer die Musik zahlt, bestimmt was gespielt wird...
Mag wohl so gewollt sein vom Gesetz, tatsächlich hat ein Betriebsleiter natürlich auch Druck durch die genannten Interessenlagen...

Immer auch selbst denken!
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do


Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 979
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von basti.ethal » 04.01.2018 - 10:57

Genau darum gehts, Seilbahnen sind dem Verkehrsministerium untergeordnet und nicht dem Disney Walter, es gibt besondere gesetzliche Bestimmungen für Seilbahnen und die sind einzuhalten. Diese Gesetze gibts ja ua damit eben keine Entscheidungen getroffen werden im Hinblick darauf was bei Gästen "gut ankommt".
So wie ich deine Aussagen lese, solltest du ja den perfekten Betriebsleiter ohne jegliche Fehlentscheidungen darstellen. Falls es nicht schon der Fall ist, bewirb dich doch bitte sofort als Betriebsleiter für Seilbahnen! Ich denke die gesamte Seilbahnbranche wird voll Freude aufschreien, endlich den perfekten Betriebsleiter mit den immer absolut richtigen Entscheidungen gefunden zu haben! :ja:
Bei dieser Gelegenheit könnte dann auch gleich eine Hotline geschalten werden, bei der sich alle anderen Betirebsleiter der Alpen einen fachmännischen Rat einholen können :wink:
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 424
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Wahlzermatter » 04.01.2018 - 11:00

Ich muss sagen, ich sehe das eher sowie Werna76. Es heißt ja gesicherter Schiraum und mit dem Lösen eines Tickets darf ich erwarten, dass der gesamten Schiraum und da zählen für mich auch die Bahnen dazu, gesichert ist, sofern nicht extra abgesperrt oder außer Betrieb, etc.

Ich war nicht vor Ort und natürlich kann es sein, dass es nicht abzusehen war in dem konkreten Fall. Aber vor allem wenn ich mir das Video aus der Montafonbahn anschaue, dann muss ich sagen, dass so etwas nicht passieren darf bei der Wettervorhersage.

Ich wäre gestern auch nicht Schifahren gegangen, aber gerade jetzt in der Silvesterwoche sind ja auch fremdländische Gäste da, denen es einfach an alpiner Erfahrung mangelt - bzw. vielleicht konnten die den Wetterbericht gar nicht verstehen. Da einfach zu sagen selber Schuld finde ich zu einfach - das Geld für das Wochenticket wird ja schon gern genommen.

Grundsätzlich bin ich absolut für Eigenverantwortung. Aber die Gäste haben keine Hochtour auf den Großglockner ohne Bergführer gemacht, sondern sich darauf verlassen, dass geöffnete Bahnen sicher sind. Und nochmal: zum konkreten Fall kann ich nichts sagen, kann also natürlich sein, dass es einfach nicht anders möglich war in der Situation. Aber Druck hin, Druck her, dann muss ich auch mal zulassen. Und ja, schon klar für die Bergbahnen ist das dann Vorort alles schwieriger als hier am Computer.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von ski-chrigel » 04.01.2018 - 11:08

Ich glaube nicht, dass irgendein CEO Werna76 als Betriebsleiter einstellen will, wenn dieser am Bildschirm sitzend, ohne seinen A... nach draussen zu bewegen, immer einfach grad alles geschlossen lässt... Es ist und bleibt eine schwierige Entscheidung. Gestern haben die in Kitzbühel, Montafon, Pizol, Laax und anderen Orten, wo es Schäden oder blockierte Personen gab, rückblickend falsch entschieden, keine Frage, aber eben rückblickend. Wäre es harmlos geblieben und sie hätten zugesperrt, hätten sie die Kritik einfach vom der anderen Seite erhalten. Ich traue jedem Betriebsleiter zu, dass er seine Entscheidungen mit bestem Wissen und Gewissen fällt und mag es einfach nicht, wenn gewisse Bildschirmexperten unqualifizierte Vorverurteilungen vornehmen. Dies sollte man den Experten vor Ort überlassen.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 979
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von basti.ethal » 04.01.2018 - 11:13

Ich glaube nicht, dass irgendein CEO Werna76 als Betriebsleiter einstellen will, wenn dieser am Bildschirm sitzend, ohne seinen A... nach draussen zu bewegen, immer einfach grad alles geschlossen lässt...
Ich wäre schon gespannt darauf, von einem PC-Arbeitsplatz (im fernen Österreich) das erste mal die Info zu bekommen, wann wir bei Sturm unsere DSB im Thüringer Wald schließen müssen :lach:
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3300
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Werna76 » 04.01.2018 - 11:24

basti.ethal hat geschrieben:
04.01.2018 - 10:57
So wie ich deine Aussagen lese, solltest du ja den perfekten Betriebsleiter ohne jegliche Fehlentscheidungen darstellen. Falls es nicht schon der Fall ist, bewirb dich doch bitte sofort als Betriebsleiter für Seilbahnen! Ich denke die gesamte Seilbahnbranche wird voll Freude aufschreien, endlich den perfekten Betriebsleiter mit den immer absolut richtigen Entscheidungen gefunden zu haben! :ja:
Bei dieser Gelegenheit könnte dann auch gleich eine Hotline geschalten werden, bei der sich alle anderen Betirebsleiter der Alpen einen fachmännischen Rat einholen können :wink:
Vielen Dank für diesen überaus intelligenten und diskussionsfördernden Beitrag.
Ich würde gerne meine anscheinend unüberlegte und unkompetente Kritik am Betriebsleiter Korrekturlesen und mir nochmals Gedanken darüber machen, ob meine harsche Kritik am Betriebsleiter so wirklich gerechtfertigt war.
Ich find nur leider nix diesbezüglich.
Könntest du mir bitte die Stelle zitieren wo ich den Betriebsleiter kritisiert habe basti damit ich mir nochmal Gedanken darüber machen kann?

Ski-chrigel natürlich ist es ne schwierige Entscheidung in der Früh ob aufzusperren oder nicht.
Die Frage, der Sturm ist da, es hat bereits ein Blitz eingeschlagen sollen wir Betrieb einstellen ja/nein, find ich nicht so schwierig.
Und warum du davon ausgehst dass ich, im Pinzgau lebend, die Lage nur vom Bildschirm aus kritisiere is mir schleierhaft.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Pancho » 04.01.2018 - 11:56

Wahlzermatter hat geschrieben:
04.01.2018 - 11:00
Grundsätzlich bin ich absolut für Eigenverantwortung. Aber die Gäste haben keine Hochtour auf den Großglockner ohne Bergführer gemacht, sondern sich darauf verlassen, dass geöffnete Bahnen sicher sind. Und nochmal: zum konkreten Fall kann ich nichts sagen, kann also natürlich sein, dass es einfach nicht anders möglich war in der Situation. Aber Druck hin, Druck her, dann muss ich auch mal zulassen. Und ja, schon klar für die Bergbahnen ist das dann Vorort alles schwieriger als hier am Computer.
Ich meine nicht, dass Eigenverantwortung die Betriebsleiter von ihrer Pflicht entbindet oder Fehler entschuldigt, sondern eben für einen selbst zusätzlich noch eine weitere Instanz als Sicherung darstellt.

Mal ganz abgesehen davon, ob das, was mich dann am Berg bei solchen Verhältnissen erwartet, noch in irgendeiner Weise als „Vergnügen“ bezeichnet werden kann, was für mich ja Zweck der Veranstaltung wäre 8O

Ob jetzt nun tatsächlich ein Fehlverhalten vorlag IN DER KONKRETEN SITUATION, nicht in der Betrachtung hinterher, vermag ich nicht zu beurteilen. Damit sollen sich die befassen, deren Aufgabe das ist.

Zum Glück muss man nur Schäden an Material und Technik beklagen. Man hat also die Chance relativ schadlos daraus zu lernen. :wink: - auch als Gast...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do


Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1376
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von tobi27 » 04.01.2018 - 12:44

ich muss auch Werna76 recht geben. Gerade bei dem Video aus Ischgl kann man von reinem! Glück reden, dass nicht mehr passiert ist. Man sieht ja die umgestürzten Bäume auf der Piste, ich will nicht wissen was los wäre wenn dabei ein oder mehrere Skifahrer ums Leben gekommen wären. Da haben die Bahnen einfach zu zu bleiben, lieber nehme ich die Kritik der Gäste in Kauf (die Kritik dürfte schnell verstummen, sobald sie die extreme Wetterlage mit herumfliegenden Gegenständen und Stomausfällen am eigenen Leibe im Tal zu spüren bekommen), als wie fahrlässig mehrere Menschen auf dem Gewissen zu haben. Es wurde mehrmals auf die extremen Sturmbören und deren plötzlichen Auftreten hingewiesen, bis ich da alle Skifahrer im Gebiet zusammengesammelt und ins Tal gebracht habe, ist es schon lange zu spät. Mich würde interessieren, mit welchen Argumenten ski-chrigel und basti.ethal als Betriebsleiter vor Gericht bei Todesfällen reagieren würden. Der Rubel muss rollen? :roll:
Ach und bevor man mir auch unterstellt, alles vor dem Bildschirm beobachtet zu haben. ich war selber draußen und habe Sturmschäden beseitigt...

Viele Grüße,
Tobi
Vorerst nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von snowstyle » 04.01.2018 - 12:53

Wenn die Diskussion sachlich verlaufen soll, dann sind persönliche Beleidigungen fehlt am Platze. Und in Richtung von Werna76 wurden einige beleidigenden Äußerungen getätigt. Jeder hat seine individuelle Sichtweise und deshalb ist auch der Respekt vor der anderen Meinung wichtig, ohne eine Person gleich anzugreifen. Es ist schon vermessen zu behaupten, dass er es nicht beurteilen können, obwohl er im Pinzgau lebt, was man auch aus seinem Profil erkennen kann, ohne das man es anklicken muss, weil es links in der Beschreibung steht.

Für die Ortsunkundigen: Der Pinzgau grenzt im Süden, im Osten und im Norden an den Bezirk Kitzbühel.

Und nun seid schön friedlich und führt die Diskussion doch auf der Sachebene fort. Ich denke, dass keiner der Beteiligten sich über solche Ereignisse, wie gestern geschehen, gefreut hat.
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von ski-chrigel » 04.01.2018 - 13:10

Vor Ort ist für mich im Skigebiet und nicht irgendwo im Tal daneben.
Offenbar will man mich nicht verstehen, darum nochmal: Ich behaupte nicht, dass da nicht jemand falsch entschieden hat, sondern dass ich es anmassend finde, sich von zu Hause im Nachhinein als Experte aufspielen zu wollen. Aufgrund der Prognosen hätte man also im ganzen Alpenraum alle Lifte gar nicht aufsperren sollen? Die grössere Zahl der Betriebsgesellschaften hatten aber zumindest Teilbetrieb resp nach und nach erst zugesperrt. Sind das alles unverantwortliche Idioten??? Glaube kaum.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von christopher91 » 04.01.2018 - 13:15

Zumal in Kitzbühel noch das Problem mit dem Blitzschlag dazukam, ohne diese 30 Minuten Unterbrechung wäre das Skigebiet zum Zeitpunbkt der Entgleisung eh geleert gewesen? Also ich find das im Montafon 10 mal schlimmer.

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 979
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von basti.ethal » 04.01.2018 - 13:24

Es tut mir leid, wenn hier einige Teilnehmer äußerst sensibel reagieren....Ob es natürlich besser ist, die gleiche Botschaft hinter der Blume zu verpacken, möchte ich an dieser Stelle unkommentiert lassen.
Im Grunde möchte ich nur sagen, dass es im Nachgang natürlich viel einfacher ist, gewisse Entscheidungen über den Betrieb der Bahnen zu beurteilen.
Da jedoch auch keiner der Diskussionsteilnehmer an diesem Tag direkt vor Ort bzw. selbst Betriebsleiter an einer dieser Anlagen war, finde ich es ebenso vermessen, die getroffenen Entscheidungen derart zu kritisieren. Ich gehe davon aus dass die Mitarbeiter der Bergbahnen so professionel sind und solche Situationen vermeiden, sofern sie denn vorhersehbar wären.
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3300
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Großeinsatz in Kitzbühel: Sturm legt Hornbahn lahm

Beitrag von Werna76 » 04.01.2018 - 13:41

ski-chrigel hat geschrieben:
04.01.2018 - 13:10
Vor Ort ist für mich im Skigebiet und nicht irgendwo im Tal daneben.
Offenbar will man mich nicht verstehen, darum nochmal: Ich behaupte nicht, dass da nicht jemand falsch entschieden hat, sondern dass ich es anmassend finde, sich von zu Hause im Nachhinein als Experte aufspielen zu wollen. Aufgrund der Prognosen hätte man also im ganzen Alpenraum alle Lifte gar nicht aufsperren sollen? Die grössere Zahl der Betriebsgesellschaften hatten aber zumindest Teilbetrieb resp nach und nach erst zugesperrt. Sind das alles unverantwortliche Idioten??? Glaube kaum.
Ich hab nur einen einzigen Satz geschrieben, finds spektakulär was man da alles falsch herauslesen kann oder falsch herauslesen will.
Werna76 hat geschrieben:
03.01.2018 - 18:06
Ich find das ziemlich verantwortungslos von den Bergbahnen die Bahn bei so nem Sturm laufen zu lassen.
Bergbahnen nicht Betriebsleiter (im Skigebiet Kitzbühel gibts mehrere) und laufen zu lassen und nicht in Betrieb zu nehmen.
Also nochmal ganz langsam: Am Morgen in Betrieb nehmen ok, nach Blitzeinschlag und bei vollem Sturm weiterlaufen lassen nicht ok.

Ski-chrigel amüsant find ich, dass du mich dafür kritisierst meine Meinung zu äußern ohne selbst in Kitzbühel gewesen zu sein. Du äußerst genauso deine Meinung und warst auch nicht in Kitzbühel, das scheint aber ok zu sein.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: de Yeti, Lukasias1 und 6 Gäste