Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2873
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Werna76 » 10.01.2018 - 18:15

http://salzburg.orf.at/news/stories/2888735/
Bei einem Seilbahnunfall in Uttendorf (Pinzgau) wurde ein 24-Jähriger aus der Gondel geschleudert. Die Kabine rutschte zuvor mehrere Meter talwärts. Der Skifahrer stürzte sechs Meter in die Tiefe. Er verletzte sich dabei schwer.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11274
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Ram-Brand » 10.01.2018 - 21:35

Welche Klemme ist das? VonRoll oder doch schon eine DM Eigenentwicklung.
Eigentlich gibt es für solche Fälle die Klemmkraftprüfung.
Mal sehen was bei der Untersuchung herauskommt.
Fehler Mensch - Fehler Technik.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Mr400Liter
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Mr400Liter » 11.01.2018 - 07:49

Hab mir Fotos und Videos von der Bahn angeschaut. Also nach Doppelmayr-Klemme sieht‘s für mich nicht aus... ist doch der Von Roll Klemme sehr ähnlich...

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von snowstyle » 11.01.2018 - 08:32

Hier noch ein Bericht von Salzburg24 dazu:

http://www.salzburg24.at/uttendorf-24-j ... rt/5177118
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 2x (Kitzsteinhorn), 0x Schmitten, 0x Hochkönig, 0x Saalbach 1x Kitzbühel

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schusti
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2014 - 19:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4400
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Schusti » 11.01.2018 - 15:11

Ganz schön heftig das die Scheibe zerbricht, da hast ja echt keine Chance :cry:

Pancho
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 747
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Pancho » 11.01.2018 - 15:33

Krass. Bin gespannt, was bei der Untersuchung wohl rauskommt. Hoffentlich werden die Verletzten wieder komplett gesund. Gebrochene Wirbel klingt nicht gut...

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2873
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Werna76 » 11.01.2018 - 16:55

Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schusti
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2014 - 19:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4400
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Schusti » 11.01.2018 - 19:12

Werna76 hat geschrieben:
11.01.2018 - 16:55
Einige neue Infos:
http://salzburg.orf.at/news/stories/2888852/
Hab mir gerade das Video angesehen.
Wie kann die Gondel so stark schaukeln, das sie das Tragseil berührt? :?:

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2873
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Werna76 » 11.01.2018 - 19:34

Ich bin kein Techniker, aber im Video wird ja gesagt, dass sich die Gondel nach dem runterrutschen genau bei der Stütze wieder gefangen hat.
Und dann ist das nicht so schwer glaub ich, wenn das Seil unterhalb der Stütze einen steileren Winkel hat als oberhalb der Stütze.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Talabfahrer » 11.01.2018 - 19:59

Na ganz einfach: Sobald die kinetische Energie der Vorwärts- oder in dem Fall Abwärtsbewegung groß genug geworden ist, um bei Blockierung des Pendel-Drehpunkts an der Klemme den Gondelschwerpunkt soweit gegen die Schwerkraft anzuheben, dass das Förderseil dem Pendel im Weg steht. Ist dann einfach die Formel Fallgeschwindigkeit v als Funktion der Fallhöhe h, also v=Wurzel(2*g*h), g=Fallbeschleunigung=9.8065 m/(s quadrat). Für 3 Meter Fall=Ausschwinghöhe des Pendels braucht man gerade mal ca. 7.7 m/s Fahr-/Rutschgeschwindigkeit. Selbst die normale Fahrgeschwindigkeit einer modernen EUB mit 6 m/s würde bei einer abrupten Blockierung der Klemmen-Vorwärtsbewegung zu einem Anheben des Gondelschwerpunkts um h=(v quadrat) / (2 * g), also ca. 36/20 = 1.8 Meter führen. Weit weg ist da das Förderseil auch nicht mehr, je nach Streckenneigung.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11274
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Ram-Brand » 11.01.2018 - 21:47

So wie ich das jetzt sehe, ist dass die Klemmenart, die auch an der Fleckalmbahn zum Einsatz kommt.

Die Variante mit dem Eis ist aber merkwürdig. Das müßte doch die Sicherheitseinrichtung erkennen.

Im Buch von Herrn Doppelmayr finde ich folgenden Punkt:
4.17 Kabinenabsturz –nicht wiederholter Prüfvorgang


Man darf nicht vergessen:
Die Plexiglasscheibe ist nur in eine Gummidichtung gedrückt. Die hält gar nix aus.
Seit dem Sölden Unglück sind deshalb die Scheiben zusätzlich gesichert. Sieht man gut bei den CWA Kabinen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Schusti
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2014 - 19:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4400
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Schusti » 11.01.2018 - 22:07

Danke für die Physik @Talabfahrer :idea:

Ein bisschen offtopic
Nur eine kurze Verständnisfrage für einen "Seilbahn-Anfänger".
Dreht sich die Kabine durch dieses Teil, oder wie kann ich mir das vorstellen das die Gondel nach vorne bzw. hinten Schaukeln kann?
(Ich hab grad irgendwie einen Knoten im Kopf, ich kenn nur nach links bzw. rechts Schaukeln von Skliften bei einem Sturm z.B. :D )
Bild

Danke, wer auch immer die Antwort liefert :)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1564
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Drahtseil » 11.01.2018 - 22:16

Richtig, das ist der Drehpunkt zwischen Klemme und Gehänge um welchen die Kabine in Fahrrichtung pendeln kann.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2073
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Martin_D » 11.01.2018 - 22:32

Schusti hat geschrieben:
11.01.2018 - 22:07
Danke für die Physik @Talabfahrer :idea:

Ein bisschen offtopic
Nur eine kurze Verständnisfrage für einen "Seilbahn-Anfänger".
Dreht sich die Kabine durch dieses Teil, oder wie kann ich mir das vorstellen das die Gondel nach vorne bzw. hinten Schaukeln kann?
(Ich hab grad irgendwie einen Knoten im Kopf, ich kenn nur nach links bzw. rechts Schaukeln von Skliften bei einem Sturm z.B. :D )

Danke, wer auch immer die Antwort liefert :)
So eine Gondel muss ja immer nach unten hängen, egal ob das Seil in Fahrtrichtung gerade steil bergauf oder steil bergab geht. Von daher ist es klar, dass es keine starre Aufhängung geben kann, sondern es ein Gelenk geben muss, das dazu führt, dass die Gondel bei einem starken Abremsen des Seils zu schaukeln beginnt.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
Schusti
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2014 - 19:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4400
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Schusti » 11.01.2018 - 22:35

Martin_D hat geschrieben:
11.01.2018 - 22:32
Schusti hat geschrieben:
11.01.2018 - 22:07
Danke für die Physik @Talabfahrer :idea:

Ein bisschen offtopic
Nur eine kurze Verständnisfrage für einen "Seilbahn-Anfänger".
Dreht sich die Kabine durch dieses Teil, oder wie kann ich mir das vorstellen das die Gondel nach vorne bzw. hinten Schaukeln kann?
(Ich hab grad irgendwie einen Knoten im Kopf, ich kenn nur nach links bzw. rechts Schaukeln von Skliften bei einem Sturm z.B. :D )

Danke, wer auch immer die Antwort liefert :)
So eine Gondel muss ja immer nach unten hängen, egal ob das Seil in Fahrtrichtung gerade steil bergauf oder steil bergab geht. Von daher ist es klar, dass es keine starre Aufhängung geben kann, sondern es ein Gelenk geben muss, das dazu führt, dass die Gondel bei einem starken Abremsen des Seils zu schaukeln beginnt.
Tja so einfach wärs, ich trottel :lach:
Man sollte sich wohl öfters Gedanken über die Technik machen, wenn man mit einer Seilbahn unterwegs ist. :ja:

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Talabfahrer » 11.01.2018 - 23:08

Ram-Brand hat geschrieben:
11.01.2018 - 21:47
So wie ich das jetzt sehe, ist das die Klemmenart, die auch an der Fleckalmbahn zum Einsatz kommt.
...
Ja, das ist die DS215. Von den Bahnen, die ich selber kenne, hat die auch noch der "Flying Mozart" in Wagrain.

Wenn jetzt nach über 30 Jahren, in der die im Einsatz ist, auf einmal rauskäme, dass die ohne weiteren Defekt durch Vereisung versagen kann, fände ich das schon eigenartig.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mr400Liter
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Mr400Liter » 12.01.2018 - 07:26

Bist du dir sicher, dass das eine DS215 ist? Also ich kenn die DS215 (und auch die Klemmen der Flying Mozart), aber die sehen ja anders aus. Die DS haben doch den charakteristischen, an der Oberseite nach innen gerichteten Kuppelhebel - im Fall der 215 natürlich 2. Diese Hebel sind aber bei der Weißseebahn nicht erkennbar - Flying Mozart hat sie.

Oder gibts eine ältere Version der DS215, die ich nicht kenne?

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Talabfahrer » 12.01.2018 - 08:25

Ja, Du hast Recht. Bei der Weißseebahn ist das eine andere Klemme. Tut mir Leid. Leider komm ich im Augenblick wegen eines kaputten Computers an eigene Bilder davon nicht ran, aber in dem ORF-Video sieht man das auch. Ich kann mich nicht erinnern, die bei anderen Bahnen selbst schon mal gesehen zu haben.
snapshot.jpg
Bildschirmkopie aus dem ORF-Video
Im Liftworld-Eintrag steht dann aber auch was Unzutreffendes.

Benutzeravatar
Mr400Liter
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Mr400Liter » 12.01.2018 - 08:39

Mich hats jetzt nur ein bisschen irritiert, da ich mir selbst schon auf diversen Fotos die Klemme angeschaut habe. Komm jetzt zwar nicht aus der Branche und hab mit Seilbahnen auch nur hobbymäßig zu tun, mich interessiert die Technik aber doch sehr... und da hab ich eben die Kuppelhebel an der Oberseite vermisst.

Hätte mich sonst aber gerne eines Besseren belehren lassen :D - wie gesagt, bin kein Experte...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Talabfahrer » 12.01.2018 - 08:54

Jetzt muss ich doch versuchen, das Durcheinander aufzudröseln.
Der Flying Mozart hat eine andere Klemme als die Fleckalmbahn, das sieht man im Video vom Forumskollegen Maxi.ESB:

Direktlink

Rams Beobachtung, dass die Fleckalmbahn-Klemme und die der Weißseebahn sehr ähnlich ausschauen, ist aber richtig, die Klemme der Fleckalmbahn sieht man an der verlinkten Stelle im folgenden Video von Skitalk: hier
Die Frage nach den korrekten Typenbezeichnungen der jeweiligen Klemme gebe ich jetzt mal an die Insider weiter.

Benutzeravatar
Mr400Liter
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Mr400Liter » 12.01.2018 - 10:24

Ich glaub, dass die Klemme der Flying Mozart die Doppelmayr DS215 ist (also Doppelmayr-Systemklemme mit 2 Klemmpunkten für maximal 15 Personen).

Die DS-Baureihe ist ja doch (noch) weit verbreitet, meistens eben als DS1xx mit einem Klemmpunkt. Sieht dann eben gleich aus, hat hald nur einen Hebel.

Also vom System her wärs logisch, wenn das auf der Flying Mozart eine DS215 ist...

Auf Lift-World.info hab ich mir jetzt die Fleckalmbahn angeschaut. Die Klemme gleicht derjenigen der Unfallbahn, auch wenn ich mir nicht zu 100% sicher bin, ob sie exakt die gleiche ist. Dort steht jedenfalls bei der Fleckalmbahn, dass es eine DS215 ist. Also entweder ist die Angabe dort falsch, oder es gibt ein älteres Modell einer DS215-Klemme, das mir (uns) nicht bekannt ist.

Bitte um Aufklärung!
Zuletzt geändert von Mr400Liter am 12.01.2018 - 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Talabfahrer » 12.01.2018 - 10:25

Von der Weißseebahn gibt es übrigens ein recht informatives Video eines im Umfeld des Forums möglicherweise noch nicht ganz unbekannten Erstellers:

Direktlink

Die Ausfahrt aus der Mittelstation ist etwa ab hier auch ausführlich zu sehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1859
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Seilbahnfreund » 12.01.2018 - 14:18

Valiserabahn im Montafon, Weißseebahn, Ex-Silvrettabahn Ischgl und Fleckalmbahn sollten die gleichen Klemmen haben, aber DS215 dürfte falsch sein.
Hier steht einiges zu den Klemmen, User PHB:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 39&t=32595

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 556
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von flamesoldier » 12.01.2018 - 16:37

Seilbahnfreund hat geschrieben:
12.01.2018 - 14:18
Valiserabahn im Montafon, Weißseebahn, Ex-Silvrettabahn Ischgl und Fleckalmbahn sollten die gleichen Klemmen haben, aber DS215 dürfte falsch sein.
Hier steht einiges zu den Klemmen, User PHB:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 39&t=32595
Mit der Valiserabahn im Montafon bin ich schon gefahren, das sieht auf Bildern nach exakt denselben Klemmen aus:
Valiserabahn: http://thumbs.vol.at/?url=http://www.vo ... 730&crop=1
Weißseebahn: http://www.skiresort.de/typo3temp/_proc ... fb04f4.jpg

Diese Gondelbauart ist mir unangenehm in Erinnerung geblieben mit ihren sehr schief hängenden Gondeln in der Station und dem "Durchzug" während der Fahrt dank durchlöchertem Boden. Finde zwar so manche ältere Gondelbahn auch durchaus erhaltenswert, so ein Modell wie hier verunfallt gehört aber eher nicht dazu.
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

8 Skitage in der Saison 18/19:
6x Hintertuxer Gletscher, 1x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1859
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnunfall Weißsee Gletscherwelt

Beitrag von Seilbahnfreund » 12.01.2018 - 18:50

Hier zwei aktuelle Fotos vom Unfallort:
https://www.sn.at/salzburg/chronik/vere ... 6-22830718

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Christopher, christopher91, KuT, Max.die.seilbahnsau, me62 und 6 Gäste