Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skifahrer unterschätzen das Tempo

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11071
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von ski-chrigel » 13.02.2018 - 14:38

http://mobile.nidwaldnerzeitung.ch/nach ... 46,1198950

„Seit Wochen hat es nicht mehr geschneit.“
So ein Quatsch!
2019/20:8Tg:3xH’tux,2xSölden,2xPitztaler,1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1723
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von danimaniac » 13.02.2018 - 15:11

Naja, da steht ja "nicht mehr AUSGIEBIG geschneit..."

Und Gelegenheitsskifahrer verletzen sich am Häufigsten... Das trifft ja dich! Jede Gelegenheit Skifahren... 😂
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 698
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von flamesoldier » 13.02.2018 - 16:32

Über den ausbleibenden ausgiebigen Schneefall kann man sich sicher streiten :D
Aber die Aussage, dass bei wenig Neuschnee die Pisten härter werden, man schneller fährt und so das Potenzial für schlimmere Unfälle da ist, stimmt ja. Die ersten 1-2 Tage nach dem Schneefall ist die Piste ja oft relativ weich und wird schnell buckelig, sodass man nicht schnell fahren kann. Wenn es draufregnet und festfriert bzw. mehrere Tage drüberpräpariert wurde, wird die Piste zur üblichen Betonpiste und man fährt schneller, während Anfänger oft eher langsam bleiben, weil sie mit den rutschigen/harten Verhältnissen eventuell nicht klarkommen. Sehr schnelle Fahrer und langsame Anfänger mit nicht unbedingt vorhersehbarer Fahrweise bilden dann das Potenzial für Unfälle.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11071
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von ski-chrigel » 13.02.2018 - 16:53

danimaniac hat geschrieben:
13.02.2018 - 15:11
Naja, da steht ja "nicht mehr AUSGIEBIG geschneit..."

Und Gelegenheitsskifahrer verletzen sich am Häufigsten... Das trifft ja dich! Jede Gelegenheit Skifahren... 😂
Der Artikel erschien HEUTE in der Luzerner Zeitung, nachdem es GESTERN in der Zentralschweiz ein Schneechaos gegeben hatte. In Luzern standen Autos still, nach Engelberg brauchte man Schneeketten, mehrere Autos schlitterten Abhänge runter. Auf 800m waren es 25cm Neuschnee. Einfach der dümmste Zeitpunkt, dies zu veröffentlichen.

Ach, so ist das gemeint mit der Gelegenheit. Und ich dachte schon, somit sei ich von Unfällen ausgeschlossen ;-)

Gruss von meinem 81. Skitag, mit zu viel Neuschnee, sodass die Pisten sehr buckelig wurden. Aber offenbar stammt dieser Neuschnee ja von vor einigen Wochen... :roll:
2019/20:8Tg:3xH’tux,2xSölden,2xPitztaler,1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Sebald Breskac
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 02.12.2013 - 10:49
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 65205 Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Sebald Breskac » 13.02.2018 - 17:06

Da sind ja einige sensationelle Erkenntnisse dabei

"Je höher das Tempo und damit die Energie bei einem Sturz, umso größer ist das Risiko von schweren Verletzungen"

Mann, und ich Depp hatte gedacht, das wär genau umgekehrt.

"Die höchste Sicherheit bietet eine gute Technik"

Und das ist der absolute Hammer, Geübte fahren sicherer als Ungeübte. Ich bin platt...

Werkstatt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 128
Registriert: 03.12.2017 - 19:01
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Werkstatt » 13.02.2018 - 18:47

Also im Bereich der schweren Verletzungen bin ich da nicht ganz so einig mit dem Beitrag:
ich kenne mittlerweile 3 Fälle von Personen, die im Stillstand oder beim ersten Schwung umfallen und dies so verkorkt, dass das Kreuzband reisst. Und dies ist gewiss keine leichte Verletzung. Kommt halt vor allem darauf an, wie man fällt und vor allem wo: Neuschnee ist immer sanfter und glimpflicher wie eine pickelharte Eisbahn.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2267
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Martin_D » 13.02.2018 - 19:39

Sebald Breskac hat geschrieben:
13.02.2018 - 17:06

"Je höher das Tempo und damit die Energie bei einem Sturz, umso größer ist das Risiko von schweren Verletzungen"
Das ist Milchmädchenphysik. Die Energie wird ja in der Regel bei einem Skifahrersturz nicht in sehr kurzer Zeit vernichtet wie bei einem Auto-Frontalcrash.
Andere Faktoren spielen da auch eine Rolle. Zum Beispiel, ob der Körper angespannt ist oder nicht. Außerdem ist ein Ski erst ab einer Mindestgeschwindigkeit gut zu steuern.
Das erklärt zum Teil auch die Verletzungen beim geringen Tempo, die Werkstatt geschildert hat.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2062
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Talabfahrer » 13.02.2018 - 20:10

Kommt halt darauf an, ob das Milchmädchen mit der Kanne den Berg runter kugelt, oder ob es mit einem anderen Milchmädchen, einem Milchbuam oder einem Hindernis zusammenprallt. Im zweiten Fall steht dann eine Knautschzone von 1 cm (Bekleidung), vielleicht 3 cm (Helm) statt einem Meter beim Auto zur Verfügung. Es ist ziemlich lehrreich, sich mal die Beschleunigungen bei diesen "Knautschzonen" auszurechnen. Dann braucht man gar kein "unterschätztes Tempo", damit es zu schweren Verletzungen kommt.

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 698
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von flamesoldier » 13.02.2018 - 20:40

Werkstatt hat geschrieben:
13.02.2018 - 18:47
Also im Bereich der schweren Verletzungen bin ich da nicht ganz so einig mit dem Beitrag:
ich kenne mittlerweile 3 Fälle von Personen, die im Stillstand oder beim ersten Schwung umfallen und dies so verkorkt, dass das Kreuzband reisst. Und dies ist gewiss keine leichte Verletzung. Kommt halt vor allem darauf an, wie man fällt und vor allem wo: Neuschnee ist immer sanfter und glimpflicher wie eine pickelharte Eisbahn.
Da spielt wohl eher noch mit rein, wie alt und wie trainiert eine Person ist. Eine 50-jährige Person, die den ganzen Tag nur im Büro hockt und sonst nicht sonderlich sportlich aktiv ist bekommt wohl schneller einen Kreuzbandriss, als eine 20-jährige Person, die topfit ist und ebenfalls das erste Mal im Leben auf Skiern steht. Eine der Sachen, die man z.B. beim Snowboard lernen sehr früh können sollte, ist ja das richtige Hinfallen, um schweren Verletzungen aus dem Weg zu gehen.
Und was Talabfahrer schreibt ist eben ein weiterer Faktor, ein schneller Skifahrer, der auf einen langsamen eventuell quer zur Piste fahrenden Skifahrer aufprallt, besitzt praktisch keinerlei Knautschzone, siehe z.B. den Skiunfall von Dieter Althaus, damals Ministerpräsident von Thüringen. Damals herrschte klare Sicht, zum Pistenzustand auf der Riesneralm (Einmündung Piste 6 in Piste 5) findet sich nichts, er war aber wohl recht zügig unterwegs. Da hat dann die geringfügig größere Knautschzone (Helm vs kein Helm) den Unterschied gemacht bzw. die Gefahr für die Person ohne Helm sogar noch vergrößert, weshalb ich bis heute nicht verstehe warum jemand heutzutage noch ohne Helm fährt. Aber da gibts auch hier sicher ein paar Verfechter, die man nicht überzeugen kann.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Sebald Breskac
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 02.12.2013 - 10:49
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 65205 Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Sebald Breskac » 14.02.2018 - 10:59

Der ganze Text ist doch völlig fragwürdig, weil in eine solche Betrachtung viele Faktoren mit einbezogen werden müssen. Man kann doch nicht einfach sagen "trotz Kampagnen und verbesserter Sicherheitsausrüstung gibt es heute genau so viele Unfälle wie vor 15 Jahren." Das geht schon damit los, dass man nicht einfach "Unfälle" mit "Verletzungen" gleichsetzen darf. Und um das Risiko zu betrachten, muss man natürlich auch sehen, gibt es heute doch laut dem Artikel mehr Schifahrer/Wintersportler als damals? Dann wäre bei gleichbleibender Zahl von Verletzungen das Risiko doch gesunken und die Begründung mit dem gestiegenen Tempo wäre Quatsch (zumal sie ja ein paar Zeilen sogar schreiben, dass die Zahl der Raserunfälle rückläufig wäre).

Und dann das: "In der Regel seien Snowboarder an Kollisionen beteiligt". Ich hab mir einfach mal spaßeshalber den Pistenunfälle-Thread aus 2016/17 vorgenommen. So weit sich die Berichte über Kollisionen noch nachvollziehen lassen, komm ich auf folgende Auswertung:

Zusammenstöße Schifahrer - Schifahrer: 10
Zusammenstöße Schifahrer - Snowboarder: 6

Natürlich kann man auch hier nochmal aufarbeiten, ob es vielleicht viel mehr Schifahrer als Snowboarder gibt (und ebenso das Verhalten der Boarder hinterfragen, die wohl an der Mehrzahl der Unfälle Schuld gewesen sind und von denen die meisten dann auch noch Fahrerflucht begangen haben), aber so wie der Satz da steht, ist das einfach nur sinnfrei.

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1723
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von danimaniac » 14.02.2018 - 11:34

Was ist mit snowboarder kollidiert mit snowboarder?
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Sebald Breskac
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 02.12.2013 - 10:49
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 65205 Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Sebald Breskac » 14.02.2018 - 12:07

Anzahl 0.

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1723
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von danimaniac » 14.02.2018 - 12:36

Sebald Breskac hat geschrieben:
14.02.2018 - 12:07
Anzahl 0.
Demnach, um der Logik des Berichts treu zu bleiben, sollten alle nur noch mit einem Brett unterwegs sein :D :mrgreen:
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...


Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Frankenski » 15.02.2018 - 02:04

flamesoldier hat geschrieben:
13.02.2018 - 20:40

Da hat dann die geringfügig größere Knautschzone (Helm vs kein Helm) den Unterschied gemacht bzw. die Gefahr für die Person ohne Helm sogar noch vergrößert, weshalb ich bis heute nicht verstehe warum jemand heutzutage noch ohne Helm fährt.
Helm ist nicht Pflicht oder gibt es da jetzt schon ein Gesetz dazu ? Ich hab bis heute keinen auch beim Radfahren nicht. Gut ich bin auch keine Pistensau der meint mit Helm kann man fahren wie man will.
Ich bin ein Genussskifahrer, fahre nur noch auf Naturschnee, gibt es keinen dann fahre ich nicht mehr. Beim Langlauf habe ich auch keinen Helm auf - habe aber auch schon viele mit Helm gesehen :lach: wir reden hier vom Langlauf :roll: manche übertreiben es wirklich - irgendwann fangen noch die Surfer mit Helm an :biggrin:

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1723
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von danimaniac » 15.02.2018 - 06:51

Frankenski hat geschrieben:
15.02.2018 - 02:04

Helm ist nicht Pflicht oder gibt es da jetzt schon ein Gesetz dazu ? Ich hab bis heute keinen auch beim Radfahren nicht. Gut ich bin auch keine Pistensau der meint mit Helm kann man fahren wie man will.
Ich bin ein Genussskifahrer, fahre nur noch auf Naturschnee, gibt es keinen dann fahre ich nicht mehr. Beim Langlauf habe ich auch keinen Helm auf - habe aber auch schon viele mit Helm gesehen :lach: wir reden hier vom Langlauf :roll: manche übertreiben es wirklich - irgendwann fangen noch die Surfer mit Helm an :biggrin:
Wenn du dann auf Naturschnee umgebolzt wirst und der Unfallgegner mit seinem Helm deine Tomate platzt bringt dir das auch nichts mehr, dass du Genussskifahrer bist. Vom alleine mal hinfallen sterben die Wenigsten.
Helmpflicht gibt es aber nicht. Stimmt
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17818
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 875 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von starli » 15.02.2018 - 07:34

^ Ah, jetzt kapier ich, man braucht nur einen Helm, um sich vor den anderen Helmfahrern, insb. denen mit montierter Cam, zu schützen .. dann bitte alle kollektiv wieder den Helm ablegen und uns Nicht-Helmfahrer nicht weiter gefährden ;-)
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 698
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von flamesoldier » 15.02.2018 - 13:08

Frankenski hat geschrieben:
15.02.2018 - 02:04
flamesoldier hat geschrieben:
13.02.2018 - 20:40

Da hat dann die geringfügig größere Knautschzone (Helm vs kein Helm) den Unterschied gemacht bzw. die Gefahr für die Person ohne Helm sogar noch vergrößert, weshalb ich bis heute nicht verstehe warum jemand heutzutage noch ohne Helm fährt.
Helm ist nicht Pflicht oder gibt es da jetzt schon ein Gesetz dazu ? Ich hab bis heute keinen auch beim Radfahren nicht. Gut ich bin auch keine Pistensau der meint mit Helm kann man fahren wie man will.
Ich bin ein Genussskifahrer, fahre nur noch auf Naturschnee, gibt es keinen dann fahre ich nicht mehr. Beim Langlauf habe ich auch keinen Helm auf - habe aber auch schon viele mit Helm gesehen :lach: wir reden hier vom Langlauf :roll: manche übertreiben es wirklich - irgendwann fangen noch die Surfer mit Helm an :biggrin:
Eine Helmpflicht gibt es meines Wissens nur bis 14 Jahre in Österreich, dir steht selbstverständlich rechtlich frei, einen zu tragen oder es zu lassen. Ich trage auch beim Radfahren einen Helm inklusive Warnweste bei Dunkelheit/Dämmerung, da ich zügig unterwegs bin und es hier in Stuttgart auch mal stärker bergab geht, wenn es mich da legen sollte will ich nicht frontal gegen irgendein Hindernis meinen Kopf zu Brei werden lassen.
Beim Langlauf stimme ich da mit dir überein, da finde ich einen Helm wirklich unsinnig, die wenigsten betreiben schließlich Langlauf auf Strecken, wo man mit Kollisionen jeglicher Art rechnen müsste. Autos auf Pisten/Loipen sind eher die Ausnahme (soll nicht heißen, dass es das nicht schon gab :mrgreen: ) und andere Skifahrer mit Schwung auf Loipen sind wohl auch eher selten.
Das Genussskifahren ist aber meiner Meinung nach eine trügerische Sicherheit, denn mir geht es beim Helm tragen nicht nur um den Schutz meinerseits vor Unfällen, die mein eigenes Verschulden sind, sondern vor allem auch vor dem nicht vorhersehbaren Risiko, dass mir irgendjemand unkontrolliert reindonnert. Mein eigenes Können kann ich gut einschätzen, das Können der Anderen kann ich weder einschätzen, noch beeinflussen. Ich fahre dazu auch mit Rückenprotektor. Ich gebe zu, dass es durchaus unangenehm warm werden kann mit dem Teil, aber das ist es mir wert.
starli hat geschrieben:
15.02.2018 - 07:34
^ Ah, jetzt kapier ich, man braucht nur einen Helm, um sich vor den anderen Helmfahrern, insb. denen mit montierter Cam, zu schützen .. dann bitte alle kollektiv wieder den Helm ablegen und uns Nicht-Helmfahrer nicht weiter gefährden ;-)
Ich werde sicher nicht meine eigene Gesundheit aufs Spiel setzen, weil andere Skifahrer aus Gewohnheit, Bequemlichkeit oder sonstigen Gründen gerne ohne Helm fahren und deshalb meinen, dass ich auch keinen tragen solle, weil sie das dann ja gefährdet. Einfache Lösung: wenns dich stört, dass ich dich potenziell gefährden würde, weil ich mit Helm fahre: setz dir eben auch einen auf. Ansonsten ist das nicht mein Problem.
Ein Helm hält übrigens auch ganz wunderbar den Kopf warm und schützt vor Leuten, die ihre Ski gern auf Kopfhöhe befördern und denen das Schild "Achtung, Heck schwenkt aus!" fehlt ;)
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11071
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von ski-chrigel » 15.02.2018 - 13:58

Und wo ich ihn am Meisten brauche: Als Schutz vor der zu tiefen Heckklappe meines Autos. Auch einige mitfahrenden AF-Kollegen wissen mittlerweile, dass sie den Helm sofort nach Verlassen meines Autos aufsetzen sollten :lol:
2019/20:8Tg:3xH’tux,2xSölden,2xPitztaler,1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von DiggaTwigga » 15.02.2018 - 14:02

ski-chrigel hat geschrieben:
15.02.2018 - 13:58
Und wo ich ihn am Meisten brauche: Als Schutz vor der zu tiefen Heckklappe meines Autos. Auch einige mitfahrenden AF-Kollegen wissen mittlerweile, dass sie den Helm sofort nach Verlassen meines Autos aufsetzen sollten :lol:
Ein Helm ist ein notwendiger sicherheitsgegenstand bei der Verwendung seines KFZ :mrgreen:
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Pancho » 15.02.2018 - 15:11

Wer was im Kopf hat, schützt es. :wink:

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1001
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Klosterwappen » 15.02.2018 - 16:26

Auch bei niedrigen 6 KSB Gondeln kann ein Helm sehr nützlich sein. :D
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2020 zu wünschen!

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 698
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von flamesoldier » 15.02.2018 - 16:38

ski-chrigel hat geschrieben:
15.02.2018 - 13:58
Und wo ich ihn am Meisten brauche: Als Schutz vor der zu tiefen Heckklappe meines Autos. Auch einige mitfahrenden AF-Kollegen wissen mittlerweile, dass sie den Helm sofort nach Verlassen meines Autos aufsetzen sollten :lol:
Hehe das kommt mir bekannt vor, mein Kofferraum ist auch zu niedrig für mich :D
Und das ein oder andere Mal ist auch so ein Überkopfbügel im Sessel schon ein echter Tiefflieger gewesen, das passiert vor allem wenn man mit aufgesetztem Rucksack im Lift sitzt und somit weiter vorne als normal. Seitdem ziehe ich den Rucksack immer aus :)
Das betrifft aber nicht nur Sessellifte, die ein oder andere Gondelbahn ist auch nicht für Menschen, deren Körpergröße die von Minions übertrifft, ausgelegt. Beim Aussteigen aus der Zwölferkogelbahn in Saalbach hat man z.B. regelmäßig Spaß :mrgreen:
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2062
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von Talabfahrer » 15.02.2018 - 17:32

Ich glaube, es bringt nicht viel, hier mal wieder eine Helm pro/contra-Diskussion loszutreten.

Mir scheint der Titel des Artikels aber tatsächlich ein wenig am Problem vorbei formuliert. Genauer müsste es eigentlich heißen:

"Skifahrer unterschätzen die mit den üblichen Fahrtgeschwindigkeiten verbundenen Energien" (und deren Wirkungen auf den Körper bei einem Sturz und vor allem bei Kollisionen mit anderen Personen oder Hindernissen). Man kann sich das recht plastisch vor Augen führen, wenn man sich mal die kinetischen Energien aus der Fahrbewegung in Beziehung zu Fallhöhen setzt, die zur Erreichung einer entsprechenden vertikalen Fallgeschwindigkeit notwendig sind. Dass ein Sturz mit Aufprall von einer Leiter, einem Baugerüst oder beim Klettern nicht so ganz harmlos ist, ist irgendwie eher einsichtig. Ich habe dazu eine Tabelle und ein Schaubild gemacht:
Tabelle_Fall.png
Tabelle Fallhöhe / Fallgeschwindigkeit
Tabelle_Fall.png (8.14 KiB) 1305 mal betrachtet
Gaphik_Fall.png
Graphik Fallhöhe / Fallgeschwindigkeit
Gaphik_Fall.png (12.84 KiB) 1305 mal betrachtet
Man kann jetzt mal ein Gedankenexperiment machen: 30 km/h entsprechen einem Sprung vom Balkon im 1. Stockwerk. Wenn man mit dem Kopf zuerst aufkommt, dann ist ohne Helm der Knochen geborsten. Wenn auf dem Boden eine 2 cm dicke Isomatte liegt, dann bleibt der Knochen vielleicht heil, der Inhalt ist aber trotzdem Matsch, vom Genick mal abgesehen. Für den restlichen Körper gilt der alte Motorradfahrer-Spruch: Den Kopf schützt der Helm, der Körper ist die Knautschzone. Mit hat mal jemand aus der Familie erzählt, dass in Rettungsleitstellen bei Sturzunfällen nach der Sturzhöhe gefragt wird. Ab 3 Meter wird immer der Notarzt mit alarmiert. 30 km/h werden nun aber nicht gerade als Raser-Geschwindigkeit eingeschätzt.

Dass in vielen Fällen bei einem Skifahrsturz auch bei höheren Geschwindigkeiten nichts passiert, hängt davon ab, ob die Energie durch Rutschen mit genügend Bremsweg abgebaut wird. Da zahlen sich die mit ebener Oberfläche präparierten Pisten und ausreichend Platz aus. Immer wenn aber irgendwas wenig Nachgiebiges oder auch nur Schweres (andere Person) im Weg ist, dann hat man ähnliche Verletzungsrisiken wie bei Absturzunfällen aus einer der Fahrgeschwindigkeit entsprechenden Höhe.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11071
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von ski-chrigel » 15.02.2018 - 18:40

flamesoldier hat geschrieben:
15.02.2018 - 16:38
ski-chrigel hat geschrieben:
15.02.2018 - 13:58
Und wo ich ihn am Meisten brauche: Als Schutz vor der zu tiefen Heckklappe meines Autos. Auch einige mitfahrenden AF-Kollegen wissen mittlerweile, dass sie den Helm sofort nach Verlassen meines Autos aufsetzen sollten :lol:
Hehe das kommt mir bekannt vor, mein Kofferraum ist auch zu niedrig für mich :D
Und das ein oder andere Mal ist auch so ein Überkopfbügel im Sessel schon ein echter Tiefflieger gewesen, das passiert vor allem wenn man mit aufgesetztem Rucksack im Lift sitzt und somit weiter vorne als normal. Seitdem ziehe ich den Rucksack immer aus :)
Das betrifft aber nicht nur Sessellifte, die ein oder andere Gondelbahn ist auch nicht für Menschen, deren Körpergröße die von Minions übertrifft, ausgelegt. Beim Aussteigen aus der Zwölferkogelbahn in Saalbach hat man z.B. regelmäßig Spaß :mrgreen:
Den Rucksack nicht auszuziehen kann sowieso tödliche Folgen haben, Helm hin oder her: https://mobile2.tagesanzeiger.ch/articl ... 936a0004af
2019/20:8Tg:3xH’tux,2xSölden,2xPitztaler,1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 392
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Skifahrer unterschätzen das Tempo

Beitrag von snowstyle » 15.02.2018 - 19:03

Ich hab mir das Rucksack tragen schon vor Jahren abgewöhnt, weil es im Sessel immer lästig ist, so ein Ding. Außerdem verlagert es den Schwerpunkt und animiert zum unsauberen Fahren. Man kann auch ohne Rucksack wunderbar Skifahren und braucht nix mitnehmen, wenn man gescheite Klamotten hat. Wasserpausen kosten dann halt mehr, aber man hat auch viel mehr Freunde, denn das Ding ist immer irgendwo im Weg. Und wie man hier sieht kann man durchaus hängen bleiben, was sicher gefährlich sein kann... Wenn man Energie braucht gibts gute Riegel und auch natürliche Flüssige Geele mit denen mal die Speicher auftanken kann. Und Hüttn gibts ja eh wie Sand am Meer und wenn man sich bisserl aufkennt, dann findet man auch eine wo man eine gescheite Qualität geboten bekommt :lach:

Also Mut zum "ohne Rucksack" und zu weiter oben. Soweit kommts noch, dass man sich fürs Helmtragen anfeinden lassen muss.... ;D
schifoan :D
Saison 2019/2020 warten auf den Start :lach:


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste