Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Illhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 14.11.2012 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Illhorn » 22.04.2018 - 20:56

Ich glaube kaum, dass er "sachlich im Recht" war. Die prompte Reaktion des BAV zeigt da was anderes - wohl eher Konzessionsverletzung.
Theo hat geschrieben:Das heisst dann aber noch lange nicht dass die Alteingesessenen je nach belieben ebenfalls auf die Vertragsbedinguungen pfeiffen können und sich denken
Natürlich nicht. Ich habe an den Investor in Aminona gedacht, der wollte eine Autobahn von Sion hinauf bauen und den Flugplatz Sion kaufen. Dem musste man die schweizerische Gesetzgebung zuerst einmal erklären.
Gruss vom Illhorn

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 767
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von talent » 27.04.2019 - 18:48

Der ganze Streit geht übrigens weiter - wenn auch etwas kleiner:
  • Gutachten, die von den Gemeinden in Auftrag gegeben wurde, würden zeigen, dass der Investor unrechtmäßig in den Besitz der Mehrheitsanteile gekommen ist. Dabei wäre auch Geld der öffentlichen Hand vernichtet worden.
  • Gleichzeitig droht der Investor eine Tiefgarage zu schließen, sofern die Gemeinde kein Geld für die Renovierung zuschießt.
https://www.srf.ch/news/regional/bern-f ... t-zur-ruhe
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Benutzeravatar
Illhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 14.11.2012 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Illhorn » 28.04.2019 - 08:57

Herr Dorer, Chefredaktor des Blicks, wählt etwas andere (drastischere) Worte zu diesem schon etwas länger dauernden Konflikt.

https://www.blick.ch/meinung/thema-der- ... 92624.html


--
Bitte beachte nochmal die Medienregeln --> viewtopic.php?f=3&t=40464. Inhalte aus fremden Quellen dürfen nicht Wort vor Wort hier gepostet worden - vor allem Screenshots wie diese sind nicht erlabut. Der Link der zu dem Bericht gehört sollte ausreichen:

https://www.blick.ch/meinung/thema-der- ... 92624.html

Mod. Snow4Carve
Gruss vom Illhorn

Lagorce
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Lagorce » 28.04.2019 - 16:48

Sofern diese Aussage wirklich direkt vom Blick-Chefredaktor selbst stammt (und nicht irgendein "Community Manager"), zeigt dies einmal mehr wie tief der Journalismus mittlerweile gefallen ist.

Bin zwar kein Anhänger von Radovan Vitek, etwas Sachlichkeit wäre dennoch angebracht. Die ganze Geschichte ist doch recht komplex und dabei sollte man objektiverweise ebenfalls die Fehler anderer Beteiligten mitberücksichtigen.

Problem in der Schweiz ist, dass man mit ensprechendem Lobbying z.B: Milliarden CHF für überrissene blödsinnige Grossprojekte frei machen kann, insbes. im ÖV (siehe NEAT, usw.) während man mit solchen Beträgen weitaus sinnvoller Startups, KMU, Bergregionen, usw. hätte unterstützen können.

Bund, Kantone und Gemeinden hätten bei Bergbahnen, usw. ohne weiteres etwas mithelfen können, damit nicht im grossen Stil an Investoren ausverkauft wird.
Übrigens sollte man auch noch den typisch Schweizierischen Verwaltungsdschungel und die Sturheit gewisser Behörden sowie Politiker unterstreichen, die tragen aucn nicht unbedingt zu einer optimalen Zusammenarbeit bei. Kommt allerdings sehr stark auf die Einzelpersonen drauf an.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lagorce für den Beitrag:
burgi83

Benutzeravatar
Illhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 14.11.2012 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Illhorn » 28.04.2019 - 17:12

Kann mir kaum vorstellen, dass ein Artikel im Name des Chefredaktors erscheint, der von jemand anderem geschrieben wurde. Hier noch der Link zum Artikel im "Blick": https://www.blick.ch/meinung/thema-der- ... 92566.html
Problem in der Schweiz ist, dass man mit ensprechendem Lobbying z.B: Milliarden CHF für überrissene blödsinnige Grossprojekte frei machen kann, insbes. im ÖV (siehe NEAT, usw.) während man mit solchen Beträgen weitaus sinnvoller Startups, KMU, Bergregionen, usw. hätte unterstützen können.
Es macht wohl kaum Sinn eine Diskussion zu beginnen, wenn die NEAT als "überessenes blödsinniges Grossprojekt" bezeichnet wird. Und nein, es ist wirklich nicht Aufgabe des Bundes, regionale Bergbahnen bei ihrem Expansionskurs zu unterstützen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Illhorn für den Beitrag (Insgesamt 3):
Baberde361SkitobiSCHLITTLER95
Gruss vom Illhorn

Lagorce
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Lagorce » 28.04.2019 - 20:21

Allgemein betrachtet wurde bereits doch schon einiges durch irgendwelche Community Manager und nicht direkt von den entsprechenden social Media Konteninhabern gepostet. Ob dies hier zutrifft, weiss ich nicht. Sofern ein Konto nicht gehackt wurde, ist es mir allerdings egal wer postet, lässt man eine Drittperson im Aufrag posten, trägt man als Kontoinhaber weiterhin eine gewisse Verantwortung.

Jedenfalls betrachte ich solche Aussagen nicht als konstruktiv. Zudem ist die ganze Geschichte von Crans, usw. doch recht komplex und da müsste man sich zuerst mal näher mit den Einzelheiten über Jahre hinaus befassen und dabei möglichst objektiv bleiben.
Habe übrigens auch fragwürdige recht einseitige Berichte vom (CH-staatlichen) westschweizer Fernsehen (RTS1) zu diesem Thema gesehen.

Betrachte ich den Dilettantismus der Mainstream-Medien wenn es um Technik geht, vermute ich, dass Kompetenz, Sorgfalt und Ethik aus in anderen Bereichen zu wünschen lassen (also Bereiche wo ich mich als Laie auf die Berichterstattung der Medien verlassen solltem da ich mangels Fachkompetenzen nicht in der Lage bin, die Richtigkeit der Schilderungen zu beurteilen).

Benutzeravatar
Illhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 14.11.2012 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Illhorn » 28.04.2019 - 20:35

Lagorce hat geschrieben:
28.04.2019 - 20:21
Zudem ist die ganze Geschichte von Crans, usw. doch recht komplex und da müsste man sich zuerst mal näher mit den Einzelheiten über Jahre hinaus befassen und dabei möglichst objektiv bleiben.
Habe übrigens auch fragwürdige recht einseitige Berichte vom (CH-staatlichen) westschweizer Fernsehen (RTS1) zu diesem Thema gesehen.
Da bin ich ganz bei dir - der Artikel im Blick ist völlig unmöglich und absurd. Der "Fall" ist in der Tat komplex, dauert ja schon länger und es gibt viele verschiedene Akteure und wohl auch ganz viele Fakten, die der Öffentlichkeit ja nicht bekannt sind.

Im Le Nouvelliste gibt es hin und wieder einen Artikel - leider liegen sie meistens hinter der Paywall: Aber weil sie von lokalen Journalisten geschrieben werden, sind sie ein bisschen näher dran.
Gruss vom Illhorn

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5951
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von TPD » 30.04.2019 - 18:53

Problem in der Schweiz ist, dass man mit ensprechendem Lobbying z.B: Milliarden CHF für überrissene blödsinnige Grossprojekte frei machen kann, insbes. im ÖV (siehe NEAT, usw.) während man mit solchen Beträgen weitaus sinnvoller Startups, KMU, Bergregionen, usw. hätte unterstützen können.
Ich lache mich kaputt :lol:
Klar war der Lötschbergtbasisunnel ein Zückerchen für die Berner und Walliser, damit der Gotthard an der Urne eine Chance hat...

Aber ich will ja nicht wissen wie stark der Walliser Tourismus von dieser Röhre profitiert :roll:
Plötzlich waren auch so gut wie unerreichbare Ziele als Tagesausflug problemlos erreichbar!
Seit der Eröffnung der Röhre war ich bereits mehrfach in Crans Montana... Vorher wusste ich nicht einmal wo dieser Ort liegt ;)

Fakt ist dass man es 10 Jahre nach der Eröffnung des LBT sträflich bereut, dass man die Sparvariante wählte und der Tunnel nicht vollständig doppelspurig ausgebaut ist...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TPD für den Beitrag:
Finsteraarhorn
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Illhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 14.11.2012 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Crans-Montana: Sofortige Schliessung des Skigebiets!

Beitrag von Illhorn » 30.04.2019 - 19:15

TPD hat geschrieben:
30.04.2019 - 18:53
Fakt ist dass man es 10 Jahre nach der Eröffnung des LBT sträflich bereut, dass man die Sparvariante wählte und der Tunnel nicht vollständig doppelspurig ausgebaut ist...
Leider war - und man schneidet die Salami nochmals in Tranchen (nennt sich reduzierter Ausbau) - das Projekt wird nicht wirklich fertig gestellt, es bleibt ein Stück Einspurstrecke, der Ausgang Niedergestelen wird ebenfalls nicht fertig gemacht und die Zufahrt vor Frutigen bleibt einspurig. Da wird dann wohl wieder 20 Jahre gewartet.
Gruss vom Illhorn

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste