MND Group auf der Suche nach Fresh Money

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Hundert Meter
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2018 - 12:34
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: MND Group auf der Suche nach Fresh Money

Beitrag von Hundert Meter » 15.09.2020 - 08:31

Lord-of-Ski hat geschrieben:
15.09.2020 - 07:54
Aus dem Geschäftsbericht 2019 von MND Bereich Sufag (hoffe ich habe das richtig Übersetzt):

"Der Umsatz für das am 30. Juni 2019 endende Geschäftsjahr belief sich über einen Zeitraum von 15 Monaten auf 10.922.000 € gegenüber
18.480.000 € für das am 31. März 2018 endende Geschäftsjahr mit einer Laufzeit von 12 Monaten.
Das Nettoergebnis zeigt ein Defizit von 8.109. 000,00 € gegenüber einem Gewinn von 368.000,00 € für das vorherige Geschäftsjahr."

Bei 10 Millionen Umsatz und 8 Millionen Verluste sind die wirklich nicht auf 2,5 Millionen Umsatz angewiesen. :roll:
Also bei 10 Millionen Euro Umsatz baut Sufag ja kaum mal irgendwo eine Anlage.....
Nur auch hier ist es wie in anderen Bereichen auch:
Schließen sich Unternehmen zusammen, die sowieso sehr umsatzschwach sind, kann das nicht lange gut gehen..

Mal schauen. Vielleicht wird dadurch aber auch wieder in neue Innovation und Technik investiert ;D


Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Re: MND Group auf der Suche nach Fresh Money

Beitrag von basti.ethal » 15.09.2020 - 09:35

Hundert Meter hat geschrieben:
15.09.2020 - 08:31
Mal schauen. Vielleicht wird dadurch aber auch wieder in neue Innovation und Technik investiert ;D
10Jahre Technikvorsprung lassen sich zum Wettbewerb aber leider nicht mal so schnell aufholen.
Und ich glaube auch nicht, dass vom Wettbewerb Wissen in Form von Mitarbeitern abgeworben werden kann.
SUFAG hat es leider verpasst. Das neue Firmennetz wird es da nicht besser machen.
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Hundert Meter
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2018 - 12:34
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: MND Group auf der Suche nach Fresh Money

Beitrag von Hundert Meter » 15.09.2020 - 09:48

basti.ethal hat geschrieben:
15.09.2020 - 09:35

10Jahre Technikvorsprung lassen sich zum Wettbewerb aber leider nicht mal so schnell aufholen.
Und ich glaube auch nicht, dass vom Wettbewerb Wissen in Form von Mitarbeitern abgeworben werden kann.
SUFAG hat es leider verpasst. Das neue Firmennetz wird es da nicht besser machen.
Aber gerade dass sollte man doch als Chance nutzen...
Neue Technologien und Forschungen machen Schneeerzeuger und schneitechnik generell auch immer teurer. Wenn man da mit einer alt bekannten Technik kleinere und mittlere Skigebiete anspricht und diese betreut und unterstützt, sehe ich das schon als großes Potential. Ein bezahlbarer und günstiger Schneerzeuger für alle Skigebiete wäre leicht zu realisieren.
Service sollte aber vorallem an erster Stelle stehen.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3254
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: MND Group auf der Suche nach Fresh Money

Beitrag von Lord-of-Ski » 15.09.2020 - 10:03

Naja bei SUFAG passt wohl einiges nicht mehr. Gebiete jammern über den Service, andere bekommen nicht mal mehr ein Angebot...

Wenn in eigentlich bis dato 100 % "grünen" Gebieten plötzlich "gelbe" Kanonen festinstalliert auftauchen gibt das schon zu denken.
ASF

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Re: MND Group auf der Suche nach Fresh Money

Beitrag von basti.ethal » 15.09.2020 - 10:17

Hundert Meter hat geschrieben:
15.09.2020 - 09:48

Service sollte aber vorallem an erster Stelle stehen.
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Was nützt es einem kleinen Gebiet ca. 20.000€ (ca. 10-20% Ersparnis zum Wettbewerb) in eine Maschine zu stecken, bei welcher man sich nicht sicher sein kann, ob es in 5-10 Jahren noch Ersatzteile bzw. einen Kundenservice gibt?
Bei SUFAG ist der Service aktuell faktisch so gut wie nicht mehr vorhanden.
Wenn ich dann als kleines Gebiet auf die Kosten schauen muss, dann würde ich wohl eher nach Gebrauchtmaschinen der Big Player schauen.
Wobei es in Zeiten immer kürzerer Schneifenster ohnehin wenig nachhaltig ist, in alte bzw. unausgereifte Schneitechnik zu investieren.
Man darf auch nie vergessen, dass zu einer Schneeanlage auch immer eine Pumpstation inkl. der vollautomatischen Steuerung gehört. Kleine Anbieter können eine sichere Softwarelösung hier meist gar nicht bieten. Denn auch in ATASS oder Snowvisual steckt enorme Entwicklungsleistung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 2):
kaldini720°
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste