Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 353
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von massatomba » 13.12.2018 - 13:43

Mann in Tux von Lawine erfasst und getötet

https://www.tt.com/panorama/unfall/1512 ... d-getoetet


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5876
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1156 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von christopher91 » 13.12.2018 - 14:43

massatomba hat geschrieben:
13.12.2018 - 13:43
Mann in Tux von Lawine erfasst und getötet

https://www.tt.com/panorama/unfall/1512 ... d-getoetet
Jemand ne Ahnung wo genau das war?

Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 353
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von massatomba » 13.12.2018 - 15:08

christopher91 hat geschrieben:
13.12.2018 - 14:43
massatomba hat geschrieben:
13.12.2018 - 13:43
Mann in Tux von Lawine erfasst und getötet

https://www.tt.com/panorama/unfall/1512 ... d-getoetet
Jemand ne Ahnung wo genau das war?
hier erkennt man mehr:
https://www.meinbezirk.at/schwaz/c-loka ... x_a3101091

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 880
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 832 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von flamesoldier » 13.12.2018 - 16:32

massatomba hat geschrieben:
13.12.2018 - 15:08
christopher91 hat geschrieben:
13.12.2018 - 14:43
massatomba hat geschrieben:
13.12.2018 - 13:43
Mann in Tux von Lawine erfasst und getötet

https://www.tt.com/panorama/unfall/1512 ... d-getoetet
Jemand ne Ahnung wo genau das war?
hier erkennt man mehr:
https://www.meinbezirk.at/schwaz/c-loka ... x_a3101091
Müsste irgendwo zwischen Spannagelabfahrt und den diversen Varianten der Lärmstange sein.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 353
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von massatomba » 13.12.2018 - 18:27

Der TT-Link wurde jetzt ergänzt:
Gegen 10.45 Uhr fuhr der Mann in Begleitung von drei Freunden im Bereich der Piste Nr. 2 am Hintertuxer Gletscher talwärts. Starker Wind und aufwirbelnder Schnee verschlechterten seine Sicht, in einer scharfen Rechtskurve übersah er den Pistenrand. Im freien Gelände verlor er nach rund 15 Metern seinen Ski. Nach weiteren 20 Metern kam der Wintersportler zu Sturz und löste damit ein rund 150 Meter breites und 100 Meter langes Schneebrett aus, das ihn unter sich begrub.

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 880
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 832 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von flamesoldier » 13.12.2018 - 20:34

massatomba hat geschrieben:
13.12.2018 - 18:27
Der TT-Link wurde jetzt ergänzt:
Gegen 10.45 Uhr fuhr der Mann in Begleitung von drei Freunden im Bereich der Piste Nr. 2 am Hintertuxer Gletscher talwärts. Starker Wind und aufwirbelnder Schnee verschlechterten seine Sicht, in einer scharfen Rechtskurve übersah er den Pistenrand. Im freien Gelände verlor er nach rund 15 Metern seinen Ski. Nach weiteren 20 Metern kam der Wintersportler zu Sturz und löste damit ein rund 150 Meter breites und 100 Meter langes Schneebrett aus, das ihn unter sich begrub.
Das war dann sicherlich die Stelle kurz bevor die Rückfahrt von der Spannagelhütte einmündet. Dort ist ja bei gesetztem Schnee eine Variante fahrbar, die bei dem Teil der Abfahrt einmündet, der zur DSB Lärmstange führt. Ist aber recht steil und dort wird sich das tragische Schneebrett dann gelöst haben...
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3810
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Stäntn » 13.12.2018 - 21:42

Hier sieht man es sehr gut:
https://avalanche.report/albina-web/blo ... 10?lang=en

In den Hang direkt fährt man egtl selten ein, meistens weiter links (talwärts) indem man vom Kaserer Rückweg einfach „einsticht“ direkt runter, dort ist es nicht so steil wie an der Absturzstelle.

Das ist schon sehr sehr tragisch wenn man durch einen Sturz auf der Piste ums Leben kommt. Nach 20 Minuten ausgegraben ist ja nicht mal schlecht, ohne Atemhöhle bei den Temperaturen aber keine Chance für den Mann :(

Man muss sich das immer wieder bewusst machen wo man sich bewegt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag (Insgesamt 3):
icedteamassatombaflamesoldier
#bleibtruhigundmachtGartenarbeit

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Benutzeravatar
icedtea
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1333 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von icedtea » 13.12.2018 - 21:48

Stäntn hat geschrieben:
13.12.2018 - 21:42
Hier sieht man es sehr gut:
https://avalanche.report/albina-web/blo ... 10?lang=en

Danke Stäntn, sehr informative Seite :idea:

Anders als in Hochfügen dennoch eine sehr unglückliche Geschichte :sniff:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5876
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1156 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von christopher91 » 13.12.2018 - 22:10

icedtea hat geschrieben:
13.12.2018 - 21:48
Stäntn hat geschrieben:
13.12.2018 - 21:42
Hier sieht man es sehr gut:
https://avalanche.report/albina-web/blo ... 10?lang=en

Danke Stäntn, sehr informative Seite :idea:

Anders als in Hochfügen dennoch eine sehr unglückliche Geschichte :sniff:
Sehr sehr unglücklich und tragisch.

Ein Bekannter von mir war heute in Hochfügen die Lawine vermessen. Der Anriss war mal teils sage und schreibe 1.80 m hoch! Soviel Triebschnee bei dem Nordwind, dass war eigentlich offensichtlich dann da an der Stelle.

Benutzeravatar
icedtea
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1333 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von icedtea » 13.12.2018 - 22:22

christopher91 hat geschrieben:
13.12.2018 - 22:10
icedtea hat geschrieben:
13.12.2018 - 21:48
Stäntn hat geschrieben:
13.12.2018 - 21:42
Hier sieht man es sehr gut:
https://avalanche.report/albina-web/blo ... 10?lang=en

Danke Stäntn, sehr informative Seite :idea:

Anders als in Hochfügen dennoch eine sehr unglückliche Geschichte :sniff:
Sehr sehr unglücklich und tragisch.

Ein Bekannter von mir war heute in Hochfügen die Lawine vermessen. Der Anriss war mal teils sage und schreibe 1.80 m hoch! Soviel Triebschnee bei dem Nordwind, dass war eigentlich offensichtlich dann da an der Stelle.
Das ist krass 8O

Ich kenne die Ecke, hätte aber nicht gedacht, dass dort eine solche Schneehöhe zustande kommen kann.
Ich weiß, warum ich als Flachlandtiroler reiner Pistenfahrer bleibe.
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
gamblealpin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 169
Registriert: 18.10.2013 - 09:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von gamblealpin » 14.12.2018 - 13:08

https://www.tt.com/panorama/unfall/1512 ... ter-lawine

:nein:

Da kommen mir die schlimmsten Erinnerungen an die eine oder andere Abfahrt im totalen White-Out wieder hoch.



/edit: war oben schon verlinkt/ in diskussion. Sorry für Doppelpost.

Online
Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2310
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1121 Mal
Danksagung erhalten: 1206 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Pancho » 14.12.2018 - 15:28

gamblealpin hat geschrieben:
14.12.2018 - 13:08
Da kommen mir die schlimmsten Erinnerungen an die eine oder andere Abfahrt im totalen White-Out wieder hoch.
+1

Meistens hat es mich in Gebieten erwischt, wo ich mich gut ausgekannt hab. Horror...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
icedtea
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1333 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von icedtea » 26.12.2018 - 21:45

Und schon wieder

http://m.spiegel.de/panorama/gesellscha ... 45444.html

Gottseidank in Frankreich mit glücklichem Ausgang
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12067
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 2617 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 26.12.2018 - 21:53

Auch in Zermatt:
Fünf Skifahrer von Lawine verschüttet http://www.20min.ch/schweiz/romandie/story/22152844
2019/20:81Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,3xFrutt,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Online
Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3384
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Theo » 27.12.2018 - 08:31

Am Vortag hat auf der linken Seite von der Bahn einer einen absolut neuen Rekord aufgestellt. Die zweite Kabine des Tages war noch nicht oben angerkommen als der erste schon samt Schneebrett runter kam.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 451
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von biofleisch » 27.12.2018 - 08:49

Theo hat geschrieben:
27.12.2018 - 08:31
Am Vortag hat auf der linken Seite von der Bahn einer einen absolut neuen Rekord aufgestellt. Die zweite Kabine des Tages war noch nicht oben angerkommen als der erste schon samt Schneebrett runter kam.
Welche Bahn?
Welches Skigebiet?
Referenz (z.b. Pressebericht, etc.)?
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Online
Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3384
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Theo » 27.12.2018 - 08:58

Die selbe Bahn wie im Link von ski-chrigel, also Hohtälli in Zermatt.
Referenz: Die Lawine wurde nach weniger als einer Minute bei mir persönlich an der Talstatation vom Hublot Express gemeldet und ich konnte von dort aus den Anriss sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaBodinho15
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
icedtea
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1333 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von icedtea » 27.12.2018 - 09:25

Theo hat geschrieben:
27.12.2018 - 08:58
Die selbe Bahn wie im Link von ski-chrigel, also Hohtälli in Zermatt.
Referenz: Die Lawine wurde nach weniger als einer Minute bei mir persönlich an der Talstatation vom Hublot Express gemeldet und ich konnte von dort aus den Anriss sehen.
Die Beschreibung von "quasi" Augenzeugen ist der Ferndiagnose via Presseberichten dann doch überlegen :!: Wir sollten froh sein, hier Mitglieder zu haben, die aus direkter Ansicht berichten können. Danke Theo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
christopher91
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 661
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von odolmann » 27.12.2018 - 23:55

Eine Tote in Obergurgl und weitere nur leicht verletzte Verschüttete in Tirol
Die 33-jährige Snowboarderin wurde am Dienstag im freien Skiraum von Obergurgl (Bez. Imst) kurz vor Mittag von einer rund 500 bis 600 Meter langen und 400 Meter breiten Lawine erfasst und einen halben Meter tief unter den Schneemassen begraben. Die Frau wurde innerhalb von 35 Minuten aus dem Schnee befreit, es konnte aber nur noch der Tod festgestellt werden.

Nach Angaben der Polizei war die 33-Jährige mit ihrem Bruder unterwegs, die gemeinsam mit ihren Eltern in Obergurgl Urlaub machten. Sie fuhren kurz vor 12.00 Uhr von der Hohen Mut ab und dürften das riesige Schneebrett dabei selbst ausgelöst haben. Die Lawine ging bis auf den Talboden des Rotmoostals nieder. Obwohl die beiden Geschwister die empfohlene Notfallausrüstung mit sich führten und der Bruder unmittelbar nach dem Lawinenabgang per Notruf die Einsatzkräfte alarmierte, war das Leben der 33-Jährigen nicht zu retten.
https://www.tt.com/panorama/unfall/1516 ... n-in-tirol
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von waikiki83 » 29.12.2018 - 15:29

Ein tödlicher Unfall im
Skigebiet Lenk. Ein 4jähriges Mädchen ist nach einem Zusammenstoß mit einem Mann den Verletzungen erlegen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/bern/ ... 91468.html

Online
Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2310
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1121 Mal
Danksagung erhalten: 1206 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Pancho » 29.12.2018 - 15:42

Brutal 8O
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 926
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von rush_dc » 30.12.2018 - 00:02

Ja da wird mir auch anders wenn ich sowas lese. Mein Sohn ist jetzt auch 4 und wir sind auch schon fleißig auf den Pisten unterwegs. Gerade auch gestern selber erlebt wie so ein ca 12 jähriger im Pflug und Hocke in einem Steilstück zwischen uns durchgerast ist. Mir ist er dabei über meine Ski gefahren, nicht auszudenken wenn der meinen Jungen gerammt hätte.
Unten hab ich ihn dann stehen gesehen, da gabs erstmal ne Ladung Schnee ins Gesicht und richtigen Anschiss.

kleine Anpassung /bami

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 925
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Highlander » 30.12.2018 - 08:08

Die Lawinengefahr ist nach wie vor präsent und das nachfolgende Unglück zeigt einmal mehr wie wichtig der Faktor Zeit ist...

https://www.krone.at/1834593

Wer regelmässig abseits gesicherter Pisten unterwegs ist, sollte den Umgang mit dem LVS Gerät bis zur Routine üben...
damit man auch im Notfall und unter Schock, nicht planlos auf dem Lawinenkegel umherläuft...

Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 384
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von Tobi-DE » 30.12.2018 - 11:18

rush_dc hat geschrieben:
30.12.2018 - 00:02
Ja da wird mir auch anders wenn ich sowas lese. Mein Sohn ist jetzt auch 4 und wir sind auch schon fleißig auf den Pisten unterwegs. Gerade auch gestern selber erlebt wie so ein ca 12 jähriger im Pflug und mongohocke in einem Steilstück zwischen uns durchgerast ist. Mir ist er dabei über meine Ski gefahren, nicht auszudenken wenn der meinen Jungen gerammt hätte.
Unten hab ich ihn dann stehen gesehen, da gabs erstmal ne Ladung Schnee ins Gesicht und richtigen Anschiss.
(...)
Der Unfall geschah laut Vauclair auf einer Piste, die als einfach zu fahren gilt. «Ich habe diese Piste mit meiner 5-jährigen Tochter auch schon befahren», sagt der Bergbahnen-Chef. Das verunfallte Mädchen sei mit seiner Familie unterwegs gewesen. (rey/fr)
Schlimmer als 12-jährige, die sich vielleicht überschätzt haben, finde ich die Erwachsenen-80-100-kg-Bomben, die denken auf blauen Anfängerpisten zu heizen als gäbe es kein Morgen.

Auf jeden Fall sehr tragisch, mein Mitgefühl gilt der Familie. Weder als Vater noch als Verursacher würde ich meines Lebens mehr froh werden.

Und auch Kindern muss man früh die Pistenregeln beibringen, gestern hat mich mein eigenes Kind von hinten umgenietet, überraschenderweise ging es für ihn besser aus als für mich.

Gab auf jeden Fall auch ordentlich Anschiss: Abstand halten! Auf andere achten! Hinten im Kopf hat keiner Augen!
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
albe-fr
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 806
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lawinen- und Bergunglücke 2018/2019

Beitrag von albe-fr » 30.12.2018 - 11:25

rush_dc hat geschrieben:
30.12.2018 - 00:02
...wie so ein ca 12 jähriger im Pflug und mongohocke...
...ihn dann stehen gesehen, da gabs erstmal ne Ladung Schnee ins Gesicht...
ich finde weder deine Wortwahl, noch dein Verhalten akzeptabel. inal, aber vermutlich erfüllt es den Tatbestand der Körperverletzung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor albe-fr für den Beitrag:
JohannesSKI
I love the smell of napalm in the morning


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste