Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Heute Show

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Heute Show

Beitrag von JohannesSKI » 02.02.2019 - 07:04

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JohannesSKI für den Beitrag (Insgesamt 4):
GIFWilli59Christian HeinrichPanchohegauner
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun


NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 08:27

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten :wink:

War ja klar, dass auch der hochsportliche durchtrainierte Welke (BMI < 20) auf den Ski-Bashing Zug im ÖR aufspringen muss. Da dürfen auch die üblichen Kampfbegriffe wie Wettrüsten dürfen nicht fehlen. Aber immer schön auf die pösen Internetforen schimpfen, die nur Fake-News verbreiten.
.... abgetaut 8O :? :wink:

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Christian Heinrich » 02.02.2019 - 08:41

NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 08:27
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten :wink:
Wenn man keine Ahnung von Satire hat, einfach mal Fresse halten :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christian Heinrich für den Beitrag (Insgesamt 5):
flamesoldiertafaasJohannesSKIastra12floaps
Bergsport ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung.
_______
Skisaison 2019/20:
3x Saas-Fee

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 09:39

Christian Heinrich hat geschrieben:
02.02.2019 - 08:41
Wenn man keine Ahnung von Satire hat, einfach mal Fresse halten :wink:
Wenn Satire die tatsächlichen Verhältnisse auf den Kopf stellt, ist es keine Satire mehr sondern Polemik und Hetze. Die in dem Beitrag aufgestellten Behauptungen sind schlichtweg falsch. Die Alpen werden nicht durch den Skitourismus bedroht, der Ressourcenverbrauch für den Skitourismus ist im Vergleich zu den sonstigen Auswüchsen unserer Wohlstandsgesellschaft praktisch vernachlässigbar und unberührte Natur ist in dem Moment schon nicht mehr unberührt, wenn Tourengeher die ersten Trampelpfade in den Boden stapfen.

Auch komisch, dass sich im ÖR Satire von dem "Bericht" in Report und einem fast inhaltsgleichen Beitrag auf 3Sat kaum unterscheidet. Mich würde brennend interessieren, wer da im Hintergrund die Fäden zieht und immer wieder neue Hetze gegen den alpinen Skitourismus lanciert. Aber vielleicht ist es auch nur die übliche Form von Papageienjournalismus, wenn Moderatoren stets die gleichen Parolen nachplappern anstatt auch nur einmal die eigenen Aussagen kritisch zu hinterfragen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag (Insgesamt 5):
wettersteinBergwandererKreon100jojo2Renntiger
.... abgetaut 8O :? :wink:

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Christian Heinrich » 02.02.2019 - 09:52

NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 09:39
...
das ist so ein großer Schwachsinn, dass mir meine Zeit zu schade ist, um darauf irgendwie einzugehen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christian Heinrich für den Beitrag (Insgesamt 2):
Skitobiflamesoldier
Bergsport ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung.
_______
Skisaison 2019/20:
3x Saas-Fee

Online
tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 445
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von tafaas » 02.02.2019 - 09:54

Gibs zu Neussi, du schreibst auch für ein Satire-Magazin und verarscht uns hier die ganze Zeit, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tafaas für den Beitrag (Insgesamt 8):
Christian HeinrichJohannesSKIhegaunerPanchoflamesoldierhoiza_89Naturbahnrodleralpflix

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von JohannesSKI » 02.02.2019 - 10:15

NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 09:39
und unberührte Natur ist in dem Moment schon nicht mehr unberührt, wenn Tourengeher die ersten Trampelpfade in den Boden stapfen.
Ähm nein. Dass der Vergleich zwischen einer modellierten Piste mit riesigen Restaurants, Liftkreuzungen und lauter Musik (Idalp) und dem Tourengehen hinkt, sollte selbst Dir klar sein. Du vergleichst doch eine Wanderung durch den Wald nicht mit dem Abholzen und Bebauen des Waldes, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JohannesSKI für den Beitrag (Insgesamt 6):
Christian HeinrichSkitobiNeusserGletscherflamesoldiertobi27alpflix
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun


Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von wetterstein » 02.02.2019 - 10:55

Schon ein wenig traurig was aus dem Olli geworden ist....

hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von hegauner » 02.02.2019 - 11:04

Tja, einige finden Satire nur super, solange sie sich über nichts lustig macht, was man(n) gut findet :roll:

Ich fand den Bericht sehr amüsant und vieles richtig. Sonst hätte z.B. der Teilbereich "Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten" in diesem Forum nicht so viele Beiträge :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hegauner für den Beitrag (Insgesamt 3):
PanchoChristian Heinrichalpflix
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis
Skitage 13/14 Flumserberg, Mellau-Damüls, Pizol, Grindelwald/Wengen

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 11:06

NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 09:39
Auch komisch, dass sich im ÖR Satire von dem "Bericht" in Report und einem fast inhaltsgleichen Beitrag auf 3Sat kaum unterscheidet. Mich würde brennend interessieren, wer da im Hintergrund die Fäden zieht und immer wieder neue Hetze gegen den alpinen Skitourismus lanciert.
Ich schätze es sind die Illuminati. Oder die Freimaurer...
...nein, jetzt hab ich es. Es ist das Großkapital. Man hat deine kritischen Beiträge hier gelesen und fürchtet dich nun, weil Du der einzige bist, der den Durchblick hat. Der Erleuchtete...

Das ist alles Teil einer groß angelegten Kampagne um dich psychisch zu zermürben, indem man versucht, dir das Skifahren zu verleiden. Mit Dynamic Pricing, war auch Teil der gleichen Kampagne, hat es nicht geklappt.

Halte bitte trotzdem durch! Wir brauchen Menschen, die das alles durchschauen. Es gibt nur wenige davon!

#wetterstein-auf-den-Neusser-Gletscher

———————————-

Das war auch Satire, nix für ungut, NeusserGletscher. Hab dich lieb.
:mrgreen:
:knuddel: :knuddel:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag (Insgesamt 3):
NeusserGletscherhegaunerflamesoldier

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 11:19

tafaas hat geschrieben:
02.02.2019 - 09:54
Gibs zu Neussi, du schreibst auch für ein Satire-Magazin und verarscht uns hier die ganze Zeit, oder?
Das macht mich jetzt wirklich nachdenklich. Wenn das tatsächlich so wäre... ...dann ist er verdammt gut.

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von wetterstein » 02.02.2019 - 11:23

hegauner hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:04
Tja, einige finden Satire nur super, solange sie sich über nichts lustig macht, was man(n) gut findet :roll:
Billige Unterstellung.
hegauner hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:04
Ich fand den Bericht sehr amüsant und vieles richtig. Sonst hätte z.B. der Teilbereich "Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten" in diesem Forum nicht so viele Beiträge :ja:
Die Seilbahn-kritischen Beiträge sind dort wohl in der Minderzahl.

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von wetterstein » 02.02.2019 - 11:24

Pancho hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:06
Das war auch Satire, nix für ungut, NeusserGletscher. Hab dich lieb.
:mrgreen:
:knuddel: :knuddel:
Kenne keinen Erwachsenen der sich so ausdrückt :wink:


Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 11:27

Ich stehe zu dem Kind in mir. :biggrin:

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1645
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heute Show

Beitrag von Kris » 02.02.2019 - 12:11

Ui, die "jedes jahr 5% Wachstum"- Tourismusindustrie wird fauchen ob dieser Satire.
Weil sie den Zeitgeist der grossen Skiorte Tirols/Salzburgs zu gut trifft...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kris für den Beitrag (Insgesamt 3):
SkitobiPanchoKerker
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 12:19

Wenn auf Grund einer Satire niemand faucht, war sie nicht gut. :wink:

Zum Schluss wird ja speziell Günther Aloys, der "Visionär" aus Ischgl, auf die Schippe genommen. Ein dankbares Ziel, gibt viel her... :wink:
https://www.snowplaza.de/weblog/7266-gu ... ys-ischgl/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
Florian86

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 12:59

Ich habe überhaupt nichts gegen gut gemachte Satire, selbst, wenn ich anderer Meinung bin. Was mich ärgert ich dieser plumpe Journalismus, der in immer größeren Umfang Fakten verdreht oder verschweigt. Wie man diese Tage auch wieder bei der alljährlichen Diskussion um ein Tempolimit erleben konnte. Da hatten die Faktenverdreher und Scheinheiligen einmal wieder Hochkonjunktur.

Beispiel: Unfälle werden durch überhöhte / nicht angepasste Geschwindigkeit verursacht. Also brauchen wir ein Tempolimit. Doch was hat nicht angepasste Geschwindigkeit mit der Diskussion über ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen zu tun? Nada, nix. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist es auch, wenn jemand auf regennasser Fahrbahn auf der Landstraße mit 80 in die Haarnadelkurve fährt. Oder mit Tempo 50, wenn er spielende Kinder am Fahrbahnrand sieht. Oder mit Tempo 80 bei dichtem Nebel fährt.

Die einzig relevante Größe wäre demnach die Zahl der Unfälle, die auf Abschnitten auf der Autobahn ohne Tempobegrenzung bei Geschwindigkeiten über 130 km/h passieren und eindeutig der höheren Geschwindigkeit als Ursache zugeordnet werden können. Logisch, oder? Doch diese Zahl ist offenbar so niedrig, dass sie sich nicht für eine Kampagne eignet. Weshalb man halt auf die viel höher Zahl der Unfälle durch "nicht angepasste" Geschwindigkeit zurückgreift.

Und da stelle ich mir halt schon die Frage, ob die Journalisten durch die Bank mit Absicht falsche Zahlen benutzen oder ob es ihnen einfach nur an den analytischen Fähigkeiten mangelt, die Zusammenhänge richtig einzuordnen.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von NeusserGletscher am 02.02.2019 - 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hildenerghostbikersback
.... abgetaut 8O :? :wink:

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 13:18

JohannesSKI hat geschrieben:
02.02.2019 - 10:15
NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 09:39
und unberührte Natur ist in dem Moment schon nicht mehr unberührt, wenn Tourengeher die ersten Trampelpfade in den Boden stapfen.
Ähm nein. Dass der Vergleich zwischen einer modellierten Piste mit riesigen Restaurants, Liftkreuzungen und lauter Musik (Idalp) und dem Tourengehen hinkt, sollte selbst Dir klar sein. Du vergleichst doch eine Wanderung durch den Wald nicht mit dem Abholzen und Bebauen des Waldes, oder?
Es geht nicht um einen Vergleich sondern um die Feststellung, dass beide Arten der Nutzung der Natur dazu führen, dass die Natur eben nicht mehr unberührt ist. Wenn täglich tausende von Ökos mit Jesus-Latschen durch ein einsames Tal trampeln dann ist es mit der Ruhe dort vorbei und die Natur halt nicht mehr unberührt. Wer unverbaute Natur sucht der findet in den alpen genügend Gebiete, die nicht touristisch erschlossen sind. Warum man daher um jeden Baum und Felsen kämpft, als ob es der letzte seiner Art wäre, ist rational nicht wirklich zu begründen.
.... abgetaut 8O :? :wink:

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 13:21

NeusserGletscher hat geschrieben:
02.02.2019 - 12:59
Ich habe überhaupt nichts gegen gut gemachte Satire, selbst, wenn ich anderer Meinung bin. Was mich ärgert ich dieser plumpe Journalismus, der in immmer größeren Umfang Fakten verdreht oder verschweigt. Wie man diese Tage auch wieder bei der alljährlichen Diskussion um ein Tempolimit erleben konnte. Da hatten die Faktenverdreher und Scheinheiligen einmal wieder Hochkonjunktur.
Mit diesem Link hier:
https://youtu.be/IWfPCs191pQ

Bekommen wir die Kurve zur Themenüberschrift wieder hin, du hast noch was zum aufregen, und ich hab meinen Spaß.

Eine win-win-win Situation. :ja:

Enjoy....


NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 13:24

^^ Ich weiß doch, was ich meinem Publikum schuldig bin. Nichts ist schlimmer als enttäuschte Erwartungen :wink: :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag:
Pancho
.... abgetaut 8O :? :wink:

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von Pancho » 02.02.2019 - 13:33

Mach dir da keine Gedanken, da bist du extrem verlässlich. :ja:

Benutzeravatar
rabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2015 - 11:30
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von rabe » 02.02.2019 - 14:08

Warum die heute-show wohl gerade eine 6-wöchige Winterpause hatte... :wink:

Ich empfinde den Beitrag als eine interessante Mischung aus berechtigter Kritik und oberflächlicher Übertreibung:

Dass Heliskiing oder das Wegsprengen eines Felsens für einen Ziehweg (nit 'mal a gscheide Abfahrt !! :biggrin: ) irrwitzige Undinge sind, davon bin ich überzeugt.

Zum Sauftourismus gehören auch immer die SäuferInnen selbst, da finde ich es auch gut dass da d'rüber gesprochen wird. :P

Übertrieben und scheinheilg finde allerdings vor allem das Getue mit den Schneekanonen: Wo fehlt da die Nachhaltigkeit? :rolleyes:
Für die technische Schneeerzeugung brauch ich drei Dinge: Wasser, Strom und die Schneekanone selbst. Die stammt meistens von einem Unternehmen aus dem Alpenraum bzw. dessen Ausläufern, sind also keine China-Importware wie wir das mittlerweile von den meisten konventionellen Geräten gewohnt sind, und schaffen so auch vereinzelt Industriearbeitsplätze in den Alpen. Wasser ist hier auch genug vorhanden, wenn es in Speicherseen gelagert werden muss und dieser Speichersee gut angelegt ist, ist ein solcher (zumindest im Sommer) kaum von einem natürlichen Bergsee zu unterscheiden. In Österreich liegt der Wasserkraftanteil bei 60-70%, in Tirol ist er schätzomativ höher, der Strom wird also genauso aus Wasser gewonnen. Dass der geschmolzene Schnee aus Wasser + Strom aus Wasser dann wieder in einen Kreislauf zurückfindet brauch ich nicht weiter zu erläutern.

Umso wichtiger ist die Schneeerzeugung bei den kleinen Skigebieten, nicht umsonst gibt es kaum "Naturskigebiete" mehr. Die, die es sich leisten konnten und bei denen es niemand behinderte eine Beschneiung bauen konnten (noch) überleben, für (fast) alle anderen hieß es Goodbye. :naja:


Wie würden es wohl in den Tiroler Tälern aussehen, wenn nie Schneekanonen aufgestellt oder Lifte gebaut worden wären?

Die "bessere" der beiden Alternativen wäre wohl die Ansiedlung von Industrie gewesen, allerdings infrastrukturell eher unwarscheinlich und ich will mir das garnicht weiter ausmalen.

Warscheinlicher wäre wohl ein kollektives "Aussterben" der Regionen gewesen, weil der vielzitierte sanfte Tourismus die Massen nicht anzieht und so nicht gewinnbringend ist. :rolleyes:

Eine ausgewogene Balance zwischen Natur und Mensch ist wichtig, keiner sollte vor dem anderen bedingungslos auf die Knie gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rabe für den Beitrag (Insgesamt 2):
NeusserGletschermez2006
- Martin

hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von hegauner » 02.02.2019 - 14:24

wetterstein hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:23

hegauner hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:04
Ich fand den Bericht sehr amüsant und vieles richtig. Sonst hätte z.B. der Teilbereich "Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten" in diesem Forum nicht so viele Beiträge :ja:
Die Seilbahn-kritischen Beiträge sind dort wohl in der Minderzahl.
Das stimmt, ich meinte auch eher die Berichte über das Wettrüsten in den Skigebieten.
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis
Skitage 13/14 Flumserberg, Mellau-Damüls, Pizol, Grindelwald/Wengen

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von wetterstein » 02.02.2019 - 15:53

hegauner hat geschrieben:
02.02.2019 - 11:04
Tja, einige finden Satire nur super, solange sie sich über nichts lustig macht, was man(n) gut findet :roll:
Billige Unterstellung.
Wie ein großer Teil der Einheimischen bin ich zu 90% auf Tourenskiern unterwegs und benötige den Massentourismus nicht. Ein großer Teil meiner Landsleute lebt jedoch davon!
Zuletzt geändert von wetterstein am 02.02.2019 - 19:54, insgesamt 1-mal geändert.

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Heute Show

Beitrag von NeusserGletscher » 02.02.2019 - 17:16

Bei all der Aufregung hätte ich das wichtigste bald übersehen.
In einer normalen Saison werden in den Alpen 70.000 Hektar beschneit
Das sind 700 Quadratkilometer. 700 klingt natürlich nicht so spektakulär wie 70.000. Die Fläche der Alpen wird mit 200.000 Quadratkilometern angegeben. Wenn ich nun überschlägig von beschneiter Fläche auf die gesamte Pistenfläche mit Faktor 4 rechne, dann komme ich auf 2.800 Quadratkilometer reine Pistenfläche oder 1,4%.

[Satire an]
Man kann an diesen Verhältnissen eindeutig erkennen, was der alpine Massentourismus da oben in den Bergen so anrichtet. Oder wie sagte unlängst ein Kollege, der den ganzen Tag durch den Ruhrpott auf Autobahnen durchquert hat? Mensch, datt Ruhrgebiet besteht nur aus Autobahnen! Ab und an nur mal ein Fleckchen grün neben die Asphalt.
[Satire aus]

Siehste, dass ist ein Beispiel für Satire. Die wahren Verhältnisse werden nicht verdreht, sondern überspitzt auf den Punkt gebracht.

Ach Olli, btw, selbst in Wintern mit viel Naturschnee werden die Pisten beschneit, um eine tragfähige Grundlage für die Saison zu bekommen. Ja, in den Skigebieten haben wir Massentourismus, da muss die Piste auch mal ohne Nachschub von oben für täglich tausende Skifahrer halten. Und kein wirtschaftlich denkender Betreiber lässt seine Schneekanonen länger laufen als es nötig ist. Und Wasser wird nicht verbraucht. Wasser kann man gar nicht verbrauchen. Wasser bleibt immer im Kreislauf erhalten.
Viele Leute fahren da nur noch zum feiern und saufen hin
Ja und? Sollen sie doch. Sie füllen die Kassen der Skihütten und jeder der in der Hütte feiert und säuft ist einer weniger auf der Piste. Nach Malle fahren auch viele Leute zum feiern und saufen hin. Und nach Bangkok...., ach, das kann sich jeder selbst denken. :wink:
.... abgetaut 8O :? :wink:


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste