Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kampf gegen die Schneemassen am Timmelsjoch

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Kampf gegen die Schneemassen am Timmelsjoch

Beitrag von basti.ethal » 11.06.2019 - 07:16

Lagorce hat geschrieben:
08.06.2019 - 20:48
Zudem könnte man mit GNSS RTK unterstützen Führung einfacher vorgehen als mit klassischem abstecken (zentimetergenaues Führen in Echtzeit ist dabei möglich sofern es die Satellitenkonstellation erlaubt).
Dies ist auf vielen Pässen schon gelebte Praxis. Auch am Timmelsjoch kann man auf einigen Bildern sehen, dass hier das System von Leica eingesetzt wird.
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Wursti
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kampf gegen die Schneemassen am Timmelsjoch

Beitrag von Wursti » 11.06.2019 - 19:34

Ich habe von dem Thema absolut keine Ahnung, finde es aber interessant:

Ist es in den ersten Tagen der Öffnung von Passstraßen üblich, dass sie nach Mittag gesperrt werden aufgrund der Gefahr von Gleitschneelawinen?
Und: Kann man vielleicht anders gebaute Lawinenschutzbauten nutzen, um dieser Gefahr entgegenzuwirken?
Sprich, baut man standardmäßig über einer Piste, die nur in den Wintermonaten genutzt wird, andere Arten von Lawinenschutzverbauungen?

Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 528
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Kampf gegen die Schneemassen am Timmelsjoch

Beitrag von Wurzelsepp » 13.06.2019 - 20:26

Vielfach baut man über Passstrassen überhaupt keine Lawinenverbauungen, so lange keine Gebäude und Menschen betroffen sein könnten. Wozu eine Lawinenverbauung bauen, die viel kostet und nur etwas schützen soll, das in der Lawinensaison sowieso geschlossen ist?
Die Lawinengefahr am Timmelsjoch und anderen hohen Pässen beträgt doch nach der Öffnung bestenfalls ein paar Tage, dann ist entweder die Lawine "gekommen" oder geschmolzen.

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste