Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ohne Schweiß auf den Kilimandscharo

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4195
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ohne Schweiß auf den Kilimandscharo

Beitrag von extremecarver » 15.05.2019 - 04:10

In China nehmen die Leute bei Bergen über 4000m einfach kleine Sauerstoff Flaschen mit.

Und wiederrum in China - Huang Shan, man hat zwei Kapazitätsstarke Bahnen rauf, trotzdem wird alles essen und trinken von Trägern raufgebracht, überhaupt kein Problem wenn man der Bahn verbietet Lebensmittel zu transportieren! Und Löhne in China sind ein zigfaches von Tanzania. Dank den Bahnen ist oben ein riesiger Rummelplatz. Dazu hat es noch eine dritte Bahn die aber weniger Zubringer ist. Oben auf den wegen stauts sich wie auf einer Messe/ Marktplatz.

Das kann man in Tansania ja genauso machen


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12023
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Ohne Schweiß auf den Kilimandscharo

Beitrag von snowflat » 23.05.2019 - 13:26

Der Kilimandscharo gilt als technisch relativ leicht zu besteigen - daher sind es jedes Jahr Zehntausende, die den Gipfel erreichen wollen. Tansania will nun eine Seilbahn auf den höchsten Berg Afrikas bauen.
Quelle: Tansania plant Seilbahn zum Kilimandscharo
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flyer, Kössen und 12 Gäste