Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Rigorose Fahrverbote in Tirol

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1381
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Chense » 04.09.2019 - 12:20

icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 12:10
Es war ja auch schon im Gespräch, dass die Vignette (wie früher) erst ab Kufstein-Süd fällig werden soll. Das wäre im Urlauberverkehr der Hauptentlastungsansatz für Kufstein :!:
Halt wieder so wie es jahrelang geduldet war - Vignettenkauf spätestens in Angath
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag:
Christopher
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont


Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von icedtea » 04.09.2019 - 12:24

Chense hat geschrieben:
04.09.2019 - 12:20
icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 12:10
Es war ja auch schon im Gespräch, dass die Vignette (wie früher) erst ab Kufstein-Süd fällig werden soll. Das wäre im Urlauberverkehr der Hauptentlastungsansatz für Kufstein :!:
Halt wieder so wie es jahrelang geduldet war - Vignettenkauf spätestens in Angath
Gerade hierzu gefunden
https://www.meinbezirk.at/kufstein/c-po ... n_a3603915
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Highlander » 04.09.2019 - 12:34

icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 12:10
Es war ja auch schon im Gespräch, dass die Vignette (wie früher) erst ab Kufstein-Süd fällig werden soll. Das wäre im Urlauberverkehr der Hauptentlastungsansatz für Kufstein :!:
Dieses sehe ich genau so, aber es ist jedes Mal an der ASFINAG gescheitert.. und für Kufstein und Kiefersfelden wäre dieses die beste Lösung...
Denn was macht es für einen Unterschied ob Dosier Ampeln oder Sperre.. in beiden Fällen geht so gut wie nichts mehr.. :biggrin:

und im Fall der Dosier Ampeln sind ebenfalls die Einheimischen betroffen, da sie dann auch nicht mehr von A nach B kommen, da alle Umfahrungen und Schleichwege ebenfalls total verstopft sind... :sauer:
Dieses hat im Sommer schon großen Ärger auch bei den Einheimischen verursacht , und man darf gespannt sein, wielange diese Dosier Ampeln noch im Einsatz bleiben...

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1028 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von GIFWilli59 » 04.09.2019 - 12:37

Spechti hat geschrieben:
04.09.2019 - 11:59
Ok jetzt wird’s wirklich interessant. Bin gespannt wie genau schlussendlich die Fahrverbote zum Winter aussehen werden.
Je nachdem wird man dann sehen, ob dabei - wie hier einige Male kritisiert wurde - nur der Transitverkehr betroffen ist oder auch der Zielverkehr im Hinblick auf zahlreiche Skitouristen.


@Maut: Alternativ könnte man die Maut natürlich auch "einfach" auf alle Straßen ausweiten und eine 1-3-Tagesvignette einführen, dann gäbe es auch keinen Grund mehr, vorzeitig von der Autobahn abzufahren...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2746
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von David93 » 04.09.2019 - 13:29

GIFWilli59 hat geschrieben:
04.09.2019 - 12:37
Je nachdem wird man dann sehen, ob dabei - wie hier einige Male kritisiert wurde - nur der Transitverkehr betroffen ist oder auch der Zielverkehr im Hinblick auf zahlreiche Skitouristen.
Wenn du nach Langkampfen oder zum Krankenhaus einbiegst bist du bestimmt kein Skitourist. :wink: Alles andere ist ja wie schon gesagt wurde frei, nur eben mit Dosierampeln. Außer es kommt noch mehr dazu. Aber nachdem das alles immer autobahnnahe Strecken sind wird kaum ein Skigebiet direkt in der Sperrzone liegen.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von gfm49 » 04.09.2019 - 16:11

Wahlkampf halt

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3255
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von j-d-s » 04.09.2019 - 17:27

Am Besten wäre: Ö verzichtet auf die Vignette bis Kufstein-Süd, Tirol auf Fahrverbote und Dosierampeln, D verzichtet auf die Grenzkontrollen (die ohnehin wirkungslos sind, weil niemand zurückgewiesen wird, mit Schleierfahndung erreicht man mehr in Bezug auf Kriminelle).

Beides übrigens Fragen des Bundes und nicht von Bayern/Tirol, auch wenn freilich der Innenminister in Berlin CSUler ist. In Ö wird halt erst ne neue Regierung sowas beschließen können, da müsste die Tiroler Volkspartei Druck machen in den Koalitionsverhandlungen.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Highlander » 04.09.2019 - 21:19

j-d-s hat geschrieben:
04.09.2019 - 17:27
..., D verzichtet auf die Grenzkontrollen (die ohnehin wirkungslos sind, weil niemand zurückgewiesen wird, mit Schleierfahndung erreicht man mehr in Bezug auf Kriminelle).
....
Das sieht die CSU in Bayern aber komplett anders... :biggrin:

Ich persönlich habe da auch meine Zweifel, aber es kommen mit ziemlicher Regelmässigkeit Erfolgsmeldungen in der Lokalpresse,
und die Kontrollen werden ein ums andere Jahr verlängert...

https://www.rosenheim24.de/rosenheim/ro ... 02300.html

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1866
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von rajc » 04.09.2019 - 21:45

Ich finde die Fahrverbote in Ordnung.

Ich war letztes Wo zwischen Kramsach und Glunzer / Patscherkofel bzw. Mutters unterwegs aber mich hat keiner zurückgewiesen.
Das Navi hatte zwar Probleme mit den Sperren aber wofür gibt es noch Papierkarten.

Auf diesen Ausweichrouten hat kein Transit etwas verloren.

Und der Rest hat keine Probleme.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1194
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von tobi27 » 05.09.2019 - 21:03

Jetzt wird die ganze Gaudi langsam richtig interessant. Während mit den Sommersperren hauptsächlich Transitreisende in Richtung Italien betroffen waren ist man nun mit den Wintersperren wohl eher auf Skifahrer, sprich zahlende Kundschaft aus. Sicher fährt auch ein Teil der Skifahrer nach Italien aber der Großteil lässt sein Geld in Tirol liegen und verbringt dort den Urlaub/Ausflug.
ich persönlich warte jetzt jedenfalls erstmal ab welche Strecken genau gesperrt werden sollen, die Medien berichten in der Hinsicht sehr unterschiedlich. Sollte man jedoch als Skifahrer verkehrstechnisch stark eingeschränkt und auch für kurze Strecken (z.B. Nassereith-Imst um an den Pitztaler Gletscher zu kommen) auf die Autobahn gelotst werden um dann für die paar km die 10-Tages Vignette kaufen zu müssen werde ich meine Skitage in Tirol auf ein Mindestmaß (Saisonkartenskigebiete in direkter Tiroler Nachbarschaft und einzelne Ausflüge zu interessanten, ersatzgefährdeten Liften) beschränken. Aber erstmal abwarten, es wird immer heißer gekocht als gegessen wird.

Viele Grüße
Skitage Saison 19/20 (gesamt 1): 1*Pitztaler Gletscher

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 245
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von ortlerrudi » 05.09.2019 - 21:52

Wie willst Du von Nassereith ins Pitztal die Autobahn benutzen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ortlerrudi für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 22:48

Vielleicht war das Ötztal gemeint :?:
Ich glaube das war nur eine Verwechslung, tobi27 weiß glaube ich schon wo er unterwegs ist :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2498
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Widdi » 05.09.2019 - 23:01

Wenn die das Durchziehen wird das heuer meine letzte TSC: Die Autobahn nehm ich wenn ich ins Tiroler Oberland fahr eh ned, sondern via Fernpass und Garmisch, da kürzere Strecke. Dann weich ich wie schon im Sommer übernächste Saison eher ins Allgäu oder nach Salzburg aus, aber die TSC hat halt einen Vorteil die gilt sehr lang. Nutzt mir aber nix wenn ich Rechenschaft schuldig bin, dass ich wo ich Schifahren gehen will usw! Kann aber auch Wahlkampfgetöse sein! Aber der kann gern in mein Auto schauen, wenn er so blöd ist, dass er einen in Schiklamotten wegschickt mit Schisachen hinten. Also wenn die das durchkriegen dann Schießen die sich selber ins Bein. Wobei im Raum IBK komm ich eh immer über GAP. Die gehören mal vor den Europäischen Gerichtshof gezogen und verklagt, das geht nämlich gegen die Reisefreiheit in der EU, noch schlimmer als die Grenzkontrollen in Richtung Bayern, die eh völliger Schmarrn sind. Andrerseits dass man die LKW weg von den Umfahrungen haben will versteh ich, habs erst gestern auf dem Pendling bei Kufstein, also fast 1100m über der Inntalautobahn gehört was da so durch fährt, wenn auch nicht allzu stark, nicht so wie Sportwägen oder Motorräder aber 1km höher noch das Rauschen vom Verkehr auf der Autobahn zu hören ist schon arg. Wenn die durch die Orte fahren (da hats keine Lärmschutzwand) das kann durchaus nervig laut sein. Und der meiste Krach kam von den LKW man kann ja gut vom Pendling runterschauen was da so unterwegs ist und Werktags sind das immer sehr viele LKW, klar alle fahren das über die Autobahn gen Süden, würde man den Güterverkehr mehr auf die Schiene verlagern wäre auch ein Teil des Transitproblems weg, aber da fehlts vor allem in D am Ausbau der Zulaufstrecken zum Brenner-Basistunnel. Wobei die Lärmschutzwände werden dzt. da eh erneuert aber das hört man auch mit Lärmschutzwand wg. der Akustik im eher Engen Tal auch oben noch.

Wobei bei Kufstein könnte man einfach die Grenzkontrollen bei uns einstellen und auf der Tiroler Seite die Maut erst ab Kufstein Süd verlangen wie früher, dann wäre das schon zu 80% aus der Welt geschafft Aber das will man ja nicht.

mFg Widdi
Zuletzt geändert von Widdi am 05.09.2019 - 23:24, insgesamt 2-mal geändert.
Winter 2019/2020: 3 Tage
Sommer 2019 0x Rad 2x Baden 29x Wandern


Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 23:16

@Widdi;
Vignette erst ab Kufstein Süd ist glaube ich aller Wunsch. Probier den Rest einfach aus :(
Bis jetzt habe ich hier noch niemanden gelesen, der irgendwo abgewiesen wurde :!:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1194
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von tobi27 » 06.09.2019 - 14:16

ortlerrudi hat geschrieben:
05.09.2019 - 21:52
Wie willst Du von Nassereith ins Pitztal die Autobahn benutzen?
Die oft überlastete B189 zwischen Nassereith und Imst bei hohem Verkehrsaufkommen sperren und den Verkehr von Nassereith über Obsteig auf die Anschlussstelle Mötz der A12 leiten. ich weiß, eine unrealistische Variante da Bundesstraßen ja (noch) nicht betroffen sind und man so wohl Obsteig zustauen würde aber wer weiß was dem Platter noch für Blödsinn einfällt, dem traue ich inzwischen alles zu. Gibt übrigens mehr so wunderschöne Stellen, z.B. eben Kufstein Süd oder Ortsdurchfahrt Reutte (Reiseverkehr auf der B179 z.B. nur von der A7 aus kommend gestattet).

Viele Grüße
Skitage Saison 19/20 (gesamt 1): 1*Pitztaler Gletscher

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 968
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von MarkusW » 06.09.2019 - 15:17

icedtea hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:16
Vignette erst ab Kufstein Süd ist glaube ich aller Wunsch. Probier den Rest einfach aus :(
Eigentlich habe ich mich ganz gut mit der Vignettenpflicht eingerichtet ;) Hab jetzt einfach immer eine Jahresvignette, und muss daher nicht groß überlegen wo ich von der Autobahn abfahre, sondern kann das ganz spontan machen... Auf der Autobahn fließt der Verkehr viel besser seitdem. Früher hat ja einfach jeder Kufstein-Süd als Ausfahrt genommen, entsprechend war die schnell überlastet und hat die ganze Autobahn blockiert (wie es jetzt wohl nur noch Wiesing tut). "Dank" der Vignettenpflicht verteilt es sich jetzt viel besser auf die vier Ausfahrten Oberaudorf, Kiefersfelden, Kufstein-Süd und Wörgl-Ost - so dass meistens ab Oberaudorf kein Stau mehr auf der Inntalautobahn ist. Dafür ist halt das Chaos in Kufstein. :?

icedtea hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:16
Bis jetzt habe ich hier noch niemanden gelesen, der irgendwo abgewiesen wurde :!:
Ich glaube da würde mir notfalls schon irgendwas einfallen - ist ja auch ein bisschen die österreichische Methode, oder? ;) Zumindest einer Straßensperrung am Hintertuxer wegen Parkplatzueberfuellung bin ich so schonmal entkommen :versteck:

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von icedtea » 23.10.2019 - 13:58

Nun sind auch die Zeiten und Straßen für den Winter bekanntgegeben:
https://www.tt.com/politik/landespoliti ... uer-winter
Ziel- und Quellverkehr bleibt natürlich weiter ausgenommen :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3255
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von j-d-s » 23.10.2019 - 15:06

Wird Zeit dass die CSU mal dagegen klagt, die Maut in D wird gekippt gleichzeitig macht Tirol massive Fahrverbote, das ist völlig inakzeptabel.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von extremecarver » 23.10.2019 - 15:44

Sechs bis Sieben Landesstraßen bzw 1-2 komplett unbedeutende Straßen sind massive Fahrverbote? Keine Bundesstraße oder Autobahn ist betroffen.... Quell und Zielverkehr ist eh auch erlaubt. Es wird eher Zeit dass die Deutschen und Italiener zuschauen dass die Brennerachse für LKW auf ihren Gebieten vernünftig bepreist wird...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag (Insgesamt 7):
SkitobiJan TennericedteaGIFWilli59flamesoldierKössenFlorian86


Benutzeravatar
Kössen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 26.09.2009 - 08:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Brannenburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Kössen » 23.10.2019 - 15:53

j-d-s hat geschrieben:
23.10.2019 - 15:06
Wird Zeit dass die CSU mal dagegen klagt, die Maut in D wird gekippt gleichzeitig macht Tirol massive Fahrverbote, das ist völlig inakzeptabel.
Es wird eher mal Zeit, dass sich die CSU auch mal um die Bewohner des deutschen Inntals kümmern. Bei uns ist es zwar noch nicht so extrem wie bei den Tiroleren, aber auch bei uns gibt es im Sommer und Winter Wochenenden, da kann man, wenn man an der Hauptstraße (nicht Autobahn) wohnt, kaum aus der Hofausfahrt fahren. Und das liegt sicher nicht an den Ampeln, die wir im Ort haben. Und ganz komisch, das ist immer so, wenn die Autobahn laut Navi, Tomtom und co stark befahren ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kössen für den Beitrag:
extremecarver
Bild
Gruß Marco

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2794
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Lord-of-Ski » 23.10.2019 - 19:40

Ich gebe meinen Ministerpräsident vollkommen recht! Lasst uns die heimischen Skigebiete unterstützen! Tragen wir einfach unser Geld nicht mehr ins Ausland.

Home Skiareas first! Make German Skiareas great again! :D

Die WiMo braucht zum Beispiel seit Jahren dringend eine Beschneiungsanlage :biggrin: :wink:

Der Grünten will ausbauen :ja:

Am Sudelfeld soll ja auch noch eine EUB kommen :ja:

Und der Jenner macht heuer ja auch wieder auf!

Und in Oberstdorf refinanzieren sich die Anlagen auch nicht von selbst.

Garmisch kann sicher auch mal wieder was neues bauen.

Oberjoch ist auch zu empfehlen :!:

Support your local Skiarea ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag:
Florian86
ASF

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von extremecarver » 23.10.2019 - 19:44

BTW - hier die massive rigorose Liste an Tagen wo die Verbote gelten werden - da sind auch alle Verbote genau aufgeführt:

https://tirol.orf.at/stories/3018445/

25. Dezember 2019, erster Weihnachtsfeiertag
26. Dezember 2019, zweiter Weihnachtsfeiertag
1. Jänner 2020, Neujahr
6. Jänner 2020, Heilige Drei Könige
13. April 2020, Ostermontag


Kriminelll, ganze 5 Tage gibt es also ein Verbot auf ein paar Landstraßen. Man sollte ihnen den Schluchtenscheißern den Krieg erklären.

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von icedtea » 23.10.2019 - 20:16

extremecarver hat geschrieben:
23.10.2019 - 19:44
BTW - hier die massive rigorose Liste an Tagen wo die Verbote gelten werden - da sind auch alle Verbote genau aufgeführt:

https://tirol.orf.at/stories/3018445/

25. Dezember 2019, erster Weihnachtsfeiertag
26. Dezember 2019, zweiter Weihnachtsfeiertag
1. Jänner 2020, Neujahr
6. Jänner 2020, Heilige Drei Könige
13. April 2020, Ostermontag


Kriminelll, ganze 5 Tage gibt es also ein Verbot auf ein paar Landstraßen. Man sollte ihnen den Schluchtenscheißern den Krieg erklären.
Auch wenn ich mit den Verboten kein Problem habe; du hast da was überlesen :wink:
Die Wochenenden 8O
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 458
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von Ralf321 » 23.10.2019 - 20:24

Samstag, 21. Dezember 2019 bis einschließlich Montag, 13. April 2020
An Samstagen gelten die Fahrverbote von 7 bis 19 Uhr; an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 17 Uhr
An folgenden Feiertagen gelten die Winter-Fahrverbote: 25. /26. Dezember 2019, 1. Januar 2020, 6. Januar 2020, 13. April 2020 (Ostermontag)


https://www.all-in.de/reutte/c-lokales/ ... l_a5045463

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rigorose Fahrverbote in Tirol

Beitrag von extremecarver » 23.10.2019 - 20:38

ups - da habts ihr Recht. Hab mich schon gewundert dass es an Samstagen nicht mehr gilt.


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste