Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Lord-of-Ski » 10.08.2019 - 20:50

An der Gondel ist über Nacht das komplette Seil erschlafft. Die Gondeln waren Nachts nicht garagiert und sind Schrott.

Zum Glück wurde niemand verletzt.

https://liftblog.com/2019/08/10/disaste ... y-gondola/

https://www.citynews1130.com/2019/08/10 ... ident/amp/

https://www.cbc.ca/news/canada/british- ... -1.5242787

Hier ein Bericht der Polizei:
http://squamish.bc.rcmp-grc.gc.ca/ViewP ... ntId=60984

Passiert ist das ganze um 4 Uhr Nachts. Ein Arbeiter am Berg (keine Angaben was er gemacht hat) hörte einen Knall und entdeckte den Schaden. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, Sapotage wird nicht ausgeschlossen.

Auf die Ursache bin ich mal gespannt.
Zuletzt geändert von Lord-of-Ski am 11.08.2019 - 17:59, insgesamt 3-mal geändert.
ASF


Catwalk1982
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2009 - 15:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Catwalk1982 » 10.08.2019 - 22:53

Schlimme Bilder...Kaum Vorstellbar was jetzt los wäre wenn die Bahn in Betrieb gewesen wäre.Die Bahn ist scheinbar eine Doppelmeyer Anlage.Da wird bei denen bestimmt das Telefon nicht mehr stillstehen.

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von MrGaunt » 11.08.2019 - 00:58

Catwalk1982 hat geschrieben:
10.08.2019 - 22:53
...Kaum Vorstellbar was jetzt los wäre wenn die Bahn in Betrieb gewesen wäre...
Die Polizei geht offenbar von Vandalismus aus, dass kann glücklicherweise nicht während des Betriebes passieren dass da einer mit Sägen oder was auch immer am Seil hantiert.
Wenn die das so klar als Verdacht äussern vermute ich mal dass es einen konkreten Anhaltspunkt gibt. Ich hoffe das klärt sich trotzdem zügig auf, ist schon ein unbehagliches Bild wenn man Gondeln so am Boden sieht. :(

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3621
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1926 Mal
Danksagung erhalten: 912 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von GIFWilli59 » 11.08.2019 - 01:46

MrGaunt hat geschrieben:
11.08.2019 - 00:58
Catwalk1982 hat geschrieben:
10.08.2019 - 22:53
...Kaum Vorstellbar was jetzt los wäre wenn die Bahn in Betrieb gewesen wäre...
Die Polizei geht offenbar von Vandalismus aus, dass kann glücklicherweise nicht während des Betriebes passieren dass da einer mit Sägen oder was auch immer am Seil hantiert.
Ganz unmöglich wäre es vermutlich nicht, aber zumindest schon auffällig, wenn jemand im laufenden Betrieb mit einer Flex auf der Stütze steht ;-)

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Mr400Liter » 11.08.2019 - 08:38

Hab bei den Bildern auch sofort an Vandalismus gedacht...

Kann man ein laufendes Förderseil abflexen? Da müsste man doch einen Stop abwarten? Wobei den Stop könnte man per Bruchstabschalter auslösen...

Andere Frage: bei den neueren Leitnerbahnen gibts zentral auf der Stütze einen Not-Aus-Taster. Gibts den beim Doppelmayr auch?

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Skitobi » 11.08.2019 - 08:51

Ist denn das Seil irgendwo gerissen oder nur von den Stützen gehoben? Das wäre dann ja schon ein Teil der Antwort.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Lord-of-Ski » 11.08.2019 - 09:25

Satz aus der Pressekonferenz:

"Wir glauben, dass zu diesem Zeitpunkt das Seil durchtrennt wurden und dies ein absichtlicher Akt des Vandalismus war", sagte sie. Das 55 Millimeter dicke Zugseil wurde vollständig durchtrennt und alle bis auf sechs Kabinen stürzten zu Boden.

Lt einer Zeugenaussage (ist allerdings aus einem Zeitungsbericht):

Die Leute, die in der Nähe kampierten, sagten, sie hörten um 4 Uhr morgens „Crashing and Popping“ -Geräusche aus der Gegend und dass ein Hubschrauber später am Morgen in der Nähe landete

Keine Angaben allerdings bisher ob der Hubschrauber was mit dem Unfall zu tun hatte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag:
Skitobi
ASF


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3245
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Mt. Cervino » 11.08.2019 - 10:52

Der Hubschrauber am Morgen wird wohl die Polizei etc. gewesen sein.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Mr400Liter » 11.08.2019 - 12:13

Da ärgert man sich jetzt sicher, dass man nicht garagiert hat...

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Lord-of-Ski » 11.08.2019 - 12:47

Mr400Liter hat geschrieben:
11.08.2019 - 12:13
Da ärgert man sich jetzt sicher, dass man nicht garagiert hat...
Die Möglichkeit zum garagieren haben sie vielleicht gar nicht so wirklich. An der Talstation sieht man zwar ein Stichgleis außerhalb des Gebäudes, ich denk aber das dient hauptsächlich der Revision. Ist in den USA bzw. Kanada ja nicht unüblich keinen Bahnhof zu bauen.

Vielleicht können die Techniker von uns erkennen ob eine Stationsgaragierung möglich ist?

https://liftblog.com/sea-to-sky-gondola-squamish-bc/
ASF

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3355
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Werna76 » 11.08.2019 - 14:29

Als das Seil bei der 4SB am Semmering gerissen ist, hat das Seil die Bäume im Umkreis durchgetrennt als wären sie Streichhölzer.
Ist das für denjenigen der das Seil durchschneidet nicht ne ziemlich riskante Geschichte?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

valdebagnes
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von valdebagnes » 11.08.2019 - 14:52

Ich denke an der Trennstelle ist man relativ sicher, die Seilenden ziehen nach beiden Seiten weg. Ein paar Meter links und rechts beginnt dann erst der lebensgefährliche Bereich.
Wobei ich nicht glaube, das such ein Vandale darüber Gedanken macht.
Gab es bei der Bahn Konflikte mit dem Umweltschutz?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor valdebagnes für den Beitrag:
Werna76
“Man muss schon ein eigentümliches Verständnis von Freiheit und Coolness haben, um einen Platz auf der Intensivstation mit Hauptgewinn Erstickungstod attraktiv zu finden.“

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Lord-of-Ski » 11.08.2019 - 16:01

valdebagnes hat geschrieben:
11.08.2019 - 14:52
Ich denke an der Trennstelle ist man relativ sicher, die Seilenden ziehen nach beiden Seiten weg. Ein paar Meter links und rechts beginnt dann erst der lebensgefährliche Bereich.
Wobei ich nicht glaube, das such ein Vandale darüber Gedanken macht.
Gab es bei der Bahn Konflikte mit dem Umweltschutz?
In einem Zeitungsartikel stand ein Absatz, dass es damals Proteste gegegen den Bau gab. Der Sierra Club war bestimmt auch dagegen (wie halt irgendwie immer).

Dieses Frühjahr wurde die Kapazität durch 10 neue Gondeln (bisher 20 neu dann 30) sogar erhöht. Kam vielleicht nicht bei allen gut an.
ASF


Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Mr400Liter » 12.08.2019 - 07:42

Lord-of-Ski hat geschrieben:
11.08.2019 - 12:47

Die Möglichkeit zum garagieren haben sie vielleicht gar nicht so wirklich. An der Talstation sieht man zwar ein Stichgleis außerhalb des Gebäudes, ich denk aber das dient hauptsächlich der Revision. Ist in den USA bzw. Kanada ja nicht unüblich keinen Bahnhof zu bauen.
Das mit der Garagierung wird ja nur bei uns so genau genommen. Die Fahrbetriebsmittel bleiben ja zB auch in Italien auch über Nacht auf der Strecke... Aber dass in den USA/Kanada ohne Garagierungsmöglichkeit gebaut wird, habe ich noch nicht gewusst. Danke für die Info.

Mit Garagierungsmöglichkeit hätte man hald jetzt ein neues Seil gebraucht ;)

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Lord-of-Ski » 12.08.2019 - 11:07

Update im Polizeibericht:

https://www.theglobeandmail.com/canada/ ... c-tourist/

Interessant ist die Aussage dass das Seil auf einer Stütze in der Mitte der Bahn durchtrennt wurde. Der Schaden wird auf über 1.000.000 Kanada-Dollar geschätzt. Das sind ca. 675.000 €, wo bei ich das als zu niedrig empfinde wenn tatsächlich fast 30 Kabinen zerstört sind. Die genaue Schadenssumme ist aber nicht bekannt.
ASF

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3245
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Mt. Cervino » 12.08.2019 - 11:10

Sea to Sky Gondola collapses, cable appears to have been cut
https://globalnews.ca/news/5750686/sea- ... -collapse/
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11937
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Ram-Brand » 12.08.2019 - 22:24

Anscheinend gibt es schon ein Phantombild des Täters auf frischer Tat:
https://www.avcesar.com/source/actualit ... 093404.jpg

(Artikel zum Bild: https://www.avcesar.com/actu/id-15046/l ... -kiel.html)
:wink: :wink:


Der musste sein. :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ram-Brand für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86Highlander
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Online
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1437
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 552 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von maba04 » 12.08.2019 - 23:02

Ram-Brand hat geschrieben:
12.08.2019 - 22:24
Anscheinend gibt es schon ein Phantombild des Täters auf frischer Tat:
https://www.avcesar.com/source/actualit ... 093404.jpg
:lol:
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspiriert durch miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 570
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unfall an der EUB Sea to Sky Gondel in Kanada - Seil mit allen Gondeln fällt zu Boden

Beitrag von Mr400Liter » 13.08.2019 - 07:33

GIFWilli59 hat geschrieben:
11.08.2019 - 01:46
Ganz unmöglich wäre es vermutlich nicht, aber zumindest schon auffällig, wenn jemand im laufenden Betrieb mit einer Flex auf der Stütze steht ;-)
Meiner Meinung nach alles andere als unmöglich.

Klar wird es auffällig sein, wenn jemand mit einer Flex auf der Stütze steht. Aber wer soll in dem Fall noch eingreifen, bis das Seil durch ist. Vermutlich wird es das Liftpersonal nicht einmal bemerken, wenn ein Betriebsfremder auf eine exponierte Stütze klettert. Die Schifahrer auf der Piste werden dem ganzen vermutlich keine Beachtung schenken - entweder es fällt gar nicht auf oder es ist eben ein "Liftler". Und auch wenn es auffallen würde: bis das Bahnpersonal informiert ist und dann auch tatsächlich bei der Stütze angekommen ist, ist es sicher schon zu spät. Merken werden das wahrscheinlich nur die Personen in der Bahn - aber die können auch niemanden informieren, der dann noch zeitnah eingreifen könnte.

Das Betriebspersonal wird erst aktiv werden, wenn die Bahn einmal steht, weil zB der Bruchstabschalter abgedrückt wurde. Auch da wird man nicht sogleich an einen Angriff denken und demnach nicht sofort in der geforderten Form reagieren. Bis dann jemand an der Stütze eingetroffen ist oder die Bahn wieder in Betrieb genommen werden kann, ist das Seil definitiv schon durch.

Da müsste man dann auf Passanten mit Zivilcourage hoffen.

Wahrscheinlich hätte der Täter sogar noch genug Zeit, um sich aus dem Staub zu machen. Hoffentlich schaut sich das niemand am Beispiel der Kanadischen "Flexenbahn" :biggrin: ab...


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11937
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Ram-Brand » 13.08.2019 - 17:47

Oder liest hier mit und nimmt die "Schwarzmalerei" als Vorlage.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Drahtseil » 13.08.2019 - 17:52

Schonmal beim Trennschleifen die Schleifscheibe entlang der Drehachse bewegt? Außer dass dir da die Trennscheibe um die Ohren fliegt wird da nichts passieren...

Vielleicht ist das ja auch der Kollege aus Spanien (?), der jetzt nach Kanada abgewandert ist :/
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Lord-of-Ski » 13.08.2019 - 19:43

Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass 18-20 Kabinen und das gesamte Zugseil ausgetauscht werden müssen.

Einen Termin zur Wiederinbetriebnahme gibt es noch nicht.

Offensichtlich sind bis zu 230 Arbeitsplätze direkt von der Gondel abhängig. Durchschnittliche hat man 1500 - 3000 Fahrgäste am Tag um diese Jahreszeit.
ASF

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12543
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von snowflat » 14.08.2019 - 08:11

Lord-of-Ski hat geschrieben:
13.08.2019 - 19:43
Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass 18-20 Kabinen und das gesamte Zugseil ausgetauscht werden müssen.

Einen Termin zur Wiederinbetriebnahme gibt es noch nicht.

Offensichtlich sind bis zu 230 Arbeitsplätze direkt von der Gondel abhängig. Durchschnittliche hat man 1500 - 3000 Fahrgäste am Tag um diese Jahreszeit.
Momentan ist auch höchste Hochsaison in Kanada. Das ist ein derber Verlust. Wie krank einige Menschen im Kopf sind wird einem täglich auf andere Art und Weise vor Augen geführt ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3256
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von Lord-of-Ski » 17.08.2019 - 17:54

Die Wiedereröffnung ist für den Frühling 2020 angesetzt.

Es hängt alles davon ab wann das bestellte Seil und die Gondeln aus Europa geliefert werden. Die Betreiber haben lt. Aussage auf eine schnellere Wiedereröffnung gehofft. Die Aufräumarbeiten haben in der Zwischenzeit begonnen.

https://www.citynews1130.com/2019/08/16 ... ring-2020/
ASF

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3179
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Sabotage an der EUB "Sea to Sky Gondela" in Kanada - Seil mit allen Gondeln dran Nachts vollständig durchgeschnitten

Beitrag von David93 » 17.08.2019 - 19:46

Da hätte ich auch einen deutlich früheren Termin erwartet wenn man sich anschaut was die Seilbahnhersteller in der Vergangenheit schon alles in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben. Sei es bei "spontanen" Neubauten die erst im Spätsommer begonnen wurden und im Dezember in Betrieb gingen. Oder bei vergangenen Unglücksfällen wie z. B. in Nauders, auch wenn da das Schadensbild natürlich ein völlig anderes war (Stationstechnik statt Kabinen).
Da ist über ein halbes Jahr selbst wenn man die Dauer für die Verschiffung nach Kanada mit einrechnet eine lange Zeit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag:
GIFWilli59


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maba04 und 3 Gäste