Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Murmeli auf der Klewenalp erschossen

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Highlander » 05.10.2019 - 07:09

Auf der Klewenalp wurde eine Sommer Attraktion schlichtweg entsorgt.. :?:
Die Murmeli sind einfach durch Abschuss quasi enfernt worden... :!:

https://www.infoticker.ch/artikel/murme ... W-7_Vbu1Mg

@skichrigel, hast Du davon etwas mitbekommen ?
da muss ja wohl etwas komplett falsch gelaufen sein..
für so etwas hätte es doch sicherlich eine andere Lösung gegeben..


Benutzeravatar
standseilbahnen.ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 26.07.2012 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von standseilbahnen.ch » 05.10.2019 - 12:00

Ein weiterer Artikel zu diesem unglaublichen Vorgang:
http://www.standseilbahnen.ch/612-klewe ... tiere.html

Zum grossen Glück handelt es sich bei der Klewenalp nicht um eine Standseilbahn, sondern um eine Luftseilbahn. Denn ich werde diese Anlage in meinem Leben ganz sicher nie mehr besuchen. Und wenn man sieht, was zurzeit in den sozialen Medien in Sachen Klewenalp abgeht, haben die "Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG" jetzt ein existentielles, langfristiges Problem. Ein unglaublicher Fehlentscheid. :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
standseilbahnen.ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 26.07.2012 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von standseilbahnen.ch » 05.10.2019 - 12:12

Als grosser Seilbahnliebhaber (alle, die mich kennen, wissen das), aber noch viel grösserer Tierfreund :ja: , beschäftigt mich diese Tragödie jetzt seit Tagen enorm.
Für alle, die sich näher mit den Vorgängen auf der Klewenalp befassen möchten, hier ein noch paar Links:

https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.1156716
https://www.tierschutz-nw.ch/aktuelles/
https://www.facebook.com/pg/klewenalp.c ... e_internal

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Marmotte » 05.10.2019 - 12:14

Das ist einfach nur traurig, da fehlen einem die Worte... :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
standseilbahnen.ch

Benutzeravatar
standseilbahnen.ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 26.07.2012 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von standseilbahnen.ch » 05.10.2019 - 15:30

Folgender Fernsehbericht im Lokalfernsehen im schweizerdeutschen Dialekt
https://www.tele1.ch/artikel/157141/mur ... p-getoetet

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Buckelpistenfan » 05.10.2019 - 16:43

Nicht nur für die armen Murmeltiere, sondern auch von der Öffentlichkeitsarbeit der Bergbahnen her ein Super-GAU!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Buckelpistenfan für den Beitrag:
standseilbahnen.ch

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11219
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1626 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von ski-chrigel » 05.10.2019 - 18:04

Genau so daneben wie der Abschuss war aber auch die Tierschützerin, die das gemeldet hat. So schlimm kann das Gehege für die Murmelis nicht gewesen sein, wenn sie sich so vermehrten. Die dumme Kuh nervt mich eigentlich noch fast mehr als das Verhalten der Bahnen.
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Highlander » 06.10.2019 - 08:56

Da diese höchst befremdliche Aktion ja solch große Wellen schlägt, denke ich auch das die Klewenalp Bahn nun ein sehr großes Problem hat.. welches sicherlich auch nicht so schnell in Vergessenheit gerät, wenn einmal der erste Schnee dort liegt...
Als Aussenstehender kann man natürlich schlecht beurteilen, wie es eigentlich überhaupt so weit kommen konnte...
Laut Medien war es jedenfalls nicht der Tierschutzverein sondern das Veterinäramt, welches den Stein ins Rollen gebracht hat...
Auf dem Schild, welches bei der Anlage für die Mumeltiere steht, heisst es: «Wir sagen Auf Wiedersehen»... darin steht weiter, dass Tierschützer meinten, dass sie zwar alle gesund undmunter seien, aber die Rückzugsmöglichkeiten nicht mehr den Anforderungen entsprechen.

Der Tierschutzverein Nidwalden hält fest, dass diese Aussage nicht von Tierschützern stammt, sondern vom Veterinärdienst.

Denn nur der Veterinärdienst hat die Befugnis, den Betreibern einer Tieranlage Auflagen zu machen. Dies immer in einem vernünftigen Zeitrahmen. Im Fall Klewenalp sollte die Anlage entwedersaniert, neu gebaut oder die Murmeltiere umgesiedelt oder - wirklich als allerletzte Lösung - getötet werden. (Ja, es ist rechtlich erlaubt, die Tiere fachmännisch zu töten die Frage, die sichstellt, ist jedoch eine ethische: Ist es wirklich notwendig, eine Murmeltierfamilie zu erschiessen. Tiere, die alle erfreuen, bester Gesundheit sind und viel Freude machen?)

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von TPD » 06.10.2019 - 09:51

Laut Medien war es jedenfalls nicht der Tierschutzverein sondern das Veterinäramt, welches den Stein ins Rollen gebracht hat...
Es war eine Besucherin, die das nicht artgerechte Gehege beim Veterinäramt meldete!
Logischerweise musste dann das Amt aktiv werden.
Wie sagt man so schön. Man sollte niemals schlafende Hunde wecken ;)
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
snowotz
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1688
Registriert: 15.09.2003 - 20:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von snowotz » 06.10.2019 - 09:59

ski-chrigel hat geschrieben:
05.10.2019 - 18:04
Genau so daneben wie der Abschuss war aber auch die Tierschützerin, die das gemeldet hat. So schlimm kann das Gehege für die Murmelis nicht gewesen sein, wenn sie sich so vermehrten. Die dumme Kuh nervt mich eigentlich noch fast mehr als das Verhalten der Bahnen.
Das denke ich auch. Diese (saublöde) Aktion war sicher gegen die oftmals überzogenen Auflagen die ein Unternehmen von so manchen Stellen gemacht bekommt gerichtet. Ohne groß dabei über die Folgen nachzudenken.
So nach dem Motte: Wenn Ihr gegen unser Gehege was auszusetzen habt, dann knallen die die Viecher halt ab und ihr seid daran schuld, hättet euch ja nicht beschweren brauchen.
Nur leider hat es halt mal wieder die falschen getroffen, im wahrsten sinne des Wortes! Denn die armen Tiere können am allerwenigsten was dafür. Deshalb war diese Aktion völlig wiederlich und daneben und zu recht hagelt es jetzt Kritik ohne Ende! Es hätte sicherlich andere Möglichkeiten gegeben.
Skisaison 18/19: 8 Skitage
<A> Bad Gastein (Schlossalm/Stubnerkogel), Dorfgastein/Großarl
<F> Chamrousse, Villard de Lans, Les-7-Laux, Alpe d'Huez, Grand Serre Chevalier, La Grave
Geplant Saison 19/20: Gebucht im Januar Großraum Landeck (mit St. Anton, See, Kühtai, Hochötz), sowie Willingen, Winterberg, Ostschweiz/Graubünden (mit Klosters/Davos, Flims/Laax, Arosa/Lenzerheide, Andermatt/Sedrun, Flumserberg)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11219
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1626 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von ski-chrigel » 06.10.2019 - 10:03

TPD hat geschrieben:
06.10.2019 - 09:51
Laut Medien war es jedenfalls nicht der Tierschutzverein sondern das Veterinäramt, welches den Stein ins Rollen gebracht hat...
Es war eine Besucherin, die das nicht artgerechte Gehege beim Veterinäramt meldete!
Logischerweise musste dann das Amt aktiv werden.
Wie sagt man so schön. Man sollte niemals schlafende Hunde wecken ;)
Genau. Drum ärgert mich das auch so. Die Murmeli wären sicher auch noch viele Jahre dort glücklich gewesen, hätte man den schlafenden Hund nicht geweckt.

@Highlander: Ich glaube nicht, dass das ein längerfristiges Problem sein wird. Typisch, wie die Welt heute ist, mit Hypes und Bashings, so schnell vergisst dies der Mensch auch wieder, weil am nächsten Tag ein anderes Thema vorherrscht. Ich mache mir da jedenfalls keine Sorge um „unsere“ Bahn.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
TPD
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 329
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Tobi-DE » 06.10.2019 - 11:39

Also ich bin auch ein wenig schockiert über die Aktion, vor allem wenn ich mir versuche das praktisch vorzustellen: Packt man die einzeln in ne Kiste und hält dann drauf?!

An längerfristige Folgen glaube ich nicht, ohne in diesem Forum mitzulesen hätte ich das nie erfahren.

Zum Thema "die Touristin, die das gemeldet hat ist Schuld": Ähnlich wie am Pitztaler Gletscher, oder? Wenn da nicht so ein doofer Touri die Einhaltung von Gesetzen eingefordert hätte, wäre nix passiert?

Das offenbart schon ein komisches Rechtsverständnis, finde ich.

Der, der sich nicht an die Regeln hält trägt die Schuld, nicht der, der auf die Einhaltung hinweist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobi-DE für den Beitrag (Insgesamt 3):
GIFWilli59Florian86blackboarder
19/20 [2]: Sölden 1x - H'tux 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11219
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1626 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von ski-chrigel » 06.10.2019 - 12:35

Ohne die Pitztaler-Debatte wieder aufnehmen zu wollen: Schon mal überlegt, dass das in Deinen Augen komische Rechtsverständnis daher kommen könnte, dass von Juristen komische Gesetze und Regeln geschaffen werden, bei dem keiner mehr den Überblick hat und es in unserem Leben unzählige schlafende Hunde wie dieses Murmeligehege gibt? Komisches Lebensverständnis, wenn man sich zur Prämisse setzt, diese alle zu wecken... Den Murmelis ginge es jedenfalls heute besser, wenn es diesen Anspruch nicht gäbe.
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 329
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Tobi-DE » 06.10.2019 - 13:26

Ja, hab ich schon mal überlegt. Und das ist für Demokratien bei der Überlegung rausgekommen:

Gesetze werden von Parlamenten erlassen in denen die Abgeordneten sitzen, die da reingewählt wurden...

Und noch was für Demokratien: Wer glaubt durch Bescheide unrechtmäßig gegängelt zu werden, dem steht der Rechtsweg offen. Hier hat man offensichtlich einen anderen Weg gewählt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobi-DE für den Beitrag:
blackboarder
19/20 [2]: Sölden 1x - H'tux 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11219
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1626 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von ski-chrigel » 06.10.2019 - 13:44

Naja. Viele Verordnungen und Reglemente werden von Behörden geschrieben, zu denen die Parlamentarier nie was dazu sagen können. Die Ausmasse der Murmeligehege ist ganz bestimmt so eine. Warst Du schon mal bei einem Gesetzgebungsprozess mit dabei? Ich schon. Und obwohl es damals um unsere Interessen ging, die wir gut einbringen konnten, habe ich mich gewundert, wie wenig demokratisch das ist. Nicht alle fanden das dann so toll wie wir... Mehr dazu per PN, wenn Du das genauer wissen willst.
Deine Welt ist mir da etwas zu ideal.
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von TPD » 06.10.2019 - 14:40

Das offenbart schon ein komisches Rechtsverständnis, finde ich.
Der, der sich nicht an die Regeln hält trägt die Schuld, nicht der, der auf die Einhaltung hinweist.
Halten wir mal fest.
Die Frau hat rechtmässig eine Anzeige erstattet. Das Veterinäramt hat rechtmässig interveniert. Der Eigentümer hat die Tiere rechtmässig erschossen.

Wo ist da nun das Problem? Weshalb gibt es jetzt einen Shitstorm der Empörung?
Ist ja alles rechtmässig abgelaufen!

Aber es soll mir niemand erzählen, dass das Veterinäramt und der Besitzer nicht schon vor der Anzeige wusste, dass das Gehege zu klein ist ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TPD für den Beitrag (Insgesamt 2):
ski-chrigelblackboarder
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Online
Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von icedtea » 06.10.2019 - 16:50

Am Ende haben sich wohl alle rechtmäßig verhalten und die Murmlis sind tot :(
Manchmal ist es vielleicht einfach besser, 5 gerade sein zu lassen :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 3):
ski-chrigelKlosterwappenTPD
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Highlander » 06.10.2019 - 17:43

rechtmässig ja , aber rechtmässig muss ja nicht gleich richtig sein...

die ganzen Jahre hat die Bergbahn den Sommer über mit den Murmeli ziemlich groß Reklame für Ihre Bergbahn gemacht..
und damit sicherlich nicht wenige Besucher angelockt, die extra deshalb das Ticket gelöst haben...

https://famigros.migros.ch/de/ausfluege ... lp-wandern

Deshalb wäre es wohl mehr wie angebracht gewesen, etwas mehr Bereitschaft und Einsatz von Seiten der Bergbahn für eine andere Lösung zu zeigen....
Dieses kann man aber hier absolut nicht erkennen, laut Medienberichten hätte der ehemalige langjährige Pfleger ja eine Bleibe für die Murmeli nach dem Winter gefunden gehabt...

Ohne das ich mich jetzt hier als übereifrigen Tierfreund bezeichnen möchte, sollte eine solche Aktion in einem Zeitalter in welchem selbst Bauern vom Tierschutzverein wegen eventueller nicht artgerechter Haltung Ihrer Kühe angegangen werden, eigentlich nur die absolute Ausnahme sein, wenn wirklich keine andere Lösung mehr möglich gewesen wäre...

Aber es ist geschehen, und wie man sieht, ist das Echo ja schon gewaltig, und es wird groß darüber in Funk und Fernsehen berichtet...
und inwieweit sich dieses auf den Sommerbesuch nächsten Jahres dort auswirken wird, sieht man dann in einem Jahr....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
standseilbahnen.ch

Benutzeravatar
standseilbahnen.ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 26.07.2012 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von standseilbahnen.ch » 06.10.2019 - 20:02

@Highlander Danke für diesen Link.
@Klewenalpbahn Diese Werbung müsste man dann noch so anpassen, dass ab 2020 die einzige Sommerattraktion nicht mehr vorhanden ist, falls von den Verantwortlichen hier jemand mitliest und überhaupt das Internet und Social Media nutzt ?

Man wusste auf der Klewenalp schon sehr lange vom zu kleinen Gehege. Wie man in der Seilbahnbranche so hört, gab das Veterinäramt nach dem Besuch im Juni 2019 der Klewenalp-Bahn eine Frist von 2 Jahren :!: für einen Neubau oder Umbau der Anlage. Genügend Zeit also, eine Lösung zu finden. Der ehemalige Betreuer der Murmeltiere konnte im Frühjahr 2020 ebenfalls Plätze für die Murmeltierfamilie anbieten. Die Tiere wären jetzt im Winterschlaf und man hätte über den Winter genügend Zeit gehabt, eine Lösung zu finden. Ich wiederhole mich gerne: Der Abschuss der kompletten und gesunden Familie ist ein unglaublicher, abscheulicher Vorgang und nicht zu entschuldigen.


Online
Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von icedtea » 06.10.2019 - 20:22

Klug haben sich die Bergbahnen offensichtlich wohl wirklich nicht verhalten :rolleyes:
Ich verstehe ja, dass die Bergbahnen die erwähnten Investitionen scheuen, aber wenn es Alternativen gab ist das "Keulen" schon die schlechteste Option gewesen :sniff:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
standseilbahnen.ch
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von TPD » 06.10.2019 - 22:57

rechtmässig ja , aber rechtmässig muss ja nicht gleich richtig sein...
Recht und Gerechtigkeit bzw. Vernunft sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.
Jedoch wurde in diesem Topic das Rechtsverständnis von gewissen Usern in Frage gestellt.
Man wusste auf der Klewenalp schon sehr lange vom zu kleinen Gehege. Wie man in der Seilbahnbranche so hört, gab das Veterinäramt nach dem Besuch im Juni 2019 der Klewenalp-Bahn eine Frist von 2 Jahren :!: für einen Neubau oder Umbau der Anlage. Genügend Zeit also, eine Lösung zu finden. Der ehemalige Betreuer der Murmeltiere konnte im Frühjahr 2020 ebenfalls Plätze für die Murmeltierfamilie anbieten. Die Tiere wären jetzt im Winterschlaf und man hätte über den Winter genügend Zeit gehabt, eine Lösung zu finden.
Dann ist es aber schon interessant, dass es aufgrund der Anzeige plötzlich so schnell gegangen ist. Da wurde eben doch ein schlafender Hund geweckt?
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Online
Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von icedtea » 06.10.2019 - 23:04

Vielleicht bin ich da naiv, aber ich kann/will mir nicht vorstellen, dass es den Leuten dort Spaß gemacht hat, die Murmlis erschiessen zu lassen :nein:
Auch Zoos, die zu Arterhaltungsprogrammen angehören, sind immer wieder gezwungen, Jungtiere zu Keulen.
Man weiß nicht genau, was wirklich hinter dieser Maßnahme stand, auch wenn ich diese ad-hoc nicht nachvollziehen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
TPD
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17895
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 927 Mal
Kontaktdaten:

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von starli » 07.10.2019 - 12:35

Ohne die Aktion gut heißen zu wollen, frag ich mich dabei 2 Sachen, die es mir erschweren, mich all zu stark darüber aufzuregen:

- warum muss man Tiere (die nicht vom Aussterben bedroht sind) überhaupt in ein Gehege zwängen, nur damit ein paar Personen etwas zum Anschauen haben?

- wieviel Lämmer (oder andere Tiere) von Streichelzoos landen wohl in der nächsten Wirtschaft, ohne dass es so einen Aufschrei gibt?
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von Meckelbörger » 07.10.2019 - 20:10

Also bei den großen Zoos werden, wenn die Population zu groß wird, die Tiere aus dem Streichelgehege (Ziegen und ähnliches) verfüttert. Natürlich werden diese vorm verfüttern waidmännisch getötet.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2488
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1032 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Murmeli auf der Klewenalp erschossen

Beitrag von GIFWilli59 » 07.10.2019 - 20:23

Meckelbörger hat geschrieben:
07.10.2019 - 20:10
Also bei den großen Zoos werden, wenn die Population zu groß wird, die Tiere aus dem Streichelgehege (Ziegen und ähnliches) verfüttert. Natürlich werden diese vorm verfüttern waidmännisch getötet.
Wäre doch sicher auch mal ganz interessant, dem Publikum zu zeigen, wie der Löwe sein Beutetier selbst jagt und erlegt :wink:
(Problematisch wäre aber wahrscheinlich vor allem die mangelnde Lauffläche.)


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste