Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12193
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von snowflat » 11.10.2019 - 08:56

Bei Seilbahnen und Skigebieten hat es in den letzten Jahren einen Ausbauboom gegeben. Verantwortlich dafür ist unter anderem ein Förderprogramm, mit dem Seilbahn-Modernisierungen aber auch Kunstschnee-Anlagen mit bis zu 30% bezuschusst werden.

Direktlink
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Wahlzermatter » 11.10.2019 - 10:13

Das Video funktioniert leider nicht.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12193
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von snowflat » 11.10.2019 - 10:30

Jetzt, es fehlte ein Buchstabe im Youtube-Link
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von basti.ethal » 11.10.2019 - 11:32

Unerhört, jetzt werden diese bösen Seilbahnen auch noch einer Sommernutzung unterzogen...
Ich bin ja dafür, alle Touristen von den Bergen zu verbannen.
Danach sollten nur noch Mitglieder der Grünen-Partei die Berge in Biolatschen für sich beanspruchen dürfen! Dann wird auch endlich die Klimaerwärmung gestoppt.
Skisaison 19/20: 12 Skitage
9x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden,
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Kreon100
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1074
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Kreon100 » 11.10.2019 - 22:49

jepp! Kann mir kaum eine sinnvollere Förderung vorstellen!

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1391
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Chense » 27.10.2019 - 15:28

basti.ethal hat geschrieben:
11.10.2019 - 11:32
Unerhört, jetzt werden diese bösen Seilbahnen auch noch einer Sommernutzung unterzogen...
Ich bin ja dafür, alle Touristen von den Bergen zu verbannen.
Danach sollten nur noch Mitglieder der Grünen-Partei die Berge in Biolatschen für sich beanspruchen dürfen! Dann wird auch endlich die Klimaerwärmung gestoppt.
Würdest du ein bisschen weniger übertreiben hättest du sogar recht mit deiner Aussage. Richtig Seilbahnen gehören der Sommernutzung unterzogen wo es sinnvoll ist ... Richtig ist auch dass Grüne und Co oftmals das ganz gerade da wo es sinnvoll ist blockieren. Richtig wäre aber auch (und dies jetzt nicht allein aufs Allgäu bezogen) zu schauen wo solche Dinge richtig Sinn machen und beiden Seiten ihr Recht zu lassen ... Seilbahnen sollen die Erschließung der Bergwelt für möglichst viele Menschen erlauben - Ein Disneyland am Berg braucht trotzdem keiner
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag:
tobi27
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von basti.ethal » 28.10.2019 - 07:04

Chense hat geschrieben:
27.10.2019 - 15:28
- Ein Disneyland am Berg braucht trotzdem keiner
Aber ein Disneyland im Flachland, mit Seilbahnen wo sie keiner braucht, ist hingegen voll in Ordnung?
Ich verstehe nicht, warum plötzlich alles viel schützenswerter scheint, sobald die Landschaft auch eine vertikale Veränderung vorweißt.
Skisaison 19/20: 12 Skitage
9x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden,
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1391
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Chense » 28.10.2019 - 09:10

basti.ethal hat geschrieben:
28.10.2019 - 07:04
Chense hat geschrieben:
27.10.2019 - 15:28
- Ein Disneyland am Berg braucht trotzdem keiner
Aber ein Disneyland im Flachland, mit Seilbahnen wo sie keiner braucht, ist hingegen voll in Ordnung?
Ich verstehe nicht, warum plötzlich alles viel schützenswerter scheint, sobald die Landschaft auch eine vertikale Veränderung vorweißt.
Drücken wir es mal so aus - ein Disneyland mitten in einer bereits völlig zersiedelten Gewerbe und Industrielandschaft dürfte etwas weniger auffallen als eines in bisher nahezu unberührter Landschaft ... oder würdest du dein Disneyland mitten in die Fröttmaninger Heide stellen wollen?
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 864
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1047 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Florian86 » 28.10.2019 - 12:26

Chense hat geschrieben:
28.10.2019 - 09:10
Drücken wir es mal so aus - ein Disneyland mitten in einer bereits völlig zersiedelten Gewerbe und Industrielandschaft dürfte etwas weniger auffallen als eines in bisher nahezu unberührter Landschaft ... oder würdest du dein Disneyland mitten in die Fröttmaninger Heide stellen wollen?
Naja, zwar kein Disneyland, aber der FC-Bayern-Campus ist in die Fröttmaninger Heide doch ordentlich reingewachsen. Dafür hat man es immer noch nicht geschafft, dort einen bequemen Radweg von Südost nach Nordwest zu bauen, bei dem man keine Umwege fahren muss...
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1391
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Chense » 28.10.2019 - 12:29

Florian86 hat geschrieben:
28.10.2019 - 12:26
Chense hat geschrieben:
28.10.2019 - 09:10
Drücken wir es mal so aus - ein Disneyland mitten in einer bereits völlig zersiedelten Gewerbe und Industrielandschaft dürfte etwas weniger auffallen als eines in bisher nahezu unberührter Landschaft ... oder würdest du dein Disneyland mitten in die Fröttmaninger Heide stellen wollen?
Naja, zwar kein Disneyland, aber der FC-Bayern-Campus ist in die Fröttmaninger Heide doch ordentlich reingewachsen. Dafür hat man es immer noch nicht geschafft, dort einen bequemen Radweg von Südost nach Nordwest zu bauen, bei dem man keine Umwege fahren muss...
Auch wenn das Leicht OT ist stimme ich dir absolut zu was den Radweg angeht ... das Helmholtz-Zentrum nebendran und auch der FC Bayern versuchen es ja verzweifelt einen anständigen Radweg nach Fröttmaning (oder zur Dülferstraße) zu bekommen und hätten auch positiv auf meinen Seilbahnvorschlag reagiert.

Das mit dem reingewachsen stimmt allerdings wurden dafür auch anständige Ausgleichsflächen geschaffen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag:
Florian86
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12193
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von snowflat » 17.01.2020 - 10:45

Bayern fördert Skilifte mit Millionen aus Steuergeldern. Im Wirtschaftsministerium liegen Förderanträge für insgesamt 38,1 Millionen Euro, so viel wie noch nie. Und das, obwohl an vielen Orten in manchen Jahren schon jetzt ohne Kunstschnee nichts mehr geht. Wissenschaftler sind sich einig: In Zeiten der Klimaerwärmung hat Skitourismus in Bayern keine Zukunftsperspektive. Alpenschutzverbände kritisieren, die Seilbahnförderung sei ökologisch nicht nachhaltig und ein falscher Anreiz zu investieren. Dabei gebe es zukunftsträchtige Projekte wie etwa Bergsteigerdörfer.

Direktlink
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Michael-Hagi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2016 - 19:12
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 2
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von Michael-Hagi » 17.01.2020 - 11:48

dauert halt immer bissle, bis die Politik / eine Regierung umschwenkt..........

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Bayern: Finanzielle Unterstützung für Seilbahnen und Skigebiete - eine sinnvolle Förderung?

Beitrag von basti.ethal » 17.01.2020 - 12:36

Typisch einseitig geschnittener quer-Beitrag.
Kenne ich von diesem Format aber auch gar nicht anders....
Skisaison 19/20: 12 Skitage
9x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden,
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Dede und 7 Gäste