Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2939
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1315 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von GIFWilli59 » 17.01.2020 - 14:34

basti.ethal hat geschrieben:
15.01.2020 - 12:30
Normalerweise stehe ich ja immer auf Betreiberseite, aber hier wirkt es schon so, als ob der Betreiber mitten im Winter seine Position zur Erpressung nutzen möchte.
Bisher kennt man solche Vorgehensweisen ja bereits von der Schultz-Gruppe :wink:
Ich werde auch irgendwie das Gefühl nicht los, das manche Bergbahnen sich wirtschaftlich für so bedeutsam halten, dass sie meinen, sie müssten sich nicht an geltendes Recht halten bzw. könnten allen anderen ihre Bedingungen diktieren (z. B. Schultz in Kaltenbach oder Pitztaler Gletscher).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
Skitobi


Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von talent » 17.01.2020 - 18:46

Und man hat sich wieder geeinigt, es geht weiter. Mal sehen wie lange es diesmal hält ;-)

https://www.tt.com/artikel/30711665/auf ... t-gelungen
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen, 4x Adelboden-Lenk, 1x Engstligenalp

Benutzeravatar
icedtea
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1458
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von icedtea » 17.01.2020 - 18:50

Das ist ja echt wie Ringelpietz mit Anfassen :roll:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von MrGaunt » 17.01.2020 - 20:15

icedtea hat geschrieben:
17.01.2020 - 18:50
Das ist ja echt wie Ringelpietz mit Anfassen :roll:
Ja, wirklich unglaublich dieses Rumgezicke :boese: Wenn geldgeile Investoren auf Dorfkönige treffen... :rolleyes:
Den Quatsch gab es in 2018 schon in Crans Montana: viewtopic.php?f=35&t=59513
Am Schluss schiessen sich alle ins eigene Knie weil die Gäste und besonders potentielle Neugäste sich das dreimal überlegen, ob sie da noch hinfahren werden. Alles ausgetragen auf dem Rücken der armen Angestellten. Für die Gäste gibt genug Auswahlmöglichkeiten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MrGaunt für den Beitrag:
Pancho

Benutzeravatar
peppY
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 14.10.2007 - 12:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4xxxx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von peppY » 18.01.2020 - 09:35

Morgen um 8:00 wollen sie wieder aufsperren.

Ich muss ganz ehrlich sagen, würde ich dort zu den 30 Leuten gehören, ich würde da nicht wieder anfangen jetzt. Das bleibt ein ungeheuerlicher Vorgang.

Die Stellungnahme der BB hat nach wievor einen seltsam weinerlichen Unterton. Mal abwarten wie es dort weiter geht...
Die Anlagen der Reuttener Seilbahnen sind ab Sonntag, 19.1.2020 um 08.00 Uhr, wieder in Betrieb


News 17.1.2020
Die unnötig eingebrachte Beschwerde von Bürgermeister Knapp gegen den Bescheid über die wasserrechtliche Wiederverleihung wurde zurückgenommen und der Dienstbarkeitsvertrag mit der Gemeinde Höfen wurde unterschrieben

In einer Marathonverhandlung von ca. 6 Stunden und in Anwesenheit von Frau Landtagspräsidentin Ledl-Rosmann, Bezirkshauptfrau Mag. Rumpf, Verbandsobmann Bgm. Winkler, Vertreter der Gemeinde Höfen, Rechtsanwälten und den Geschäftsführern der Reuttener Seilbahnen wurde die unnötig eingebrachte Beschwerde von Bgm. Knapp gegen den Bescheid über die wasserrechtliche Wiederverleihung zurückgenommen und der Dienstbarkeitsvertrag mit der Gemeinde Höfen unterschrieben. Bgm. Knapp war bei dieser Verhandlung wieder nicht anwesend. Erst zur abschließenden Unterschrift ist Bgm. Knapp in die Bezirkshauptmannschaft Reutte gekommen, wo er in einem vom Verhandlungsraum abgetrennten Büro den Vertrag unterschrieb und so schnell, wie gekommen war, wieder verschwand.

Sämtliche Punkte, welche seitens der Reuttener Seilbahnen nicht akzeptiert wurden, wie uneingeschränkte Benützung der Pisten für alle Anwesenden (Interessenten) am Hahnenkamm z.B. Fussgänger, Skitourengänger, Rodler usw., wie die Freihaltung eines „Korridors“ von 7 m für Pistenfahrzeuge zur Cilli-Hütte, wie die Errichtung weiterer Seilbahnanlagen am Hahnenkamm durch andere Unternehmen, wie die Freihaltung der Pisten 1 Stunde vor Betriebsbeginn und 2 Stunden nach Betriebsende für die Transporte zur Cilli-Hütte, wie der Personentransport durch eigene Pistengeräte zur Cilli-Hütte, usw., wurden aus dem Vertrag gestrichen. Dafür haben wir unsere Investitionspläne für die weiteren Jahre, wie Pistenkorrekturen, wie Beschneiung bis Alpkopf und Bergstation 4-er Sesselbahn, wie Beschneiungsteich hinter der Bergstation der Hahnenkammbahn und wie den Austausch des Alpkopfschleppliftes zu einer modernen Sessel- bzw. Kabinenbahn, durchsetzen können.

Bisher verliefen die Verhandlungen mit der Gemeinde Höfen und den Reuttener Seilbahnen immer unter großen Druck, der von Bgm. Knapp provoziert wurde. Die grundlose und angedrohte Einbringung der Klage über die Kündigung der Schipisten und die völlig unnötig eingebrachte Beschwerde gegen die wasserrechtliche Wiederverleihung durch Bgm. Knapp haben dazu geführt, daß wir gezwungen wurden den Betrieb der Reuttener Seilbahnen einzustellen, damit hat Bmg. Knapp nicht gerechnet.

Diese Verhandlungsergebnis war nur möglich, weil es sowohl für die Gemeinde Höfen, als auch für die Reuttener Seilbahnen vieles zu verlieren gab. Nun war allen Beteiligten klar, daß ein Ergebnis zustande kommen muß.

Das Ergebnis liegt nun vor, dennoch bleibt viel verbrannte Erde zurück.
https://www.reuttener-seilbahnen.at/


Edit:
Sämtliche Punkte, welche seitens der Reuttener Seilbahnen nicht akzeptiert wurden, wie uneingeschränkte Benützung der Pisten für alle Anwesenden (Interessenten) am Hahnenkamm z.B. Fussgänger, Skitourengänger, Rodler usw., wie die Freihaltung eines „Korridors“ von 7 m für Pistenfahrzeuge zur Cilli-Hütte, wie die Errichtung weiterer Seilbahnanlagen am Hahnenkamm durch andere Unternehmen, wie die Freihaltung der Pisten 1 Stunde vor Betriebsbeginn und 2 Stunden nach Betriebsende für die Transporte zur Cilli-Hütte, wie der Personentransport durch eigene Pistengeräte zur Cilli-Hütte, usw., wurden aus dem Vertrag gestrichen.
Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen...
D.h. also Tourengeher und Rodler brauchen einen Liftpass sowie die Cilli-Hütte wurde nun seitens der Bergbahn "dicht" gemacht...
Aber dort wird immerhin auch ein neuer Lift angekündigt.

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 471
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von Christian Heinrich » 18.01.2020 - 11:58

So, wie das formuliert ist, weiß ich jedenfalls, wo ich auf keinen Fall mehr hingehe. Schade, eigentlich hat es mir dort gefallen, aber dieses Verhalten kann ich so nicht unterstützen...
Bergsport ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung.
_______
Skisaison 2019/20:
5x Saas-Fee, 3x Grimentz-Zinal, 2x St. Luc/Chandolin, 2x Vercorin, 2x Damüls, 2x Grindelwald, 2x Les Marécottes, 1x Ovronnaz, 1x Nax/Mont Noble, 1x Arolla, 1x Evolène, 1x Crans-Montana, 1x Leysin, 1x Les Mosses/La Lécherette, 1x Villars/Gryon, 1x Anzère

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von simmonelli » 18.01.2020 - 12:02

peppY hat geschrieben:
18.01.2020 - 09:35
Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen...
D.h. also Tourengeher und Rodler brauchen einen Liftpass sowie die Cilli-Hütte wurde nun seitens der Bergbahn "dicht" gemacht...
Aber dort wird immerhin auch ein neuer Lift angekündigt.
Das Tourengeher Pisten nicht mal einfach so benutzen dürfen, ist jetzt ja keine so seltene Regelung. Und wenn die Bergbahnen die Pisten bis zu dieser Hütte 2h nach Betriebsschluss freihalten sollen, könnten sie auch vorher nicht präparieren. Also ohne die Gesamtsituation abschließend bewerten zu wollen oder können, verstehe ich, dass die BB den ursprünglichen Vertrag nicht unterschrieben hat. Damit hätten sie nicht wirtschaftlich leben können.
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax


Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3369
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von Theo » 18.01.2020 - 17:53

So, wie das formuliert ist, weiß ich jedenfalls, wo ich auf keinen Fall mehr hingehe.
Dir ist aber jetzt schon bewusst dass zumindest ein Teil der ( ehemaligen ) Forderungen des BM der Gemeinde Höfen mit geltendem Recht gar nicht vereinbar sind. Ich gehe davon aus dass diese Tatsachen dieser Person vollumfänglich bekannt waren.

Es wäre daher auch Sache der Tiroler Landesregierung gewesen dass die gesetzeswidrigen Forderungen aus dem Dienstbarkeitsvertrag entfernt worden wären. Dies hat aber aus irgend einem Grund ( tippe auf ziemlich gute Verbindungen des BM nach weit oben ) voll auf den BM und die Gemeinde gesetzt und und zumindest vorerst mal eine mustergültige Bruchlandung hingelegt.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von gorner » 19.01.2020 - 20:26

Habe mich die letzten Monate sehr ausführlich mit dem Thema Reuttener Bergbahnen beschäftigt. Auch weil ich mich wirklich mal interessieren würde, hinzugehen. Finde das Skigebiet irgendwie interessant.

Das was dort momentan läuft ist schon sehr kurios, kann das aus der Ferne ja nur schwer beurteilen. Aber ich habe den Eindruck, zwei totale Sturköpfe stehen sich da gegenüber.
Einerseits der Bürgermeister, der durchaus aus verständlichen Gründen, gewisse Dinge endlich vertraglich regeln lassen möchte. Was da genau berechtigt oder nicht berechtigt ist, kann ich von so weit weg nicht beurteilen.

Andrerseits der Inhaber der Betgbahnen, der anscheinend nicht willens ist, Schulden an die Gemeinde zu zahlen.
Die letzte Meldung, dass alle 30 Mitarbeiter entlassen werden müssen, klingt für mich schon ein bisschen arg nach einer Drohgebärde die er jetzt versucht.

Und jeder von beiden will anscheinend sein Ding durchziehen, ohne das kleinste Entgegenkommen😔

Der Betgbahn geht es doch eigentlich nicht so schlecht. Und die umliegenden Gemeinden sowie Hotels Skischulen sind doch auch interessiert an einem guten Skigebiet im Grenzbereich Lechtal-Allgäu.

Ich hoffe ja wirklich, dass das Skigebiet noch eine Zukunft hat, wäre schade, wenn aus politischen Gründen das Skigebiet endgültig schliessen müsste.

Und ich kann es mir nicht vorstellen dass die Gemeinden in der Region das wirklich wollen. Da schneiden sie sich doch schlussendlich ins eigene Fleisch

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 471
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von Christian Heinrich » 20.01.2020 - 08:24

Theo hat geschrieben:
18.01.2020 - 17:53
So, wie das formuliert ist, weiß ich jedenfalls, wo ich auf keinen Fall mehr hingehe.
Dir ist aber jetzt schon bewusst dass zumindest ein Teil der ( ehemaligen ) Forderungen des BM der Gemeinde Höfen mit geltendem Recht gar nicht vereinbar sind. Ich gehe davon aus dass diese Tatsachen dieser Person vollumfänglich bekannt waren.
Es geht mir dabei eigentlich nicht um den Inhalt. Ich empfinde dieses öffentliche persönliche Nachtreten schlichtweg als menschlich unanständig.
Bergsport ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung.
_______
Skisaison 2019/20:
5x Saas-Fee, 3x Grimentz-Zinal, 2x St. Luc/Chandolin, 2x Vercorin, 2x Damüls, 2x Grindelwald, 2x Les Marécottes, 1x Ovronnaz, 1x Nax/Mont Noble, 1x Arolla, 1x Evolène, 1x Crans-Montana, 1x Leysin, 1x Les Mosses/La Lécherette, 1x Villars/Gryon, 1x Anzère

Online
Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 874
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von basti.ethal » 20.01.2020 - 08:50

Ja, diese persönlichen Nennungen im Statement hätten wohl wirklich nicht sein müssen und machen eine Zusammenarbeit für die Zukunft wohl nicht einfacher.
Allerdings kann ich auch alle Forderungen der Bergbahnen nachvollziehen.
Letztendlich eine eigenartige Gegebenheit. Dass die Mitarbeiter wirklich und entgültig gekündigt wurden habe ich voin Anfang an nicht geglaubt und bzweifle ich auch weiterhin.
Meiner Meinung nach wussten sie von dem Vorhaben und haben alle mitgespielt.
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
peppY
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 14.10.2007 - 12:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4xxxx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von peppY » 20.01.2020 - 10:20

Dass die Mitarbeiter wirklich und entgültig gekündigt wurden habe ich voin Anfang an nicht geglaubt und bzweifle ich auch weiterhin.
Meiner Meinung nach wussten sie von dem Vorhaben und haben alle mitgespielt.
Das weiß man halt nicht genau. Ich gehe davon aus, dass es so war wie es da stand. Also wenn ich wegen so etwas tatsächlich eine Kündigung erhalte und dann 5 Tage später wieder fahren soll, dann könnte mich der Chef am A lecken. Gibt genug wo man anheuern kann.
Und selbst wenn ich eingeweiht gewesen wäre, hätte ich ein Problem da mit zu spielen, das bewegt sich ja alles auf sehr dünnem Eis. Letztendlich will ich einen sicheren und ruhigen Job haben und will nichts mit solchen Animositäten zu schaffen haben oder? Dazu ist er auch nicht lang genug da, 4 Jahre oder was?

Edit: Auf der HP der Bergbahn schauts heute so aus, als wäre nichts gewesen. Alles gelöscht scheinbar.

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 446
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von biofleisch » 20.01.2020 - 12:43

aus der Ferne betrachtet passt dieses Gebahren der BB zu dem heute üblichen bei Investoren:
Gewinne mitnehmen, aber Risiken nicht eingehen wollen.

Es gibt offenbar keine Manager mehr, welche echtes Unternehmertum leben. Denn da heisst es Gewinne sind dort, wo Chancen ergriffen und Risiken akzeptiert werden. Ohne Risiko, keine Gewinnchance.
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik


Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von simmonelli » 20.01.2020 - 13:19

biofleisch hat geschrieben:
20.01.2020 - 12:43
aus der Ferne betrachtet passt dieses Gebahren der BB zu dem heute üblichen bei Investoren:
Gewinne mitnehmen, aber Risiken nicht eingehen wollen.

Es gibt offenbar keine Manager mehr, welche echtes Unternehmertum leben. Denn da heisst es Gewinne sind dort, wo Chancen ergriffen und Risiken akzeptiert werden. Ohne Risiko, keine Gewinnchance.
Welche Risiken wurden denn aus Deiner Sicht nicht eingegangen? Ich sehe keine ... aus der Ferne betrachtet kann man es aber auch so sehen: Die Gemeinde möchte Investoren, aber nicht von lieb gewonnenen Sonderrechten lassen bzw. unternehmerische Entscheidungen (Zufahrt!) akzeptieren.

Es bleibt in Summe ein seltsames Verhalten von allen Beteiligten mitten in der Saison. Ich sehe nämlich eben auch nichts, das man nicht im Sommer hätte klären können bzw. sollen.
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax

Online
Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 437
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von Jan Tenner » 20.01.2020 - 13:27

Die Gemeinde möchte Investoren, aber nicht von lieb gewonnenen Sonderrechten lassen
Ich denke, in erster Linie möchte die Gemeinde jemanden als Bahnbetreiber, der seine Rechnungen bezahlt.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reutte - Hahnenkamm - Skibetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Beitrag von manitou » 20.01.2020 - 15:03

Für mich klingt das alles danach, als ob Gerber und der BM noch einen Konflikt aus prä-historischen Zeiten offen haben, der nun über die BB ausgetragen wird. Vor Gerbers BB-Übernahme war ja alles Paletti und die strittigen Alt-Vertragspunkte anscheinend kein Problem. Schien ja jahrelang funktioniert zu haben.

Ich kann nicht beurteilen, wer da welche bösartigen Anteile trägt. Der BM ist offensichtlich auch nicht ohne, denn wenn er sich schon seit längerem nicht mit Gerber an einen Tisch setzt (auch nicht im Beisein einer Schlichterarmee), obwohl er der Offizielle der Gemeinde und damit das Gegenüber von Gerber ist, das deutet schon auf etwas mimosenhaftes hin. Nachdem das TT nun neutral bemüht war, Verhalten/Ursachen/Anteile beider Seiten strikt nicht zu kommentieren - tritt Gerber im Statement der BB nun noch einmal so ordentlich in Richtung BM nach. :nein:

Das lässt leider bei nächster Gelegenheit eine Fortsetzung des Theaters befürchten...

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste