Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Dok 1: Schnee von gestern? - Von der Skination zum Skigebiet

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
daho
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Dok 1: Schnee von gestern? - Von der Skination zum Skigebiet

Beitrag von daho » 23.01.2020 - 22:06

orf.at hat geschrieben:Österreich, das Land der Skifahrer. Keine andere Sportart prägt die österreichische Seele so sehr wie der Skisport. Doch die Skination ist auf Talfahrt: Immer weniger Österreicherinnen und Österreicher fahren selbst Ski. Fuhren Ende der 80er Jahre noch 13 Prozent regelmäßig Ski, sind es heute, drei Jahrzehnte später, nur noch 4 Prozent - der Anteil an Skiverweigerern stieg hingegen von 47% auf 63%. Kleine Skigebiete im Osten verschwinden und die großen im Westen rüsten sich für das zahlungskräftige Publikum, das nun vermehrt aus dem Ausland kommt. Wohin bewegt sich die Skination? Hat sie ein Imageproblem? Können wir uns das Skifahren überhaupt noch leisten? Verkommen wir zur Ski-Kulisse oder sind wir das schon immer gewesen? Hanno Settele begibt sich auf die Suche nach der Skination Österreich und bewegt sich zwischen dem Weltcupauftakt in Sölden, verlassenen Skitourismustälern und Megaskigebieten. Auf seiner Reise trifft er Seilbahnbetreiber, den Zukunftsforscher Harry Gatterer als auch den Skistar Felix Neureuther zum Gespräch. Settele ergründet, wie wichtig die Bezeichnung "Skination" für Österreich überhaupt noch ist und wieviel sie mit der heutigen Realität zu tun hat.
https://tvthek.orf.at/profile/Dok-1/138 ... t/14039021


Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pancho und 9 Gäste