Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von Mr400Liter » 28.01.2020 - 15:19

Ich habe die Diskussionen aus den 3 Threads in Medienberichten / Schneesituation und Infrastrukur-Bereich hier zusammengeführt. /Mod. David93

https://tirol.orf.at/stories/3032122/

Fahrgäste müssen abgeseilt werden...


stefanga1987
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 25.09.2012 - 14:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte - Baum stürzt auf Seilbahn

Beitrag von stefanga1987 » 28.01.2020 - 15:28

Jop, hab ich vorher schon im Unfall Topic gepostet.

In Kaltenbach auch, wahrscheinlich wieder Wimbach ? (weiß jemand mehr)

https://tirol.orf.at/stories/3032122/
2019/20 - 6x Alpbach / 5x Zillertal Arena / 1x Hochzillertal / 4x Zillertal 3000 / 1xVenet / 1x Sölden

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte - Baum stürzt auf Seilbahn

Beitrag von Mr400Liter » 28.01.2020 - 16:15

Wimbach fährt noch (hab auf den Webcams nachgeschaut). Auch die Spieljochbahn fährt.

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 17:06

Um die Mittagszeit war noch alles bis auf den Wimbachexpress in Betrieb.

Zeitungsartikel in der tt:
Zur Evakuierung wurden durch die Leitstelle Tirol Bergretter der Ortsstellen Kaltenbach, Zell/Ziller und Jenbach alarmiert und die Bergretter der Ortsstelle Gerlos in Bereitschaft versetzt. Die Einsatzkräfte befinden sich derzeit auf Anfahrt und bereiten den Einsatz vor. Zur Anzahl an betroffenen Skifahrern in den Gondeln können derzeit laut Bergrettung noch keine Angaben gemacht werden.
Dabei muss es sich um eine der beiden Zubringebahnen handeln.
https://www.tt.com/artikel/30713851/win ... -zillertal
Mit freundlichen Grüßen,

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte - Baum stürzt auf Seilbahn

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 17:09

Mr400Liter hat geschrieben:
28.01.2020 - 16:15
Wimbach fährt noch (hab auf den Webcams nachgeschaut). Auch die Spieljochbahn fährt.
Da hast du dich wohl verschaut. Wimbach hat heute bereits zwischen 10 und 11 den Betrieb eingestellt, siehe Webcams. Es muss sich also um eine der Zubringerbahnen handeln.

Edit:

Unter https://tirol.orf.at/stories/3032122/ ist in Kaltenbach nun von einem Sessellift die Rede...

Edit2: ich tippe auf die Neuhüttenbahn, da sie so wie es aussieht noch nicht (vollständig) garagiert ist, ich meine noch einen Sessel auf dem Seil auf der Webcam zu sehen
Mit freundlichen Grüßen,

Daan!
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 24.04.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von Daan! » 28.01.2020 - 17:53

Sieht aus wie die Neuhutten ein defekte Haube hat! Sie ist komplett weg!
Aus den Niederlanden. Entschuldigen Sie eventuelle Schreibfehler.

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 17:56

Quelle?
Mit freundlichen Grüßen,


Daan!
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 24.04.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von Daan! » 28.01.2020 - 18:18

Aus den Niederlanden. Entschuldigen Sie eventuelle Schreibfehler.

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1013
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von MarkusW » 28.01.2020 - 18:28

Hmm, ich glaube der Sessel hat schon noch eine Haube, aber die sieht arg zerdatscht (hochdeutsch: verformt) aus! Heftig... Und schon wieder in Kaltenbach (nach dem Windau-Gondelknäuel)...

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 18:38

Krass! Aber wie passiert sowas? Der Sessel kann doch nicht so stark rumschleudern das die Haube sich so eindrückt? Also wo soll sie denn gegendrücken?

Und wieso wurden die Fahrgäste geborgen und der Lift nicht leer gefahren? Garagiert wird im Tal, fahrteichtung Rückwärts. Normal trifft der Sturm ja erst im letzten drittel auf den Lift.

Fragen über Fragen. Auffällig ist auch, das Hochzillertal bereits zum 2. mal einen Zwischenfall wehen Sturm in kurzer Zeit hat. Aufgefallen ist mir schon öfter, das die Lifte dort deutlich länger fahren wie in vielen anderen Gebieten, meint ihr dort wird etwas übertrieben?
Mit freundlichen Grüßen,

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12325
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von snowflat » 28.01.2020 - 20:21

JohnnyDriver hat geschrieben:
28.01.2020 - 18:38
Krass! Aber wie passiert sowas? Der Sessel kann doch nicht so stark rumschleudern das die Haube sich so eindrückt? Also wo soll sie denn gegendrücken?

Und wieso wurden die Fahrgäste geborgen und der Lift nicht leer gefahren? Garagiert wird im Tal, fahrteichtung Rückwärts. Normal trifft der Sturm ja erst im letzten drittel auf den Lift.

Fragen über Fragen. Auffällig ist auch, das Hochzillertal bereits zum 2. mal einen Zwischenfall wehen Sturm in kurzer Zeit hat. Aufgefallen ist mir schon öfter, das die Lifte dort deutlich länger fahren wie in vielen anderen Gebieten, meint ihr dort wird etwas übertrieben?
Im Artikel der TT steht, dass der Sessellift aus technischen Gründen nicht leer gefahren werden konnte. Da dort oben aber keine Bäume stehen, fallt der Grund raus. Also kann der Sessel ja nur so brutal aufgeschaukelt sein, dass er gegen Stütze/Roba geknallt ist, so dass dieser „technische Defekt“ eingetreten ist. Evtl. ist das Seil auch im Fangschuh gelandet, so wie der Sessel aussieht. Anders kann ich mir nicht erklären, warum sonst geborgen wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 2):
JohnnyDriverchristopher91
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 20:44

Das mit der Frage, wie es kommt das die Haube so beschädigt wird hat sich damit wohl erübrigt, auch wenn das der Top-Jet ist. Wenn der Sessel mit Haube genau so einschlägt wie der, hält das das Plastik natürlich nicht aus. Schon beängstigend, muss ganzschön übel gewesen sein... hat sich das so extrem angekündigt, sodass man hätte früher reagieren müssen?


Direktlink
Mit freundlichen Grüßen,

Daan!
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 24.04.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von Daan! » 28.01.2020 - 20:48

Mehr Foto's zum Bergrettung: Link
Aus den Niederlanden. Entschuldigen Sie eventuelle Schreibfehler.


Benutzeravatar
Zillertaler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 25.08.2007 - 16:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hippach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hochfügen - Hochzillertal News

Beitrag von Zillertaler » 28.01.2020 - 20:59

Heute beim Neuhütten Sessellift, aufgrund starken Sturm musste der Lift evakuiert werden.

Jetzt sieht man, warum aus Sicherheitsgründen manchmal der Liftbetrieb eingestellt wird:
https://www.youtube.com/watch?v=BbWV18F20YU

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2975
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von David93 » 28.01.2020 - 21:19

JohnnyDriver hat geschrieben:
28.01.2020 - 18:38
Fragen über Fragen. Auffällig ist auch, das Hochzillertal bereits zum 2. mal einen Zwischenfall wehen Sturm in kurzer Zeit hat. Aufgefallen ist mir schon öfter, das die Lifte dort deutlich länger fahren wie in vielen anderen Gebieten, meint ihr dort wird etwas übertrieben?
Schwer zu sagen bei sowas schwer berechenbarem und lokal verschiedenem wie Wind. Auf der anderen Seite wenn die Lifte stillstehen und nur ein laues Lüftchen weht sind wir im Forum die ersten die sich beschweren. Ich persönlich bin bei einem Skitag auch immer froh wenn ein Betreiber versucht so lang es geht Betrieb anzubieten.

Rein von der Wettervorhersage hätte ich das in dem Ausmaß heute auch nicht erwartet. Und die Kaltenbacher so wies aussieht auch nicht, sonst hätten sie früher leer gefahren.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1013
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von MarkusW » 28.01.2020 - 21:28

Auf den Fotos sieht man glaube ich noch einen zerstörten Bubble :( Dieser scheint gebrochen zu sein... (es fehlt die Hälfte)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12325
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von snowflat » 28.01.2020 - 21:33

Auch wenn es ungern gesehen wird, wenn aus der Ferne via Webcam geurteilt wird, wage ich es dennoch. Wenn man sich die Webcams anschaut, scheint eine Schlechtwetterfront mit entsprechenden Böen sehr schnell aufgezogen sein. Solche lokalen Ereignisse sind tendenziell nicht vorhersagbar. Wir wissen auch nicht, wann welche Lifte eingestellt wurden. So sitzen im Top-Jet ja offenbar keine Leute mehr ... demnach rechtzeitig eingestellt. Nicht vorstellbar, wenn in dem Sessel jemand gesessen hätte.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1013
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von MarkusW » 28.01.2020 - 21:54

Sturm war aber prinzipiell schon vorhergesagt...
Ich hoffe mal dass der TopJet Sessel falls Personen drin gesessen wären nicht so stark geschwungen hätte (mehr Masse).

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hochzillertal/Hochfügen 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 28.01.2020 - 22:01

David93 hat geschrieben:
28.01.2020 - 21:19
Schwer zu sagen bei sowas schwer berechenbarem und lokal verschiedenem wie Wind. Auf der anderen Seite wenn die Lifte stillstehen und nur ein laues Lüftchen weht sind wir im Forum die ersten die sich beschweren. Ich persönlich bin bei einem Skitag auch immer froh wenn ein Betreiber versucht so lang es geht Betrieb anzubieten.

Rein von der Wettervorhersage hätte ich das in dem Ausmaß heute auch nicht erwartet. Und die Kaltenbacher so wies aussieht auch nicht, sonst hätten sie früher leer gefahren.
Das ist schon richtig. Ich bin auch einer der bei stärkerer Windvorhersage oft ins Hochzillertal gehe, da ich dort in der Regel noch fahren kann, wenn andere schon lang einiges zu haben. Ich bin darüber auch froh. Aber ich denke man muss eben schon kritisch hinterfragen, ob vllt. zu sehr ans Limit gegangen wurde (letztes Jahr am Wimbach lag es möglicherweiße auch an der fehlenden Erfahrung mit dem Bahntyo)
Auf der anderen Seite bin ich natürlich sehr erleichtert das heute niemand zu schaden kam. Auch hier bei uns südlich von München zogen sehr schnell Gewitter heute auf, gut möglich das die Hochzillertaler davon überrascht wurden. Auch der Liftler in dem Video vom TopJet wirkt überrascht
Diese Vermutung bestätigt auch dieser Bericht aus der ZillertalArena. Das hab ich so auch noch nicht erlebt, das das Skigebiet tatsächlich richtig geräumt wurde:
https://www.zillertalfoto.at/2020/01/28 ... chtwetter/


Im Summe hatten heut einige Menschen großes Glück & ich hoffe einfach, das auch die Technik weitestgehend verschont geblieben ist.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Bergbahnmitarbeiter, sowie Rettungskräfte die bei diesen, offensichtlich sehr bescheidenen, Wetterbedingungen für das Wohl der Skigäste im Einsatz standen!

@Markus, klar Sturm war vorhergesagt, aber nicht aussergewöhnlich stark.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JohnnyDriver für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91Tobi-DEglagla95
Mit freundlichen Grüßen,


Online
christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5864
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1111 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von christopher91 » 28.01.2020 - 22:14

Also Leute die Modelle waren schon sehr eindeutig mit Böen bis zu 120 km/h. Auch typisch für eine Kaltfront, dass dies dann sehr schnell geht. Meist mit einer Böenwalze.

Ich denke schon, dass einige Gebiete das aufgrund öfter mal falschen Vorhersagen in den letzten Jahren unterschätzt haben.

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von JohnnyDriver » 29.01.2020 - 06:46

Ein starker Sturm war plötzlich aufgekommen mit Windböen von bis zu 160 km/h. Ein Sessel wurde im Einfahrtsbereich des Sessel gegen die Abfahrtsrampe geschleudert und vekeilte sich dabei. Die Liftangestellten reagierten zwar sofort, konnten die Bahn aber nicht mehr zum Laufen bringen. Vier Wintersportler, die in einem Sessel nahe des Ausstiegsbereichs saßen, konnten von den Angestellten geborgen werden.
https://www.tt.com/artikel/30713851/win ... -zillertal

160km/h ist aber schonnochmal eine andere Hausnummer, die so wohl eher nicht angesagt wurde.
Der zweite betroffene Lift in Hochzillertal war der Sonnen-Jet, er konnte jedoch nach ca. 35 Minuten leer gefahren werden.
Mit freundlichen Grüßen,

Online
christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5864
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1111 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von christopher91 » 29.01.2020 - 07:05

JohnnyDriver hat geschrieben:
29.01.2020 - 06:46
Ein starker Sturm war plötzlich aufgekommen mit Windböen von bis zu 160 km/h. Ein Sessel wurde im Einfahrtsbereich des Sessel gegen die Abfahrtsrampe geschleudert und vekeilte sich dabei. Die Liftangestellten reagierten zwar sofort, konnten die Bahn aber nicht mehr zum Laufen bringen. Vier Wintersportler, die in einem Sessel nahe des Ausstiegsbereichs saßen, konnten von den Angestellten geborgen werden.
https://www.tt.com/artikel/30713851/win ... -zillertal

160km/h ist aber schonnochmal eine andere Hausnummer, die so wohl eher nicht angesagt wurde.
Der zweite betroffene Lift in Hochzillertal war der Sonnen-Jet, er konnte jedoch nach ca. 35 Minuten leer gefahren werden.
Aber ob 120 oder 160 (die wurden übrigens in Warth gemessen und am Crap Masegn in der Schweiz, rund ums Zillertal liegt der Messwert bei 128), es ist viel zu viel für Liftbetrieb und wenn 120 km/h angesagt sind, sollte man wohl demnächst etwas vorsichtiger sein. War ja auch ziemlich zeitlich genau klar wann die Kaltfront kommt.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12038
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 77
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 591 Mal
Danksagung erhalten: 2593 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von ski-chrigel » 29.01.2020 - 07:20

Naja. Das ist immer die gleiche Diskussion: Stellen die Bergbahnen den Betrieb aufgrund der Prognose vorsorglich ein, gibt’s Ärger. Warten sie zu lange, gibt’s Schäden und Ärger. Die Gratwanderung ist sehr schmal.
Ich habe es gestern wieder selber in Laax erlebt. Genau gleich wie schon bei Burglind. Tipt tope Skibedingungen mit mässigem Wind, dann von einer Sekunde auf die andere der totale Sturm. Ich musste aus der EUB in der Mittelstation aussteigen und zu Fuss zur nächsten Piste hochsteigen. Bei solchen Lagen können die Bahnen nur verlieren.

Übrigens: Um Hauben zu zerstören, müssen die Sessel nicht an einen Masten klatschen. Das geht auch ohne, wie man in Laax bei der Burglind gesehen hat und 9 Hauben bei Stillstand der Anlage aber zu später Garagierung zerstört wurden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
JohnnyDriverbasti.ethalGIFWilli59
2019/20:77Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
eschi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 15.12.2006 - 15:52
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seebruck, Chiemsee
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von eschi » 29.01.2020 - 08:11

Winklmoosalm war auch betroffen, war da gerade oben mit Kundschaft:

Gegen 13:00 rauschte die Kaltfront aus Westen über die Berge und beendete den heiteren Vormittag in Sekundenschnelle. Die Sicht sank im Schneesturm auf unter 10 Meter. War da in weiser Voraussicht mit der Kundschaft in eine Hütte geflüchtet.

Dann ein extrem heller Blitz und gleich darauf der Donner, Naheinschlag in 300 Meter Entfernung in den Wald. Sofort standen alle Lifte. Durch die Feldstärke des Blitzes hat es die Elektronik der älteren Lifte gebrutzelt. Der modernen Gondelbahn von Seegatterl aus hat es alle 20 Überspannungssicherungen gelupft. Die konnte dann nach Neustart zum Glück alle Menschen heile ins Tal bringen.

Bild
Saison 2019/20
[40x] Winklmoos Steinplatte
[0x] Skistar St. Johann
[0x] Lofer
[0x] Heutal
[1x] Buchensteinwand
[5x] Schruns Hochjoch

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12325
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Hahnenkammbahn Reutte / Neuhüttenbahn Kaltenbach - Sturmschäden

Beitrag von snowflat » 29.01.2020 - 09:58

Hier sieht man das Unheil kommen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: extremecarver, Mt. Cervino und 13 Gäste