Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7041
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3105 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von christopher91 » 18.01.2021 - 08:01

In Hochgurgl brennt leider gerade der Top Mountain Crosspoint, im Motorradmuseum verbrennen da sehr viele Schätze. Es wird versucht ein Übergreifen auf die Kirchenkarbahn und das Restaurant zu verhindern.

https://tirol.orf.at/stories/3085418/


Tyrolens
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1918
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Tyrolens » 18.01.2021 - 08:19

Wahnsinn. Der Gebäudekomplex war doch fast neu und sicher perfekt mit Brandschutztechnik ausgestattet.
Für die Familie Scheiber ist das eine Katastrophe. Nicht wegen des finanziellen Schadens, aber ihr Herz hängt ja wirklich an diesen Oldtimern.

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von carvster| » 18.01.2021 - 08:37

christopher91 hat geschrieben:
18.01.2021 - 08:01
In Hochgurgl brennt leider gerade der Top Mountain Crosspoint, im Motorradmuseum verbrennen da sehr viele Schätze. Es wird versucht ein Übergreifen auf die Kirchenkarbahn und das Restaurant zu verhindern.

https://tirol.orf.at/stories/3085418/
Schlimme Bilder auf jedenfall, leicht wird es die Feuerwehr bei diesen Verhältnissen auch nicht haben und in dieser Höhenlage schon.
Tyrolens hat geschrieben:
18.01.2021 - 08:19
Wahnsinn. Der Gebäudekomplex war doch fast neu und sicher perfekt mit Brandschutztechnik ausgestattet.
Für die Familie Scheiber ist das eine Katastrophe. Nicht wegen des finanziellen Schadens, aber ihr Herz hängt ja wirklich an diesen Oldtimern.
BMA ist vorgeschrieben, sonst eigentlich nach wie vor nicht wirklich was. Bei dem Betrachten des Videos ist keinerlei Sprenkleranlage zu erkennen, und natürlich das größte Problem bei so einer großen Halle es gibt keinerlei Brandabschnitte, normalerweise wird dies mit feuerfesten Wänden und Brandschutztüren sichergestellt aber bei so einer Halle halt natürlich schwierig.

Benutzeravatar
Gurglfan
Massada (5m)
Beiträge: 26
Registriert: 15.08.2010 - 13:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Göttingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Gurglfan » 18.01.2021 - 09:06


Benutzeravatar
basti.ethal
Brocken (1142m)
Beiträge: 1161
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 312 Mal
Danksagung erhalten: 863 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von basti.ethal » 18.01.2021 - 09:11

Im Zeitraffer der Gaisberg Webcam ist es zu erkennen:

https://www.obergurgl.com/de/winter.html

Wirklich tragisch. Handelte es sich doch wirklich um ein schönes Gebäude.
Jetzt ist natürlich die Frage, warum das Brandschutzsystem hier nich gewirkt hat...sind in Ö Sprinklersysteme in solchen öffentlichen Holzbauten verpflichtend?
Skisaison 20/21: 36 Skitage
19x Nordisch 17x Alpin/Touren
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Schmiddi
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 03.01.2021 - 13:57
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberallgäu
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Schmiddi » 18.01.2021 - 09:12

Servus

Noch ein anderer Beitrag:
https://www.tt.com/artikel/30774081/gro ... -vollbrand

Echt heftig was da grad passiert 8O

Viele Grüße
Instagram: @skigebietstechnik_allgeau

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Werna76 » 18.01.2021 - 09:28

Wieder mal Riesenrespekt vor den Feuerwehrleuten, aber bei all dem Holz in diesem wunderschönen Gebäude fürchte ich, dass sie nicht mehr tun können als daneben stehen und dokumentieren.

Schade auch um die EUB-Talstation. :sniff:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 12070
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Ram-Brand » 18.01.2021 - 09:38

Echt schade. :-(

Die vorgeschrieben Sicherheitseinrichtungen haben sicher funktioniert.

Die BMA hat sicherlich die Feuerwehr alarmiert. Um 4.40h ist dort oben kein Mensch. Auch nicht in der Nähe.

Bis die freiwillige Feuerwehr dann da ist an so einem entfernten Ort dauert es auch.

Auch wenn es eine Halle ist, gibt es Brandabschnitte.

Na mal sehen was die Ermittler finden.
Und wie weit das Feuer Schaden an der Seilbahn und Co. angerichtet hat.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von carvster| » 18.01.2021 - 09:49

basti.ethal hat geschrieben:
18.01.2021 - 09:11
Im Zeitraffer der Gaisberg Webcam ist es zu erkennen:

https://www.obergurgl.com/de/winter.html

Wirklich tragisch. Handelte es sich doch wirklich um ein schönes Gebäude.
Jetzt ist natürlich die Frage, warum das Brandschutzsystem hier nich gewirkt hat...sind in Ö Sprinklersysteme in solchen öffentlichen Holzbauten verpflichtend?
Also den Stand den ich kenne (Stand Bayern/Ist aber ziemlich identisch), sind nicht verpflichtend Sprinkleranlangen vorgeschrieben auch nicht in öffentlichen Gebäuden. Prinzipiell ist das Holz aber auch bis zu einer gewissen Temperatur feuerfest und muss auch Brandschutzvorgaben erfüllen.
Ob das Brandschutzsystem funktioniert hat oder auch nicht kann man kaum beurteilen, das kommt ganz darauf an wo Brandschutzabschnitte sind, wo das Feuer hinrennen soll, das erkennt man erst wenn der Brand aus ist, aber aufjedenfall dürfte/sollte das Feuer nicht die Seilbahn allzu sehr in Mitleidenschaft ziehen, da ist eine Trennung mit Sicherheit vorgesehen.

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5006
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Oscar » 18.01.2021 - 10:11

Ram-Brand hat geschrieben:
18.01.2021 - 09:38
Echt schade. :-(

Die vorgeschrieben Sicherheitseinrichtungen haben sicher funktioniert.

Die BMA hat sicherlich die Feuerwehr alarmiert. Um 4.40h ist dort oben kein Mensch. Auch nicht in der Nähe.

Bis die freiwillige Feuerwehr dann da ist an so einem entfernten Ort dauert es auch.

Auch wenn es eine Halle ist, gibt es Brandabschnitte.

Na mal sehen was die Ermittler finden.
Und wie weit das Feuer Schaden an der Seilbahn und Co. angerichtet hat.
Zum einen spielt es kaum eine Rolle ob es eine freiwillige Wehr ist oder irgendeine professionelle, zum anderen wundert es mich auch, dass, wenn es Brandabschnitte gibt, das Feuer so schnell eine so große Ausdehnung erreichen kann. Da ich selbst oft mit so etwa zu tun habe, beteilige ich mich nicht an den Spekulationen und warte die Ermittlungsergebnisse ab. Ich habe es mit RAM, dass die vorgeschriebenen Sicherheitssysteme ganz sicher funktioniert haben und hier auch eine aufgeschaltete BMA verbaut ist, die automatisch alarmiert.
Scheinbar haben j auch zwei Leute oben geschlafen, warum auch immer. Vuelleicht ist deren Aussage auch nochmal wichtig bei den Ermittlungen
Wir werden sehen

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Werna76 » 18.01.2021 - 10:30

carvster| hat geschrieben:
18.01.2021 - 09:49
aber aufjedenfall dürfte/sollte das Feuer nicht die Seilbahn allzu sehr in Mitleidenschaft ziehen, da ist eine Trennung mit Sicherheit vorgesehen.
Beim Betrachten dieses Fotos wage ich das zu bezweifeln.
https://www.meinbezirk.at/imst/c-lokale ... d=25266483
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
Kris
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1829
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Kris » 18.01.2021 - 10:43

Im ersten ORF Artikel ist zu lesen, dass sich zwei Personen in dem Gebäude aufgehalten haben, die gegen 4 Uhr Alarm geschlagen haben. Offenbar gibt es dort eine Personalwohnung?
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Werna76 » 18.01.2021 - 10:46

Die Feuerwehr konnte aber das Übergreifen der Flammen auf die Seilbahn und das angrenzende Restaurant verhindern.
https://tirol.orf.at/stories/3085418/

Bravo! :dankeschoen:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 796
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Julian96 » 18.01.2021 - 10:55

Sieht echt schlimm aus. Bin gespannt was da als Ursache rauskommt.
Könnte von nem elektrischen Kurzschluss über Brandstiftung von Motorradgegnern oder Umweltschützern mit Hass gegen Skigebiete oder Bergstraßen mit Lärm alles sein.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von carvster| » 18.01.2021 - 10:58

Sehr interessant ist, das das Feuer wohl in der Zwischendecke am Anfang war, könnte gut möglich ein technischer Defekt sein. Aber für die FW natürlich Worst Case Szenario, da hat man kaum mehr Chancen den Brandabschnitt zu retten.
Das frisst sich durch bis zum geht nicht mehr in kürzester Zeit. Von dem her eigentlich eh noch "gut" davongekommen,wohl vorallem auch dank des schnellen Eingreifens der FW.

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Werna76 » 18.01.2021 - 11:15

Jetzt kommt ne vermutlich dämliche Frage, ich stell sie trotzdem... hilft das etwas gegen das Feuer wenn da 1 Meter Schnee aufm Dach liegt?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 796
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 1131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Kapi » 18.01.2021 - 11:16

Julian96 hat geschrieben:
18.01.2021 - 10:55
....Brandstiftung von Motorradgegnern oder Umweltschützern mit Hass gegen Skigebiete oder Bergstraßen mit Lärm alles sein...."
:flop: :wall: :stupid:
A bisserl woas gehd ollaweil.

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von carvster| » 18.01.2021 - 11:22

Werna76 hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:15
Jetzt kommt ne vermutlich dämliche Frage, ich stell sie trotzdem... hilft das etwas gegen das Feuer wenn da 1 Meter Schnee aufm Dach liegt?
Selber haben wir so einen Fall noch nie analysiert, jedoch wohl eher nicht. Handelt es sich um einen Entstehungsbrand in der Zwischendecke ist es am aller wichtigsten diesen so schnell wie möglich "aufzubekommen", um einen gezielten Lösch Angriff vorzunehmen. Dies wird dadurch erheblich beschwert, auch die ganzen Hyridanten und Unterflurhydranten vorallem, vom Schnee zu befreien oder zu finden dauert da auch länger. Und wenn das Feuer eh schon sich ausgedehnt hat machts eigentlich keinen wirklichen Unterschied mehr, da kannst nur noch zusehen und Riegelstellung zu errichten .

Benutzeravatar
Kris
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1829
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Kris » 18.01.2021 - 11:32

Für Architekten sind für Brandabschnitte nötige Trennmauern und -Tore ein Gräuel, da damit große offene zusammenhängende Räume verunmöglicht werden, zB. die Stationsmechanik der EUB tw. in Sichtachse zum Museum. Hier wird es wohl eine glatte Betonwand gegeben haben, die wie ein Schnitt vom Käsemesser die Gebäudeteile von Fundament bis Dachfirst abtrennte.
Ansonsten wäre es schwer vorstellbar gewesen, dass die stark wütenden Flammen nicht auch auf die weiteren Gebäudeteile übergegriffen hätten.

Wie in einem quasi "ausgeschalteten" Gebäudeteil ein Brand ausbrechen kann, ist mir rätselhaft. Um zu brennen bedarf es Umsetzung von ordentlich zB. Elektrischer Leistung in Wärmeleistung ....

Werna76 hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:15
Jetzt kommt ne vermutlich dämliche Frage, ich stell sie trotzdem... hilft das etwas gegen das Feuer wenn da 1 Meter Schnee aufm Dach liegt?
Sobald das Dach durch die von unten nagenden Flammen einbricht, mag der Schneemantel bzw. tropfendes Schmelzwasser die glühende Restkohle ein wenig schneller abkühlen...
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<


Firn77
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 27.04.2019 - 17:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Gurgl – Obergurgl-Hochgurgl

Beitrag von Firn77 » 18.01.2021 - 12:03

Jetzt haben Sie die Webcam am Gaisberg ausgestellt und die Daten von heute gelöscht. Die Bilder sind ihnen wohl nicht recht. Schade um das schöne Gebäude und die tollen historischen Schätze...

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 796
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Julian96 » 18.01.2021 - 12:20

Kapi hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:16
Julian96 hat geschrieben:
18.01.2021 - 10:55
....Brandstiftung von Motorradgegnern oder Umweltschützern mit Hass gegen Skigebiete oder Bergstraßen mit Lärm alles sein...."
:flop: :wall: :stupid:
Ich glaube es ja auch eher weniger, aber wie kommst du darauf das auszuschließen?
In einer Welt in der z.B. Jugendliche zu Vergewaltigern werden, Schlägereien auf Kreuzungen angezettelt werden oder Nägel auf Straßen geworfen werden, ist doch alles möglich.
Oder wer hätte sich vorstellen können, dass in Amerika einer das Seil einer Seilbahn durchschneidet.

Und dass durch Protestaktionen andere zu Schaden kommen, wäre sicher auch nicht das erste mal.

Was natürlich dagegen spricht ist, dass der Brand ja im inneren des Gebäudes losging.

Tatsächlich könnte ich mir auch vorstellen, dass eventuell Gas mit im Spiel war? Hat das Gebäude in dem Bereich einen Gasanschluss? Würde vielleicht die schnelle Ausbreitung zu Beginn erklären...andererseits bei soviel Holz passiert in 5min auch viel.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

hustephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 192
Registriert: 02.03.2014 - 22:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oppenau
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von hustephan » 18.01.2021 - 12:49

Julian96 hat geschrieben:
18.01.2021 - 12:20
Kapi hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:16
Julian96 hat geschrieben:
18.01.2021 - 10:55
....Brandstiftung von Motorradgegnern oder Umweltschützern mit Hass gegen Skigebiete oder Bergstraßen mit Lärm alles sein...."
:flop: :wall: :stupid:
Ich glaube es ja auch eher weniger, aber wie kommst du darauf das auszuschließen?
In einer Welt in der z.B. Jugendliche zu Vergewaltigern werden, Schlägereien auf Kreuzungen angezettelt werden oder Nägel auf Straßen geworfen werden, ist doch alles möglich.
Oder wer hätte sich vorstellen können, dass in Amerika einer das Seil einer Seilbahn durchschneidet.

Und dass durch Protestaktionen andere zu Schaden kommen, wäre sicher auch nicht das erste mal.

Was natürlich dagegen spricht ist, dass der Brand ja im inneren des Gebäudes losging.

Tatsächlich könnte ich mir auch vorstellen, dass eventuell Gas mit im Spiel war? Hat das Gebäude in dem Bereich einen Gasanschluss? Würde vielleicht die schnelle Ausbreitung zu Beginn erklären...andererseits bei soviel Holz passiert in 5min auch viel.
.... vielleicht liegt das einfach an der Art und Weise wie du drauf los spekulierst und weniger was es alles sein oder nicht sein kann.
Viel wichtiger ist doch erstmal, dass niemand verletzt wurde/wird. Alles Andere wird untersucht werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hustephan für den Beitrag (Insgesamt 2):
RennstierChe

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5006
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Oscar » 18.01.2021 - 13:10

Werna76 hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:15
Jetzt kommt ne vermutlich dämliche Frage, ich stell sie trotzdem... hilft das etwas gegen das Feuer wenn da 1 Meter Schnee aufm Dach liegt?
Das einzige was das bewirkt ist, dass das Dach schneller zusammenbricht wen die Träger durch Hitze und Feuer schon in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Auch nicht gerade dienlich.
Generell ist es aber nicht so, dass ein Holzgebäude schneller bei Brand einstürzt wie eine Stahlträgerhalle oder ein Betonbau. Die Holzgebäude halten in der Regel recht lange durch in der Stabilität während, die Stahlträgerhallen recht schnell nicht mehr betretbar sind.
Hier ist so wie ich das aus den Bildern raussehe allerdings eh kein Innenangriff mehr möglich gewesen.

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 796
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Julian96 » 18.01.2021 - 13:12

Ja klar ists ne reine Spekulation, aber grade weil man noch nichts weiß, kann man ja auch nichts ausschließen.
Das ist genau so sinnbefreit wie wenn ich spekuliere, aber einen Gedankengang kann man ja mal äußern. :lol:
Oscar hat geschrieben:
18.01.2021 - 13:10
Generell ist es aber nicht so, dass ein Holzgebäude schneller bei Brand einstürzt wie eine Stahlträgerhalle oder ein Betonbau. Die Holzgebäude halten in der Regel recht lange durch in der Stabilität während, die Stahlträgerhallen recht schnell nicht mehr betretbar sind.
Ernst gemeinte Frage, liegt das auch daran, dass bei einem Holzdach ja durch das Feuer die Dachmasse selbst geringer wird und damit auch wieder weniger Last gestützt werden muss?
Bei einem Stahldach dagegen bliebt die Masse ja immer gleich, während die Träger geschwächt werden.

Ich kann mir vorstellen, dass ein Holzdach insbesondere dann einstürzt, wenn an lokal wichtigen Stellen die Substanz verloren geht, während beim Stahl die extreme Hitze allgemein kritischer ist. Lieg ich da richtig?
Zuletzt geändert von Julian96 am 18.01.2021 - 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5006
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Brand Top Mountain Crosspoint Hochgurgl

Beitrag von Oscar » 18.01.2021 - 13:18

carvster| hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:22
Werna76 hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:15
Jetzt kommt ne vermutlich dämliche Frage, ich stell sie trotzdem... hilft das etwas gegen das Feuer wenn da 1 Meter Schnee aufm Dach liegt?
Selber haben wir so einen Fall noch nie analysiert, jedoch wohl eher nicht. Handelt es sich um einen Entstehungsbrand in der Zwischendecke ist es am aller wichtigsten diesen so schnell wie möglich "aufzubekommen", um einen gezielten Lösch Angriff vorzunehmen.
Jo so sehe ich das auch zusammen mit meinem post von oben
carvster| hat geschrieben:
18.01.2021 - 11:22
Dies wird dadurch erheblich beschwert, auch die ganzen Hyridanten und Unterflurhydranten vorallem, vom Schnee zu befreien oder zu finden dauert da auch länger. Und wenn das Feuer eh schon sich ausgedehnt hat machts eigentlich keinen wirklichen Unterschied mehr, da kannst nur noch zusehen und Riegelstellung zu errichten .
Riegelstellung zur Seilbahn hat wohl so wie es auf einigen Bildern ausschaut knapp hingehauen ---> https://tirol.orf.at/stories/3085418/
Die Oberflurhydranten sollten (weiß, dass das oft nicht der Fall ist) immer freigehalten werden, hier zeigt sich wieder wie wichtig das immer ist. Unterflurhydranten werden da sicherlich nicht verbaut sein, da dort immer mit großen Schneemengen zu rechnen ist.


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste