Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Whistlercarver » 11.10.2012 - 22:00

Huppi hat geschrieben:-BMW's haben die Haifischflossenantenne, bei den Überwachungsfahrzeugen ist vor oder hinter dieser
Haifischflosse eine riiiiesige Antenne, die dort normal nichts zu suchen hat.

Wer darauf achtet kann sich ein haufen an Geld und Ärger sparen.
Und wie soll man das erkennen wenn man mit 200 an denen vorbei brettert? :twisted: :mrgreen:


Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3680
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von br403 » 11.10.2012 - 22:39

Hab ich auch schon öfters gesehen...ich winke denen immer recht freundlich zu, die gucken dann immer dumm;)


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8829
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Petz » 12.10.2012 - 17:35

oli hat geschrieben:Das Ding scheint aber irgendwie nicht immer sauber zu funktionieren. Am 1.Mai sind wir dort vorbei gekommen. Vom Fernpass kommend mit drei Autos hintereinander weg. Ich hatte den Tempomat auf 103 km/h lt. Navi eingestellt und es hat nicht geblitzt. Die beiden Freunde hinter mir (nicht schneller und nicht langsamer als ich) wurden beide geblitzt. Post haben beide aber nie bekommen.
Nachdem ich den täglich zwangsweise auf dem Weg zur Arbeit passiere und ihn aus Neugierde "ausgetestet" hatte, spricht der er exakt ab (inkl.) 109 Km/h lt. Navi an wenn 100 Km/h verordnet sind.
Der "kann" aber auch Abstandsmessung (deshalb auch zwei nebeneinander stehende Messeinrichtungen) und reagierte wahrscheinlich auf Eure zu engen Fahrzeugabstände. Post bekamen Deine beiden Freunde vermutlich deshalb nicht weil die Kennzeichen auf den Bildern aufgrund des engen Abstandes nicht mehr vollständig erkennbar waren.
Außerdem ist er mit der variablen Geschwindigkeitsbegrenzungsanzeige gekoppelt sprich wenn dort z. B. bei Sauwetter Tempo 80 verordnet ist blitzt´s ab (inkl.) 88 Km/h.
Downhill hat geschrieben:Achtung, in Italien scheinen in letzter Zeit diese orangenen "Mülltonnen" sehr in Mode zu kommen
Viel wirkungsvoller find ich allerdings die in Südtirol vor allem im Obervintschgau recht verbreiteten Ortseingangsampeln. Die schalten auf Rot wenn man sich ihnen mit zu hoher Geschwindigkeit nähert und bestrafen dadurch aufgrund der anfallenden Wartezeit sofort.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von OliK » 12.10.2012 - 18:41

Naja, in den wenigsten Fällen -besonders in AT und IT- geht es IMHO um direkte Bestrafung oder Verkehrssicherheit :naja:
Es geht schlicht darum abzuzocken. Mehr nicht.
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von CV » 12.10.2012 - 19:26

... und für die Skigebiete in der Miesbacher Umgebung: seit knapp einem Jahr muss man nach einem dunkelroten-metallic VW-Caddy Ausschau halten, der verdächtig nah am Straßenrand parkt. Der alte graue VW-Bus hat's wohl nicht mehr übern Winter geschafft...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8829
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Petz » 12.10.2012 - 22:59

OliK hat geschrieben:Naja, in den wenigsten Fällen -besonders in AT und IT- geht es IMHO um direkte Bestrafung oder Verkehrssicherheit :naja:
Da bin ich teilweise anderer Meinung denn geringfügige Tempoüberschreitungen könnten auch mit einer Verwarnung erledigt werden; bei gravierenden Überschreitungen plädiere ich aber für harte Strafen und zusätzlich zu Flensburgpunkten noch das italienische System wo ab einer bestimmten Überschreitung das Auto eingezogen und versteigert wird. Diese Strafe ist gerechter weil sie eher entsprechend der finanziellen Möglichkeiten des Betroffenen wirkt, ein Reicher zahlt paar hundert Euro ja locker aus der Portokasse wohingegen ein armer Mensch dadurch eventuell schon in größere Schwierigkeiten geraten kann.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17739
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 806 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von starli » 13.10.2012 - 21:29

Petz hat geschrieben:Viel wirkungsvoller find ich allerdings die in Südtirol vor allem im Obervintschgau recht verbreiteten Ortseingangsampeln. Die schalten auf Rot wenn man sich ihnen mit zu hoher Geschwindigkeit nähert und bestrafen dadurch aufgrund der anfallenden Wartezeit sofort.
Nach meiner Erfahrung in Italien ignorieren ca. 20-30% diese roten Ampeln und fahren einfach weiter ....
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von CV » 14.10.2012 - 20:49

... sollte man nur machen, wenn dahinter kein Versteck der Rennleitung lauert! Die Ampeln haben in der Regel auch eine kleine Rückansicht, so dass man auch von der gegenüberliegenden Seite die jeweilige Farbe erkennen kann!
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3149
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von j-d-s » 15.10.2012 - 22:20

starli hat geschrieben:
Petz hat geschrieben:Viel wirkungsvoller find ich allerdings die in Südtirol vor allem im Obervintschgau recht verbreiteten Ortseingangsampeln. Die schalten auf Rot wenn man sich ihnen mit zu hoher Geschwindigkeit nähert und bestrafen dadurch aufgrund der anfallenden Wartezeit sofort.
Nach meiner Erfahrung in Italien ignorieren ca. 20-30% diese roten Ampeln und fahren einfach weiter ....
Nach meiner Erfahrung gibts eh viele Italiener, die die Begrenzungen vollkommen ignorieren, Blitzer und Polizeifahrzeuge ebenso.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3469
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Stäntn » 18.10.2012 - 08:06

Fortsetzung ausm Pitztal Thema:
Powderjunky hat geschrieben:
Stäntn hat geschrieben:
Stubaimaik hat geschrieben:
EIGENE FRAGE: Wo waren nochmal die Blitzer im Pitztal im Moment?!?! :D Danke, letztes Jahr warens 45 Euro glaub...
Am 7.10 gabs 2 Stück auf dem Weg hoch. In Österreich wird ja von hinten geblitzt oder können die Teile auch nach vorne?
Welche Orte das genau waren weiß ich nimmer! Einer steht auf jeden 2-3 Orte vorm Gletscher, der andere irgendwo mitten drinn, aber ist eigentlich easy wenn man weiß wie die Teile ausschauen!

[img]http://www.kötteritzsch.de/serendipity/ ... /radar.jpg[/img]

Und wie sehen diese Teile Nachts bei Dunkelheit aus?! :D da hat man keine Chance außer man weiß wo. Oder man fährt wirklich die 30 die es gilt... früh mit Euphorie gen Gletscher ja das ist schwer.
Also die blitzen auch (teils nur?!) von hinten, wusste gar nicht dass das rechtens ist für Ausländer - oder gilt da auch das Abkommen GER-AUT?
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Delirium
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 268
Registriert: 13.02.2012 - 23:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Delirium » 18.10.2012 - 18:23

Zur Strafverfolgung in Deutschland braucht man ein Frontfoto. Deswegen stellen sie ja seit einiger Zeit (besonders in Tourismusgegenden und auf Autobahnen, warum bloß :roll:) sog. "Piefken-Fallen" wie sie hier umgangssprachlich genannt werden, also Frontblitzer, auf. Standard ist das aber noch lange nicht.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4027
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von molotov » 19.10.2012 - 12:54

Meines Wissens bekommst du den Bescheid aber auch zugestellt, wenn von hinten geblitzt wurde. Allerdings ist das Zahlen dann mehr oder weniger freiwillig, hier in D wird dir nichts passieren, möchte es aber nicht ausprobieren was die Konsequenzen sind, wenn man nen Bescheid mehrere Jahre liegen lässt und dann mal in Österreich persönlich kontrolliert wird und da noch offene Rechnungen sind, wahrscheinlich kommen dann noch horrende Mahngebühren dazu...
Touren >> Piste


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Af » 19.10.2012 - 13:26

Das Thema Blitzer und Strafverfolgung haben wir jedes Jahr aufs Neue....

Halterhaftung, Fahrehaftung, Strafen etc... stehen ein paar Seiten vorher...

Fahrt doch einfach das Tempo, das vorgeschrieben wird und ihr braucht euch keinen Kopf über Strafen machen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von CHEFKOCH » 20.10.2012 - 20:42

^^Volle Zustimmung, wer rasen will muss das halt in Deutschland machen :mrgreen:

So, mal ein Update von der Inntalautobahn :
aus Rtg Bayern bis Innsbruck:
1. Der IGL Frontblitzer, derzeit bei der Einfahrt zum Rastplatz Angath
2. Die von vorne und hinten mit Panorama Blitzanlage kurz hinter Wörgl
3. " normaler von hinten Blitzer " kurz nach dem neuen Rastplatz Münster ( kurz vor Zillertal ) an einer Baustelle
4 " normaler von hinten Blitzer " direkt an der Abfahrt Wattens ebenfalls an einer Baustelle

aus Rtg Innsbruck
1. Die von vorne und hinten mit Panorama Blitzanlage bei Vomp
2. " normaler von hinten Blitzer " kurz nach der LKW Kontrollstelle auf der gegenseite, ca. 2 km vor Wörgl
3 " normaler von hinten Blitzer " direkt am Brückenende vor der Ausfahrt Kufstein Nord (die Brücke wo die normale Straße mit drübergeht, hier ist eigentlich immer 100 km/h )

Was mich heute gewundert hat, das die Rennleitung nicht im Stubaital war....

... ausser die pappkameraden, die ja eh immer dort stehen....

Apropo Pappkameraden, bei einem hat ne Familie angehalten, der Nachwuchs hat auf den " Polizisten" eingeschlagen bzw. getreten,und der Vater hat die Urlaubserrinnerungen mit der Kamere Festgehalten

Edit: noch den IGL Blitzer ergänzt, den hab ich gestern im dunklen nicht gesehen
Zuletzt geändert von CHEFKOCH am 21.10.2012 - 20:10, insgesamt 1-mal geändert.

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von cMon » 20.10.2012 - 20:48

CHEFKOCH hat geschrieben: Was mich heute gewundert hat, das die Rennleitung nicht im Stubaital war....
dafür stand heut Nachmittag einer aufm Brenner Richtung Innsbruck nach der Europabrücke :D
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von CHEFKOCH » 20.10.2012 - 21:44

^^ ist mir nicht aufgefallen, ok, war auch ganz links unterwegs.

Aber weiter unten steht ja auch noch so ein von hinten blitzender Kasten.....

Benutzeravatar
Huppi
Moderator
Beiträge: 3236
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Huppi » 23.10.2012 - 17:08

Bei mir hat die Radarfalle bei Schwaz auf der A12 in Fahrtrichtung Kufstein trotz unter 100km/h geblitzt.
http://www.blitzer.de/4881586-Geschwind ... 12,unknown
Being awesome is awesome!

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3149
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von j-d-s » 24.10.2012 - 02:03

Af hat geschrieben:Fahrt doch einfach das Tempo, das vorgeschrieben wird und ihr braucht euch keinen Kopf über Strafen machen...
Sorry, aber bei dem IGL-Mist der Ösis mit Tempo 100 selbst auf komplett freier Fahrbahn platzt einem irgendwann der Kragen. Ich wohn direkt neben der Autobahn und jedes Auto mit 180 ist noch leiser als nen LKW mit 90...
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von falk90 » 24.10.2012 - 06:11

j-d-s hat geschrieben:
Af hat geschrieben:Fahrt doch einfach das Tempo, das vorgeschrieben wird und ihr braucht euch keinen Kopf über Strafen machen...
Sorry, aber bei dem IGL-Mist der Ösis mit Tempo 100 selbst auf komplett freier Fahrbahn platzt einem irgendwann der Kragen. Ich wohn direkt neben der Autobahn und jedes Auto mit 180 ist noch leiser als nen LKW mit 90...
Dann fahr halt mit derm Zug, der darf auch schneller als 100.#

Damit ich hier auch was beitrage mal die Ötztaler Blitzer im Moment (richtung Taleeinwärts geordnet):

* Kurz nach dem Kreisverkeht in Oetz taleinwärts: Neu, der kann jetzt beide Richtungen, also auch Taleinwärts von vorne.
* Im 60er in Tumpen nach der Eni-Tankstelle: Der ist ganz neu, aber ein alter Kasten der Talauswärts von hinten blitzt.
* In "Au" vor Längenfeld im 50er: Steht da schon länger, ist aber ein moderner Kasten der in beide Richtungen geht.
* In "Runhof" - der 2. 60er nach Längenfeld: Alter Standort, neuer Kasten der beide Richtungen abdeckt.

* Eigentlich kein fixer Blitztkasten, aber da steht die Polizei verdammt gerne und oft: Ortsdurchfahrt Zwieselstein (50) nach Gurgl hoch am Ortsende

Nicht dass es beim nächsten Gurgl Besuch mehr Bilder gibt als einem lieb ist ;-)

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Wiede » 24.10.2012 - 13:39

Der Thread hier ist ja eine gute Idee, allerdings geht m.E. die Übersicht verloren, da die Blitzer unstrukturiert nacheinander gemeldet werden.
Würde es daher nicht Sinn machen, eine fortlaufende Liste (z.B. alphabetisch sortiert) zu machen und diese dann jeweils mit der Zitat/Quote-Funktion zu übernehmen und zu ergänzen?
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4027
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von molotov » 24.10.2012 - 18:22

Naja ist ehh die Frage ob man nicht gleich auf externe Seiten wie Blitzer.de ausweicht ;)
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Wiede » 24.10.2012 - 18:32

molotov hat geschrieben:Naja ist ehh die Frage ob man nicht gleich auf externe Seiten wie Blitzer.de ausweicht ;)
So gesehen hast Du natürlich Recht und die Strukturierung hier ist überflüssig. Gibt ja auch das passende App. dazu ^ :wink:

Auf der anderen Seite könnte man dann vor Reiseantritt hier nochmals nachsehen...
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5962
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von TPD » 27.10.2012 - 23:37

Würde es daher nicht Sinn machen, eine fortlaufende Liste (z.B. alphabetisch sortiert) zu machen und diese dann jeweils mit der Zitat/Quote-Funktion zu übernehmen und zu ergänzen?
Schlechte Idee. Für das Kopieren und Ergänzen von ganzen Listen gibt es das AlpinWiki.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

hochalpin
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2012 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von hochalpin » 05.11.2012 - 18:29

Huppi hat geschrieben:Bei mir hat die Radarfalle bei Schwaz auf der A12 in Fahrtrichtung Kufstein trotz unter 100km/h geblitzt.
http://www.blitzer.de/4881586-Geschwind ... 12,unknown
ich gehe davon aus, dass wir von der anlage kurz nach der auffahrt vomp sprechen, die von vorne und hinten blitzt. sie steht wohl ungefähr seit 22. oktober dort(?)

also ich bin das erste mal am 28. oktober, von sölden kommend mit rückenwind, daran "vorbeigerollt" - ca. 20/21 uhr, kein IG-L (also regulär 130).
die gefahrene geschwindigkeit dürfte etwas über 130km/h gelegen sein....
ich habe die anlage dummerweise nicht gesehen, und rückblickend kann ich mich, trotz dunkelheit, auch an keinen blitz erinnern der wahrnehmbar gewesen wäre :?:

ich kenne mich leider zu wenig aus, aber kann es sein, dass diese anlage nur in verbinung mit dem IG-L bei 100km/h scharf ist?
oder handelt es sich um einen infrarot-blitzer mit filter, bei dem man den blitz schwer erkennt (was ja nicht unbedingt deiner aussage entsprechen würde)?


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jan Tenner, Schleitheim und 7 Gäste