Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 709
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Che » 05.11.2012 - 19:20

TPD hat geschrieben: Schlechte Idee. Für das Kopieren und Ergänzen von ganzen Listen gibt es das AlpinWiki.
Schlechte Idee, Punkt. Wie herzlich manch ein Mod mittlerweile ist :roll:
Es gibt Unzählige solcher Listen, die fortschreitend weitergeführt werden, hier soll es nun schlecht sein? Manchmal frage ich mich, ob man heir alles schlecht heißen muss, nur da ein ein best. Thema nicht interessiert. Und ganz ehrlich, ich vermute, das Alpinwiki wird lange nicht so genutzt wie solch ein Thread.


Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5961
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von TPD » 05.11.2012 - 23:36

Es gibt Unzählige solcher Listen, die fortschreitend weitergeführt werden, hier soll es nun schlecht sein?
Habe ich irgendwo behauptet, dass die anderen Aufzählungslisten besser sind ?

Aber jetzt wieder zurück zum ursprünglichen Thema
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Wiede » 05.11.2012 - 23:47

Che hat geschrieben:
TPD hat geschrieben: Schlechte Idee. Für das Kopieren und Ergänzen von ganzen Listen gibt es das AlpinWiki.
Schlechte Idee, Punkt. Wie herzlich manch ein Mod mittlerweile ist :roll:
Offen gesagt fand ich die Antwort auch nicht sonderlich nett. Ideen und Vorschläge sollte man sachlich schon noch äußern dürfen.

Und das gehört ja auch zum Thema. Aber gut, wenn's nicht gewollt ist dann eben nicht.
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 709
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Che » 06.11.2012 - 22:44

TPD hat geschrieben:
Es gibt Unzählige solcher Listen, die fortschreitend weitergeführt werden, hier soll es nun schlecht sein?
Habe ich irgendwo behauptet, dass die anderen Aufzählungslisten besser sind ?

Aber jetzt wieder zurück zum ursprünglichen Thema
Nein, trotzdem kann man normal antworten und muss nicht pampig werden. Denn genau das wird an uns Usern kritisiert, zurecht, wenn man jedoch solche Kommentare liest auch nicht verwunderlich!

"Hey, gute Idee, aber sollten wir das evtl. nicht im Alpinwiki machen, eignet sich für Aufzählungen mMn. besser."

Jeder wäre glücklich und die Sache gegessen, bzw du hättest was du willst, Wiede was er will und das Thema ein Stück weiter, so ist alles eingefroren und man muss sich fragen, inwiefern der Post von dir, einem Mod, nun i.was gebracht hat

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von F. Feser » 08.11.2012 - 21:31

um das Thema abzuschließen:

TPD hat sicherlich nicht den freundlichsten Tonfall getroffen, ich kann jetzt aber auch keinen Grund erkennen hier ewig darüber zu diskutieren.

Viel interessanter fände ich eine GMAPS Adaption mit einer Aufzählung bzw. Listing der Blitzer entlang der Straßen. Mit einer Insellösung a la Liste ist doch keinem wirklich geholfen oder?
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4914
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Oscar » 08.11.2012 - 22:04

Ton hin oder her will ich hier nicht diskutuieren, hab da meine eigene Meinung zu

mein Ton hat sich deutlich verschlechtert nachdem ich wiedermal den Roppener Tunnel mitgenommen habe ... man obwohl mans weiss ... son Sch... :) jedes JAhr zum Skiopening gibts son Brief dazu ....

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3467
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Stäntn » 09.11.2012 - 08:55

Oscar hat geschrieben:mein Ton hat sich deutlich verschlechtert nachdem ich wiedermal den Roppener Tunnel mitgenommen habe ... man obwohl mans weiss ... son Sch... :) jedes JAhr zum Skiopening gibts son Brief dazu ....
...das sei mal deinem jugendlichen Leitsinn geschuldet ;D aber hab ich das überlesen oder wo wird im Roppener geblitzt? Ich hörs ab und an im Radio dass gerade Fotos gemacht werden, aber dauerhaft ist der nicht oder? Aber im Prinzip egal ich bin in Autobahntunneln grundsätzlich vorsichtig mit dem Tempo...
F. Feser hat geschrieben:Viel interessanter fände ich eine GMAPS Adaption mit einer Aufzählung bzw. Listing der Blitzer entlang der Straßen. Mit einer Insellösung a la Liste ist doch keinem wirklich geholfen oder?
Ja richtig, sehe ich auch so. Kann das jemand ohne viel Arbeit einrichten so dass das open source mäßig gepflegt werden kann??
Was man als Skigebietspendler im Prinzip braucht vor Start einer Anfaht ins Skigebiet: Man setzt sich früh vor der Abfahrt an PC, schaut sich seine Route an und weiß auf einen Blick wo es brenzlig ist im Moment...
Das wäre sozusagen das Ziel ;)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen


Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von OliK » 09.11.2012 - 09:54

F. Feser hat geschrieben:um das Thema abzuschließen:

TPD hat sicherlich nicht den freundlichsten Tonfall getroffen, ich kann jetzt aber auch keinen Grund erkennen hier ewig darüber zu diskutieren.

Viel interessanter fände ich eine GMAPS Adaption mit einer Aufzählung bzw. Listing der Blitzer entlang der Straßen. Mit einer Insellösung a la Liste ist doch keinem wirklich geholfen oder?
Im Forum von Trinc gibts doch diese Skimap auf GE-Basis in der die markierten Schigebiete mit den Berichten des Forums verlinkt sind. Ich glaub K2K hat das realsiert, müsste doch auch ganz einfach für
Blitzer hier realisierbar sein.

Viel wichtiger fänd ich allerdings mal ne zeitgemässe Galeriefunktion für auf die Schnelle ins FOrum hochgeladene Bilder....aber das ist ja ein anderes Thema...
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1869
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von stivo » 14.11.2012 - 18:25

Wo sind eigentlich die blitz- oder radarkritischen Stellen auf der Fernpass-Bundesstraße zwischen Füssen und Imst? Gerade in den sehr gut ausgebauten Bereichen ist man schnell mal knapp über 100. Und wenn es nur dazu dient, schnell einen LKW zu überholen.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4026
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von molotov » 14.11.2012 - 19:57

Fester Blitzer im Lermooser Tunnel in Fahrtrichtung Imst, außerdem einer in Fahrtrichtung D in diesen Weilern vor Imst, Dollinger oder so heißt das. Sonst ist mir kein fester bekannt. In der 60er Zone nach Bichlbach (ungefähr hier: http://goo.gl/maps/1A6lg) wurde ich mobil geblitzt. Das ist kurz nachdem die Überholspur (aus beiden Richtungen) aufhört.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Wiede » 14.11.2012 - 21:10

molotov hat geschrieben:Fester Blitzer im Lermooser Tunnel in Fahrtrichtung Imst, außerdem einer in Fahrtrichtung D in diesen Weilern vor Imst, Dollinger oder so heißt das. Sonst ist mir kein fester bekannt. In der 60er Zone nach Bichlbach (ungefähr hier: http://goo.gl/maps/1A6lg) wurde ich mobil geblitzt. Das ist kurz nachdem die Überholspur (aus beiden Richtungen) aufhört.
Der im Lermooser Tunnel ist in der 3. Einbuchtung (aus Leermos kommend).

Ab und zu stehen sie übrigens auch auf der Umfahrung Reutte - im Bereich des Parkplatzes.

Der in Dollinger ist fies, den übersieht man in der Nacht leicht bzw. lässt sich an dieser Stelle gerne verleiten schnell zu fahren.

Da wo sie Dich geblitzt haben wäre ich in beiden Richtungen sehr vorsichtig. Von Berwang Richtung Lermoos fahrend stehen sie auch ganz gerne...

Wie schaut's eigentlich auf der "neuen" Umfahrung von Heiterwang aus? Da ist doch stellenweise glaub 60. Bin die noch nicht so oft gefahren und daher würde es mich interessieren ob sie da öfters blitzen?

Spontan fällt mir jetzt übrigens auch noch in Ramsau im Zillertal "die Blitze" ein, so in etwa auf der Höhe vom BMW Innerbichler.

Und auf der Inntalautobahn rund um Innsbruck herum sollte man bekanntlich extrem aufpassen. Im Bereich Kranebitten stehen sie ganz gern. Zudem fahren sie gerne mit einem silbernen Audi hinterher - da ist eine Kamera u.a. in die vordere Stoßstange eingebaut.
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von snowflat » 14.11.2012 - 21:54

Wiede hat geschrieben:Wie schaut's eigentlich auf der "neuen" Umfahrung von Heiterwang aus? Da ist doch stellenweise glaub 60. Bin die noch nicht so oft gefahren und daher würde es mich interessieren ob sie da öfters blitzen?
Bisher habe ich dort noch nix gesehen und bin dort ja schon recht oft durch.
stivo hat geschrieben:Wo sind eigentlich die blitz- oder radarkritischen Stellen auf der Fernpass-Bundesstraße zwischen Füssen und Imst? Gerade in den sehr gut ausgebauten Bereichen ist man schnell mal knapp über 100. Und wenn es nur dazu dient, schnell einen LKW zu überholen.
Ansonsten stehen Sie mobil noch an folgenden Stellen recht gerne:

Kartenmitte auf dem Grasdach an der Bundesstraße, Laserrichtung Fernpass, also Fahrtrichtung Reutte. So fangen sie die, die bergab Richtung Reutte überholen, wo es Richtung Fernpass 2spurig ausgebaut ist: https://maps.google.de/maps?q=wengle&hl ... h&t=h&z=17

In Walchenbach (nach Tarrenz) auf dem Schotterplatz Fahrtrichtung Fernpass, lasern Richtung Tarrenz und fangen so die, die in der 60er Zone zu schnell fahren, weil davor die letzte Überholmöglichkeit bis zum Fernpass bzw. nachm Fernpass ist, da rauschen viele mit 100 in den 60er Bereich ein. Da die Polizei oben am Parkplatz (da wo immer LKW stehen) hinter den Büschen steht, sieht man sie nicht, wenn man es nicht weiß: https://maps.google.de/maps?q=tarrenz&h ... reich&z=17

Anschlussstelle Reutte Nord, Fahrtrichtung Füssen, lasern das gesamt gerade Stück was zum schnellen Überholen einlädt: https://maps.google.de/maps?q=reutte&hl ... reich&z=16

Höhe Kontrollpunkt Musau, auf dem kleinen Parkplatz, lasern Fahrtrichtung Füssen die gesamte gerade Strecke entlang: https://maps.google.de/maps?q=reutte&hl ... reich&z=16

Aus dem Nordportal des Lermooser Tunnels heraus, Fahrtrichtung Fernpass, schöne Stelle zum Überholen, im Portal wird dann rausgezogen: https://maps.google.de/maps?q=lermoos&h ... reich&z=16

Das sind die Stellen, wo ich sie immer stehen sehe ... aber keine Garantie auf Vollständigkeit ... lassen sich ja auch immer wieder neue Plätze einfallen :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4026
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von molotov » 15.11.2012 - 11:06

Ortsteingang Tarrenz standen sie auch schon zweimal. Also zusammengefasst: zum zu schnell fahren gibts bessere Strecken ;)
Touren >> Piste


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von snowflat » 15.11.2012 - 14:34

Stimmt, wenn man von Imst kommt stehen Sie bei der Feuerwehr und können so schon ab der Tankstelle messen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4026
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von molotov » 15.11.2012 - 15:21

snowflat hat geschrieben:Stimmt, wenn man von Imst kommt stehen Sie bei der Feuerwehr und können so schon ab der Tankstelle messen.
Genau da ;)
Touren >> Piste

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1869
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von stivo » 15.11.2012 - 17:29

Danke für eure Infos. Ich fahre die Strecke seit knapp 20 Jahren zum Großteil mehrere Male im Jahr und dachte jetzt, dass ihr mir vielleicht 4 bis 6 Stellen nennen könnt. Dass es so viele sind, hätte ich nicht gedacht. Manche feste Blitzer sind mir noch gar nie aufgefallen.

Es gibt wirklich bessere Strecken um schnell zu fahren. Ich wundere mich fast, dass ich oder auch meine Eltern von dort noch nie ein Urlaubsfoto bekommen haben. Von uns rast jetzt keiner, aber bei freier Fahrt... naja...ihr kennt das ;)

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von F. Feser » 15.11.2012 - 22:29

Dito stivo - interessante Punkte :-).
Da bin ich ja froh dass ich Ende Oktober auf meiner Jagd nach dem Abendessen (vor 20:15 in Oberjoch sein, Abfahrt Innsbruck 18:50) nirgends reingerannt bin ;-). Übrigens ist Reutte -Oberjoch dank der A7 über die Autobahn schneller als durchs Tannital :-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 709
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Che » 15.11.2012 - 23:33

Uff, das war mir auch nicht bewusst. vor 2 Wochen in Sölden gewesen, ein Foto wird's wohl geben an anderer, bereits genannter Stelle,..gut va. wenn ich Oscar anrufe um ihn vor den Blitzern im Ötztal zu warnen, dafür selbst einen mitnehme :D

Aber dass es am Fernpass so zugeht, ist mir bisher nicht aufgefallen. Naja, der nette Belgier vor mir hätte mich bei rotem Licht ja autom. gewarnt und wäre auch als erster gelasert worden,..ohne Windschatten wäre ich auch nicht so schnell gefahren^^

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Wiede » 16.11.2012 - 01:02

F. Feser hat geschrieben:Dito stivo - interessante Punkte :-).
Jahrelang gemachte und vor allem teuer "erkaufte" Erfahrung! :wink: :D

Gott sei Dank (bis auf 1 x) immer nur als Beifahrer :lol:

Kurzum: in Austria fahre ich keine 10 Stundenkilometer mehr zu schnell. Tempomat rein und gut ist. Keine 10 Cent zahle ich da dafür mehr, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche... :rolleyes:
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***


Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2343
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Pistencruiser » 17.11.2012 - 16:25

Gestern auf dem ins Weg Pitztal hats mich auch in GAP auf der Zugspitzstraße erwischt.
Dämlicher hätt's nich laufen können...man war ich angefressen! :evil:
Ab Ortsmitte GAP setzt sich mir son bescheuerter Opi mit konstanten 35 - 40 km/h vor diese Nase.
Irgendwann war es mir dann zu blöd und ich hab ihn dann mit einem eleganten Schlenker auf die Gegenfahrbahn hinter mir gelassen.
Im Moment des Wiedereinscherens - just als sich gerade die Euphorie ob des gelungenen Manövers Bahn brechen wollte - PING!

Momente gibt's im Leben, in denen wünscht man sich, wenigstens einen Mord frei zu haben. :twisted: :twisted:
(Achtung Ironie)
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2458
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Widdi » 20.11.2012 - 20:50

Da stehens gern auf der Strecke hats mich auch mal erwischt, zumal ich eh meistens etwas zu Schnell unterwegs bin (so um die 10 drüber). Irgendwann mal aus der Zugspitzarena heimgefahren und zack habens mich erwischt. Zum Glück "nur" 7km/h drüber beim Blitzer, davor wars mehr. Aber 15€ für ein SchwarzWeiss-Bild in mieser Quali ist zu teuer. Gezahlt wenn auch innerlich kochend und fertig. Und seit es mich mal im Pitztal erwischt hat, fahr ich dort nur noch exakt erlaubtes Tempo. 30€ ist ziemlich teuer für 7km/h drüber (Anonymverfügung die kostet mehr als wenns vom Ordnungshüter selber gemessen wurde, da hätte mich das vllt. die Hälfte Gekostet. Hab ja bei Ehrwald bei der Tanke mal 22 zu viel gehabt, da hatte des die Polizei aber gelasert und 25€ waren für die 22km/h drüber fällig, Glück gehabt und gezahlt, da ja ausserorts) In CH fahr ich immer exakt 50 oder 60 nach Tacho, da es dort noch viel teurer ist als in AT oder D, wobei ich aber Schweizer Boden eigentlich nur betrete, wenn ich mal nach Samnaun fahr, obwohl mich das Obertoggenburg mal intressieren würde, aber das zieht sich ewig da hin. Bei den Stubaier Pappkameraden (Stehen ja in einigen Orten Polizistenfiguren an der Strasse, aber nur Papp/Holzkameraden) bleibt der Fuss auch vom Gas, da wirkt bei mir die Abschreckung total. Auf dem Weg zum Mölltaler hatte mich eh mal einer kontrolliert vor gut nem Jahr.
Nunja der hat bloss gefragt wo ich hin will und sich das im Kopf anhand der Ausrüstung im Auto gedacht, dass ich wohl zum Schifahren unterwegs bin. Vllt. habens da damals wen gesucht und deswegen halt auch angehalten. Ist ja hierzulande genauso. Manchmal suchens wen und ein Auto das ins Schema passt wird rausgezogen

mFg Widdi
Zuletzt geändert von Widdi am 20.11.2012 - 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Winter 2018/2019: 45 Tage
Sommer 2019 0x Rad 1x Baden 1x Wandern

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von ATV » 20.11.2012 - 20:59

Die neuste Generation Blitzer ist da:

Direktlink
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3467
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von Stäntn » 21.11.2012 - 11:15

A propos neue Generation:
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenc ... 11096.html

Wo sind denn am Weg durch München (A9 aus Nbg durch zur A95 nach Garmisch) die gefährlichen Stellen? Tunnel? Kreuzungen? Die Baustelle mit 30?
Fahr ja meistens früh zwischen 5 und 6 durch, da wiege ich mich relativ sicher. Außer an den Brücken der A9 Garching etc ;)
Aber man hat halt freie Fahrt auf mehreren Spuren, da ists schwer bis unmöglich 60 zu halten ;) die Taxis rasen ja auch immer an einem vorbei....
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von da_Woifi » 21.11.2012 - 12:01

Stäntn hat geschrieben:Wo sind denn am Weg durch München (A9 aus Nbg durch zur A95 nach Garmisch) die gefährlichen Stellen? Tunnel? Kreuzungen? Die Baustelle mit 30?
Fahr ja meistens früh zwischen 5 und 6 durch, da wiege ich mich relativ sicher. Außer an den Brücken der A9 Garching etc ;)
Aber man hat halt freie Fahrt auf mehreren Spuren, da ists schwer bis unmöglich 60 zu halten ;) die Taxis rasen ja auch immer an einem vorbei....
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenc ... 15420.html
Ab nächsten Sommer sind Blitzer im Petueltunnel (der erste nach der A9).
In der Baustelle am Luise-Kisselbach-Platz stehen sie manchmal mit Lasern, sonst sind in München (solang du am Ring unter 70 bleibst) eher Tempo-30-Zonen oder die zivile Rennleitung gefährlich, meiner Meinung nach..

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Blitzer und Radarfallen auf dem Weg ins Skigebiet...

Beitrag von snowflat » 24.11.2012 - 22:31

Neuer fester Blitzer von vorne (!) auf der A12 Fahrtrichtung Arlberg hinter der VBA nach der AS Imst-Au, richtet sich also sicher schön nach 100 (IGL) oder 130 bzw. 110 (nachts).
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste