Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

Was gebt ihr aus?

0€
6
9%
bis 10€
1
1%
10-20€
1
1%
20-30€
17
25%
30-50€
15
22%
50-75€
9
13%
75-100€
10
15%
100-150€
2
3%
mehr
6
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 67

Benutzeravatar
jojo2
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 965
Registriert: 07.03.2004 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe köln (Overath)
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von jojo2 » 12.01.2010 - 15:32

Da ich momentan für den diesjährigen Skiurlaub eine Unterkunft suche und mich doch manchmal über die Preise für eine Unterkunft wundere, hab ich mich gefragt was andere so für die Unterkunft pro Tag ausgeben.

Am liebsten bin ich in einer Ferienwohnung und finde 20-30€ am Tag pro Person ok.


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Mt. Cervino » 12.01.2010 - 15:54

Die Kastegorie "0€" ist ja noch zu verstehen wenn man selbst eine Unterkunft besitzt oder bei Freunden etc. unterkommt. Aber was soll den "10€" oder "10-20€"? Ich glaube kaum das man dafür ein Unterkunft bekommt :roll:.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von philipp23 » 12.01.2010 - 16:01

Vielleicht ein Lager in einer AV-Hütte ohne Essen ;-) ?
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Foto-Irrer » 12.01.2010 - 16:09

(alle Euro-Angaben immer pro Person und Tag)
Ich würde gern nur 20-30,- Euro ausgeben und ich denke das ist in den Orten ein paar km abseits des Skigebiets auch möglich, aber da ich eigentlich immer in Fußnähe zur Seilbahn etwas suche, komme ich persönlich nur mit 40-50,- Euro für die Ferienwohnung bzw. Frühstückspension aus (z.B. aktuelle Erfahrungen aus unser Suche nach einer Unterkunft in Sölden oder Ischgl DIREKT an der Seilbahn).

Die letzten Jahre in Lech waren es leider immer 50,- und aufwärts.

Was den Kommentar angeht, dass 10-20,- nicht machbar sind:
30,- hatte ich nur letztes Jahr in den Trois Vallees in der Nebensaison (Januar). Und dazu muss man bemerken, dass die 30,- p.P./Tag für 2 Personen galten. Das Appartement war für 5 Personen ausgelegt, dann wären es sogar nur 12,- Euro gewesen. Und das für ein Appartement, das ABSOLUT zentral in den 3 Vallees in Meribel-Mottaret mitten im Skigebiet (und trotzdem per Auto zu erreichen) lag. Ok, es war auch französisch-typisch sehr klein (5 hätte aber problemlos geklappt!) und ich habe es über www.homelidays.com gefunden, eine Privatvermieterpage, die ja eh sehr billig sind.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6038
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von TPD » 12.01.2010 - 16:18

Ich denke nicht dass man dies einfach so generell sagen kann. Wie weiter oben schon erwähnt es kommt auch noch auf den Zeitpunkt und die Anzahl Personen an.
Da ja die Wohnungen meistens mit einer Pauschale + eventuell Zusatzkosten vermietet werden, ist es halt schon ein "kleiner" Unterschied ob man die Wohnung alleine belegt oder ob alle Bette gefüllt werden können.
Von dem her durchaus möglich dass eine vierköpfige Familie 20€ pro Nacht und Person ausgibt. Jedoch eine Einzelperson bezahlt für die selbe Wohnung 80€ pro Nacht.
Komisch dass da die Anti-Diskriminierungskommision der EU noch nicht in Aktion getreten ist ;)
Die Kastegorie "0€" ist ja noch zu verstehen wenn man selbst eine Unterkunft besitzt oder bei Freunden etc. unterkommt.
Auch eine eigene Ferienwohnung ist nicht gratis.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Skihase » 12.01.2010 - 17:10

Ich bräuchte mehrere Antwortmöglichkeiten, da wir total verschieden wohnen...meistens in einer Privatpension um die 25-28 €, manchmal im Hotel mit HP für 60-70 €, ab und zu in Appartements etc...je nach Aufenthaltsdauer und Skigebiet. Nur 4 Sterne-Hotels lassen wir inzwischen bleiben, da wir sowieso nie ins Schwimmbad oder in die Sauna gehen, nachmittags keinen Kuchen wollen etc. und man den "Schnickschnack" ja mitzahlt...

Für knapp 20 € gibt es ab und zu schon Zimmer mit Frühstück, aber dann nur mit Dusche und WC auf dem Gang; findet man öfter bei Bauernhöfen in Österreich.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Af » 12.01.2010 - 17:20

Hmm...hatte schon vieles...von der Übernachtung auf nem Bauernhof in Bad Ischl für 16 Euro/p, der Frühstückspension im Vinschgau für 25 Euro/p, dem 3*** Hotel mit Frühstück und Skipass für 40 Euro in Livigno, bis hin zum 4**** Aufenthalt mit Halbpension in SFL für 100Euro/p inkl. Skipass + Depot.

0 Euro war dank geschenkten Hotelgutschein am Kronplatz auch schon dabei... :D

Generell strebe ich aber 25 Euro ausserhalb der Saison etwas abseits der Skigebiete und bis maximal 50 Euro direkt an der Piste an. (Pension inkl. Frühstück)
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown


darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von darkstar » 12.01.2010 - 18:33

philipp23 hat geschrieben:Vielleicht ein Lager in einer AV-Hütte ohne Essen ;-) ?
So siehts aus - entweder nur Tagesausflug oder irgendein Lager oder so.

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von starli2 » 12.01.2010 - 19:58

HP bis 50,- (EZ, 1 Nacht) ist OK, 60,- in Ausnahmefällen, wenn mehr, dann ohne HP und nur ÜF (ebenfalls so max. 60,-). Durchschnitt zahl ich wohl so um die 45-50,-.

RC-H.
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 18.12.2007 - 22:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von RC-H. » 12.01.2010 - 20:35

Ich gebe nur soviel wie nötig für die Unterkunft aus da ich skifahren will und nicht leben wie Gott in Frankreich. Allerdings sind gewisse Dinge wie TV auf dem Zimmer (man will schliesslich morgens wissen wie das Wetter in der Region ist) und natürlich DU/WC im Zimmer und nicht auf dem Gang ein Muss.
Preislich ist das zumindest in der Nebensaison auch für 20 Euro drin, und sogar in Lift bzw. direkter Pistennähe.
Z.B. in Heiligenblut die Ferienwohnung bei zwei Personen für 20,- pro Person direkt an der Piste.
Wenn Gott gewollt hätte das ich Snowboard fahre, hätte er mir nicht zwei Beine gegeben.

Benutzeravatar
easywild
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 12.02.2007 - 20:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Enzberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von easywild » 19.01.2010 - 22:11

Es kommt halt darauf an, was man für die Kohle bekommt. Wir gehen seit 2 Jahren in ein Familotel bei Kitzbühel, da hat man all inklisive; das darf dann schon mal etwas mehr kosten...
666 The Number of the Beast
664 The Bloke next Door

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Foto-Irrer » 20.01.2010 - 09:28

also bisher überrascht mich die Umfrage nicht, ist genau die Preisecke, die ich auch immer möglichst suche (Richtung 20 wäre Wunschtraum, zur Not dürfen es dann halt 50,- sein).

Aber wer geht denn dann immer in die ganzen teuren Hotels, bei denen die Unterkunft 100,- und aufwärts kosten??? Oder anders gesagt, würde man jetzt eine Normalverteilung mit den Hotel- und Pensionspreisen daneben stellen, denke ich, dass die Kurve da eher abweicht. Denn das was mir immer bei Anfragen angeboten wird, ist ja im Schnitt weitaus teurer als das, was wir hier im Schnitt ausgeben.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
Bumps
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 20.10.2005 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Bumps » 20.01.2010 - 10:11

Arlberg-Irrer hat geschrieben:also bisher überrascht mich die Umfrage nicht, ist genau die Preisecke, die ich auch immer möglichst suche (Richtung 20 wäre Wunschtraum, zur Not dürfen es dann halt 50,- sein).

Aber wer geht denn dann immer in die ganzen teuren Hotels, bei denen die Unterkunft 100,- und aufwärts kosten??? Oder anders gesagt, würde man jetzt eine Normalverteilung mit den Hotel- und Pensionspreisen daneben stellen, denke ich, dass die Kurve da eher abweicht. Denn das was mir immer bei Anfragen angeboten wird, ist ja im Schnitt weitaus teurer als das, was wir hier im Schnitt ausgeben.
Tja die sozioökonomische Struktur der Population dieses Forums dürfte wohl stark von der eines vollen Skiortes in der Hauptsaison abweichen ;D
Wie auch andere Topics zu Einkaufsverhalten, Skihüttenpreisen, Autos etc. oder auch die # Skitage zeigen, dürfte der Anteil Studenten mit Budgetrestriktionen hier überproportional sein. Dazu kommen noch ein paar Ski- oder Seilbahn- Freaks, die ihr Hobby im Budget übergewichten, obwohl die Kohle sonst knapp ist.

Mach Dir nichts vor, die Mehrheitsmeinung zu geldlastigen Themen im Forum dürfte in der empirischen Realität der Skiurlauber kaum mehrheitsfähig sein, wenn doch, dann dürfte der grösste Teil der neuen und renovierten Hotels demnächst pleite sein und vorhandene Projekte gar nicht gebaut werden. :roll: Die Tendenz im Angebot geht doch in eine andere Richtung als die der Abstimmung, offenbar will die reale Population etwas anderes als die des Forums, genauso wie es der realen Population egal sein dürfte (wenn es überhaupt auffällt), dass in Zermatt am MEX ein Gemisch aus Gondeltypen hängt, was hier im Forum als Todsünde diskutiert wurde.... :wink:
so ist das eben bei kleinen zirkeln von bekennenden Spinnern.... *selbst-bekenn* :oops:


Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von missyd » 21.01.2010 - 15:06

Wenn ich mal ein Wochenende in den Bergen verbringe ist mir der Übernachtungspreis eigentlich egal ....
Meistens ist mein Freund dabei .... der verbindet meistens einen Kundenbesuch mit unserem Wochenende. Dann kann er die Übernachtung auf Geschäftsspesen nehmen! ;D ;D

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Latemar » 21.01.2010 - 15:30

Wie bei vielen, kommt drauf an:
-fürs Wochenende: 40-50€ mit Halbpension (ist dann ehr einfach)
-Osterferien: ca. 60-75€ (HP), aber dann mit Hallenbad und ein großes Zimmer, da wir ja mit Kind unterwegs sind.
Weihnachtsferien: ca. 100€ (HP), aber ist eine Suite mit getrenntem Schlafraum für den Sohn, der zahlt dann eine Pauschale und von ca. 30€.

Mamchmal ist es besser etwas mehr auszugeben, wenn dafür die Kinderermäßigung größer ist.
Außerhalb der Ferien ging das natürlich viel billiger. Aber man kann nicht alles haben. :roll:


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
BigB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 01.03.2007 - 12:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 78737 Fluorn-Winzeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von BigB » 21.01.2010 - 16:52

Hallo,

für den Skiurlaub mit ner Gruppe bevorzugen wir die Kategorie Ferienwohnung oder Hütte als Selbstversorger. Da findet man dann schon was schönes für 120-190 Euro pro Person die Woche. Hatten sogar schon in der Preisklasse ne Sauna dabei. Dann kochen wir selbst und somit wird das ganze dann auch günstig.

Wenn ich alleine oder zu zweit Unterwegs bin nehme ich mir ein privates Zimmer oder ne Pension im Rahmen von 20-30 Euro ÜF.

Ich brauch ein Bett zum schlafen und ein Bad. Alles andere ist Schnick Schnack. Wenn ich in ne Sauna oder ein Hallenbad möchte bekomme ich das im Aquasol in Rottweil günstiger und hab mehr Zeit. Und mein Bett kann ich auch selber machen ;-) .

Das so gesparte Geld wird dann halt wieder in Skitage investiert.

LG Bernhard
"Die Berge verkünden die Herrlichkeit des HErrn"

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von schifreak » 02.02.2010 - 22:36

Also ich muß gestehn, meine letzte Übernachtung bezahlte ich noch in Schillinge ...ich hab überhaupt keine Ahnung, was die heut so verlangen.Außer Preise auf Campingplätzen, geht leider im Winter nicht -- definitiv zuuu kalt . Aber ich kann mich noch erinnern, in Chamionix - im Herbst , da stand am Ortseingang ein Schild, Einzelzimmer 65 Euro ... aufm Camping kosteten 4 Nächte 29 Euro. Und wie der Vorredner - so auch ich, im Urlaub langt ein Bett, mehr brauchts net.

Aber so ne Hüttenübernachtung , das würd ich vorziehen, -- hamm ma früher aufm Brauneck immer gemacht, Hüttenabende , Bett im Zimmer mit Minusgraden ... dafür nur 4 Euro ( umgerechnet) -- Essen selber machen. Schlafen ging gut, mußten nur die Schiklamotten teilweise anlassen... zmindescht die Unterwäsch... sonst zu kalt. Was mich nerven würd, wenn ma im Hotel übernachtet, wo dann die Leut in Abendgarderobe in den festlichen Speisesaal einlaufen ... hasse solch spießige Gepflogenheiten. Dafür dann noch viel Geld ausgeben ... nee, hab meine Wohnung in Kiefersfelden, mit Video und TV, Läden in rauhen Mengen... Nachtschipisten -- Schigebiete noch und nöcher ... was will man mehr.

Was ich negativ finde, in Tirol gibts keine Jugenherbergen, in der Schweiz sogar in Zermatt ( stand neulich in der Zeitung , sonst wüßt ichs auch nicht...). Da wär ein Nachholbedarf in Österreich.
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3817
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von br403 » 03.02.2010 - 10:52

Letzte Woche Canazei, ca. 3 Minuten zur Gondel: 35 Euro ÜF in sehr schöner Pension. Finde ich in Ordnung. Hätte kein Problem damit auch mehr zu bezahlen, aber warum? Da Skiurlaub nicht der einzige Urlaub im Jahr ist, kann man da schon etwas sparen, an anderen Orten der Welt geht das nicht so einfach.

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Foto-Irrer » 03.02.2010 - 10:59

Hey, br403, wieso darf man Dir keine PN schreiben? Wüsste gern, welche Unterkunft in Canazei das ist!
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn


Balou
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 336
Registriert: 28.12.2006 - 09:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Hanau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Balou » 03.02.2010 - 11:46

Ich sachs mal so - ich gebe das aus, was es in dem jeweiligen Skigebiet kostet, eine kleine gemütliche Ferienwohnung für 2 Personen nicht ganz im hintersten Winkel zu bekommen. Muss nicht in unmittelbarer Liftnähe liegen, darf es aber durchaus. Kommt halt auch immer auf das Preisgefüge in dem Ort an. Das kann mal billiger und mal teurer werden, wobei ich versuche, ein bestimmtes Limit nicht zu überschreiten.
Mit der Gruppe würde ich auch gerne in ein Selbstversorgerhaus fahren, aber unser Gruppenleiter möchte gerne Halbpension, und einen (eigenen) Gruppenraum/Probenraum, da wird bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft die Luft schnell dünn und der Preis etwas höher. Die Skifreizeit Ende März wird mit gut 500 EUR/Kopf/Woche (inkl. Anfahrt, Unterkunft, Skipass) auch einer meiner teureren Skiurlaube werden. Da viele Familien mitfahren kann ich den Wunsch nach Halbpension aber schon irgendwo verstehen, schließlich müssen die Eltern ja schon zu Hause kochen und wollen auch mal Urlaub haben.

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 427
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von toxy123 » 03.02.2010 - 12:17

Was mich ein bisschen wundert ist, dass die Gruppe derjenigen, die mehr als 150 Euro ausgeben, die drittgrößte aller Gruppen überhaupt ist 8O (zusammen mit der Gruppe der Leute, die bis zu 100 Euro ausgeben)

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Foto-Irrer » 03.02.2010 - 13:10

toxy123 hat geschrieben:Was mich ein bisschen wundert ist, dass die Gruppe derjenigen, die mehr als 150 Euro ausgeben, die drittgrößte aller Gruppen überhaupt ist 8O (zusammen mit der Gruppe der Leute, die bis zu 100 Euro ausgeben)
wahrscheinlich nur Laber-Rhababer!
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von Winterhugo » 03.02.2010 - 16:08

Arlberg-Irrer hat geschrieben:
toxy123 hat geschrieben:Was mich ein bisschen wundert ist, dass die Gruppe derjenigen, die mehr als 150 Euro ausgeben, die drittgrößte aller Gruppen überhaupt ist 8O (zusammen mit der Gruppe der Leute, die bis zu 100 Euro ausgeben)
wahrscheinlich nur Laber-Rhababer!

Hat IMO eine einfache Ursache:

zw. 20 -30 und 30 - 50 Euro bekommst ne gute FeWo bzw. Pension mit Fr.

ab 75 Euro zahlst halt fürs Hotel mit HP.

Denk das ist die eigentliche Erklärung.
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 427
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von toxy123 » 03.02.2010 - 20:24

Winterhugo hat geschrieben:
Arlberg-Irrer hat geschrieben:
toxy123 hat geschrieben:Was mich ein bisschen wundert ist, dass die Gruppe derjenigen, die mehr als 150 Euro ausgeben, die drittgrößte aller Gruppen überhaupt ist 8O (zusammen mit der Gruppe der Leute, die bis zu 100 Euro ausgeben)
wahrscheinlich nur Laber-Rhababer!

Hat IMO eine einfache Ursache:

zw. 20 -30 und 30 - 50 Euro bekommst ne gute FeWo bzw. Pension mit Fr.

ab 75 Euro zahlst halt fürs Hotel mit HP.

Denk das ist die eigentliche Erklärung.
Ja ok, bis 100 Euro kommt bei den etwas Wohlhabendenderen (geiles Wort :D ) auch gut hin, aber 150?! Da muss man ja schon bald Millionär sein, wenn man mal öfters in Urlaub fährt :wink:

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4147
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was gebt ihr für die Unterkunft aus?

Beitrag von noisi » 03.02.2010 - 21:57

Wer weiß, da steht auch keine Angabe zur Personenanzahl, wenn man nichts liest kann man das mit viel gutem Willen auch missverstehen.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bennypenny, Google [Bot] und 6 Gäste