Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
stefanga1987
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 25.09.2012 - 14:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von stefanga1987 » 22.01.2020 - 08:34

Mir wurscht wie viele KM, einzig die Qualität des Schwunges zählt - eine Piste am Tag mit perfekten Radien und ich bin glücklich. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stefanga1987 für den Beitrag (Insgesamt 9):
LatemarSkitobiPanchoJan TennerdahoPistencruisersnowstyleGreithnerspinne08
2019/20 - 6x Alpbach / 5x Zillertal Arena / 1x Hochzillertal / 4x Zillertal 3000 / 1xVenet / 1x Sölden


Julian96
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Julian96 » 23.01.2020 - 08:29

Meinen bisherigen Höchstwert habe ich letzte Woche in SFL aufgestellt.
-Gesamte Distanz waren 108,37 km
-Reine Abfahrtstrecke waren 61,92 km
-Höhenmeter waren 13454 m

Gemessen hab ich mit dem iSKI Tracker. Wie exakt das ist keine Ahnung und ist mir auch ziemlich egal, da es mir mehr darum geht meine Skitage zu vergleichen. Ob da ein paar Prozent fehler drin sind ist mir recht Wurst. :lol:

Der Tag in SFL war sogar noch recht entspannt (wie eigentlich jeder Skitag bei mir) und sagen wir mal noch ein Viertel mehr wäre easy drin gewesen. Aber dann wäre vermutlich auch mein Spaß am Skitag um ein Viertel gesunken :wink:
Gefahren natürlich von 8:30 Uhr morgens ab Sonnenbahn Ladis bis 16:30 Uhr Sonnenbahn Schluss, aber halt den ganzen Tag gemütlich und sogar mit recht langer Mittagspause. Oh und dann hab ich mir sogar noch mit irgendwas den Magen verstimmt, sodass Mittags deutlich weniger als Möglich gefahren wurde. Also ja da wäre noch deutlich mehr gegangen :lol:
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

daho
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von daho » 23.01.2020 - 09:04

Ergibt es nicht mehr Sinn, wenn überhaupt, die Höhenmeter zu vergleichen. Die Pistenkilometer, haben meiner Meinung nach, keine Aussage. Für den Vergleich sollten alle User dieselbe Messmethode verwenden, also zum Beispiel die Skiline HM. Dann ergibt für mich das erst Sinn.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18277
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von starli » 23.01.2020 - 12:15

daho hat geschrieben:
23.01.2020 - 09:04
Ergibt es nicht mehr Sinn, wenn überhaupt, die Höhenmeter zu vergleichen. Die Pistenkilometer, haben meiner Meinung nach, keine Aussage.
Das sieht dann wohl jeder anders. Mit Höhenmetern kann ich so rein gar nix anfangen, mit km als zurückgelegte Strecke dagegen viel mehr.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
simmonelli
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1296
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Radim » 24.01.2020 - 17:37

Mein Rekord - Gastein 10.3.2018 (8:00 - 16:10):

Höhenmeter: 17 581 m
Distanz: 125 km (davon 75 km Pisten)
Liftfahrten: 40
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Jorshua
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2020 - 08:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Jorshua » 03.02.2020 - 00:58

20200121_183742.jpg
20200121_183742.jpg (372.19 KiB) 1646 mal betrachtet
endlich die einzige Piste + Lift gefunden wo das möglich ist (mit Snowboard, ich denke mit Ski wird nicht so einfach sein):
ca. 110 km Slope Run
mehr als 200 km Total
Kronplatz (Dolomiten): Piste Herrnegg x20

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von simmonelli » 03.02.2020 - 17:22

Noch mal so zum Vergleich. Laut skimagazin 06/2019 fahren Gäste im Snowspace Salzburg ca. 4.600hm am Tag und in den Dolimiten liegt der Wert wohl bei 4.220hm. Das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Wenn ich mit beiden Kindern unterwegs bin, erreichen wir so 3.500-5.500hm, mit meiner Tochter allein sind es eher so 6.500 - 9.500hm, wobei wir da immer früh starten und auch eher in Gebieten mit langen Abfahrten unterwegs sind.

Der "normale" Gast fährt also eher so ab 9:30 und am Nachmittag nicht mehr so viel. Das erklärt dann bei durchschnittlichen Geschwindigkeiten auch die angegebenen Werte.
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax


Marci
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 03.08.2010 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Marci » 03.02.2020 - 20:31

Mein Höchstwert diese Saison, am 24.01.2020 im Skicircus laut iSKI Tracker:
- Distanz abwärts: 105,43 km (total: 173,57 km)
- Höhenmeter: 24.224 Hm
- Liftfahrten: 35

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von GIFWilli59 » 03.02.2020 - 20:50

Jorshua hat geschrieben:
03.02.2020 - 00:58
endlich die einzige Piste + Lift gefunden wo das möglich ist (mit Snowboard, ich denke mit Ski wird nicht so einfach sein):
Warum?
Etwa, weil man beim Board schneller in die Bindungen kommt? ;D
Marci hat geschrieben:
03.02.2020 - 20:31
Mein Höchstwert diese Saison, am 24.01.2020 im Skicircus laut iSKI Tracker:
- Distanz abwärts: 105,43 km (total: 173,57 km)
- Höhenmeter: 24.224 Hm
- Liftfahrten: 35
Auch wenn es weder mein persönlicher Rekord noch eine besonders herausragende Leistung war, hier mal mein Skitag mit den meisten Höhenmetern diese Saison am 06.01.2020:

9.249 hm
Pisten-km lt. Skiline: 46 km
Gesamt-km lt. GPS-Uhr: 89,4 km
Zeit: 7:01 h
107 Liftfahrten ;D :lach: :lach: :lach:



Edit:
Der Vollständigkeit halber noch mein persönlicher Rekord:
08.01.2016, Zillertalarena/Zell
20.814 hm
Pisten-km lt. Skiline: 105 km
Gesamt-km lt. GPS-Uhr: 130,97 km
Zeit: 7:56 h
18 Liftfahrten (2. Sektionen nicht mitgerechnet)

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2516
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 457 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Pistencruiser » 04.02.2020 - 13:12

GIFWilli59 hat geschrieben:
03.02.2020 - 20:50

Edit:
Der Vollständigkeit halber noch mein persönlicher Rekord:
08.01.2016, Zillertalarena/Zell
20.814 hm
Pisten-km lt. Skiline: 105 km
Gesamt-km lt. GPS-Uhr: 130,97 km
Zeit: 7:56 h
18 Liftfahrten (2. Sektionen nicht mitgerechnet)
Mit nur 18 Liftfahrten?
Bist du da den ganzen Tag die Karspitzbahn rauf und runtergeballert? :lach:
(War die Talabfahrt da überhaupt schon eröffnet?)
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von GIFWilli59 » 04.02.2020 - 13:43

Pistencruiser hat geschrieben:
04.02.2020 - 13:12
Mit nur 18 Liftfahrten?
Bist du da den ganzen Tag die Karspitzbahn rauf und runtergeballert? :lach:
(War die Talabfahrt da überhaupt schon eröffnet?)
Fahrbar, aber nicht offiziell geöffnet (vorher wohl schon ein paar Tage). :biggrin:
12x Karspitzbahn 1+2, 1x Rosenalm 1+2, 1x Hanser, 1x Kreuzjoch und 3x Krimml-X (kurze Sektion) (wg. Mittagessen mit Vater und Bruder im Arenastadl).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
Pistencruiser

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von valdebagnes » 04.02.2020 - 14:41

Interessanter Thread, das ich den erst jetzt entdecke.
Die Kommentare, "20m bis zur Schirmbar", "Spaß kann man nicht messen", "Schw...vgl" waren zu erwarten. Ich hab aber nicht den Eindruck, dass die Personen die sich für die Werte interessieren dies tun weil sie sich mit anderen vergleichen wollen, sondern weil es einfach Spaß macht.
Nicht umsonst werden aktuell zu viele Fitnesstracker verkauft.

Aber mit den Werten vom GPS habe ich noch so meine Fragen. Selbst habe ich 2 Track, die von unseren 'Männertouren' stammen, bei dem wir idR um 8:25Uhr uns von dem noch verschlossenen Rolltor fragen, warum wir nicht noch einen Kaffee getrunken haben und um 16:32 ärgern das wir die letzten Gondelfahrt verpasst haben.
Das tun wir übrigens nicht, weil wir Sorge um die Differenz der Ausprägung unserer primären Geschlechtsorgane haben, sondern weil es in dieser Runde genauso viel Spass macht wie beim Familienskiurlaub gemütlich um 10 los zu fahren und um Nachmittags mit einem Kaffee in der Sonne zu relaxen.

Track 1:
A track from February 18th 2017 @ 08:02 ( retrace_2017-02-18_08-46 ) was attached for you by Retrace.
St Anton Tag 3. #. 110.3 km in 8:14:00 (5:54:05 moving).
Average speed: 13.4 km/h (18.7 km/h moving). Elevation gain/loss: 11,612/11,616 m.

Track 2:
Meine neue 'Maps 3D' Tour
Name: Maps3D 2018-04-13 Ischgl
Datum: 2018-04-13
Länge: 112.94 km
Dauer: 07:52:41
Durchschnitt: 14.3 km/h
Aufstieg: 13316 m
Abstieg: 13332 m

Wie zu sehen zwei unterschiedlichen Programm (1. Blackberry Retrace, 2. Maps 3D iPhone).
Was mich wundert ist die Tatsache, dass wir in St. Anton bei 11,6 hkm und in Ischgl bei 13,3 hkm angeblich etwa die gleiche Strecke gefahren sind (110/113km) mir aber der Tag in St. Anton wesentlich sportlicher in Erinnerung ist.
Wenn ich die Tracks in Google Maps ansehe, dann sehe ich auch keine Ungenauigkeiten zur Piste.
Wird bei der Berechnung der Strecke die Neigung berücksichtigt (ich denke schon) oder soll das Luftlinie sein?
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Murksey
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 15.10.2019 - 21:39
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Murksey » 05.02.2020 - 13:51

Mein Rekord bis jetzt war Anfang April 2019 in SFL:

Top Bedingungen, Kaiserwetter, nix los und auch noch vergünstigter Skipass:
- 14916 hm
- 96 km Piste
- 34 Liftfahrten
- 7h 10 min unterwegs

Alles laut Skiline. War am Ende selbst erstaunt, weil es mir garnicht so viel vorkam, bin aber auch öfters von Schönjoch Berg bis Tal durchgefahren und 3-4 mal die Frommes.


Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Kreon100 » 06.02.2020 - 14:24

valdebagnes hat geschrieben:
04.02.2020 - 14:41
(...) bei dem wir idR um 8:25Uhr uns von dem noch verschlossenen Rolltor fragen, warum wir nicht noch einen Kaffee getrunken haben und um 16:32 ärgern das wir die letzten Gondelfahrt verpasst haben.
:lol: :lol: :lol:

Das geht mir auch fast jeden Skitag so, dass man sich fragt, ob ein gemütliches Kaffeetscherl am Morgen nicht doch besser gewesen wäre und dann kommt man so langsam in Schwung und in den Tag und nachmittags fährt man dann doch wieder ad ultimo. Bin neulich extra fast Schuss durchgefahren um ja noch die letzte Gondel zu erreichen, nur um dann festzustellen, dass die an dem Wochenende die letzte Bergfahrt von 15:30 Uhr auf 16:00 Uhr umgestellt haben :rolleyes:

Wie in einem anderen Thread von vielen erwähnt, muss man für Höhenrekorde sich einen bestimmten Lift aussuchen, der ausreichend schnell fährt, keine Wartezeiten hat und eine rote oder schwarze Piste bedient. Er sollte auch über 500 hm haben, weil sonst Ein- und Ausstieg wieder zu sehr ins Gewicht fallen.

Wenn ich auf ausgiebigen Skisafaris teilweise sehr viele km zurücklege und auch kaum Pausen mache, also meistens in der Gondel Brot esse, komme ich dann aber dennoch nur auf 13.000 bis 14.000 Hm. Wenn ich wirklich meinen eigenen Rekord fahren möchte, also über 20.000 Hm, dann muss ich mich schon auf eine oben beschriebene Gondel einschränken. In Gastein ist das z.B. die Senderbahn bis zur Mitte, dort fahren auch all diejenigen, die auf Skiline über 25.000 Hm haben.

Benutzeravatar
Skifahrine
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 220
Registriert: 26.08.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Skifahrine » 06.02.2020 - 15:09

Ich mag mich täuschen, aber hat dieses Streben nach Rekorden noch mit Spaß zu tun?
Ich fände es total langweilig zig mal den gleichen Lift zu nehmen, nur um viele Höhenmeter oder Kilometer zu sammeln. Oder auch eine Pause im Lift?
Für mich gehört Abwechslung bei den Pisten und eine Pause auf der Hütte zum Skifahren dazu.
Gut, ich bin auch keiner der viel Kilometer zusammenkriegt. Etwas zwischen 30 und 40 km erreiche ich gerade noch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skifahrine für den Beitrag (Insgesamt 3):
LatemardahoFlorian86

Benutzeravatar
Pancho
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2200
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1009 Mal
Danksagung erhalten: 1099 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Pancho » 06.02.2020 - 15:29

Ach ja, Spaß ist doch für jeden etwas anderes... Lass sie doch.

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von valdebagnes » 06.02.2020 - 17:47

Skifahrine hat geschrieben:
06.02.2020 - 15:09
Ich mag mich täuschen, aber hat dieses Streben nach Rekorden noch mit Spaß zu tun?
Ich fände es total langweilig zig mal den gleichen Lift zu nehmen, nur um viele Höhenmeter oder Kilometer zu sammeln. Oder auch eine Pause im Lift?
Macht es Spaß immer auf dem gleichen grünen Rasen einem Ball hinterher zu rennen, den man wenn man ihn endlich mal hat gleich wieder wegschießt? Manch einem macht das sehr viel Spaß, noch mehr wenn der dabei so ein eckiges Ding mit Netz trifft. Dem anderen mach es hingegen höllisch viel Spaß dem ersteren mit einem Bier auf der Couch dabei zuzusehen.
Oder anders gesagt: Ja, macht Spaß 😉
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Jorshua
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2020 - 08:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Jorshua » 07.02.2020 - 05:24

GIFWilli59 hat geschrieben:
03.02.2020 - 20:50
Jorshua hat geschrieben:
03.02.2020 - 00:58
endlich die einzige Piste + Lift gefunden wo das möglich ist (mit Snowboard, ich denke mit Ski wird nicht so einfach sein):
Warum?
Etwa, weil man beim Board schneller in die Bindungen kommt? ;D
Marci hat geschrieben:
03.02.2020 - 20:31
Mein Höchstwert diese Saison, am 24.01.2020 im Skicircus laut iSKI Tracker:
- Distanz abwärts: 105,43 km (total: 173,57 km)
- Höhenmeter: 24.224 Hm
- Liftfahrten: 35
Auch wenn es weder mein persönlicher Rekord noch eine besonders herausragende Leistung war, hier mal mein Skitag mit den meisten Höhenmetern diese Saison am 06.01.2020:

9.249 hm
Pisten-km lt. Skiline: 46 km
Gesamt-km lt. GPS-Uhr: 89,4 km
Zeit: 7:01 h
107 Liftfahrten ;D :lach: :lach: :lach:



Edit:
Der Vollständigkeit halber noch mein persönlicher Rekord:
08.01.2016, Zillertalarena/Zell
20.814 hm
Pisten-km lt. Skiline: 105 km
Gesamt-km lt. GPS-Uhr: 130,97 km
Zeit: 7:56 h
18 Liftfahrten (2. Sektionen nicht mitgerechnet)
Weil die Piste ab Nachmittag nicht so schon ist.
Sorry aber ich bin seit 3 Jahre mit "Burton Step On" so zu sagen so schnell in die Bindungen wie Skifahrer :)

Roymarcoi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 621
Registriert: 29.06.2012 - 09:00
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Roymarcoi » 07.02.2020 - 08:19

valdebagnes hat geschrieben:
06.02.2020 - 17:47
Skifahrine hat geschrieben:
06.02.2020 - 15:09
Ich mag mich täuschen, aber hat dieses Streben nach Rekorden noch mit Spaß zu tun?
Ich fände es total langweilig zig mal den gleichen Lift zu nehmen, nur um viele Höhenmeter oder Kilometer zu sammeln. Oder auch eine Pause im Lift?
Macht es Spaß immer auf dem gleichen grünen Rasen einem Ball hinterher zu rennen, den man wenn man ihn endlich mal hat gleich wieder wegschießt? Manch einem macht das sehr viel Spaß, noch mehr wenn der dabei so ein eckiges Ding mit Netz trifft. Dem anderen mach es hingegen höllisch viel Spaß dem ersteren mit einem Bier auf der Couch dabei zuzusehen.
Oder anders gesagt: Ja, macht Spaß 😉
Dein Vergleich hinkt etwas. Bei dem von dir beschriebenen Beispiel wechselt immerhin regelmäßig der Gegner...was auf das Skifahren transportiert die Piste wäre :wink: .
Aber wie du denke ich auch, jedem das Seine. Auf eine schöne restliche Saison (bzw. Rückrunde :wink: ).


valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von valdebagnes » 07.02.2020 - 09:11

Hab selten eine Piste gesehen, die morgens genau im gleichen Zustand ist wie Nachmittags. Wenn man die Piste als ‚Gegner‘ bezeichnet, dann wechselt dieser bei jeder Abfahrt. :D
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Kreon100 » 19.02.2020 - 17:35

Was für ein Skitag am Sonntag. In Gastein so voll, wie ich es seit Jahren nicht mehr erlebt habe, dennoch fast keine Wartezeiten, wenn man sich etwas taktisch verhält.

Und prompt meinen eigenen Rekord gebrochen, neuer Rekord ist etwas über 24.500 HM an einem Tag. Habe mich leider ein paar mal am Lift festgequatscht, sonst wären noch zwei oder drei Fahrten mehr drinnen gewesen. War aber auch so schon ziemlich platt am Ende. Morgens 08:30 Uhr bis 16:25 Uhr Ski gefahren, ohne nennenswerte Pause, zweimal schnell was getrunken. Perfekter Tag, muss aber gestehen, dass ich das auch nicht öfter als einmal in der Saison brauche 8)

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 454
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von snowstyle » 19.02.2020 - 18:04

Angeber :lol: Auch in Saalbach habe ich es bisher noch nie voller erlebt, als derzeitig :roll:
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Kreon100 » 20.02.2020 - 00:36

snowstyle hat geschrieben:
19.02.2020 - 18:04
Angeber :lol: Auch in Saalbach habe ich es bisher noch nie voller erlebt, als derzeitig :roll:
Naja, ist ja eigentliches Thema hier. Aber ist natürlich auch viel Angeberei dabei. Es war aber tatsächlich den ganzen Tag Genuss-Skifahren.

daho
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 04.04.2019 - 22:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberkärnten
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von daho » 20.02.2020 - 07:40

Kreon100 hat geschrieben:
19.02.2020 - 17:35
Und prompt meinen eigenen Rekord gebrochen, neuer Rekord ist etwas über 24.500 HM an einem Tag
Wie wurden den die gefahrenen Höhenmeter gemessen?

Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Wie viel Pistenkilometer schafft Ihr am Tag

Beitrag von Kreon100 » 20.02.2020 - 14:33

daho hat geschrieben:
20.02.2020 - 07:40
Kreon100 hat geschrieben:
19.02.2020 - 17:35
Und prompt meinen eigenen Rekord gebrochen, neuer Rekord ist etwas über 24.500 HM an einem Tag
Wie wurden den die gefahrenen Höhenmeter gemessen?
über skiline.cc. Kann man sich lange streiten, wie objektiv das ist, aber als Näherungswert stimmt das sicher schon, wurde hier ja bereits ausführlich diskutiert. Mein letzter Rekord wurde auch mit Skiline.cc bei ca. 20.400 HM gemessen, onsofern passt das für mich.


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], eMGee, Google Adsense [Bot], Lukaaas, steak, Volker_Racho und 22 Gäste