Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

Wieviele Skitage hattest Du 2010/2011?

0-5
12
9%
6-10
11
9%
11-15
34
26%
16-20
13
10%
21-25
8
6%
26-30
6
5%
31-35
10
8%
36-40
8
6%
41-45
6
5%
46-50
5
4%
51-55
2
2%
56-60
3
2%
mehr als 60
11
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 129

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Wiede » 08.05.2011 - 15:51

1.) wieviele Skitage hattet Ihr und wo seid Ihr überall gewesen?
2.) was war gut - was war schlecht?
3.) was habt Ihr Euch für kommende Saison vorgenommen?
...
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***


Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Wiede » 08.05.2011 - 15:58

Skisaison 2010/2011

Absolvierte Skitage: 12
- 31.10.2010 Zugspitze
- 04.12.2010 Balderschwang
- 17.12.2010 Kronplatz
- 18.12.2010 Kronplatz
- 19.12.2010 Gitschberg
- 28.12.2010 Ostalb-Skilifte Aalen - Nachtski (½ Skitag)
- 29.12.2010 Ostalb-Skilifte Aalen - Nachtski (½ Skitag)
- 03.01.2011 Ostalb-Skilifte Aalen - Nachtski (½ Skitag)
- 04.01.2011 Skizentrum Hirtenteich Essingen - Nachtski (½ Skitag)
- 05.01.2011 Ostalb-Skilifte Aalen - Nachtski (½ Skitag)
- 21.01.2011 Spieljoch (½ Skitag)
- 23.01.2011 Hochfügen
- 12.02.2011 Oberjoch
- 26.02.2011 Warth
- 27.02.2011 Warth

Ausgefallene Skitage:
- 22.01.2011 wegen Krankheit
- 24.01.2011 wegen Krankheit

Positiv:
- toller Saisonbeginn auf der Zugspitze, in Balderschwang und in Sütirol
- endlich mal wieder daheim auf der Ostalb viel Schnee gehabt und somit Skibetrieb vor der Haustüre
- 1 neues Skigebiet (Gitschberg) kennengelernt

Negativ:
- ausgefallene Skitage wegen Krankheit
- Schneemangel in den Alpen
- frühes Saisonende

Für die kommende Saison vorgenommen:
- Gesund bleiben und wieder viel Spaß haben

--------------------------
Rückblick:
- Saison 2009/2010
- Saison 2008/2009
- Saison 2007/2008
- Saison 2006/2007
- Saison 2005/2006
- Saison 2003/2004
--------------------------
Allgemeines:
- Meine aktuelle Ausrüstung
- "Wo ich schon alles war"
- "Wie viele User kennst Du persönlich?"
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Dachstein » 09.05.2011 - 00:27

Dann gebe ich mal einen kleinen Zwischenreport ab:

Die Saison begann gut, um dann im Herbst vollkommen auszulassen. Der Oktober und November waren nicht gerade gut zum Skifahren. Auch der Dezember ließ irgendwie zu Wünschen übrig, auch wenn es die Maierl und Ochsalmeröffnung gab. Highligt war im Dezember war definitiv SHL. Der Jänner war dann wieder mittelprächtig, im Februar gings dann so richtig los; der März ließ ebenso nichts zu wünschen übrig genau so wie der April, wo wir einige exzellente Tage hatten. Und auch am Mai ist nichts zu meckern. Und nein, die Saison ist noch nicht um... Aber ich weis, mit voller Hose ist bekanntlich gut stinken (und gleichzeitig denke ich schon an jene Zeiten, wo ich mal voll Arbeite und dann die Berichte eines in Pension gegangenen Forumsuser lesen werde müssen - da werde ich wohl nix zum Lachen haben. ;) )

Bis jetzt jedenfalls 69 Tage, wobei es einige Highlights gab, aber auch sehr bescheidene Tage (2 Tage im Hochkönigs Winterreich und einen Tag in Kappl, wo alle 3 Mal das Wetter dran Schuld war). Schaun wir mal, welcher Gletscher die Ehre haben wird, meinen 70er zu zelebrieren. ;)

MFG Dachstein

Benutzeravatar
vs_ski_vt
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 590
Registriert: 11.11.2010 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Visp/VS (CH)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von vs_ski_vt » 09.05.2011 - 06:43

1. 26 Skitage, das ist mein absoluter Negativrekord.
2. + guter Saisonbeginn mit viel Schnee, Skiurlaub im Südtirol, tolle neue Skier
- seit Januar kaum Schnee mehr, warm
3. Gesund bleiben und möglichst 40 Skitage

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Latemar » 09.05.2011 - 08:09

Eine tolle Saison mit 44 Tagen. Das ist mein absoluter Rekord und für einen der ganz schön weit von den Alpen wohnt nicht schlecht.

Bei den 44 Tagen hatten wir keinen Tag, der richtig schlechtes Wetter hatte. Liegt natürlich einmal an der Auswahl der Zeiten und der Skigebiete, andererseits aber auch an einem Winter, der einfach zu wenig Niederschläge hatte. Fahrten durch neuen Schnee hatte ich diese Saison genau einmal, und das am Wochenende vor Ostern.
Trotzdem hatten wir, Italien sei Dank, nahezu immer genug Schnee. Im März und April hatten wir dafür einige sensationelle Firn-Abfahrten.

Bis auf 2 Tage Hintertux waren wir ausschließlich in Italien (Dolomiti Superskipass), dabei waren einige Skigebiete neu für uns.

Ziel für die neue Saison ist auch wieder ein Gletscherstart im Oktober und dann eine Saison über Ostern hinaus in der Superski-Region. 35 Tage sollten es schon wieder werden.
Cortina und die Madonna d. C. Ecke würde ich gerne mal fahren, schaun mir mal ob das klappt.

Negativ war eigentlich nur, dass mein Spitfire pro zur Mitte der Saison den Geist aufgegeben hat. Der Belag war so dünn, dass die Kante dahinter durcchgebrochen ist. Nachfolger wurde ein Black Thunder, der mit Abstand beste Ski, den ich je gefahren bin.



Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Af » 09.05.2011 - 09:37

Kurz und knapp:

Scheiss Saison.

Gesundheitlich doppelte Probleme, gar keine Fitness, schlechtes Wetter/Schnee abgepasst, zu wenig Tage. Waren ca. 15 Stk.

Besucht hab ich:

- 1x Sölden 1.November war ok...
- Livigno 21.12.-24.12. Scheiss Wetter mit Regen bis 2.000m
- 5-6 mal Tux im Winter. War eigentlich immer gut, da relativ leer und guter Schnee
- 1x Kühtai im Februar? war... naja. Brauch ich ned nochmal.
- 1x Sölden im April war ok... Gaislachkogelbahnen sind hammer geworden. Allerdings wars unten Schneearm und extremst gatschig.
- 3x Sölden 1.Mai war gemischt. Tw. scheiss Wetter, tw. scheiss Bedingungen, dafür war das FB-Closing hammer...

Nächste Saison: Hoffentlich mehr Fitness und mehr gute Schneetage...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3830
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von br403 » 09.05.2011 - 12:13

21...wieder im Soll (über 20).

Herbst: Nix...Sommerurlaub
Dezember: 4 Tage Dolomiti Superski, super, Vorsaison zu günstigen Preisen. Wellness direkt in La Villa Negativ: Saukalt.
Januar: 8 Tage Dolomiti Superski, wieder klasse, gutes Wetter, neue Skigebiete gesehen. Cortina war das Highlight.
Februar: Nix...beruflich unterwegs.
März: Viele neue Gebiete, Lech, (super Tag), Ehrwald, Zell am See, Forumsweltcup Brand (ganz grosser Spass, wenn auch das Wetter am Samstag nicht gut war), Balderschwang.
April: Zugspitze, super Abschluss in Ratschings. Ischgl war geplant, hat dann aber nicht mehr geklappt...leider.

Alles in Allem eine gute Saison für mich. Wenig Schnee gabs eigentlich nicht, die Entscheidung mehr wieder nach Südtirol zu fahren war super.


Benutzeravatar
Oliver199
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 10.07.2009 - 18:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wr. Neudorf / Tristach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Oliver199 » 09.05.2011 - 14:32

11,5 Skitage, also eher wenig. Viel zu wenig!

1x:
Lienz Hochstein
Lienz Zettersfeld
Kals-Matrei
Kitzbühel
Sillian
Planai
Dachsteingletscher
Unterberg Pernitz

3,5x:
Schmittenhöhe Zell am See

Positiv:
An allen Skitagen Sonnenschein!
Eigentlich immer gute Schneelage (Pistenfahrer ;) )
4 neue Gebiete kennengelernt die mir allesamt sehr gut gefallen haben.

Negativ:
Wenige Skitage
Sehr viel los in Kitzbühel
Kurze Semester - und Osterurlaube sowie wenige Tagesausflüge

Nächste Saison:
Neue Ski!
Einige neue Skigebiete geplant (Dolomiti Superski Sella Ronda, evtl. Wildkogel + Überraschungskandidat)
Üblichen Osttirolurlaub

EDIT: Jetzt haben wir mit dem Fazitthread das Thema eigentlich doppelt.
Wintersaison 2011/2012:
Mölltaler Gletscher - Osttirol und Sella Ronda - Hochkar - Tagesausflüge - Strbské Pleso (SK)

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1385
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von tobi27 » 09.05.2011 - 16:49

Oha, kaum schreibe ich meine Bilanz im Topic "Fazit Saison 10/11", kommt die große Saison Bilanz :D Zur Vervollständigung Poste ich hier es nochmal:

Meine Saison 2010/2011:

Skitage:
32*Sonnenhanglift
13*Spieserlifte
7*Schattwald-Zöblen
2*Adelharz-Breitensteinlifte
1*Grünten
1*Neunerköpfle
1*Eschach
1*Ofterschwang-Gunzesried
1*Jungholz
1*Oberjoch
1*Buronlifte
1*Wettersteinbahnen

Insgesamt 62 Skitage in 12 verschiedenen Gebieten

Lifte der Saison:
Sonnenhanglift Ehrwald, Berglift1+2 am Grünten und Buronlift1 in Wertach

Pisten des Jahrens:
Fis Abfahrt Zöblen
Piste an der Wettersteinbahn

Berichte von den Gebieten:
Skiopening in Eschach am 27.11.10;Stemag und mehr: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=37185
Sammeltopic Spieserlifte Saison 10/11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=37372
Sammeltopic Sonnenhanglift Saison 10/11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=37533
Sammeltopic Schattwald-Zöblen 10/11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... schattwald
Adelharz-Breitensteinlifte am 30.12.10: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=37729
Jungholz am 16.01.11; You make me smile: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... t=jungholz
Buronlifte am 29.01.11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=38224
Wetterstein-Sonnenlifte am 05.02.11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... etterstein
Neunerköpfle am 12.02.11; (fast)Retro : http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... %C3%B6pfle
Ofterschwang-Gunzesried am 02.03.11; Schulskifahren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=38746
Grüntenlifte am 05.03.11; It´s the Gittermastlift paradise: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=38763
Adelharz-Breitensteinlifte am 09.03.11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=38825
Oberjoch am 12.03.11: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 45&t=38870

Positives in der Saison:
:D So viele Gebiete Besucht wie nie Zuvor
:D Skitage Rekord gebrochen
:D Immer schönes Wetter gehabt
:D Kultige Gebiete besucht
:D Immer genügend Schnee
:D 3neue Gebiete besucht
:D 5Kurvenlifte gefahren
:D mit fast allen Gittermastliften im Allgäu gefahren
:D Die Saison im November begonnen
:D Heil durch die saison gekommen

Negatives in der Saison
:( Brutal viele AF-Mitglieder verpasst(glaub 5 oder 6 Stück)

Fazit Saison 10/11:
Einfach eine Traumsaison. Besser geht es fast nicht.
Daher :D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D Punkte für die Saison

Vorgenommen für nächste Saison
:arrow: Wieder so eine vielfältige Saison haben
:arrow: Gebiete von dieser Saison wieder besuchen
:arrow: Mal zum Söllereck, Breitenberg/Steinach, Nesselwängle, Nesselwang, Bolsterlang und Grän
:arrow: Als Saisonausflug Zugspitze oder Savognin
:arrow: Mit AF Mitglieder zusammen Skifahren
Zuletzt geändert von tobi27 am 06.09.2011 - 11:26, insgesamt 2-mal geändert.
Für ein Forum ohne provozierende Dummschwätzer wie Michimedi :bindafür: :bindafür: :bindafür:

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Skihase » 09.05.2011 - 17:12

Tolle Saison mit den meisten Skitagen (29) bisher, wieder viel Südtirol, komme immer mehr auf den Geschmack von Klein(st)skigebieten, 3-Wochen-Alpen-Ski-Tour von Ost nach West am südl. Hauptkamm im Januar war genial, meine neuen Ski "surfen" in Pulver und Sulz herrlich, mein Arthrose-Knie tut kaum noch weh (krieg' wohl immer mehr Knie-Muskeln), kein einziger Sturz diese Saison, ich werde endlich wieder schneller...
Insgesamt ein bisschen zu wenig Schneefall für meinen Geschmack und hinten raus (Febr.-April) nicht mehr so oft zum Skifahren gekommen (Fasching lag auch blöd drin).


Anfang Dezember Ski-Opening WE am Hochzeiger - etwas voll, nettes Skigebiet, Wetter bewölkt, eiskalt

Vorweihnachtsurlaub 5 Tage im Tauferer Ahrntal (Klausberg und Speikboden) - leer, Pisten nett wie immer, bewölkt, erst sehr kalt, dann Regen unten, am Ende leider im Hotel grassierenden Norovirus erwischt :-(

Weihnachtsferien 2 Stunden in St. Englmar (viel zu voll) und 1 Tag am Hohen Bogen - ich mag die Pisten, aber sehr lange Wartezeit am Lift

9. bis 30. Januar 2001 Große Ost-West-Tour:

3 Skitage Bad Kleinkirchheim - tolles Skigebiet, leider 1 Tag Regen, 1 Tag Nebel, 1 Tag Sonne
1 Skitag Lienz-Zettersfeld - tolle Hütten, nette Pisten, Sonne und Frühjahrsschnee im Januar
1 Skitag Lienz-Hochstein - Pisten knüppelhart, naja..., bewölkt
1 Skitag Sillian - Pisten auch zu hart, komisches Skigebiet, irgendwie nicht mein Ding, bewölkt und eiskalt
1 Skitag Obertilliach/Golzentipp - klein, aber fein, wieder Frühling im Januar mit Sonne pur
5 Skitage Sextner Dolomiten (Helm, Haunold, Rotwand, Kreuzbergpass) - toll wie immer, leider nur ein Pulverschneetag, der, bei Dauerschneefall auf der Rotwand, gehört aber zu den Highlights des Winters, sonst praktisch Sonne pur
2 Skitage Schwemmalm/Ultental - DIE Entdeckung, traumhaft leer, tolles Panorama, perfekte Pistenpflege etc. - bewölkt und Sonne
1 Skitag Trafoi - klein und fein,nix los, tolle Pistenpflege (die 10 km macht übrigens jeden Abend einer allein mit 25 Jahren Erfahrung!)
(dazwischen die Reisetage, Ruhetage, an denen wir wandern etc. waren)

Ende Februar WE in Sterzing mit Ski am Rosskopf (unser kleiner Liebling inzwischen, hat interessante Pisten und ist nie voll) bei strahlendem Sonnenschein und in Ladurns (nett und gut geeignet bei Schneefall)

Mitte März 1 Skitag am Hochficht- leer, noch gut gerettete Pisten, bewölkt

Mitte April 4 Skitage Maseben und Sulden - Maseben total urig, herrlicher Firn, 10 Leute im Skigebiet, leider Talabfahrt schon kaputt; Sulden toll wie immer im April, besonders Langenstein für uns alleine, 3 Tage Sonne pur, am Ende Regen/Schneefall


Pläne für die nächste Saison:

- Wenn möglich, wieder zwei bis drei Wochen am Stück in den Alpen verbringen (dann wahrscheinlich Tour "rechts und links der Brenner-Autobahn", d.h. Gitschberg-Jochtal, Karersee, Fassatal, Latemar, Ritten, Sarntal...)

- Osttirol, Ultental, Sterzing und Sulden/Trafoi/Watles/Maseben müssen einfach sein!

- Gröden wäre auch mal wieder dran, vielleicht vor Weihnachten 4 für 3?

- Hochkönig ist dieses Jahr zum ersten Mal nach 10 Jahren ausgefallen, sollte also auch mal wieder besucht werden..
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
BigE
Brocken (1142m)
Beiträge: 1207
Registriert: 20.09.2006 - 00:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grüsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von BigE » 09.05.2011 - 21:03

mit bisher 65 skitagen bewege ich mich etwa im langjährigen mittel.
hier nochmal die übersicht über die tage:
Jakobshorn 10, Gotschna/Parsenn 32+++, Madrisa 13.5, Pischa 1, Rinerhorn 3.5, Schatzalp/Strela 1+;
Flims/Laax/Falera 2; Corvatsch 1, Livigno 1
Total: 65

die saison hat gar nicht so schlecht begonnen, mit schnee bis ins tal im november. bin auch entsprechend oft nach küblis runter gefahren. am besten war die abfahrt im dezember, bevor sie geöffnet wurde.
dann kam der hochwinter mit wenig tiefschnee, aber dank der günstigen lawinensituation dennoch ein paar neuen erkundungen abseits der pisten, etwa auf dem felsenweg.
der späte ostertermin bescherte mir frühlingsskifahren in den stammskigebieten. das frühlingshafte wetter lockte zur kombination ski-velo
gestern schliesslich einer der besten skitage der saison in livigno
viel wirds nicht mehr geben, vielleicht nochmal livigno oder eine skitour, sowie stelvio im sommer. (edit: es hat noch einen 66. skitag auf dem schnalstaler gletscher gegeben, am 3. juli 2011)


:arrow: bisher keine verletzungen, was hoffentlich auch so bleibt - und nächste saison ebenfalls!
:arrow: mit schatzalp und livigno zwei neue gebiete kennengelernt, und dies trotz jahresabo andernorts
:arrow: selten pulverschnee, aber ein paar lichtblicke gabs dennoch
:arrow: meist schönwetter (hätte aber lieber neuschnee gehabt)
:arrow: eigentlich gar nicht so schlecht. unten noch ein paar föteli, mehr gibts im thread davos-klosters im forum aktuelle schneesituation. link: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... &start=225


was nächste saison kommt, weiss ich nicht. möglicherweise bin ich irgendwo weit weg von den alpen, saisonabo habe ich mir deshalb keins gekauft. hoffe aber, wieder unvergessliche tage auf skier zu erleben!
Dateianhänge
rinerhorn ende dezember
rinerhorn ende dezember
felsenweg
felsenweg
kopf hoch! nordhänge retten den winter
kopf hoch! nordhänge retten den winter
Zuletzt geändert von BigE am 10.07.2011 - 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 07/08: 92. Saison 08/09: 53. Saison 09/10: 70. Saison 10/11: 66. Saison 11/12: 68. Saison 12/13: 77. Saison 13/14: 69
Saison 14/15: Gotschna/Parsenn 38, Madrisa 9, Rinerhorn 3, Jakobshorn 4, Schatzalp 1, Grüsch Danusa 1, Brambrüesch 3, Lenzerheide/Arosa 1, Flims/Laax 1, Brigels/Waltensburg 1, Tschappina 1, Diavolezza 4, Corviglia 1, Samnaun/Ischgl 2, Livigno 1, Skitour 2 - Total: 73
skiing all day keeps the doctor away!

Callisto
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 05.01.2009 - 10:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4056 Basel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Callisto » 09.05.2011 - 21:49

Bilanz: 17 Skitage...war bissl Pech dabei...hätten 25 werden sollen...geplanter Wochenaufenthalt fiel leider aus

der Reihe nach:

04.12.2010 Wengen : viel offen, kalt, Kollegin dabeigehabt, hart, Sonne pur, Kunstschnee, nochmal kalt 5/6 pt.
15./16.01.2011 Alpenarena: kalt, Pulver, Gras, Snowboardevent, Lawinensprengung, Johnny B, Sun 5,5/6 pt.
22.01.2011 Meiringen: nicht mehr kalt, Powder, Dunst, Kollege, genial, "wo ist die Markierung?" 5/6 pt.
31.01.2011 Elsigenalp: Traumtag, Elsighorn, Heizen, allein allein, griffig genial, geil geiler...Elsigenalp 6/6 pt.
19.02.2011 Mürren: Kunstschnee, kein Schnee, aper, Sommer, scheiß Anfänger, Nostalgie, Sonne 3,5/6 pt.
04./05.03.2011 Alpenarena: Sommeriger, viel los, Pulver, Hamburger, Sonne, wo ist das Auto? 5,5/6 pt.
15.03.2011 Flumserberg: hihi, am Donnerstag hats keine Leute, Sonne, Pulver am Leist, Platz 6/6 pt.
17.-24.04.2011 Zermatt: Giganten, Hörnli, Gartenstühle, geil, genial, best in the world, i come back 6/6 pt.

Nächste Saison: Gesund bleiben, Goba, Elsigenalp, Wochenaufenthalt, Zermatt, mehr Schnee, Sonne...

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von schifreak » 10.05.2011 - 07:47

Saisonbilanz 2010 - 2011, absoluter Rekord, noch nie schaffte ich ü 40, heuer sogar 46 Schitage -- ich dachte sogar 47 , vielleicht war mal ein Kurztag dabei, aber laut Speicherkarten warns 46 Tage, und das Beste, fast immer Super Wetter an den Wochenenden ... das gabs echt noch nia.

Start am 3. Oktober am Hintertuxer, vorläufig letzter Schitag war am 8. Mai im Kaunertal ;

heuer jede Menge neuer ( für mich bisher unbekannte ) Schigebiete kennengelernt, u.a. Nauders, Mutterer Alm , Ötztaler Gletscher, Pitztal, Kaunertaler Gletscher ; das alles ermöglichte die Tiroler Snowcard in Verbindung mit der `` ÖBB Vorteilscard`` ; einzig Ötztal / Sölden, dieser tag war der teuerste, 42.50 Euro Tagesschipass, und Anfahrt 21 Euro ; aber absolut lohnenswert, sollte man echt mal erleben .

spektakulärste Liftfahrt war nach ca. 6 jahren mal wieder im Einsatz die dieselbetriebene Schiliftanlage `` Vorderer Wurmkogel II ``, in Anbetracht der vielen kaputten bzw. fehlenden Gehängen ( wurden die Seile überhaupt überprüft, wenn da mal ein Seil reisst ...war froh als ich oben wahr, ganz ehrlich ) ; heuer mal wieder offen, das sagt doch, so schlecht war der Winter doch net ...

abgesehn, kaum Talabfahrten geschlossen, mit Ausnahme am Penken, da ging glaub ich den ganzen Winter gar nix .

Ja, jetz zu den einzelnen Schitagen - zum Glück speichern die Cams die Daten, wüßte es sonst nicht mehr ...

03. Oktober HIntertux, halbtags nur mal so zum ausprobiern und Schipass kaufen ; sonnig
09. Oktober Stubaier Gletscher, es liefen nur ein paar Lifte wie Daun , Gondel III ; sonnig
23. Oktober Hintertux, da gings schon ganz guat ; sonnig

06. November Stubai , Abfahrt bis zur Dresdner Hütte ; sonnig
21. November Obergurgl, stark bewölkt, Nebel oben - meistens mit der Steinmannbahn gefahrn
28. November Kaltenbach Hochfügen - je Gebiet 3 Lifte offen, Wetter naja ... bewölkt

04. Dezember Zillertalarena Kaltenbach / Hochfügen , Wilde Krimmlbahn geschlossen ; sonnig
05. Dezember Zillertalarena, Alle Haupt Anlagen geöffnet, ausser Schlepper; sonnig ( heiter)
12. Dezember Ladis Fiss Serfaus , alle Hauptanlagen geöffnet , bewölkt-heiter mix ;
19. Dezember Kitzalps ( keine Infos parat ) heiter
25. Dezember Schiwelt ,heiter
26. Dezember Schiwelt ,heiter

01. Januar Schiwelt , heiter
02. Januar Schiwelt , heiter
03. Januar Kitzbühel , heiter
06. Januar Maurach / Alpbach , Ende des kalten Winters, Tauwetter ; Föhn
08. Januar Zillertal 3000 , heiter
09. Januar Kaltenbach bis zur Ahorn, starker Wind, sonnig ;
15. Januar Ober / Hochgurgl, sonnig, super Schnee ;
16. Januar Schiwelt sonnig,
23. Januar Kitzbühel , Streif Slalom am Ganslerhang, sonnig ;
29. Januar Kaltenbach - Megatour zum Gletscher, sonnig, am Gletscher bewölkt und Sturm ;
30. Januar Kitzalps, Tour zum Horn ; sonnig

05. Februar Reutte / Berwang Kombitour Bayernticket ; super sonnig, warm ,
13. Februar Kaltenbach / Hochfügen, heiter
19. Februar Kaltenbach / Hochfügen, heiter
20. Februar Zillertal 3000 , heiter
26. Februar Axamer Lizum / Mutterer Alm, sonnig - Götznerbahn defekt ;

05. März Zillertal Arena, sonnig
06. März Kitzbühel - Pass Thurn, sonnig
07. März Kitzbühel , heiter
09. März Nauders am Reschenpass, ganz super, sonnig ; tolle Routen am Tscheyeck ;
10. März Kitzbühel, sonnig
11. März Serfaus / Fiss, sonnig super ;
12. März Penken , erst heiter, später Sturm, Penkenbahn gesperrt ; einigste fahrt mit der Kombibahn-Gondel, Sessel gesperrt
20. März Schiwelt / Kitzbühel, heiter
26. März Ötz - Kühtai, schlechtester Schitag, anfangs sauhart, später Schneefall ...

02. April Obergurgl, s erste mal mit dem Vorderwurmkogel II gefahren ... super tag ;
03. April Schiwelt - letzter tag, hauptsächlich Hohe Salve , sonnig
09. April Stubaier, sonnig, super ; 2 x Wilde Grube ...
10. April Zillertalarena, letzter tag mit Komplettverbindung ; heiter, bewölkt
16. April Sölden Komplett, einer der Besten Schitage, super sonnig; Abfahrt bis Mittelstation
17. April Zillertal 3000 , heiter - ab mittag Gletscher, absolut super Bedingungen bis ins Tal
22. April Pitztal, Rifflsee vormittag, Gletscher nachmittag ; sonnig
23. April Kaltenbach Hochfügen, letzter Nicht-Gletschertag bis 15.00 ; ging stellenweise ganz guat ( Wedelexpress, Hochfügen Nordpisten und Hochfügen 2000 )

08. Mai Kaunertaler Gletscher, super sonnig- leicht bewölkt, Piste bis Ochsalmbahn II , super Bedingungen ;

kaum Wertezeiten heuer, und 1 Sturz gebaut der richtig weh tat ( Hopfgarten, im Schatten auf sauharter Stelle ...)
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2489
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Martin_D » 12.05.2011 - 22:47

Meine Saison 2010/2011

Allerheiligen
Tag 1: 3. 11. 2010 – Pitztaler Gletscher
Tag 2: 4. 11. 2010 – Sulden
Tag 3: 6. 11. 2010 – Kaunertaler Gletscher

Der Tag in Sulden gehört trotz begrenzter Abwechslung zu den Saisonhighlights. Dort gab es die besten Pistenverhältnisse der gesamten Saison und das bei wenig Leuten und schönem Wetter. Die Skitage am Pitztaler und am Kaunertaler Gletscher konnten da bei weitem nicht mithalten

Weihnachtsferien
Tag 4: 25.12. 2010 – Bopfingen und Aalen (schwäbische Alb (jeweils eine Stunde zum Testen meiner neuen Skiskuhe)
Tag 5: 31.12. 2010 – Skiwelt Wilder Kaiser
Tag 6: 1. 1. 2011 – Skiwelt Wilder Kaiser und Kitzbühel
Tag 7: 2. 1. 2011 – Skiwelt Wilder Kaiser
Tag 8: 3. 1. 2011 – Skiwelt Wilder Kaiser
Tag 9: 4. 1. 2011 – Alpbachtal und Spieljoch
Tag 10: 5. 1. 2011 – Zillertal Arena
Tag 11: 6. 1. 2011 – Eggalm, Rastkogel, Hintertuxer Gletscher
Tag 12: 7. 1. 2011 – Gerlosstein und Hintertuxer Gletscher
Tag 13: 8. 1. 2011 – Gerlosstein (2 Stunden, anschließend Heimfahrt)

In der Skiwelt war viel los, aber es war noch halbwegs im Rahmen. Das Zillertal war aber in der Dreikönigswoche definitiv überfüllt. Der Tag in der Zillertalarena ist für mich der enttäuschendste Skitag in der Saison: viele Leute und eisige, abfgefahrene Pisten. Aus den restlichen Tagen im Zillertal habe ich noch das beste gemacht, indem ich gezielt die ruhigeren Ecken des Zillertals aufgesucht habe, zu denen im Januar auch der Hintertuxer Gletscher gehört. Dennoch der Weihnachtsurlaub weniger gelungen als die Mehrtagesausflüge an Allerheiligen, Fasching und Ostern.

Tag 14: 5. 2. 2011 – Skiwelt Wilder Kaiser


Faschingsferien
Tag 15: 5. 3. 2011 – Garmisch (Classic)
Tag 16: 6. 3. 2011 – Serfaus/Fiss/Ladis
Tag 17: 7. 3. 2011 – Scuol
Tag 18: 8. 3. 2011 – Nauders, Watles
Tag 19: 9. 3. 2011 – Nauders (
Tag 20: 10. 3. 2011 – Serfaus/Fiss/Ladis
Tag 21: 11. 3. 2011 – Serfaus/Fiss/Ladis
Tag 22: 12. 3. 2011 – Serfaus/Fiss/Ladis

Die Faschingswoche mit Quartier in Prutz im Oberinntal war sehr toll. Jeden Tag gab es schönes Wetter. Trotz Hochsaison waren die Pisten in Serfaus/Fiss/Ladis und Nauders nicht so voll wie die Pisten zwischen Neujahr und Dreikönig in der Skiwelt oder gar im Zillertal.

Osterferien
Tag 23: 17. 4. 2011 – Kaunertaler Gletscher
Tag 24: 18. 4. 2011 – Sulden
Tag 25: 19. 4. 2011 – Schnalstal
Tag 26: 20. 4. 2011 – Schöneben

Vier tolle Skitage in vier völlig unterschiedlichen Skigebieten brachten die Osterferien. Leider sind aus verschiedenen Gründen (Termine und Wetter in der zweiten Woche) nicht mehr dazugekommen.

Tag 27: 8. 5. 2011 – Hintertuxer Gletscher (schöner Abschluss einer tollen Saison)

Tag 28: 22. 6. 2011 – Schnalstaler Gletscher

November: 3 Skitage
Dezember: 2 Skitage
Januar: 8 Skitage
Februar 1 Skitag
März 8 Skitage
April 4 Skitage
Mai 1 Skitag
Juni 1 Skitag


Vielleicht kommt in Juni bei meinem Wanderurlaub im Vinschgau noch ein Skitag am Schnalstaler Gletscher oder am Stilfser Joch hinzu.
(update: Tatsächlich war ich am 22. Juni am Schnalstaler Gletscher)


Vergleich mit den Vorjahren:
2007/2008 23 Skitage (ohne Saisonkarte)
2008/2009 28 Skitage (Salzburger Super Ski Card)
2009/2010 27 Skitage (Tirol Snowcard)
2010/2011 28 Skitage (Tirol Snowcard)


Toll war an fast allen Skitagen das Wetter. Nur zweimal war es bewölkt mit Schneefall (einmal davon bei den zwei Stunden in der Schwäbischen Alb), ansonsten immer wolkenlos oder naximal leicht bewölkt. Mit Garmisch Classic, Scoul, Alpbachtal, Spieljoch und Eggalm/Rastkogel habe ich 5 neue Skigebiete kennen gelernt. Besonders die ersten beiden haben mir ausgezeichnet gefallen.


2011/2012 werde ich mir die Saisonkarte der Ortler Skiarena besorgen. Von den 25 bis 30 Skitagen werden dann wohl 15 bis 20 im Gültigkeitsbereich dieser Saisonkarte liegen.
Zuletzt geändert von Martin_D am 09.07.2011 - 12:27, insgesamt 2-mal geändert.
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos

Benutzeravatar
snowotz
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1718
Registriert: 15.09.2003 - 20:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von snowotz » 13.05.2011 - 21:16

Meine Saison 2010/11:

Skitage: 20

18.12.10-22.12.10 Italien-Val di Sole
SA- Madonna di Campiglio/Marilleva
SO- Madonna di Campiglio/Marilleva
MO- Tonale/Ponte di Legno
DI- Madonna di Campiglio/Marilleva
MI- Madonna di Campiglio/Marilleva

29.1.11-5.2.11 Tour mit den Crazy-Men (Downhill, Chasseral, GMD) nach Frankreich
SA- Monts Jura
SO- Les Orres
MO- Vars/Risoul
DI- Pra Loup
MI- Via Lattea
DO- Serre Chevalier
FR- Alpe d´Huez
SA- les deux Alpes

18.3.11-21.3.11 2. Alpinforum Weltcup Brand
FR- Brand
SA- Brand
SO- Brand
MO- Mellau/Damüls mit Wintercamper

1.4.11-3.4.11 Saisonabschluß Cortina d´Ampezzo mit Downhill
FR- Vormittag: Skiarena 5 Torri/Lagazuoi, Nachmittag Tofana
SA- Civetta
SO- Faloria/Cristallo (Forcella Staunies)

besonders Gefallen:
:D komplette Crazy-Men Tour
:D Cortina d´Ampezzo
:D wieder mal viele neue Skigebiete kennengelernt

nicht gefallen
:( Funifor in Pejo (Val di Sole) war zu Saisonbeginn noch nicht fertig
:( zum Saisonbeginn im Val die Sole noch viele geschlossene Anlagen
:( Das Wetter und der Sulz am Weltcuptag
:( Mit 20 Skitagen eher unterdurchschnittliche Saison

Planungen für die nächste Saison:
:ja: mit den Crazy-Men in die Hochsavoyen
:ja: Ostern nach Tignes/Val d´Isere
:ja: Kärntner Skigebiete
:ja: 3. Alpinforum-Weltcup
:ja: mehr als 20 Skitage
Skiaison 19/20: 10 Skitage
<A>: See (Paznaun), Hochötz/Kühtai, St.Anton/Zürs/Lech, Axamer Lizum/Mutterer Alm, Achenkirch (Chritlum), Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, Zell am See, Kaprun

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1450
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von chr » 13.05.2011 - 22:01

1.) 44 Schitage (1 Woche Dolomiti Superski, 1 Woche Silvretta-Arena, 1 Tag Turrach, 1 Tag Landgraaf, Rest:Schiregion Ostalpen.
2.) Gut: Fast alle Schitage bei Schönwetter, Schitage in den Ostalpen gratis, da Saisonkarte gewonnen.
Schlecht: Die nicht vorhandene Hilfsbereitschaft am Maiszinken in Lunz.
3.) Neues kennen lernen: Wahrscheinlich wird es erstmals nach Sulden gehen.
SAISON 19/20: 7xDolomiti Superski, 1xGoldeck, 1xTurracher Höhe, 1xKreischberg, 3xKitzsteinhorn, 1xPräbichl, 1xBrunnalm Hohe Veitsch, 2xNiederalpl, 1xGemeindealpe, 2xAnnaberg, 7xStuhleck, 1xSt. Corona Erlebnisarena, 3xMönichkirchen, 1xJauerling, 1xKirchbach, 1xEplény

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9472
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von lanschi » 13.05.2011 - 22:26

Meine Bilanz für den Winter 2010/2011 fällt zwiespältig aus. Generell war es aber eine für mich sehr abwechslungsreiche Saison mit auch einigen neuen Skigebieten bzw. Skigebietsteilen. Leider gab es diese Saison keinen einzigen Powdertag für mich, und mit dem Freitod meines besten Skikameraden der letzten Saisonen im März 2011 gab es auch noch einen Dämpfer der ganz anderen Art, der eigentlich alles Andere unwichtig werden lässt. Dennoch will ich hier aber meine Saison Revue passieren lassen.

Bedingt durch die Kombination aus Arbeit und berufsbegleitendem Studium bleibt natürlich einmal grundsätzlich viel weniger Zeit als noch in den Vorjahren, die weitere Entfernung in den Bergen tut ihr Übriges dazu, dass die Anzahl der perfekten Tage einfach weniger wird. Mit 30 Skitagen habe ich von der Anzahl her eine eigentlich sehr zufriedenstellende Bilanz, die absoluten Hammertage kann man jedoch auf einer Hand abzählen.

Der Start in den Winter 2010/11 folgt mit einem absoluten Traumtag am 27.09.2010 am Kitzsteinhorn, weiter ging es dann am 30.10.2010 mit einem von der Stimmung her genialen Tag in Zauchensee (die Verhältnisse waren erwartungsgemäß jedoch eher nur mittelprächtig, was dem Ganzen jedoch keinen Abbruch tat).

Es folgt der Start in den SSSC-Winter mit einem hammermäßigen Skitag am Mölltaler Gletscher, gefolgt von einem Traumtag am Kitzsteinhorn.

Ende November dann der erste absolute Verhau-Tag am Hauser Kaibling (viele Leute, schlechter Schnee, schlechte Bodensicht) - eine Woche später dann aber 2 sehr gute Tage in dieser Region (Planai, Haus). Vorweihnachtlich gab es dann noch 3 tolle Tage in Saalbach-Hinterglemm, am Hochkönig (einer der besten Tage des Winters) sowie in der Skiregion Dachstein-West.

Die Weihnachtsferien selbst waren dann eher sehr schlecht, nur der Katschberg und 1 Tag in der Skiregion Dachstein-West konnte überzeugen, der Rest war eher zum Vergessen. Mitte Jänner zwei mittelprächtige Tage am Kitzsteinhorn bzw. in Flachau.

Dann ging's beruflich für eine Woche nach Dubai, damit die beste Woche des Winters mit gut 1 Meter Neuschnee verpasst. Es folgte ein Halbtag am Feuerkogel bei sehr guten Bedingungen, gefolgt von einem tollen Tag am Hochkar, wo ich mich leider nach 2 Stunden am Rücken verletzte und nicht mehr weiterfahren konnte (nebenbei gesagt der einzige Tag, an dem ich mir eine Karte kaufen musste - die Verletzung bezeichnend für die verkorkste Saison).

Die weiteren 4 Tage im Februar waren dann sehr gut (Hauser Kaibling, Reiteralm, Dachstein-West), von der Anzahl her jedoch nicht befriedigend.

Auch der März war mit nur 3 Tagen (2 davon - Reiteralm und Kitzsteinhorn - nur durchschnittlich) nicht wirklich gut, die mangelnde Lust am Skifahren zu dieser Zeit durch eingangs erwähnte Situation spiegelt sich auch in der Saisonbilanz wider.

Mit dem April folgte dann der beste Monat der ganzen Saison. Zuvor musste ich allerdings noch den schlechtesten Skitag der letzten Jahre in Obertauern überstehen, auch am Kitzsteinhorn war es eher nur durchschnittlich. Skitage 28, 29 und 30 (2x Hauser Kaibling, 1x Zauchensee) brachten aber ein versöhnliches Ende und wahrscheinlich 3 der 5 besten Tage des ganzen Winters.

Noch ein paar statistische Werte:
- Gesamthöhenmeter: ca. 318.720 hm (Rekord 2007/08: ca. 510.859 hm)
- Durchschnittspreis: € 18,30 (2007/08: € 10,83)
- Durchschnittliche Bewertung (nach ausschließlich skifahrerischen Kriterien): 5,26 von 6 (nach 5,36 - 5,39 - 5,31 in den letzten Saisonen)
- Durchschnittliche Höhenmeter pro Tag: ca. 10.624 hm

Eventuell gibt es in den nächsten beiden Wochen noch einen abschließenden Skitag, ansonsten war's das bis in den September/Oktober 2011. Die Saison 2011/12 wird wohl wesentlich vom Zeitaufwand meines Master-Studiums abhängen, auch die Saisonkarte steht derzeit noch in den Sternen.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
piano
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1663
Registriert: 10.02.2006 - 17:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von piano » 08.06.2011 - 22:25

Bei mir wars gleich wie im letzten Winter: einfach zu wenig Zeit... angesichts der allgemeinen Schneearmut hatte ich dennoch eine gute Saison, genügend Schnee gabs immer und meistens auch schönes Wetter, wie man den Berichten entnehmen kann. Leider habs ich dieses Mal nicht über die Landesgrenzen hinausgeschafft, dafür konnte ich einige kleinere und grössere, mir neue Skigebiete entdecken, über welche es auch hier im Forum nur wenige oder fast gar keine Berichte gibt. Ohne dass ich es darauf abgesehen hätte, kam ich recht günstig davon, was Ticketpreise anbelangt.

1. Saas Grund
2. / 3. Lenzerheide
4. Crans-Montana
5. Cari
6. Nax
7. Grimentz (TopTag des Winters)
8. Zinal
9. St.Luc / Chandolin
10. Toggenburg
11. Saas Fee

Kultig war, als ich mir am Bahnhof ein Snow&Rail-Billet nach Cari kaufen wollte. Blick des SBB-Angestellten: ziemlich hilflos und entgeistert... hatte natürlich noch nie davon gehört und war völlig überfordert. Made my day. :wink:

Benutzeravatar
Skikaiser
Brocken (1142m)
Beiträge: 1159
Registriert: 01.12.2007 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Skikaiser » 10.06.2011 - 20:43

Skikaiser's Saisonbilanz - 2010/11!

1 Monat ist nun schon wieder vergangen, seit ich das letzte Mal auf Skiern am Stubaier Gletscher im Zuge der Interalpin 2011 in Innsbruck stand.
Die Saison begann mit zwei genialen "Hitzeflucht"-Sommerskitagen im Juli 2010 am Hintertuxer Gletscher. Daraufhin war dann einmal 3 1/2 Monate Pause angesagt, ehe mein Wintersaisonstart am 29.10. und 30.10. ebenfalls am Gletscher im Tuxertal bei tollen Pistenverhältnissen (v.a. Kaserer) stattfand. Leider kam ich aufgrund des warmen Wetters und des Schulstresses im November auf keinen einzigen Skitag.
Der Dezember brachte dann endlich kaltes Wetter und für den Osten durch mehrere Adria-Tiefs sehr viel Schnee (bis zu 28cm in Wien). Am 4.12. war ich somit an einem Kaiserwetter Skitag mit Powder und wenigen Leuten am Stuhleck.
Daraufhin ging es in den Weihnachtsferien wieder nach Dornbirn zum Skiurlaub (mein Vater kommt von dort).
Auf dem Weg dorthin besuchte ich auch das Skigebiet Markbachjoch, leider kam dort nicht sehr große Begeisterung auf.
Anschließend folgten Tage in unterschiedlichen Skigebieten, Witterungsverhältnissen und Besucherandrängen. Ich besuchte die Gebiete: Bödele, Laterns, Vals (Geheimtipp!), Diedamskopf, Schetteregg, Lenzerheide und Arlberg Ost.
2 Wochen später folgte dann gleich der Schulskikurs in St. Christoph am Arlberg mit Schneefall, Sonnenschein bei kalten Temps, Regen bis auf 1.700m und Sonnenschein bei Firnverhältnissen! Aber ich hatte sehr viel Spaß ( :wink: ).
Dann gab es einen netten Genuss-Tag in dem für mich neu entdeckten Skigebiet Hohe Veitsch in der Obersteiermark und einen Gratis-Nachtski Tag in Wien-Mauerbach (Hohe Wand Wiese), ehe es auf einen Kaiserwetter-Woche nach Gurgl (inkl. 1 Tag Sölden) ging. 8)
Leider blieb der große Schneefall auch im Februar und März aus, sodass ich nach dem Nachtski am Zauberberg am Hochkar Anfang März auf den Südhängen schon butterweichen Firn vorfand (der aber genial war!). In den Osterferien ging es dann noch in die letzten geöffneten Skigebiete, welche auch noch einigermaßen Schnee haben: Arlberg West+Ost, Ischgl und Gargellen. Den Saisonabschluss hatte ich dann wie schon gesagt am 7.5. im Zuge der Interalpin 2011 am Stubaier Gletscher und stellte damit mit 33 Skitagen einen neuen persönlichen Saisonrekord auf! :D

Gesamt:

:arrow: 33 Skitage - NEUER REKORD
:arrow: 20 verschiedene Skigebiete in Österreich und der Schweiz
:arrow: 7 neue Skigebiete kennengelernt
:arrow: 1032 Liftfahrten (ø 31Liftfahrten/Skitag) - NEUER REKORD!
:arrow: 5,05 Punkte von 6,00 Punkten erreicht (also um 0,26 Punkte als im Vorjahr bei 6 Skitagen mehr)

Meine Saison:

Tag 1 ... 7.7.2010 ... Hintertuxer Gletscher ... Sommerski
Tag 2 ... 8.7.2010 ... Hintertuxer Gletscher ... Sommerski
Tag 3 ... 29.10.2010 ... Hintertuxer Gletscher ... Los geht's
Tag 4 ... 30.10.2010 ... Hintertuxer Gletscher ... Los geht's
Tag 5 ... 4.12.2010 ... Stuhleck ... It's Wintertime
Tag 6 ... 27.12.2010 ... Markbachjoch/Wildschönau ... 3h Boxenstopp
Tag 7 ... 28.12.2010 ... Bödele ... Der Hausberg Dornbirns
Tag 8 ... 29.12.2010 ... Laterns ... Inkl. Skiroute Furx
Tag 9 ... 30.12.2010 ... Vals ... Geheimtipp
Tag 10 ... 31.12.2010 ... Diedamskopf ... Kaiserwetter - Abschluss des Jahres 2010
Tag 11 ... 2.1.2011 ... Schetteregg ... Nettes Kleinskigebiet
Tag 12 ... 3.1.2011 ... Lenzerheide ... Ice - Sunshine
Tag 13 ... 5.1.2011 ... Arlberg Ost ... XXX (Bericht in Arbeit)
Tag 14 ... 11.1.2011 ... Arlberg Ost ... Schulskikurs (Bericht in Arbeit)
Tag 15 ... 12.1.2011 ... Arlberg Ost ... Schulskikurs (Bericht in Arbeit)
Tag 16 ... 13.1.2011 ... Arlberg Ost ... Schulskikurs (Bericht in Arbeit)
Tag 17 ... 14.1.2011 ... Arlberg Ost ... Schulskikurs (Bericht in Arbeit)
Tag 18 ... 15.1.2011 ... Arlberg West ... Schulskikurs (Bericht in Arbeit)
Tag 19 ... 23.1.2011 ... Brunnalm - Hohe Veitsch ... Gamsig!
Tag 20 ... 30.1.2011 ... Hohe Wand Wiese ... Gratis - Nachtski
Tag 21 ... 6.2.2011 ... Obergurgl - Hochgurgl ... TOP - Skiing
Tag 22 ... 7.2.2011 ... Obergurgl - Hochgurgl ... TOP - Skiing
Tag 23 ... 8.2.2011 ... Obergurgl - Hochgurgl ... TOP - Skiing
Tag 24 ... 9.2.2011 ... Obergurgl - Hochgurgl ... TOP - Skiing
Tag 25 ... 10.2.2011 ... Sölden ... Gletscher top, Rest naja ...
Tag 26 ... 11.2.2011 ... Obergurgl - Hochgurgl ... TOP - Skiing
Tag 27 ... 26.2.2011 ... Zau[ :ber: ]g ... Nachtski
Tag 28 ... 5.3.2011 ... Hochkar ... Winter und Frühling
Tag 29 ... 19.4.2011 ... Arlberg West ... XXX (Bericht in Arbeit)
Tag 30 ... 20.4.2011 ... Arlberg Ost ... XXX (Bericht in Arbeit)
Tag 31 ... 21.4.2011 ... Silvretta Arena ... Frühlingstag mit Kaiserwetter
Tag 32 ... 23.4.2011 ... Gargellen ... Firn
Tag 33 ... 7.5.2011 ... Stubaier Gletscher ... Der krönende Abschluss

Letztes Jahr hab ich in der "Großen Alpinforum Saisonbilanz 09/10" folgendes geschrieben:
Den Rekord von 32 Skitagen aus 2008/09 brechen
Bild
Mit 33 Skitagen geschafft! :)
Saisonstart im Oktober am Kitzsteinhorn
Bild
2 Tage Hintertux Ende Oktober waren aber auch nicht schlecht! :wink:
Die Saison unfallfrei überstehen

Bild
viele Powdertage haben
Bild
neue/n User kennenlernen
Bild
Leider nein ...
Mehr in der Vor- und Nachsaison Skifahren gehen
Bild
Aufgrund schulischer Gründe nicht wirklich mehr ...
einige neue Skigebiete kennenlernen
Bild
Markbachjoch, Laterns, Vals, Schetteregg, Lenzerheide, Hohe Veitsch und Stubaier Gletscher
Skifahren im April am Hochkar
Bild
Dafür aber in anderen Gebieten in West-Österreich :)

Positiv:
:top: mit 33 Skitagen neuer Rekord
:top: oft schönes Wetter gehabt
:top: Schneehöhe von knapp 30cm im Dezember in Wien
:top: Powder am Stuhleck (4.12.) und in Vals (30.12.)
:top: 7 neue Skigebiete kennengelernt
:top: Sommerski in Hintertux
:top: Skiwoche in Obergurgl

Negativ:
:flop: November war viel zu warm
:flop: Generelle Schneelage nach Weihnachten
:flop: Es nicht auf die Bürgeralm, Präbichl, Gemeindealpe und Niederalpl geschafft zu haben
:flop: nur wenige Powdertage
:flop: leider keinen neuen User kennengelernt

Fazit 2010/11:
durchschnittlich

Vorgenommen für 2011/12:
:arrow: Den Rekord von 33 Skitagen aus 2010/11 brechen! :)
:arrow: (Winter)Saisonstart im Oktober am Kiztsteinhorn
:arrow: Die Saison unfallfrei überstehen
:arrow: viele Powdertage haben
:arrow: in den Semesterferien in die Schweiz oder Italien Skifahren gehen
:arrow: neue/n User kennenlernen
:arrow: Mehr in der Vor- und Nachsaison Skifahren gehen
:arrow: einige neue Skigebiete kennenlernen
:arrow: Skifahren im April am Hochkar

| Und jetzt geh ich in die Berge Wandern und Rad fahren! 8) |
Zuletzt geändert von Skikaiser am 15.10.2011 - 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
SKISAISON 2015/16: 13 Skitage!
1x Porters, 1x Temple Basin, 1x Mount Olympus, 1x Craigieburn, 1x Roundhill, 2x Ohau, 1x Treble Cone
(alle NZ), 1x Hochkar, 1x Turracher Höhe, 1x 4Berge, 1x Schmittenhöhe, 1x Kitzsteinhorn


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5459
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal
Kontaktdaten:

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Arlbergfan » 09.07.2011 - 03:15

Getreu nach dem Motto "Besser spät als nie" kommt jetzt auch noch meine kleine Saisonbilanz von 2010/11.

Bild

Die Wintersaison ist dann doch etwas anders gelaufen, als ich letzten Sommer noch angenommen hatte. Eigentlich wäre ja nach meinem Praktikum in St. Anton ein Auslandssemester in Madrid geplant gewesen. Durch die doch recht zeitintensiven Aufgaben während des Praktikums und den Umständen, dass man die Bachelorarbeiten nebenher schreiben musste, cancelte ich das Auslandssemester und blieb so lieber etwas länger in St. Anton. Die Tatsache, dass ich dort direkt neben der Skipiste wohnte, machte mir den Verzicht auf Spanien nochmal um einiges leichter.

So sollte sich folgende Zielsetzung also nicht ganz erfüllen:
Meine 53 Skitage werde ich nächstes Jahr aufgrund eines Auslandssemesters in Madrid nicht halten können. Da ich aber bis Januar in St. Anton arbeiten werde und dort dann die Arlberg Card haben werde, ist mein Ziel ganz klar: Arlberg abgrasen und auch 1-2 Tage in Spanien skifahren zu gehen.
Vielmehr habe ich doch die ganze Wintersaison über das Arlberg Gebiet abgegrast und den ein oder anderen schönen - manchmal sogar exklusiven - Tag erleben dürfen. Ich denke, es ist allseits bekannt, dass ich meine Eindrücke, gesammelt in einem Arlberg Saisonstopic festgehaltenhalten habe. :-)

Daneben habe ich es mir nicht nehmen lassen, 2 mal am Hintertuxer Gletscher perfekt in die Saison zu starten, über die Saison verteilt 4 mal Obergurgl-Hochgurgl aufzusuchen und so zwischendrin mal das Pitztal und die Christlum zu besuchen. Insgesamt kam ich mit meiner Arlberg Saison Karte auf also auf 40 Arlberg Tage und weitere 7 Tirol Skitage, was mit insgesamt 47 Tagen nicht meine stärkste Saison ist, aber wohl die Arlberglastigste meines Lebens.

Die Schneeverhältnisse waren leider alles andere als das, was ich mir für eine Arlbergsaison gewünscht hätte, das lässt sich allerdings nicht ändern. Trotzdem war es eine unvergleichliche Saison, in der, dank eines kleinen Forumtreffens am 1. März 2011, die besten Skifotos meines bisherigen Skilebens entstanden sind. Ich danke nochmal Huppi für die tollen Aufnahmen - ich bin nach wie vor stolz wie Sau, dass es solche Bilder gibt! :-)

Bild

Ausblick auf die nächste Saison
Tja, das Leben will es so, dass ich noch 2 Jahre weiter Student in Innsbruck sein werde und so muss ich mir wohl oder übel in irgendeiner Form die Tirol Snow Card wieder holen. Die sollte dann so genutzt werden, dass ich möglichst viele Tiefschneeabfahrten in den unterschiedlichsten Gebieten genießen kann. Zusätzlich möchte ich in der kommenden Saison definitiv mit dem Tourengehen anfangen. Felle sind jetzt auch da - fehlt eigentlich nur noch der passende Kollege, der mich aus meiner Faulheit rausreißt.
Und ja, falls ich doch noch einen guten Nebenjob aufreisen sollte, dann steht eine "Go with the snow Tour" Richtung Frankreich an (Verbier, Chamonix, La Grave, Val d`Isere) - aber das gehört wohl nach derzeitigen (Finanz-) Stand eher ins Utopie-Topic!

In dem Sinne: Wann wirds mal endlich wieder Winter?
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von alex96 » 09.07.2011 - 10:49

Bild
Also bei mir warens heuer 12 Skitage:
6x Plose-Brixen
3x Skiarena Wildkogel
1x Skiwelt
1x Wildschönau-Schatzberg
1x St. Johann i. T.

positiv:
2 neue Skigebiete mit Schatzberg und Wildkogel die mich beide wieder sehen werden
Naturschneehänge am Wildkogel + extrem steile Variantenabfahrt am Schatzberg
gute Pisten trotz miserabler Schneelage in der Skiwelt - besonders in Westendorf
neue Piste + Bahn an der Plose

negativ:
miserable Schneelage und überfüllte Pisten in St. Johann#
leider auch keine User kennengelernt



Bild
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1703
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Chense » 10.07.2011 - 10:33

Ja was soll man jetzt zu dieser Saison sagen? Erstmal begann sie erst im Januar und damit viel viel viel zu spät ...

Im Endeffekt kam ich dann in der Saison aber immerhin noch auf folgende Einzelskitage:

0,5* Skilift Tiefenbacher in Jachenau - Mühle (3h)
1* Kössen - Untersberghorn
1* Zugspitze
1* Hintertuxer Gletscher

Dazu kommen dann noch folgende Mehrtagesfahrten:

3 Tage St. Anton am Arlberg (2 Skitage)
3 Tage Brandnertal (2,5 Skitage äh Einkehrschwünge)
3 Tage Wolkenstein (3 Skitage)

So kommen wir auf immerhin noch 11 Skitage - Nur leider ist das für mein Dafürhalten so in etwa eine Null zu wenig :D

Auf der Habenseite steht diese Saison aber definitiv, dass ich an sämtlichen Skitagen Traumwetter hatte und mit St. Anton, Brand, Wolkenstein und der Jachenau einige neue Gebiete kennengelernt habe.
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von münchner » 17.07.2011 - 12:43

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 02.01.2015 - 09:31, insgesamt 1-mal geändert.

leiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 09.09.2009 - 20:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von leiter » 17.07.2011 - 17:10

Vielen Dank für den Bericht und die genialen Bilder!

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7583
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal

Re: Große Alpinforum-Saisonbilanz 2010/2011

Beitrag von Fab » 17.07.2011 - 19:17

Genau! - und wg. Spieljoch nehm ich alles zurück, was ich insgeheim über Österreich und Pistenmodellierung gedacht habe :D


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ramon23 und 3 Gäste