Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Glacier-Express oder Bernina-Express

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Volker_Racho » 22.01.2019 - 10:06

Hallo zusammen,

ich würde für ein Geschenk gerne eine Fahrt mit dem Glacier-Express oder dem Bernina-Express buchen. Zeitpunkt der Reise wahrscheinlich im Frühjahr...

Grundsätzlich die Frage an diejenigen, die so eine Fahrt schon mal gemacht haben: Was ist aus eurer Sicht lohnender und warum? Glacier-Express oder Bernina-Express?

Was die Buchung als Paket incl. Übernachtung angeht kommt man auf den Swizerland Travelcenter. Das schaut grundsätzlich ganz schön aus, dort könnte man ein Gesamtpaket buchen wo bis auf die Anreise zur Schweizer Grenze alles inkludiert ist.
Was habt ihr für Erfahrungen bzw. was würden die Experten empfehlen? Bin ich beim Swizerland Travelcenter schon richtig? Gibt es andere Anbieter für solche Komplettpakete? Oder würdet ihr sogar individuell planen, also Hotel und Bahnfahrt separat buchen? Soweit ich das sehe kann man bei der RhB ganz normal z.B. die Strecke Chur -> Tirano und Retour buchen (dann halt im normalen, nicht im Panoramawagen, nehme ich an…)… wobei ich preislich wahrscheinlich gar nicht unbedingt günstiger bin als bei Pauschalbuchung, wenn dann noch Hotel dazu kommt…

Vielen dank schon mal für eure Meinungen / Anregungen als Entscheidungshilfe…


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von ski-chrigel » 22.01.2019 - 10:52

Ich kenne beide, früher mal sogar aus beruflichen Gründen. Es sind beide sehr schön. Der GE ist vielleicht etwas touristischer, viele asiatische Göste und Gruppen, der BE etwas ruhiger. Beim GE kannst Du wunderbar speisen. Beim BE nur, falls die Wagen an einen Zug angehängt werden, die einen Speisewagen St.Moritz-Chur haben. Der BE ist landschaftlich mE etwas schöner, aber das ist Geschmacksache. Ich würde nicht pauschal buchen, aber auch das ist Ansichtssache.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Volker_Racho
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von br403 » 22.01.2019 - 10:54

Also...Bernina Express habe ich vor zwei Jahren im Mai gemacht, Glacier kommt dieses Jahr im Mai dran.

Bernina ist sagenhaft, ich habe sogar die große Runde gedreht: Anreise Chur - St. Moritz, dann St. Moritz - Tirano und dann mit dem RhB Bus nach Lugano. Dort dann mit dem Gotthard Panorama Express über die alte Bergstrecke nach Flüelen und wieder zurück dann zum Ausgangspunkt (bei mir Str. Margrethen). Hotels habe ich alle selbst gebucht, Tickets kannst du den Swiss Travel Pass nehmen, für Bernina und Gotthard Express muss man aber reservieren, das ist im Swiss Pass nicht dabei. Imho sind die Pauschalangebote zu teuer.

Glacier mach ich dann ab Chur dieses Jahr mit einer Tageskarte der SBB (Reservierung ist auch nötig) und dann von Zermatt über die Lötschberg Bergstrecke.

Was ist nun lohnender? Kann ich dir im Mai erzählen, aber ich denke beides sind absolute Highlights im Europäischen Bahnverkehr. Ich würde aber mal mit Bernina starten, am Berninapass Eis und Schnee (im Frühjahr), in Tirano dann Sonne und Palmen. :D
Zuletzt geändert von br403 am 22.01.2019 - 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor br403 für den Beitrag:
Volker_Racho

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 415
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von tafaas » 22.01.2019 - 11:40

Hi

Ich würde das Hauptaugenmerk auf den Übernachtungsort/Hotel richten und individuell buchen.

Persönlicher Tipp:
Am Morgen mit dem BE ab Davos nach Tirano, dort Stadtbummel mit Mittagessen. Zurück mit dem Regelzug ins Engadin und dort in ein Hotel. Am Morgen z.B. Spaziergang an den Engadiner Seen oder hoch auf die Diavolezza, am Mittag mit dem Zug zurück über Reichenau, Rheinschlucht, Surselva, Oberalp nach Andermatt und von dort über die alte Gotthard-Strecke zurück ins Unterland. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tafaas für den Beitrag:
Volker_Racho

Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Volker_Racho » 22.01.2019 - 12:47

Super, vielen Dank schon mal für eure Feedbacks...
Meine Tendenz war bisher auch eher Bernina, und den individuell buchen.
Werde mich mal weiter umschauen, wie so eine individuelle Route ausschauen könnte...
danke noch mal... :D

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10879
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von ski-chrigel » 22.01.2019 - 15:09

Und wenn Du dann noch eine weitere Kombination suchst: Unbedingt die Dampfbahn Furka-Bergstrecke fahren. DAS ist Zugfahren in Reinkultur!
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von NeusserGletscher » 22.01.2019 - 16:21

ski-chrigel hat geschrieben:
22.01.2019 - 15:09
Und wenn Du dann noch eine weitere Kombination suchst: Unbedingt die Dampfbahn Furka-Bergstrecke fahren. DAS ist Zugfahren in Reinkultur!
Im Frühjahr buddeln die aber noch das Trassee aus. Erste fahrplanmässige Fahrt ist am 22. Juni.
.... abgetaut 8O :? :wink:


Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 486
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Wurzelsepp » 22.01.2019 - 16:29

Ich würde auch ganz klar den Bernina-Express wählen: Gerade im Frühling dürftest du da über den Pass noch zwischen meterhohen Schneewänden fahren, das ist sehr eindrücklich! Vor ein paar Jahren habe ich das mit einer Tageskarte der Gemeinde (damals 35.- heute sind es 45.-) gemacht, Reservation oder ähnliches ist nicht nötig. Glacier-Express habe jeden Abschnitt schon befahren, aber halt noch nie am Stück. Ist aber für mich um Welten weniger schön, am Oberalp ist man fast immer in einer Galerie und auch sonst ist es landschaftlich viel weniger schön.
Ich würde kein Pauschalangebot nehmen, sondern alles selber buchen. Wenn du an einem Tag von der Grenze (Basel? St. Margrethen?) bis Tirano fährst, so lohnt sich wahrscheinlich schon eine Tageskarte... und schau mal auf Ricardo.ch, da werden laufend Tageskarten zu Preisen um die 40 Franken verkauft, einfach beim Tag dürftest du da nicht allzu wählerisch sein. Ob man als Ausländer auch direkt Gemeinde-Tageskarten kaufen kann weiss ich nicht...
Je nach Weiterreise macht eine Übernachtung im Puschlav oder in Tirano (viel günstiger) oder dann im Engadin Sinn.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzelsepp für den Beitrag:
Volker_Racho

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Marmotte » 22.01.2019 - 17:06

Ich hab beides schon in Teilstrecken gemacht, und beides kann ich uneingeschränkt empfehlen
Die Berninabahn von Pontresina nach Tirano und zurück kann man sehr gut an einem Tag machen. Besonders eindrucksvoll der Gegensatz zwischen dem Hochgebirge des Engadins und dann die Abfahrt ins italienische Veltlin mit z.B. dem Kreisviadukt bei Brusio. Zurück dann die entgegengesetzten Eindrücke.
Die schon erwähnte Dampfbahn Furka-Bergstrecke ist dann besonders was für die Nostalgie und auch etwas für einen Tag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Volker_Racho

Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Volker_Racho » 22.01.2019 - 17:18

Wurzelsepp hat geschrieben:
22.01.2019 - 16:29
Wenn du an einem Tag von der Grenze (Basel? St. Margrethen?) bis Tirano fährst...
Von Basel wird's sein...
Wurzelsepp hat geschrieben:
22.01.2019 - 16:29
und schau mal auf Ricardo.ch, da werden laufend Tageskarten zu Preisen um die 40 Franken verkauft
Danke für den Tipp, schau ich mir mal an... zeitlich flexibel solltens eigentlich sein...
Marmotte hat geschrieben:
22.01.2019 - 17:06
… Besonders eindrucksvoll der Gegensatz zwischen dem Hochgebirge des Engadins und dann die Abfahrt ins italienische Veltlin mit z.B. dem Kreisviadukt bei Brusio….
Das glaub‘ ich auch… und schön, dass sich hier alle recht einig sind – das macht die Entscheidung für mich einfacher… :D

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von br403 » 22.01.2019 - 17:37

Furka Fampfbahn ist auch toll, aber eher im Sommer wie geschrieben. Tageskarten kann mn auch direkt bei der SBB kaufen. https://www.sbb.ch/de/abos-billette/bil ... karte.html

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6212
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Seilbahnjunkie » 24.01.2019 - 00:16

Also ich kann da nur ein klares beides antworten. Ich habe vor einigen Jahren einen sehr schönen Kurzurlaub in der Schweiz verbracht und bin dabei sowohl BEX als auch GEX gefahren. Wir sind damals nach Chur angereist (mit dem EC direkt aus Deutschland) und haben dort dann drei mal übernachtet.
Am ersten Tag haben wir einen kleinen Ausflug nach Arosa gemacht, die Fahrt dauert zwar nur ca. eine Stunde, ist aber auch sehr schön und man kann in Arosa noch mit den beiden Bergbahnen hoch fahren (wenn nicht noch Revision ist).
Am zweiten Tag sind wir dann mit dem BEX von Chur nach Tirano und zurück gefahren. Damit ist man einen kompletten Tag beschäftigt und viel Zeit in Tirano hat man nicht wirklich, aber die Strecke ist einfach der Wahnsinn. Man kann das auch mit den regulären Regionalzügen machen (mit Umstieg in St Moritz), aber ich fand die Panoramawagen eigentlich sehr schön. Die Regionalzüge führen im Sommer aber teilweise offene Wagen mit, das ist bei gutem Wetter natürlich auch ein Erlebnis.
Und natürlich braucht man eine Reservierung für den Bernina Express, ohne kann man nur Regio fahren.
Der dritte Tag war dann unser Transfer ins Wallis, also die Fahrt mit dem GEX. Auch die Fahrt war sehr schön und es gibt leckeres, frisch im Zug gekochtes Mittagessen wenn man es bestellt. Die Streckenführung ist aber nicht ganz so spektakulär wie am Berninapass. Wir wollten damals eigentlich nur bis Brigg fahren, wo wir unsere Übernachtung gebucht hatten, haben uns dann aber kurzfristig entschlossen doch bis Zermatt sitzen zu bleiben. Und sind nach einem kurzen Spaziergang durch Zermatt dann wieder mit dem Panaromazug nach Visp (und dann weiter nach Brigg) zurück gefahren, die Abends als normale Regios bis Visp zurück fahren.
Zum Abschluss gab es dann nochmal eine Tour nach Zermatt mit einer Fahrt auf den Gornergrat. Auch das war natürlich sehr schön, vor allem der Blick von der Riffelalp zum Matterhorn hoch.

Die Inspiration für die Reise war ein Pauschalangebot vom Reisebüro am Bahnhof, ich hab das dann aber alles selbst organisiert und einzeln gebucht. Als Fahrkarte diente ein Swiss Travel Pass (damals noch Swiss Pass) für 4 Tage. Der hat, bis auf die Anreise nach Chur und die Bergbahnen, alle Fahrten abgedeckt und wir konnten vor Ort auch die Busse nutzen. Zusätzlich benötigt man noch die drei Reservierungen (2x BEX, 1x GEX) und die Bergbahnen zahlt man extra. Für die Gornergratbahn bekommt man mit dem Pass aber immerhin 50% Rabatt, billig ist das aber trotzdem nicht.
Dazu hab ich einfach zwei Hotels gebucht die uns preislich und von der Lage her zugesagt haben.
Für die Anreise nach Chur und die Abreise ab Basel (weil der Pass den Schweizer Teil der Fahr noch abgedeckt hat) hab ich einfach Sparpreise bei der DB gebucht. Für die Rückfahrt haben wir einige Stunden Aufenthalt in Basel eingeplant, zum Einen um uns die Stadt anzuschauen, und zum Anderen weil wir bei Verspätung (gibt es tatsächlich auch in der Schweiz) und damit verbundenem Anschlussverlust keinen Anspruch auf eine Fahrt mit einem anderen Zug gehabt hätten.

Die Frage nach dem Pauschalangebot lässt sich eigentlich ganz einfach beantworten. Wenn du keine Lust hast zu recherchieren und zu organisieren, dann buch ein Pauschalangebot. Wenn dir das aber nicht ausmacht, dann stell dir selbst mal alles zusammen und rechne aus was es kostet. Das kannst du dann direkt mit den Pauschalpreisen vergleichen. Irgendwelche Reiseunterlagen die dir Pauschalanbieter oft als Extra bewerben brauchst du wirklich nicht, beide Panoramazüge haben Audiokommentare, beim GEX sogar sehr ausführlich in mehreren Sprachen über Kopfhörer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnjunkie für den Beitrag:
Volker_Racho

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Marmotte » 24.01.2019 - 18:04

Hat zwar nichts unmittelbar mit deiner Entscheidung zu tun, aber ich muss hier noch ein aktuelles, sehr eindrucksvolles "Schneeräum-Video" der MGB, also auch dem Glacier Express, teilen: :arrow: https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/ ... ld.1087946


Bergfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 329
Registriert: 28.06.2012 - 18:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Bergfan » 25.01.2019 - 00:25

Eine Bahnfahrt mag ja schön sein, aber ich habe beide Strecken, soweit wie möglich, mit dem Auto zurückgelegt. Vorteil: Man kann überall anhalten, wo man mag und ist nicht gezwungen, die Aussicht aus dem fahrenden Zug zu genießen. Nachteil: Als Fahrer muss man natürlich fahren und kann die Landschaft nur bedingt oder bei Pausen ausgiebig genießen. Die Rheinschlucht kann man natürlich nicht durchfahren, dafür aber muss man nicht unter dem Furkapass bzw. dem Albulapass durch das dunkle Loch, man kann das Landwasserviadukt von unten betrachten, ebenso die Brücken am Albulapass; die Pause am Parkplatz beim Bahnübergang am Morteratsch wird mit einer herrlichen Aussicht auf den (leider schwindenden) Gletscher gekrönt.

Einige Fotos:
P1030813.JPG
Glacier Express im Bahnof von Zermatt
P1040512.JPG
Glacier Express bei Täsch
Dateianhänge
3691.jpg
Nordrampe Albula-Pass
3373.jpg
Am Morteratsch-Gletscher
3638.jpg
Landwasser-Viadukt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bergfan für den Beitrag:
Volker_Racho

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Rüganer » 25.01.2019 - 19:19

Mein Tipp :
Interrail Ticket Schweiz, 3 Tage in der 1. Klasse 195 €, man kann zwischendurch auch Pause vom Bahnfahren machen.

https://www.interrail.eu/de/interrailpa ... ss/schweiz

Hab ich letzten Juni gemacht , absolut geil.

In der 1. Klasse hat man viel mehr Platz und die bessere Aussicht für gerade mal 20 € Aufpreis.
Bin ähnlich wie br gefahren, allerdings nach Zermatt.

Anreise Chur - nächsten Tag Bernina bis Tirano, Bus bis Lugano (Reservierung) , dann bis Locarno, nächster Tag dann mit der Centovallibahn ( TOP ! )nach Domodossola, dann Simplon-Brig-Zermatt, dann Pause , dann Zermatt - Thun, die Schifffahrt auf dem Thuner See ist inclusive, dann bis Grindelwald und zurück ( Anschlusskarte erforderlich).

Tolle Tour !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rüganer für den Beitrag:
Volker_Racho

Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Volker_Racho » 26.01.2019 - 07:50

Rüganer hat geschrieben:
25.01.2019 - 19:19
Mein Tipp :
Interrail Ticket Schweiz, 3 Tage in der 1. Klasse 195 €, man kann zwischendurch auch Pause vom Bahnfahren machen.

https://www.interrail.eu/de/interrailpa ... ss/schweiz
Gefällt mir ganz gut, danke...absolute Flexibilität und füt 60+ sogar noch etwas günstiger :wink: :top:

Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Glacier-Express oder Bernina-Express

Beitrag von Volker_Racho » 22.02.2019 - 11:49

Sooo... und hier das Feedback...
haben uns jetzt für die internationale Interrail-Variante entschieden.
Da ist bei gut 250€ pro Person 3 Tage 1 Kl dann auch die Anreise aus DE inkludiert.
Reisezeitraum wird dann wahrscheinlich Anfang Mai sein (wurde hier ja auch empfohlen). Hotels buchen wir dann manuell dazu. Bei der Routenwahl beziehen wir die Beschenkten dann mit ein, das macht ihnen Spaß und sie können ihre eigenen Ideen einbringen. :ja:

Danke noch mal für eure Tipps. Werden dass ein oder andere auch noch mal bei der Routenwahl berücksichtigen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Volker_Racho für den Beitrag:
br403


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste