Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

Beitrag von Wibbe » 10.03.2019 - 15:23

Hallo zusammen,

öfters habe ich ja schon erwähnt, dass ich Berichte auch zur eigenen Dokumentation schreibe. Das liegt auch daran, dass immer wieder Freunde und Bekannte fragen, wie dieses oder jenes Gebiet denn sei oder ob ich einen Tipp hätte, wo sie denn hinfahren könnten. Bisher habe ich immer auf einzelne Berichte verwiesen und dass in meiner Signatur auch Links zu anderen Berichten vorhanden seien. Nach so vielen Saisons wird das in der Signatur aber zu umständlich. Deshalb habe ich mich entschlossen, dieses eigene Topic als Dokumentation aller meiner Skitage zu erstellen - zumindest alle, an die ich mich erinnere. Deshalb starte ich mit der Saison 2011/12, in der ich das Skifahren so richtig für mich entdeckt hatte. Ich war damals 19 Jahre alt. Die Saisons sind nach Aktualität absteigend sortiert.

Viel Spaß beim Durchstöbern meines Skitagebuchs!

Liebe Grüße,
Wibbe
Bild


Saison 2018 - 2019
Sagte ich, dass die 2017-2018er Saison schwer zu toppen sein würde? Die darauffolgende Saison hat es geschafft. Schnee gab es mehr als genug, aber v.a. auf der Alpennordseite, sodass sich diesmal keine Dolomiten ausgingen. Insgesamt stört das aber kaum, da ich im Grunde nur 2 wirklich schwache Tage dabei hatte und der Rest gut bis sehr gut, naja eher spitze war. Meine Bewertungsskala wurde sogar 3x gesprengt. Highlights waren definitiv St. Moritz, meine neue Nr. 1, aber auch SFL war wieder super. Daneben hatte ich noch super Tage am Hochkönig, am Arlberg sowie in Laax und Gurgl. Die Schweiz-Erkundung ist vorangeschritten und fast alle Gebiete sortieren sich weit vorne in meinem Ranking ein.
  • 16.02.2019 - Sölden Früher hat es mir hier deutlich besser gefallen, aber dank Bettenwechsel ganz ok



Saison 2017 - 2018
Was für ein toller Winterstart! Was für ein tolles Frühjahr! Was für eine Dichte an genialen Skitagen! Zum Glück wechselte ich im Beruf die Stelle, wodurch ich jede Menge an Überstunden abbauen "musste". Diese Saison ist bisher der Benchmark. Bis auf 3 Skitage waren ausschließlich gute bis fantastische Tage dabei. Die Schweizbesuche wissen sehr zu überzeugen und ich merke mehr und mehr, dass mir Pistenbreite gar nicht mehr so wichtig ist wie früher. Mittlerweile gefallen mir kuppierte und selektive Pisten deutlich besser, als irgendeine breite Autobahn - vorausgesetzt es ist leer. Die Highlights waren Kronplatz, Sella Ronda, SFL, Arosa und v.a. St. Moritz. Diese Saison wird allgemein sehr schwer zu toppen sein in Zukunft.

Saison 2016 - 2017
Heuer sollte das Skifahren wieder deutlich mehr Spaß machen. Die Schneelage war zwar wieder einmal ein Desaster - gerade zu Saisonbeginn. Zum Glück haben wir jetzt aber die Dolomiten für uns entdeckt. Dort kann man auch ohne Naturschnee genial Skifahren. Außerdem sollte die Vorweihnachtswoche als Skiwoche ab nun immer fix eingeplant werden. Aber auch der Rest der Saison konnte überzeugen. Der Sulzanteil war dieses Mal ziemlich groß. Gleichzeitig wird meiner Freundin und mir aber auch bewusst, wie klasse Sulzskifahren sein kann, wenn man keine Konkurrenz hat.

Saison 2015 - 2016
Heuer wollte ich dann keine TSC mehr (und das war auch gut so). Damit ist man örtlich einfach zu unflexibel. Leider war diese Saison aber nicht annähernd so gut wie die vergangene mit der TSC. Zum einen war die Schneelage bis Ende Januar ziemlich schwach, zum anderen hatte ich hinten raus wegen des Starts ins Berufsleben ziemlich wenig Zeit. Das Highlight war im Prinzip der erste Dolomitenbesuch.
  • 07.-10.01.2016 - Ski Arlberg; Der Erstbesuch am Arlberg lässt sich wie folgt zusammenfassen: Täglich Schneefall, Wechsel zwischen guter und schlechter Sicht, ultragriffige Pisten, jedoch schlechte Schneelage allgemein. Wir sind das gesamte Gebiet von St. Anton bis Warth abgefahren.
  • 28.-30.01.2016 - Serfaus Fiss Ladis; Wie schon im Vorjahr war es auch dieses Mal wieder super zu fahren. SFL etabliert sich in meinem Ranking immer mehr. Die Schneelage war allerdings ziemlich bescheiden. Dafür war aber sehr wenig los.
  • 26.02.2016 - Hochkönig; Schon wieder bin ich am Hochkönig. Der Tag scheint aber so durchschnittlich gewesen zu sein, dass ich ihn bereits vergessen habe.
  • 02.04.2016 - Sölden; Traumhafter Sulz am Gaislachkogel und sehr wenig Betrieb prägen diesen Tag, der sehr viel Spaß gemacht hat.
  • 03.04.2016 - Kühtai; Leider in der Früh bewölkt, sodass die Pisten nicht auffirnten. Danach war der Tag einfach traumhaft. Perfekter Frühjahrsulz zum kleinen Preis
  • 10.04.2016 - Zillertal Arena; Wettermäßig ein Reinfall. Ganztags sonnig war gemeldet. Dementsprechend luftig war das Trachtenoutfit. Tatsächlich war es aber total neblig. Das Ergebnis war eine heftige Erkältung im Anschluss. Skifahrerisch hat es aber gut Spaß gemacht.

Im Sommer 2015 habe ich auch einen kurzen Wanderbericht von unserem Sommerurlaub in Gurgl verfasst.
Saison 2014 - 2015
Das würde die letzte Skisaison als Student werden. Deshalb wollte ich noch einmal in Sachen Anzahl Skitage einen Draufsetzen. Eine martialische Saison sollte bevorstehen. Da man als Student aber etwas aufs Budget schauen muss, entschied ich mich für die TSC, welche damals noch für gut 700 EUR erhältlich war. Spätestens seit diesem Kauf hält mich übrigens mein Freundeskreis für bekloppt - und ich kann es ihnen nicht verdenken :lol:
Leider kam ich während der Saison nicht ganz so oft zum Fahren, wie eigentlich gehofft. Das liegt vor allem an der schlechten Schneelage bis Weihnachten. In Summe bin ich aber zufrieden. Die Anzahl an sehr guten Tagen war viel höher als in den Jahren zuvor und es kristallisierte sich langsam heraus, auf was es mir beim Fahren ankommt. Außerdem war von nun an Serfaus Fiss Ladis meine Nummer 1 - und steht dort noch immer.
  • 26.-27.10.2014 - Stubaier Gletscher. So früh wie noch nie bin ich in die Saison gestartet. Aber ganz ehrlich. Trotz guter Schneelage war das ein Reinfall - viel zu viel los. Im Oktober werde ich sicher nicht mehr fahren. Das war für die Tonne. Außerdem schrottete ich hier meine Ski --> Bindungsbruch
  • 29.-30.11.2014 - Sölden; Geduldig warteten wir auf die Öffnung der ersten Winterskigebiete. Sölden hatte zu diesem Zeitpunkt schon ein passables Angebot, sodass wir hier relativ ungestört 2 super Skitage hatten. Funny-Story: Die neuen Ski waren nach 3 Abfahrten auch wieder Schrott --> Großer Stein erwischt (Zum Glück schloss ich eine Versicherung ab)
  • 22.01.2015 - Zillertal 3000; Erstbesuch - Ein Traumtag: Leer, Kaiserwetter und ein interessantes Skigebiet
  • 23.01.2015 - Hochzillertal-Hochfügen; Ebenfalls Erstbesuch, aber Nebel, Nebel, Nebel. Wir beschränkten uns daher hauptsächlich auf die Talabfahrten, was sehr eintönig war. Funny Story Part 2: Wieder habe ich die Ski zerstört. Dieses Mal stauchte ich ihn bei einem Sturz unter einer schlecht eingestellten Schneekanone.
  • 24.01.2015 - Zillertal Arena; Ich gab dem Gebiet eine 2. Chance, die es nutzte. Deutlich weniger los - zudem starteten wir in Gerlos.
  • 07.02.2015 - Kitzbühel; Nächster Erstbesuch - Von diesem Gebiet hätte ich mir deutlich mehr erwartet. Es gefällt mir bis auf einzelne Pisten im Jochbergbereich überhaupt nicht. Zudem war ziemlich viel los und die Pisten waren sehr eisig. Dass das deutlich besser ging, zeigten die nächsten Tage in SFL.
  • 14.02.2015 - Zillertal Arena; Zum 3. Mal innerhalb von 6 Wochen. Das Gebiet weiß immer mehr zu gefallen. Super Schnee (wie zuvor in SFL. Deutlich besser als Kitzbühel, obwohl die ganze Woche zuvor Blue-Bird war und es eher glatter sein hätte müssen.)
  • 28.02.2015 - Hochzillertal-Hochfügen; Ich wollte dem Gebiet eine 2. Chance bei gutem Wetter geben. Vom Andrang her war es akzeptabel. Mit dem Gebiet werden wir aber trotzdem nicht warm.
  • 01.03.2015 - Zillertal 3000; Viel los, naja es war auch Sonntag. Trotzdem gefällt mir der Tag viel besser als der gestrige in Kaltenbach.
  • 07.-08.03.2015 - Serfaus Fiss Ladis; 2. Besuch in diesem Jahr - wieder war ich völlig begeistert. Dieses Mal war auch meine Freundin davon überzeugt, dass das Gebiet taugt.
  • 09.11.03.2015 - Ischgl Samnaun; Den direkten Vergleich mit SFL so dermaßen verloren, dass es schon traurig ist. In SFL überall griffigste und leere Pisten vorgefunden. In Ischgl dann das komplette Gegenteil - glatt, extrem voll an neuralgischen Stellen. Talabfahrt zum davonlaufen. Das Gebiet sieht mich so schnell nicht mehr.
  • 12.04.2015 - Zillertal Arena; 4. Besuch des Jahres und zugleich das erste Wedelfinale in Tracht. Leider wussten wir zuvor noch nichts davon, sonst hätte meine Freundin gratis fahren können.
  • 19.-20.04.2015 - Obergurgl Hochgurgl; Ganz schöne Skitage, aber leider immer erst ab ca. 10.30. Davor waren leider sämtliche Pisten noch sehr hart gefroren. Gurgl hat nicht ganz die ideale Hangexposition für Frühjahrsski.
  • 09.-11.05.2015 - Hintertux; Super Tage zum Ausklang meiner längsten Saison bisher und absolut nichts mehr los. Ich nehme mir seitdem jedes Jahr vor, die Saison wieder in Hintertux zu beenden, konnte mich aber nicht mehr dazu aufraffen.

Saison 2013 - 2014
Die Anzahl der Skitage stieg stark an. Es waren aber neben richtig guten auch ziemlich schwache Tage dabei. V.a. der Neujahrsurlaub war auch schneebedingt eine Enttäuschung. Das Highlight war der Ötztal-Aufenthalt im Februar.
  • 14.12.2013 - Obertauern; Tauernskitag mit Skipass zum halben Preis. Das zog mich an - aber natürlich auch die Massen. Damals war ich echt noch naiv :roll: Der Tag war ganz ok, aber halt zu voll.
  • 28.12.2013-02.01.2014 - Serfaus Fiss Ladis; Wir wohnten direkt neben der Sonnenbahn. Es hätte eine super Woche werden sollen. Aber es lag viel zu wenig Schnee - schade. Außerdem war es v.a. für die wenig offenen Pisten viel zu voll und auch zu eisig. Die Konsequenz ist, dass wir nicht mehr zu so einer Jahreszeit fix buchen.
  • 03.01.2014 - Pitztaler Gletscher; Als Abwechslung zu SFL fanden wir hier Naturschnee und die Pisten waren einigermaßen leer. Eine gute Entscheidung, einen Tag hier hoch zu fahren.
  • 14.02.2014 - Hochkönig; Erstbesuch: Ziemlich voll, aber das Gebiet gefällt mir dennoch ganz gut, zumal ich v.a. am Aberg einige ruhige Stellen fand.
  • 23.02.2014 - Kühtai; Erstbesuch mit viel Andrang, dem wir aber gut ausweichen konnten. V.a. die schwarzen Abfahrten an den Schleppliften gefielen sehr gut.
  • 26.02.2014 - Sölden; Das erste Mal, dass dieses Gebiet nicht überzeugen kann. Mittlerweile waren wir von Gurgl verwöhnt und merkten dadurch erst wie voll es in Sölden ist.
  • 25.03.2014 - Hochkönig; Fast wie ausgestorben und noch einmal winterlich kalt bei überwiegend Pulverschnee. Das war ein super Tag.
  • 29.03.2014 - Serfaus Fiss Ladis; Warm und sulzig, aber recht leer und deutlich angenehmer als noch zuvor in der Silvesterwoche.
  • 30.-31.03.2014 - Ischgl Samnaun; Viele Pisten firnten erst spät auf, leider auch die südlich exponierten. Insgesamt also wieder einmal eine ziemlich glatte Angelegenheit, aber das bin ich ja bereits aus Ischgl gewohnt. Dafür waren die sulzigen Talabfahrten ganz nett.

Saison 2012 - 2013
Das ist meine erste Skisaison, welche vom Alpinforum beeinflusst war - wenn auch zu Beginn nur als nicht angemeldetes Mitglied. Während des Herbstes 2012 war ich bereits so heiß auf Skifahren, dass ich das Forum auf sämtliche Berichte durchsuchte. Unter anderem haben sich dabei die Favoriten SFL, Ischgl und Gurgl als nächste Ziele herauskristallisiert. Während dieser Saison wurde ich zu einem ganz passablen Skifahrer, der sich nicht mehr verstecken musste und das Fahren wurde mehr und mehr zur Sucht.
  • 13.-15.12.2012 - Serfaus Fiss Ladis; Ein unglaublich günstiger Tagesskipass von 19 EUR lockt uns zum Saisonstart nach SFL. Das Wetter war allerdings wegen Fön ziemlich bescheiden. Damals war noch komplett neu für uns, dass Bahnen wegen Sturm nicht in Betrieb sein könnten. Dafür hatten wir so leere Pisten wie nie zuvor.
  • 29.12.2012 - Schmittenhöhe; Ein gemeinsamer Vereinsflug im Bus bringt mich zum ersten Mal nach Zell am See - und voraussichtlich auch das letzte Mal. Das Skigebiet weiß überhaupt nicht zu gefallen. Es war extrem hoher Andrang (obwohl ich damals noch gar nicht so sensibel dafür war) und der Schnee wahlweise eisig oder sulzig.
  • 21.-22.02.2013 - Obergurgl Hochgurgl; Erstbesuch. Das ist der Höhepunkt der Skisaison und des bisherigen Skifahrerlebens. Gurgl ist leer und hat breite anspruchsvolle Pisten. Genial!
  • 23.02.2013 - Sölden Leer - Ich lerne, was das Wort Bettenwechsel bedeutet. Und wie man sieht, bin ich mittlerweile im Forum aktiv.
  • 28.02.-01.03.2013 - Ischgl Samnaun; Endlich stand nun auch der Erstbesuch in Ischgl an. Irgendwie enttäuscht aber das Gebiet etwas. Klar, es gibt gute Pisten. Aber irgendwie empfinde ich das Gebiet als hektisch und eisig.
  • 02.03.2013 - Sölden; Da ist der Bettenwechsel in Sölden einfach entspannender. Hier gefällt es mir viel besser als in Ischgl. (Auch wenn der Vergleich natürlich hinkt)
  • 03.03.2013 - Obergurgl Hochgurgl; Wieder ein Hammertag in Gurgl. V.a. die letzte Talabfahrt vom Top-Mountainstar war derart genial, dass ich mit dieser Erinnerung die Saison beenden wollte. (Viel zu früh würde ich aus heutiger Sicht sagen.)

Saison 2011 - 2012
Bis zu dieser Saison kann ich mich mehr oder weniger zurückerinnern. Hier beginnt meine Skibesessenheit. Es gibt natürlich noch keine Berichte, da ich auch das Forum noch nicht kannte. Daher beschreibe ich die Tage ganz grob (soweit sie mir noch in Erinnerung sind).
  • 19.-20.12.2011 - Saalbach; Der erste gemeinsame Ausflug mit meiner Freundin stand an. Der erste Tag brachte ca. 30cm Neuschnee und ich hatte mit dem damaligen "Skistil" keine Ahnung, wie ich durch den lockeren Schnee kommen sollte. Hier begann endlich die Erkenntnis, dass ich auf Skiern noch viel zu lernen hatte. Meine Freundin half mir dabei. Der erste Schritt war, die Beine näher zusammenzubringen. Das war damals ein regelrechter Horrortag für mich. Ich bin geschätzt 50 mal hingefallen. Tag 2 brachte schönes Wetter und vor allem gewalzte Pisten. Das taugte mir damals noch viel besser. Aber immerhin hat mir der Vortag dabei geholfen, eine bessere Haltung anzunehmen.
  • 25.-27.02.2012 - Sölden; Der Faschingsurlaub führt uns dieses Mal aufgrund schwieriger Unterkunftssuche und auf Wunsch meiner Schwester nach Sölden. Wir halten uns 3 Tage fast nur am Giggijoch auf und ich konnte an meiner Technik arbeiten. Die Füße habe ich mittlerweile ziemlich eng beisammen und ich machte die erste Erfahrung mit gecarvten Schwüngen - natürlich waren Stürze inklusive. Aber was während diesen Tagen passierte war noch viel prägender für meine weiteres Skifahrerleben. Da ich meinen Fahrstil verbesserte, merkte ich erst, wie schön Skifahren sein könnte. Außerdem war ich von Sölden als Skigebiet extrem angetan. Ich wollte unbedingt dort wieder hin.
  • 01.04.-03.04.2012 - Sölden; Gesagt, getan. Es geht wieder für 3 Tage nach Sölden - dieses Mal mit der Freundin. Ich wollte ihr auf jeden Fall das neu entdeckte, großartige Gebiet zeigen. Es gefiel uns beiden extrem gut. Daraufhin wollte ich neue Skigebiete kennenlernen. Ich suchte ein Weilchen im Internet und fand das Alpinforum.
Zuletzt geändert von Wibbe am 01.06.2019 - 22:51, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wibbe für den Beitrag:
EKL


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10849
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1286 Mal

Re: Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

Beitrag von ski-chrigel » 11.03.2019 - 19:01

Danke für die Zusammenstellung. Da ich Dich ja nun persönlich kenne, musste ich auf ein paar Berichte draufklicken und fand es noch lustig, wo ich da jeweils noch meinen Senf dazugeben musste ;-)

Und natürlich Danke für die namentliche Erwähnung 8)

Weniger dankbar bin ich jetzt aber grad für Deine Idee. Sowas zusammenzustellen reizt mich grad auch. Aber wenn ich dran denke, dass von meinen über 140 Tagen nur ganz wenige nicht dokumentiert sind, schaudert mich ja nur schon der Gedanke an diese Arbeit. :pale:

Dass Du Arosa als Titelbild genommen hast, freut mich als Schweizer, aber nicht als Flimser :sonicht:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Wibbe
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

Beitrag von Wibbe » 12.03.2019 - 20:19

Ja, Du hast praktisch fast alle meiner Berichte kommentiert. :lach:
ski-chrigel hat geschrieben:
11.03.2019 - 19:01
Weniger dankbar bin ich jetzt aber grad für Deine Idee. Sowas zusammenzustellen reizt mich grad auch. Aber wenn ich dran denke, dass von meinen über 140 Tagen nur ganz wenige nicht dokumentiert sind, schaudert mich ja nur schon der Gedanke an diese Arbeit.
So eine Übersicht würde sich aber bei Dir mehr als anbieten. Das machst einfach während der nächsten Zugfahrt ins Engadin :wink:

Arosa gefällt mir halt auch ganz gut, fast noch besser als Flims :versteck:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10849
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1286 Mal

Re: Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

Beitrag von ski-chrigel » 12.03.2019 - 21:50

Solangs nur „fast“ ist, kann ich damit leben. Ich finde LH-A ja auch sehr gut. Aber nicht ganz... ach lassen wir das ;-)

Jetzt kommt mir grad ne Idee: In meinem Herbsttopic hat mir mal Schleitheim ein Inhaltsverzeichnis erstellt. Da ich ja mit Berichteschreiben ausgelastet bin, könntest Du Dir ja analog Schleitheim auch diese Mühe machen... ;-)
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Wibbe's Skitagebuch - Alle meine alten Berichte

Beitrag von Wibbe » 15.03.2019 - 18:20

:lach: So einfach kommst Du nicht aus der Nummer raus. Das musst Du wenn dann schon selbst erstellen. Schließlich hast ja nur Du den kompletten Überblick :wink:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste