Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ausbildung Pistenpatrouilleur

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Riederalpfan2000
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 24.03.2017 - 13:04
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berner Oberland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Ausbildung Pistenpatrouilleur

Beitrag von Riederalpfan2000 » 02.04.2019 - 13:13

Ich hätte da mal eine Frage zur Ausbildung als Pistenpatrouilleur/Pistendienst.
Nach Abschluss meiner derzeitigen Lehre möchte ich in ein Skigebiet wechseln und dort eine zweitlehre als Seilbahner oder eine Ausbildung als Pistenpatrouilleur beginnen. Ich habe mich bereits schlau gemacht und am Ende bleibt die Frage unter dem Jobbeschrieb (Zentralkurs A), wie gut man Tiefschneefahren können muss oder sich mit Auftiegen mit Fell auskennen sollte. Skifahren auf der Piste kann ich sehr gut (30+Skitage die Saison) und natürlich auch mal ab und zu aus Spass ein paar Meter abseits der Piste. Aber wirklich Erfahrung mit Kurventechnik im Tiefschnee etc. hab ich leider nicht. Dasselbe gilt für Aufstiege mit Fell oder Skitouren. Deshalb nun die Frage, ob man in diesen Gebieten "Profi" sein sollte oder ein paar Trainings genügen.
Beschrieb: https://www.seilbahnen.org/de/Berufe-Bi ... tralkurs-A


danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Ausbildung Pistenpatrouilleur

Beitrag von danimaniac » 02.04.2019 - 13:26

In deinem Link steht doch drin:
Teilnahmebedingungen
Medizinische Vorbildung: mindestens Ersthelfer Stufe 1 IVR oder gleichwertige Ausbildung
gute körperliche Verfassung
sehr gute Kenntnisse im Skifahren und Tiefschneefahren
Aufstieg mit Fellen mindestens 1 Stunde in schwierigem Gelände
sicheres Führen des Rettungsschlittens beherrschen
Da würde ich etwas mehr als "ein paar Trainings" drin sehen.
Eher so einige Jahre Erfahrung...

Da steht ja auch Tiefschneefahren und nicht Abseits der Piste fahren....
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste