Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Rediar
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2019 - 22:22
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Rediar » 17.10.2019 - 13:36

Hallo,

ich habe einen Passat mit Allrad gekauft und jetzt festgestellt, dass ich auf die Winterräder keine Schneeketten montieren darf, da laut Hersteller zu wenig Platz im Radkasten ist bei meiner Felge/Reifenkombination.
Was soll ich also tun?

Einfach ohne Schneeketten fahren? Was kann da im schlimmsten Fall passieren? Dass ich eine Nacht warten muss bevor ich in's Skigebiet kann? Ich fahre auch nicht zu abgelegenen Hütten sondern zu zentral in dem Skiort gelegenen Hotels.


Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 937
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von icedtea » 17.10.2019 - 13:45

Rediar hat geschrieben:
17.10.2019 - 13:36
Hallo,

ich habe einen Passat mit Allrad gekauft und jetzt festgestellt, dass ich auf die Winterräder keine Schneeketten montieren darf, da laut Hersteller zu wenig Platz im Radkasten ist bei meiner Felge/Reifenkombination.
Was soll ich also tun?

Einfach ohne Schneeketten fahren? Was kann da im schlimmsten Fall passieren? Dass ich eine Nacht warten muss bevor ich in's Skigebiet kann? Ich fahre auch nicht zu abgelegenen Hütten sondern zu zentral in dem Skiort gelegenen Hotels.
Sagen wir es mal so; im Regelfall solltest du mit Allrad auch ohne Ketten unterwegs sein dürfen, es sei denn es hat eine Ausnahmesituation wie im Jänner 2019. Da hatte Österreich auch z.B. auf Strecken wie Schladming/Rohrmoos die höchste "Kettenpflichtstufe" (ich glaube das hieß allgemeine Kettenpflicht), bei der auch Allradfahrzeuge Ketten montieren mussten, was dort nach Aussage der Einheimischen (die reihenweise deswegen Strafmandate kassiert haben) das letzte mal vor über einem Jahrzehnt der Fall war.

Ich bin mir sicher einige der in den Alpen ansässigen Usern können hier noch genaueres sagen :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
Rediar
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

bone
Massada (5m)
Beiträge: 79
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von bone » 17.10.2019 - 14:46

bei schneekettenpflicht steht manchmal drunter, dass allradfahrezuge oder sogar nur winterrreifen genügen, dann kann dir das egal sein. aber hab auch schon paar mal erlebt, dass die polizei am katschberg bei schneekettenplficht kontrolliert ob jeder schneeketten montiert hat - auch die allrad fahrzeuge - da hast dann ohne ketten pech.
was man vielleicht bedenken sollte: mit dem allrad kommst du meist überall rauf, aber runter hast du einem front-/heckantrieb deswegen aber keinen vorteil mehr ;)
2019/20: 1 x Mölltaler Gletscher

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 787
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Spezialwidde » 17.10.2019 - 15:12

Ich hab nen 3er BMW der zimlich tief liegt und auch keine Schneeketten zulässt. Wenn Schneekettenpflicht angesagt ist, kein Zusatzschild eine Ausnahme erlaubt und du angehalten wirst musst du Strafe zahlen wenn du an einen entsprechenden Paragraphenheini gerätst , egal ob du Traktionsprobleme hast oder nicht. Es gibt auch vernünftige Polizisten die gar nichts sagen wenn sie sehen dass man keine Probleme verursacht aber da muss man Glück haben. Ist mir auch schon so gegangen, was will man machen...Seither leihe ich mir halt Vaters Auto aus welches kettentauglich ist. Anders gehts leider nicht.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von snowstyle » 17.10.2019 - 15:58

Tage, an denen Kettenpflicht für alle Fahrzeuge angeordent wird gibt es, ja - aber sie sind kein Grund um gleich in Panik zu verfallen. Wenn man an jedem Tag fahren MUSS, dann braucht man auch Räder die eine Kettenzulassung haben, ansonsten reicht Allrad in 99,99% der Fälle aus. Ich habe immer Ketten dabei, trotz Allradfahrzeug, weil ich nicht nur zum urlauben im Alpenraum unterwegs bin, habe sie aber bisher nur ein einiges mal gebraucht, trotz 40-50 Skitagen die Saison, von daher ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass es Dich erwischt mit einer Kettenpflicht auch für Allradfahrzeuge. Also schön entspannt bleiben ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowstyle für den Beitrag:
Rediar
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 3x :lach:

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2907
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Mt. Cervino » 17.10.2019 - 16:09

In AT z. B. gilt fast immer "Schneekettenpflicht - Allrad frei".
So habe ich das schon am Ifen, am Arlberg oder in Ried nach SFL hoch erlebt. Da wird auch oft durch die lokale Polizei kontrolliert und Autos ohne Schneeketten oder Allrad dürfen erst gar nicht in die betroffenen Straßen einfahren.
In der Regel gibt es solche Situation nur bei oder nach extrem starken Schneefall da die Straßen fast alle sobald es nicht mehr schneit geräumt werden.

Wie schon oben gesagt ist die Gefahr bei Allradautos eher das Rutschen bergab. Wenn man einmal rutsch hilft auch keine Allrad mehr sondern nur Schneeketten. Deshalb gilt auch mit Allradautos bergab (vor allem bei starkem Gefälle) eher langsam fahren. Da haben Schneeketten durchaus Vorteile.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag:
Rediar
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 174
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von spinne08 » 17.10.2019 - 19:32

Ich fahre einen Tiguan mit Allrad und Ganzjahresreifen. Habe im Winterurlaub noch nie Probleme gehabt. Bin bei Sperrung des Fernpasses wegen Schnee ohne Ketten nach Fiss hoch gefahren. Es ging bestens und andere mussten Ketten anlegen. Möchte nicht mehr auf Allrad verzichten. Meines Wissens gibt es in Amerika keine Ketten, dafür fahren alle Allrad.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss


gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1073
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von gfm49 » 18.10.2019 - 08:51

spinne08 hat geschrieben:
17.10.2019 - 19:32
Meines Wissens gibt es in Amerika keine Ketten, dafür fahren alle Allrad.
Selbstverständlich gibt es in den USA Schneeketten. Ich hatte sogar schon mal welche im Kofferraum des Mietwagens vorgefunden (obwohl Benutzung vom Vermieter offiziell nicht erlaubt). An allen größeren Paßstraßen gibt es große Flächen am Straßenrand, um Ketten aufziehen zu können (primär für die Trucks, aber je nach Schneelage können Ketten auch für PKW verpflichtend sein). Je nach Witterung darfst Du z.B. gar nicht in den Yosemite NP einfahren, wenn Du keine Ketten dabei hast.

Und daß alle Allrad fahren, ist ebenso falsch. Die meisten SUVs und Crossovers haben nur 2wd.

Nur zwei Beispiele für die staatlichen Vorschriften:
Colorado Chain Law https://www.codot.gov/travel/colorado-chain-law: "A chain law restriction for vehicles weighing less than 26,001 pounds—including passenger vehicles, crossovers, SUVs and small trucks—can be put into effect in Colorado at any time when weather conditions are severe, primarily on roadways with significant ascending and descending grades."
"Chain Tree": https://www.codot.gov/travel/winter-dri ... n-law-tree

California: https://dot.ca.gov/travel/winter-driving-tips "Check your tires. Make sure they are properly inflated and the tread is in good condition. Always carry chains. Make sure they are the proper size for your tires and are in working order. You might want to take along a flashlight and chain repair links. Chains must be installed on the drive wheels. Make sure you know if your vehicle is front or rear wheel drive."

Und konkret die Winterbestimmungen des Yosemite National Park: https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tirechains.htm
"Any time chain controls are in effect, all vehicles must have chains in possession, including four-wheel drive and rental vehicles."
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
markus

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator
Beiträge: 1654
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von maartenv84 » 18.10.2019 - 12:18

Rediar hat geschrieben:
17.10.2019 - 13:36
Einfach ohne Schneeketten fahren? Was kann da im schlimmsten Fall passieren? Dass ich eine Nacht warten muss bevor ich in's Skigebiet kann? Ich fahre auch nicht zu abgelegenen Hütten sondern zu zentral in dem Skiort gelegenen Hotels.
Speziel für diese Situation gibt es doch die Schneeketten die nur auf die Lauffläche des reifens liegen. Zum Beispiel die Maggi Trak serie. Ist auch ganz einfach zu montieren. Denn das problem liegt darin dass bei normale schneeketten zu wenig platz im radkasten hinter der reifen ist.
Saison 10/11:
Geplant: Alpinforum Weltcup, Skigebiete im Bregenzerwald, hoffentlich auch einen urlaub in Kals.
Skitage:
2 Tage Grindelwald

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17920
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 940 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von starli » 18.10.2019 - 12:18

Gibt es nicht irgendwelche Reifensocken, die eine Schneekettenzulassung haben aber kaum Platz brauchen? Evtl. kannst du die dann montieren, damit der Polizist zufrieden ist ..

Bescheuert find ich ja, dass man selbst mit einer Kombination aus Allrad & Spikereifen nicht von jeder Kettenpflicht ausgenommen ist...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von philippe ch » 18.10.2019 - 13:54

Das selbe Problem gibt es auch beim VW Sharan/Seat Alhambra. Mit den grossen Originalfelgen 17Zoll dürfen keine Schneeketten montiert werden. Dumm wenn man nur ein 2WD fährt. Daher sind beim Sharan die Winterfelgen eine Nummer kleiner zu kaufen.(16 Zoll)
In einem Forum habe ich gelesen, dass es spezielle klein Glieder Schneeketten gibt, welche dann auch auf die grossen Räder passen:

https://www.seatforum.de/threads/234624 ... ost_929201

Vielleicht gibt es etwas ähnliches für den Passat. Wobei mit 4wd und guten Winterreifen würde ich mir keine Sorgen machen.

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 787
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Spezialwidde » 18.10.2019 - 18:58

starli hat geschrieben:
18.10.2019 - 12:18
Gibt es nicht irgendwelche Reifensocken, die eine Schneekettenzulassung haben
Wenn ja wäre ich daran brennend interessiert! Diese Socken kenne ich aber als Schneekettenersatz waren die bis jetzt nie zugelassen. Das stand auch so drauf.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

doc
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2006 - 14:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von doc » 21.10.2019 - 08:47

> ... das Problem liegt darin dass ... zu wenig Platz im Radkasten hinter den Reifen ist.

Ich habe das gleiche Problem mit der Serienbereifung beim Skoda Octavia. Für die meisten Modelle gibt es alternative Felgen mit anderer Einpresstiefe. Dann steht das Rad einige Millimeter weiter nach außen und es hat Platz für die Ketten. Das würde für dich bedeuten, die Felgen zu tauschen. Die Autohäuser im Flachland (z.B. im Hochtaunuskreis) haben mangels Winter keinerlei Ahnung davon. Erkundige dich direkt beim Fahrzeughersteller.


Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Ralf321 » 21.10.2019 - 09:04

Wenn Schneeketten Pflicht ist, sind Allrad Fahrzeuge nicht ausgenommen,siehe https://www.adac.de/verkehr/verkehrsvor ... hneeketten. Wie oft hing schon einer mit seinem Allrad quer im Hang, weil er meinte er braucht es nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag:
markus

ghostbikersback
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von ghostbikersback » 21.10.2019 - 10:16

In Österreich sind Allradfahrzeuge oft von der Kettenpflicht ausgenommen. Nur in sehr seltenen Fällen darf man nicht weiter. Und wenn es nicht tagelang schneit, wird das Verbot meist innerhalb weniger Stunden aufgehoben. Ich habe selber einen Allrad und seit 10 Jahren keine Ketten mehr aufziehen müssen. Würde mir keinen Stress machen...

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4263
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von extremecarver » 21.10.2019 - 12:29

Es wird sehr sehr selten kontrolliert in Österreich. Bei Allrad frei und Schneekettenpflicht hab ich noch nie eine Kontrolle gesehen - wenn schon bei generell Allrad Pflicht. Und auch bei Allrad zählt - je schmaler der Reifen desto besser der Grip auf nasser oder schneebedeckter Straße. Siehe Rallyautos mit ihren Asphaltschneidern.
Ich fahre ja sehr oft in Skigebiete und die Ketten sind immer im Auto dabei - aber bisher bin ich noch jede Straße auch mit allgemeiner Kettenpflicht ohne aufziehen rauf wie runtergekommen. Auf der dünnsten zugelassenen Reifengröße kann man ja bei fast jedem Auto Ketten aufziehen. Schade dass bis auf Peugeot und ein paar E-Autos immer breitere Reifen verkauft werden. Bei trockener Straße - ja etwas besser - aber da hilft auch vorausschauend fahren - und durch Kurven kommt man trotzdem noch schnell genug durch. Bei Regen und Schnee hätte ich gerne 140er oder 150er Ashpaltschneider - also auch generell. Die meisten Autos die wo hängenbleiben bei Schnee sind immer die mit ihren viel zu breiten Reifen...
In der Schweiz ist auch öfter Schneekettenpflich oder Allrad. In Italien dagegen hab ich so ein Schild noch nie gesehen (außer in Südtirol).

Italien ist diesbezüglich eh am lustigsten - Die Winterreifenpflicht ist im Prinzip überall gleichgestellt mit Sommerreifen und Ketten "a bordo" - also im Kofferaum. Sprich in Italien darfst überall mit Sommerreifen fahren - solange du Ketten dabeihast. Dass die Ketten dann fast immer nicht auf die zu breiten Sommerreifen aufgezogen werden dürfen - interessiert kaum jemand. Daher bei starkem Schneefall dann immer die Dramen auf den Zufahrtsstraßen (richtig übel nach Valtournenche/Cervinia rauf - da stehen dann die Leute mit Sommerreifen en Masse bis zur Straßensperrung und versuchen die Ketten aufzuziehen). Selbst in Mailand oder Turin haben im Winter 60% der Autos Sommerreifen drauf (und da gilt zumindest auf den Autobahnen genau dasselbe Gesetz wie in Südtirol - Winterreifenpflicht oder Ketten an Bord). Dafür kann man bei jeder größeren Straße davon ausgehen - dass wenn Ketten nötig wären - die Straße dann eh auch gleich gesperrt ist.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17920
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 940 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von starli » 21.10.2019 - 12:52

extremecarver hat geschrieben:
21.10.2019 - 12:29
In der Schweiz ist auch öfter Schneekettenpflich oder Allrad. In Italien dagegen hab ich so ein Schild noch nie gesehen (außer in Südtirol).
Zu >90% gibts ja sowieso in Italien nur die ganzjährig aufgestellten Schilder "Kettenpflicht" mit Zusatzschild "bei Schnee oder Eis" ..

Find ich immer witzig, weil woher soll ich den wissen, ob weiter oben dann Schnee oder Eis auf der Fahrbahn liegt...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4263
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von extremecarver » 21.10.2019 - 13:11

Jip - wo übrigens am öftesten in Tirol kontrolliert wird. Mautstation Schönberg Richtung Innsbruck! Da wird dann auf Winterrreifen kontrolliert - aber meist nachdem das Chaos schon vorbei ist und die Autobahn schon schneefrei ist aber salznass bzw evtl noch kleine Schneematchreste. Dass ist halt dann so eine typische Geldmachmaschine - die wissen eh dass bei jedem zweiten Italiener Sommerreifen drauf sind. Wer das weiß fährt dann gleich über die wirklich schneebedeckte Bundesstraße - da wird nämlich fast nie kontrolliert (einmal machen müssen da nach Defekt italienischer Leihwagen und es war unmöglich einen Leihwagen mit Winterreifen und ausreichender Größe am Flughafen in Bergamo/Mailand zu bekommen, größtes Auto mit Ganzjahresreifen war Fiat 500X, - und prompt Schneechaos. Alle anderen halt nur Sommerreifen und Schneeketten die teils nichtmal richtige Größe haben)

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 850
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von valdebagnes » 21.10.2019 - 14:35

Rediar hat geschrieben:
17.10.2019 - 13:36
ich habe einen Passat mit Allrad gekauft und jetzt festgestellt, dass ich auf die Winterräder keine Schneeketten montieren darf, da laut Hersteller zu wenig Platz im Radkasten ist bei meiner Felge/Reifenkombination.
Was soll ich also tun?
beim nächsten Mal vor dem Kauf informieren ob das Produkt zu deinem Anforderungsprofil passt. :D
Wenn es genug gäbe, die so etwas nicht kaufen würden, dann würde sich bei den Automobilherstellern die Designabteilung auch nicht gegen die Entwicklung durchsetzten und solchen Schwachsinn auf den Markt werfen, der nicht mehr kann als gut auszusehen.

Praktischerweise stimme ich den übrigen Antworten zu: das Risiko, damit ein Problem zu bekommen ist wie der Schaden der daraus entsteht gering. Nur wenn eines der beiden hoch ist, sollte man über eine Veränderung nachdenken. (wie bei Versicherungen...)
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"


Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4263
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von extremecarver » 21.10.2019 - 14:49

Nicht nur die Designabteilung - auch die depperten Autotests bzw der Wert den Leute auf die Tests geben. Da gibts halt mit breiten Reifen ein Plus bei den Fahrfaktoren. Für 10% mehr Grip auf trockener Straße in Kurven - 50% weniger Traktion auf Schnee bergauf bzw 20% weniger bei Nässe Pi mal Daumen bei 150er vs 210er Reifen.
Nur während bei Reifentests immer auch Nässe/(Winter Schnee) getestet wird - machen sie das beim normalen Autotest kaum. Selber Krapfen wie die viel zu schweren Alufelgen (Alufelgen die leichter als Stahl sind - sind ja schon eine Seltenheit geworden).

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von ThomasZ » 21.10.2019 - 17:19

Ralf321 hat geschrieben:
21.10.2019 - 09:04
Wenn Schneeketten Pflicht ist, sind Allrad Fahrzeuge nicht ausgenommen,siehe https://www.adac.de/verkehr/verkehrsvor ... hneeketten. Wie oft hing schon einer mit seinem Allrad quer im Hang, weil er meinte er braucht es nicht.
Es sei denn es gibt ein Zusatzschild. Das war bis jetzt immer so, wenn ich in Tweng war und Schneekettenpflicht war. "ausgenommen Allrad-Fahrzeuge bis 3,5t"

Ich habe immer drauf geachtet, dass ich die Größe Winterreifen gekauft habe für die Schneeketten zulässig sind. Gab es bis jetzt bei allen Fahrzeugen die ich hatte bzw. habe.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2907
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von Mt. Cervino » 21.10.2019 - 17:45

Mit der Tatsache, dass die Autos heute immer größerer Räder bekommen, wird das Thema Schneeketten zunehmend schwieriger.
Meine 19 Zoll 235er Orginalfelgen sind auch nicht für Schneeketten zugelassen, geschweige denn gibt es in der Größe kaum vernünftige Schneeketten.
Deshalb muss ich im Winter auf 17 Zoll 215er Felgen downgraden, die kleinste Zollgröße die bei dem Auto noch zulässig ist (oft sind die Bremsen so groß dass keine kleineren Räder passen).
Aber auch die 17 Zoll Felgen habe keine Schneekettenzulassung, wobei ich letztes Jahr bei den Megaschneefällen im Januar um Schneeketten nicht rumgekommen bin und trotzdem welche montiert habe. Ging auch...

Mietauto in Italien:
Das Problem ist, dass die Schneeketten bei winterlichen Verhältnissen sehr schnell nicht mehr verfügbar sind, da an den Mietstationen nur wenige Schneeketten verfügbar sind. Wenn es mal schneit schicken sie dich aber trotzdem auf Sommerreifen ohne Schneeketten los, wenn keine Ketten mehr da sind. Ist mir schon öfters passiert...
Meine Erfahrung mit den "Flachland"-Italienern ist eher, dass sie Panik bekommen sobald die erste Schneeflocke fällt und dann die Straßen blockieren und versuchen die Schneeketten aufzuziehen,was sie oft völlig überfordert, da sie darin nicht geübt sind. Dann entsteht das typische italienische Chaos...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4263
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von extremecarver » 21.10.2019 - 17:59

In Bergamo am Flughafen hatten quasi alle Verleiher Schneeketten in jedem Auto, nur nicht immer in richtiger Größe (die gehen davon aus dass man die eh nie nutzt). Wobei da halt im Winter sehr viele Skifahrer ankommen um weiter in die Berge zu fahren. Dazu hat die Autobahn vorm Flughafen halt den ganzen Winter über Winterreifenpflicht bzw Schneeketten an Bord. Nur bringt einem dass recht wenig - weil Schneeketten kann man ja vernünftig erst aufziehen wenn wirklich Schneematsch liegt, mit Sommerreifen außerhalb von Italien fahren darf man aber eher vorher schon nicht mehr.

weedy
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 28.12.2013 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von weedy » 22.10.2019 - 18:39

starli hat geschrieben:
18.10.2019 - 12:18
Gibt es nicht irgendwelche Reifensocken, die eine Schneekettenzulassung haben aber kaum Platz brauchen? Evtl. kannst du die dann montieren, damit der Polizist zufrieden ist ..
Hatte ich in meinem vorigen Auto. Leicht, kompakt, waren immer dabei. In acht Wintern zweimal aufgezogen. Funktionieren einwandfrei. Sollten aber nicht auf Asphalt gefahren werden, sonst fetzt es irgendwann.

w.

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 773
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Winterräder nicht Schneeketten kompatibel

Beitrag von siri » 28.10.2019 - 13:06

philippe ch hat geschrieben:
18.10.2019 - 13:54
Das selbe Problem gibt es auch beim VW Sharan/Seat Alhambra. Mit den grossen Originalfelgen 17Zoll dürfen keine Schneeketten montiert werden. Dumm wenn man nur ein 2WD fährt. Daher sind beim Sharan die Winterfelgen eine Nummer kleiner zu kaufen.(16 Zoll)
hat erstmal mit 16 oder 17 Zoll nichts zu tun. Ausschlaggebend ist die Breite und die Einpresstiefe


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste