Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Coronavirus 2019-nCoV

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 986
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von albe-fr » 08.03.2020 - 15:26

Spahn empfiehlt in Deutschland Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern - ich bin ja mal gespannt, ob nächste Woche ich Bundesliga gespielt wird....
I love the smell of napalm in the morning


spectre
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 02.12.2018 - 13:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von spectre » 08.03.2020 - 15:57

br403 hat geschrieben:
08.03.2020 - 11:59
Wie läuft das bei Euch in den Firmen? Bei uns wurde nun weltweit jedem Mitarbeiter freigestellt ob er ins Büro kommt oder zu Hause arbeitet, wir haben im Moment 150000 Mitarbeiter. Alle nicht kundenbezogenen Reisen sind gestoppt, Konferenzen für Kunden wurden abgesagt. Kunden von uns lassen teilweise keine externen Mitarbeiter mehr zu sich, gut dass die Verträge schon vorab bezahlt sind. Ich frage jetzt auch schon alle meine Kunden ob wir remote arbeiten sollen, ist halt bei Schulungen nicht so schön. Ich bin normalerweise auch in ganz Europa unterwegs, jede Woche.

Ich glaube das wird eine riesige Wirtschaftskrise werden (ist es ja schon teilweise).
Gehe ich auch davon aus. Bei mir sieht es konkret so aus, dass der Umsatz der Firma regelrecht eingebrochen ist. Ab übernächste Woche Kurzarbeit, sprich man lebt von der Arbeitslosenkasse. Bei den Standorten in China und Italien läuft kaum mehr was, viele Produktionsketten sind auch unterbrochen. Von daher werd ich mich bald nach neuem Job umschauen müssen. :(

Das eine sind die wirtschaftlichen Folgen, das andere die gesundheitlichen. Man muss keine Panik schieben, aber ich glaube hier in der Schweiz wird das Virus im Allgemeinen noch völlig unterschätzt. Die allgemeine Meinung in der Bevölkerung ist leider zu grossen Teilen immer noch "alles Panikmache von den Medien, dabei nichts anderes als Grippe". Jegliche Massnahmen der Behörden werden quittiert mit "jetzt spinnen sie total". Im Gegensatz zu Italien und China würden in der Schweiz drastische Massnahmen kaum akzeptiert werden, weil jede und jeder alles besser weiss und man sich gewohnt ist, sich nichts diktieren zu lassen sondern über alles abzustimmen.

Ist leider bei meinem Noch-Arbeitgeber auch der Fall: keine Hinweise auf Hygienemassnahmen, bloss der Hinweis dass man alles gelassen nehmen sollte, "bei der Grippe macht man auch nicht so ein Ding draus". Nicht mal der Versuch, wenigstens teilweise auf Home-Office umzuschalten. Über social distancing etc. macht man sich lustig. Auch viel zu viele jüngere Leute sind mir zu egoistisch mit der Haltung "ich bin in keiner Risikogruppe, also kann es mir egal sein".

Bis jetzt hat man die epidemische Welle noch nach Möglichkeit ausgebremst, trotzdem verbreitet sich das Virus mittlerweile in allen Landesteilen. Mache mir da schon Sorgen, wenn die Spitäler jetzt schon am Anschlag stehen - bevor das Virus richtig ausgebrochen ist - und Schutzkleidung / Schutzmasken bereits knapp werden. Und diesbezüglich macht man sich dann auch Sorgen um seine Angehörigen. Betrachte ich die vielleicht 10 wichtigsten Personen in meinem privaten Kreis, gehören mehr als die Hälfte davon in die gefährdeten Gruppen: sei es altersbedingt, wegen Krebsbehandlung, oder wegen kürzlicher Lungenentzündung. Welche Skigebiete da noch wie lange geöffnet sind, rückt ein wenig in den Hintergrund.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor spectre für den Beitrag:
vetriolo

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3070
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von David93 » 08.03.2020 - 16:07

albe-fr hat geschrieben:
08.03.2020 - 15:26
Spahn empfiehlt in Deutschland Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern - ich bin ja mal gespannt, ob nächste Woche ich Bundesliga gespielt wird....
Was den Österreichern und Südtirolern ihre Skigebiete, ist den Deutschen ihr Fußball. :wink:

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von NIC » 08.03.2020 - 16:12

Wird spannend was da passiert, in der Schweiz ist die Liga schon seit 2 Wochen bis Anfang April unterbrochen, in Österreich läuft die Bundesliga (noch) ohne Einschränkungen weiter.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1085
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 78
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von wetterstein » 08.03.2020 - 16:34

br403 hat geschrieben:
08.03.2020 - 11:59
Wie läuft das bei Euch in den Firmen?
Ich glaube das wird eine riesige Wirtschaftskrise werden (ist es ja schon teilweise).
Also in meiner Branche ist derzeit Hochkonjunktur wie noch nie...
:naja:
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 663
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von tom75 » 08.03.2020 - 17:05

wer mir derzeit etwas leid tut sind die kleinen gebiete im vinschgau, pfelders, sulden, reschensee usw.
dort hat es ja wohl bisher gar nix an fällen gegeben, aber wenn südtirol die nächsten tage dicht gemacht wird, wovon ich fest ausgehe und was für die ds gebiete auch allerhöchste zeit wird, gehen die kleinen auch mit über die klippe.

kommunikation von dolomitisuperski im übrigen eine frechheit. am 05.03. habe ich erstmals nachgefragt, wie es mit teilrückerstattungbfür saisonkarteninhaber aussieht - antwort im sinne von: was wollen sie denn, alles offen, gibts irgendwo ein problem?

am 07.03. dann nochmal nachgehakt, dass spätestens jetzt ja wohl ein problem da sei und wie die planung weiter ist - bis heute keine antwort.

können sich ein beispiel an livigno nehmen, dort steht ganz klar auf der hp, dass alle karten teilerstattet bzw. erstattet werden. so soll das sein.

für mich persönlich war der corona wahnsinn jetzt nur noch das tüpfelchen auf dem i einer besch****enen saison im dolomitisuperski, werde da zu gegebener zeit mal eine zusammenatellung posten. einmal und nie wieder.

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3960
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von 3303 » 08.03.2020 - 17:19

Nicht ganz aktuell aber sehr lesenswert.
Ein Artikel zu den ausufernden Hamsterkäufen der Deutschen.
https://www.welt.de/satire/article20614 ... kauft.html
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Mt. Cervino » 08.03.2020 - 17:22

Es geht weiter :(.
Alle Skigebiete im Aostatal werden ab morgen 09.03. geschlossen sein.
Hier die Info der Provinzregierung:
https://appweb.regione.vda.it/dbweb/Com ... enDocument

Folgend ein Auszug der Webseiten der Aosta Skigebiete:

Courmayeur:
La Giunta regionale ha concordato con gli impianti di risalita della Valle d’Aosta la chiusura dei comprensori a partire da domani, lunedì 09/03/2020
Quelle: https://www.courmayeur-montblanc.com/
https://www.facebook.com/CourmayeurMontB


La Thuile:
EMERGENZA CORONAVIRUS
La Giunta Regionale ha concordato
con gli impianti di risalita della Valle d'Aosta
la chiusura dei comprensori
a partire da domani 09/03/2020.
Quelle: https://www.lathuile.it/


Pila:
Aktuell noch keine aktuelle Info zur Schließung ab morgen.
https://pila.it/

Cervinia:
Aktuell noch keine aktuelle Info zur Schließung ab morgen.
https://www.cervinia.it/


Champorcher
Aktuell noch keine aktuelle Info zur Schließung ab morgen.
Quelle: https://www.visitmonterosa.com/monteros ... o-reale-2/


MonterosaSki (Gressoney / Champluc)
Aktuell noch keine aktuelle Info zur Schließung ab morgen.
Aber dieser Hinweis:
Please keep thesafe distance of 1 meter between one person and the other.
Lifts run at 50% of their normal capacity
https://www.visitmonterosa.com/en/monte ... le-winter/


MonterosaSki (Alagna) – Piemont: Province Vercelli, nicht Aosta!
Alagna war heute schon dicht, da in Lombardei befindlich:
ATTENZIONE/WARNING
IMPIANTI CHIUSI!
DPCM 8 MARZO 2020
LIFTS CLOSED!
DPCM 8TH MARCH 2020

PRIME MINISTERIAL DECREE OF MARCH 8, 2020
The Italian Prime Minister signed a blocking decree for Lombardy and 11 other provinces, including our province of Vercelli
Quelle: https://www.alagna.it/en/

Crevacol:
Aktuell noch keine aktuelle Info zur Schließung ab morgen.
http://crevacol.it/comprensorio.aspx
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Mt. Cervino » 08.03.2020 - 17:30

Ab morgen 09.03. werden alle Skigebiete im Aostatal geschlossen:
Hier eine Übersicht:
viewtopic.php?f=7&t=63367

Das Saisonende/-unterbrechung für Südtirol rückt damit auch näher...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3960
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von 3303 » 08.03.2020 - 17:39

Habe gar nicht in Erinnerung, dass Aosta betroffen sei.

Allgemein scheint das Ganze eher unkoordiniert abzulaufen. Es wird zu elementaren Aspekten - beispielsweise zur Einschränkung der Reisefreiheit - nichts Genaues über die Interpretation der Formulierungen sowie deren Umsetzung bekannt. Klare Antworten konnte ich nicht finden.

„Ein- und Ausreisen in betroffene Regionen sind nur noch mit triftigem Grund erlaubt. Unklar war zunächst, was genau damit gemeint ist. Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärte, die Polizei könne Menschen anhalten und nachfragen. Die Sperrungen sollen zunächst bis zum 3. April gelten.“

https://www.tagesschau.de/ausland/nordi ... q-101.html
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

MrPlow
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2008 - 09:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saarlouis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MrPlow » 08.03.2020 - 18:26

Cervinia / Valtournenche war heute auch um 50% kapazitätsreduziert. Im Shop von den Matterhorn Bergbahnen gibt es bereits keine internationalen Skipässe mehr zu kaufen. Mal sehen wie es mit einer Erstattung aussieht...
Zuletzt geändert von MrPlow am 08.03.2020 - 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3960
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von 3303 » 08.03.2020 - 18:26

Jetzt klären sich einige Aspekte.
Die Fahrt zur Arbeit ist nach wie vor möglich, auch über die Grenze in die Schweiz.
https://www.srf.ch/news/schweiz/coronav ... eibt-offen
Es ist also keine Quarantäne, sondern vielmehr eine Einschränkung des privaten Verkehrs und des öffentlichen Lebens. Dies eher hinsichtlich privater Unternehmungen. Kein Vergleich zu China.
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Mt. Cervino » 08.03.2020 - 18:30

Viele Ausnahmen...
Auch der Flug- und Bahnverkehr wird aufrecht erhalten.
Definitiv viel lascher als in China.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)


Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3814
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von br403 » 08.03.2020 - 18:39

Laut der Info im anderem Thread nur für unbenutzte Skipässe International.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor br403 für den Beitrag:
L&S

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4883
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von extremecarver » 08.03.2020 - 19:07

Na, da wird man spätestens in 2 Wochen nachscharfen müssen. Im Prinzip braucht es halt in der ganzen EU Quarantäne ala China, und in Krisenregionen als Wuhan/Wenzhou. Ansonsten hilft nur der Glaube an Wärme und coronavirus dadurch weniger gefährlich (was man aber nicht weiß), bzw Medizin usw.

Ich stehe schon, lieber wurschtelt man es sich zurecht. Aber Flugverkehr wird wohl großteils mangels Nachfrage Richtung Italien zusammenbrechen, vor 2 Tagen war in Malpensa schon Geisterstimmung um 21:00 Uhr. Da ist normalerweise noch Primetime

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 986
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von albe-fr » 08.03.2020 - 19:09

extremecarver hat geschrieben:
08.03.2020 - 19:07
vor 2 Tagen war in Malpensa schon Geisterstimmung um 21:00 Uhr. Da ist normalerweise noch Primetime
Alitalia stellt dort heute den Flugbetrieb ein.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4883
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von extremecarver » 08.03.2020 - 19:19

Ich schätze Mal vor 2 Tagen waren es schon nur noch 1/3 der Flüge, und die waren sehr leer.

Daten Dazu habe ich aber keine. Aber Wuhan Ende Januar war viel voller als Malpensa vor ,2 Tagen, da Wuhan viele Evakuierungen hatte beziehungsweise viele Güter eingeflogen wurden.
Evakuierung gibt es nicht, und Güter kommen ja noch per Lkw

Wer aus Norditalien nach Süditalien geflohen ist, muss 14 Tage in Quarantäne! Heute über 100 Tote in Italien, und 26 Prozent mehr Fälle!
In Gefängnissen gab es Revolten!

Es liest sich nicht gut. Und ich vertraue weiter drauf dass es Italien ordentlich vermasselt
Zuletzt geändert von maba04 am 08.03.2020 - 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zwei aufeinanderfolgende Beiträge zusammengefasst.

gfm49
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1297
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von gfm49 » 08.03.2020 - 19:25

br403 hat geschrieben:
08.03.2020 - 18:39
Laut der Info im anderem Thread nur für unbenutzte Skipässe International.
D.h. für den normalen Sa/Sa - Wochenurlauber: gestern (Samstag) angereist, abends oder heute (Sonntag) morgen 6-Tages-Pass international gekauft, heute benutzt => keine Erstattung?! :roll: (selbst wenn heute gar nicht für Cervinia genutzt, weil ja nur generelle Aussage "unbenutzt"!)

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3814
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von br403 » 08.03.2020 - 19:58

So hab ich das verstanden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor br403 für den Beitrag:
Rhöni


Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1653
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Chlosterdörfler » 08.03.2020 - 20:11

Schweizer Bundesamt Gesundheit

Sie wurden voll auf dem falschen Fuss erwischt. Sie rechneten das ein Patient auf der Intensivstation gleich lang liegt wie bei einer normalen Lungenentzündung (ca. eine Woche).
Nach dem in Italien die Patienten bis dreimal länger liegen bleiben. Habe ich die Befürchtung wenn es richtig los geht auf der Schweizer Intensivstationen diese sehr rasch gefüllt werden.


Persönlich:
Ich setze idie Empfehlungen von Vietnam um und das seit dem 25.01.2020. Ausser das mit der Schutzmaske dies weil ich total auffallen würde. Und nicht mit dem Zug Pendeln muss denn wäre die Ausgangslage eine andre.

Effekt: Ich hatte keine Erkältung mehr und das trotz besuch von Fastnachtsumzüge. Das grösste Problem ist das einhalten vom Abstand von andern Personen. Denn die Luft sofern sie rein ist von Viren ist der grösste Schutz vor einer Ansteckung.

Vietnam Staatliche Infoseite (Übersetzer nötig)

https://ncov.moh.gov.vn/


Direktlink


Achtung: Ohrwurm
Wer Träume hat der lebt noch.

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3577
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von j-d-s » 08.03.2020 - 20:28

Aostatal finde ich seltsam. Die Anordnung aus Rom gilt dort nicht (die ist ja nur für Lombardei und diverse Provinzen gültig, aber nicht das Aostatal), dennoch beschließt der Landeshauptmann des Aostatals die Sperre analog. Obwohl es im Aostatal sehr wenige Fälle gibt.

Gleichzeitig wirds in den Skigebieten des Piemont wohl normal weitergehen?

Am Tonale liegen nur 4 Lifte im Trentino, alle anderen in der Lombardei (technisch gesehen ist die obere Sektion vom Presena auch im Trentino, aber die untere ist eben in der Lombardei).
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 254
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Geschlossene Skigebiete wegen Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Menja » 08.03.2020 - 20:35

Vorzeitiger Saisonschluss Dolomiti Superski! Siehe Stol.it
Menja

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 663
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von tom75 » 08.03.2020 - 20:37

südtirol ab morgen, montag alle skigebiete zu

https://www.stol.it/artikel/wirtschaft/ ... schliessen
Zuletzt geändert von tom75 am 08.03.2020 - 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 456
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von snowstyle » 08.03.2020 - 20:38

tom75 hat geschrieben:
08.03.2020 - 20:37
südtirol ab morgen, montag alle skigebiete zu.
Quelle?
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Latemar » 08.03.2020 - 20:38

Tageszeitung
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roymarcoi und 6 Gäste