Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Coronavirus 2019-nCoV

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1160
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 716 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MichiMedi » 25.06.2020 - 00:07

Jan Tenner hat geschrieben:
24.06.2020 - 17:43
sämtliche unbequeme Gegenmaßnamen wie Helm-Tragen völlig überflüssig und unnötige Gängelei sind?
Das sind jetzt nicht Äpfel mit Birnen, sondern Äpfel mit Pferdeäpfeln (danke @starli für diese Methapher ;) ) verglichen: Du weißt hoffentlich schon, dass einen selbst das Tragen einer normalen Maske nicht schützt. Genau das macht aber der Helm.

Das Problem bei der aktuellen Maskensituation ist ja gerade, dass alle in Haftung genommen werden um paar wenige zu schützen. Einfacher und vor allem gerechter wäre auch hier, dass jeder der will sich selbst schützt. Und dazu kann man entweder selbst große Versammlungen meiden oder selbst eine FFP3 Maske tragen, anstatt dass man per Veranstaltungsverbot und Maskenpflicht diese Hürden allen Menschen aufbürdet.
Zuletzt geändert von MichiMedi am 25.06.2020 - 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Widdij-d-s
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2850
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Widdi » 25.06.2020 - 00:45

Hör mir auf ich steckte gestern kumuliert deutlich über 2 Stunden unter der Maske (Per ÖPNV zu nem Termin nach München und da brauch ich mit der S-Bahn ne knappe Stunde, dann was gesucht (neues Hemd). und zum Termin musste die leider auch sein, ungewohnt. Zum Glück die gute Maske (Alltagsmaske von nem Modehersteller) genommen, da gehts grad so, aber das Fremdkörpergefühl auf der Nase bleibt. Sowas passt nicht nach Mitteleuropa! Im ÖPNV versteh ich das, aber rauswärts (Nachmittags und recht warm (25°C) wurde das recht unangenehm. War froh als ich bei mir zu Hause am Bahnhof war um den "Maulkorb" abzunehmen.
Ich frag mich wie das die Asiaten aushalten. OK da hats halt auch mal Smog, da versteh ich die Maske ja noch (und das auch vor Corona), aber mir wirds darunter viel zu warm Du atmest mit ca. 36-38°C (Körpertemperatur je nachdem wie aktiv man ist) aus und die Warme Luft kann ned raus! Jedenfalls bei den Masken muss was in Sachen Lockerungen passieren, idealerweise auf nur noch im ÖPNV und Gondelbahnen runtergehen damit und im Herbst ganz weg. Bei 25°C Lufttemperatur ist das schon leicht unangenehm, bei 35°C würde es mich nicht wundern, dass da mehr Probleme mit Überhitzung und dann mit dem Kreislauf bekommen, weil wg. der Maske die Warme Atemluft nicht so einfach weg kann, die wird ja dadurch festgehalten.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 37 Tage

Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3313
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1606 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von GIFWilli59 » 25.06.2020 - 01:17

Widdi hat geschrieben:
25.06.2020 - 00:45
Ich frag mich wie das die Asiaten aushalten. OK da hats halt auch mal Smog, da versteh ich die Maske ja noch (und das auch vor Corona),
Bei Smog (= Feinstaubpartikel in der Luft) dürfte die Maske aber weit weniger bringen, als zur Vermeidung des Auswurfs von größeren Tröpfchen beim Sprechen, Husten oder Niesen.
Widdi hat geschrieben:
25.06.2020 - 00:45
aber mir wirds darunter viel zu warm Du atmest mit ca. 36-38°C (Körpertemperatur je nachdem wie aktiv man ist) aus und die Warme Luft kann ned raus! […] Bei 25°C Lufttemperatur ist das schon leicht unangenehm, bei 35°C würde es mich nicht wundern, dass da mehr Probleme mit Überhitzung und dann mit dem Kreislauf bekommen, weil wg. der Maske die Warme Atemluft nicht so einfach weg kann, die wird ja dadurch festgehalten.
Ich weiß nicht, was du für Masken trägst, aber das Luftvolumen zwischen Maske und Gesicht entspricht i. d. R. nur einem Bruchteil des Lungenvolumens in Ruhe. Heißt, dass unweigerlich ein Großteil der Luft seitlich oder durch die Maske entweicht. Natürlich wird immer ein Teil der Luft zurückgehalten und ist auch spürbar. Kreislauf-Probleme sollten da nach meinem Verständnis nicht auftreten.

Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tyrolens » 25.06.2020 - 10:32


Benutzeravatar
wetterstein
Brocken (1142m)
Beiträge: 1154
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von wetterstein » 25.06.2020 - 11:39

Tyrolens hat geschrieben:
25.06.2020 - 10:32
Ischgl:

https://tirol.orf.at/stories/3054746/
:arrow:
Der Anteil der positiv auf Antikörper Getesteten liege damit etwa sechs Mal höher als die Zahl der zuvor mittels PCR-Test positiv getesteten Personen, erklärte Studienleiterin Dorothee van Laer.

▶️ 85 Prozent haben die Infektion unbemerkt durchgemacht.
https://liveblog.tt.com/414/coronavirus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag:
christopher91
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
wetterstein
Brocken (1142m)
Beiträge: 1154
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von wetterstein » 25.06.2020 - 12:11

Sorry Alarmisten:
:arrow:
Seine Kollegin, die Virologin Marylyn Addo, blickt noch optimistischer auf die kommenden Monate. Sie hält es für möglich, das Virus bald pharmakologisch ausbremsen zu können.

Auf ihren Stationen fanden mehrere Medikamentenstudien statt, unter anderem mit Remdesivir, das zum Kampf gegen Ebola-Viren entwickelt wurde.

„Die Beobachtungen bisher machen auf mich einen ganz vielversprechenden Eindruck“, sagte Addo.
https://www.focus.de/regional/hamburg/h ... 38241.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91MichiMedi
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6020
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1723 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von christopher91 » 25.06.2020 - 12:13

Total gefährlich dieses Corona, wenn 85% nicht mal bemerken, dass sie es hatten.

Diese Studien könnten man sicher noch in anderen Gebieten machen und würde bestätigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 3):
wettersteinMichiMediWackelPudding


Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tyrolens » 25.06.2020 - 13:08

Müssen solche Aussagen wirklich sein?
Lass 99% der infizierten die Krankheit nicht mal bemerken. Und das restliche 1% stirbt daran. Sind bei 1 Mio Menschen ja nur 10.000 Tote. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tyrolens für den Beitrag (Insgesamt 5):
icedteawmennPistencruiserjwahlFlorian86

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2041
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1907 Mal
Danksagung erhalten: 912 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von icedtea » 25.06.2020 - 13:39

Oder bei 83,2 Mio Bevölkerung in DE rund 12,5 Mio irgendwie Kranke; Zahlen können so oder so aussehen :wink:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6020
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1723 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von christopher91 » 25.06.2020 - 13:41

Mit diesem Argument müsstest du auch einen Lockdown gegen die normale Grippe, gegen Fettleibigkeit, gegen Tore im Straßenverkehr usw.
Der Tod gehört zum Leben dazu.

Man muss lernen mit dem Coronavirus zu leben und zur Normalität zurückkehren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
wettersteinMichiMedi

Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tyrolens » 25.06.2020 - 14:50

Dann solltest du vielleicht demnächst mal bei Rot über die Ampel gehen. ;)

Gefahr vs. Risiko. Usw.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tyrolens für den Beitrag (Insgesamt 2):
PilatusPistencruiser

Benutzeravatar
wetterstein
Brocken (1142m)
Beiträge: 1154
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von wetterstein » 25.06.2020 - 15:31

Immer mehr Kollateralschäden:
:arrow:
Kardiologe Hengstenberg: "Sehen derzeit schwere Herzschäden"
Aus Angst vor einer Corona-Infektion haben Patienten Herzprobleme ignoriert, berichtet Christian Hengstenberg und sieht sie als Kollateralschäden
....

Hengstenberg: Jetzt, wo die kardiologische Versorgung wieder in einem nahezu normalen Umfang möglich ist, sehen wir hier am AKH wesentlich mehr Patienten mit starken Schädigungen am Herzen. Es sind Personen, die bei den ersten Anzeichen der Beschwerden nicht zum Arzt oder ins Spital gegangen sind und insofern auch nicht adäquat versorgt werden konnten. Das Ergebnis sind Schäden am Herzmuskel. Sie wären vermeidbar gewesen.
https://www.derstandard.at/story/200011 ... rzschaeden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag:
christopher91
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

alpennon
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 06.03.2020 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von alpennon » 25.06.2020 - 15:51

wetterstein hat geschrieben:
25.06.2020 - 11:39
[...]
▶️ 85 Prozent haben die Infektion unbemerkt durchgemacht.
https://liveblog.tt.com/414/coronavirus
Da hast du leider vergessen anzumerken, dass "pcr positiv" nicht äquivalent zu [dem Patienten] "unbemerkt" ist. Ischgl war zu Beginn des Ausbruchs ein Hotspot, damals wurde auch mit Symptomen oft nicht getestet. Und dass zunehmend, wie du oft postest, Behandlungsmöglichkeiten bereitstehen, zeigt doch, wie wichtig der Zeitgewinn war.

Es sind einfach nicht alle Erkentnisse der Wissenschaft schön, unser Verhalten hat nun Mal mannigfaltige Auswirkungen auf andere. Die Egoisten, die unbequeme Tatsachen immer gleich als "Panik" oder "Hysterie" deklarieren, oder sich an den dünnsten Strohhalm ohne Denken klammern, nerven langsam aber sicher. In der Schweiz steigen die Neuinfektionen übrigens wieder, wer hätte das gedacht ...

Ich wünsche mir übrigens sicher keinen zweiten Lockdown oder strengere Massnahmen als hier in Berlin. Das wird auch nicht nötig sein, wenn sich die Leute halbwegs sozial und vernünftig verhalten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alpennon für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86flamesoldier


Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1160
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 716 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MichiMedi » 25.06.2020 - 16:07

Tyrolens hat geschrieben:
25.06.2020 - 14:50
Dann solltest du vielleicht demnächst mal bei Rot über die Ampel gehen. ;)

Gefahr vs. Risiko. Usw.
Du wartest also als Fußgänger vor einer roten Fußgängerampel, wenn die Straße komplett leer ist?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
christopher91
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2041
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1907 Mal
Danksagung erhalten: 912 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von icedtea » 25.06.2020 - 16:12

MichiMedi hat geschrieben:
25.06.2020 - 16:07
Tyrolens hat geschrieben:
25.06.2020 - 14:50
Dann solltest du vielleicht demnächst mal bei Rot über die Ampel gehen. ;)

Gefahr vs. Risiko. Usw.
Du wartest also als Fußgänger vor einer roten Fußgängerampel, wenn die Straße komplett leer ist?
Wenn Kinder dabei sind auf jeden Fall :idea:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 2):
RoymarcoiFlorian86
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 689 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Jan Tenner » 25.06.2020 - 16:12

christopher91 hat geschrieben:
25.06.2020 - 13:41
Der Tod gehört zum Leben dazu.

Man muss lernen mit dem Coronavirus zu leben und zur Normalität zurückkehren.
Aber es gilt nicht "Einschränkungen gehören zum Leben dazu"?
Denn gemessen an dem Lebensstil, den wir in DACH frönen, müssen dauerhaft 90% der Weltbevölkerung mit teils viel dratischeren Maßnahmen leben.
Da kannst du es nicht verwinden, temporär mal mit Maskenpflicht und ohne Fußballschiedsrichertätigkeit leben zu müssen?

Benutzeravatar
bamigoreng
Moderator
Beiträge: 681
Registriert: 03.01.2010 - 20:50
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tuggen
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 299 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von bamigoreng » 25.06.2020 - 16:26

Alles im Lot bei uns. Zwar steigende Zahlen (heute 52 Neuinfektionen auf 8.3 Mio Einwohner) über einen längeren Zeitraum betrachtet (was aber mit den Lockerungen auch zu erwarten war), aber schweizweit nur 22 Personen auf der Intensiv, davon 11 an Geräten. Absolut kein Problem für ein Land mit einem guten Gesundheitswesen und Risikogruppen die es kapiert haben sich selber genug zu schützen. Gewisse Kantone melden nicht mehr täglich und viele Nachmeldungen/Korrekturen zwischendurch. Daher sind diese Zahlen der Neuinfektionen immer mit Vorsicht zu betrachten.

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bamigoreng für den Beitrag:
MichiMedi

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6020
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1723 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von christopher91 » 25.06.2020 - 16:36

Jan Tenner hat geschrieben:
25.06.2020 - 16:12
christopher91 hat geschrieben:
25.06.2020 - 13:41
Der Tod gehört zum Leben dazu.

Man muss lernen mit dem Coronavirus zu leben und zur Normalität zurückkehren.
Aber es gilt nicht "Einschränkungen gehören zum Leben dazu"?
Denn gemessen an dem Lebensstil, den wir in DACH frönen, müssen dauerhaft 90% der Weltbevölkerung mit teils viel dratischeren Maßnahmen leben.
Da kannst du es nicht verwinden, temporär mal mit Maskenpflicht und ohne Fußballschiedsrichertätigkeit leben zu müssen?
Nö damit kann ich nicht auf Dauer leben! Und bei der geringen Anzahl an aktuell Infizierten auf die Gesamtbevölkerung, seh ich auch keinen Grund dazu. Warum soll man sich in Deutschland mit mehr Einschränkungen abfinden als in Österreich und der Schweiz?
Vor allem wo der ursprüngliche Plan doch nur war die Krankenhäuser nicht zu überlasten. Bei einigen ist der Plan nun wohl eher jede Infektion zu vermeiden.

Nur weil die German Angst mal wieder vorherrscht, über die sich andere Staaten eh lustig machen?!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMediwetterstein

Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tyrolens » 25.06.2020 - 17:15

Anderes Thema: Kann man schon auf T-Zellen testen? Es gibt ja starke Hinweise darauf, dass in nicht so wenigen Fällen die T-Zellen die Hauptabwehr übernehmen.Das könnte erklären, warum bei Kindern nicht so oft Antikörper (IgA und IgG) nachgewiesen wurden.


Ich habe nach wie vor keine Lust, COVID-19 zu bekommen. Zum Glück lernt die Medizin recht flott dazu.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tyrolens für den Beitrag:
Pilatus


Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1267
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 470 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von maba04 » 25.06.2020 - 17:35

Tyrolens hat geschrieben:
25.06.2020 - 17:15
Ich habe nach wie vor keine Lust, COVID-19 zu bekommen.
Ich auch nicht sowie alle anderen, die ich kenne und die Maßnahmen in Frage stelle. Deswegen darf man aber trotzdem noch die derzeitigen Regeln kritisieren und in Frage stellen. Und dass manche Verordnungen auch einfach keinen Sinn ergeben, ist wohl kaum zu leugnen. Aktuellstes Beispiel:
Der BMW Berlin Marathon 2020 wurde gestern abgesagt ( :arrow:: https://www.bmw-berlin-marathon.com/dei ... ent-update). Auf der anderen Seite sind die Veranstalter des AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring so gut wie sicher, dass die Veranstaltung stattfinden kann ( :arrow:: https://www.avd-ogp.de/detail-page/opti ... grand-prix). Sie haben nämlich wieder die Genehmigung für Rennsportveranstaltungen bekommen und damit müssen sie sich nur noch ein Hygienekonzept genehmigen lassen. Der OGP ist am 07. bis 09. August geplant. Der Berlin Marathon wäre am 27. September geplant gewesen. Ja, es handelt sich um Veranstaltungen aus völlig unterschiedlichen Branchen, aber es handelt sich bei beiden um internationale Großveranstaltungen. Gerade am Ring bin ich gespannt aufs Konzept. Ich werde da sein und berichten (sofern nicht irgendeiner auf die Idee kommt, es doch noch abzusagen :roll: :twisted:). Bin gespannt wie das im Fahrerlager und auf den Tribünen werden wird mit den dann umzusetzenden Hygienekonzepten...

Edit:
Tyrolens hat geschrieben:
25.06.2020 - 17:15
Zum Glück lernt die Medizin recht flott dazu.
Und daran gilt es sich anzupassen. Die Informationslage hat sich seit März doch erheblich geändert und verbessert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag:
christopher91
Geplant Winter 2020/21 (ca. 30 Skitage): 20. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), 02. - 09.04.2021 Lungau (AT), 11. - 16.04.2021 Ötztal (AT), (noch unsicher: 13. - 15.05.2021 Hintertux (AT))
Geplant Winter 2019/20 (ca. 3 Skitage): 05. - 10.07.2020 Hintertux (AT)
Winter 2019/20 (13 Skitage): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, 3x Saalbach, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3641
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von j-d-s » 25.06.2020 - 17:53

Jan Tenner hat geschrieben:
25.06.2020 - 16:12
christopher91 hat geschrieben:
25.06.2020 - 13:41
Der Tod gehört zum Leben dazu.

Man muss lernen mit dem Coronavirus zu leben und zur Normalität zurückkehren.
Aber es gilt nicht "Einschränkungen gehören zum Leben dazu"?
Denn gemessen an dem Lebensstil, den wir in DACH frönen, müssen dauerhaft 90% der Weltbevölkerung mit teils viel dratischeren Maßnahmen leben.
Da kannst du es nicht verwinden, temporär mal mit Maskenpflicht und ohne Fußballschiedsrichertätigkeit leben zu müssen?
Wir müssen sofort wieder in die Lage vor März zurück. Das ist der Normalzustand.

Nur weil andere Länder die Grundrechte noch stärker einschränken macht das die Grundrechtseinschränkungen in D nicht auch nur ein bisschen akzeptabler.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 689 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Jan Tenner » 25.06.2020 - 18:01

j-d-s hat geschrieben:
25.06.2020 - 17:53
Wir müssen sofort wieder in die Lage vor März zurück. Das ist der Normalzustand.
Bestimmt wer?? Sonst was??

Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1048
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von ThomasZ » 25.06.2020 - 18:02

Klage auf Wiederherstellung des Zustandes vor März. Auch wenn manche Personen hier im Forum immer wieder betonen wir würden in einer Gesundheitsdiktatur leben, ist es ein Kennzeichen der Demokratie, dass gegen Entscheidungen der Legislative die Judikative angerufen werden kann. Der Weg steht dir offen. Sicherlich werden einige Entscheidungen der Legislative gekippt werden, so bin ich mir sicher das du dir dein "müssen" abschminken kannst, auch wenn ich selbst den Stand vor März gerne wieder hätte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasZ für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86Tobi-DE

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6020
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1723 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von christopher91 » 25.06.2020 - 18:37

Jan Tenner hat geschrieben:
25.06.2020 - 18:01
j-d-s hat geschrieben:
25.06.2020 - 17:53
Wir müssen sofort wieder in die Lage vor März zurück. Das ist der Normalzustand.
Bestimmt wer?? Sonst was??
Bestimmt hoffentlich bald der Druck der Mehrheit, bei denen die Panikmache nicht gewirkt hat.

Zumal Remivisdir auch kurz vor der EU Zulassung steht, noch ein Grund weniger für Maßnahmen.

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3641
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von j-d-s » 25.06.2020 - 19:21

Jan Tenner hat geschrieben:
25.06.2020 - 18:01
j-d-s hat geschrieben:
25.06.2020 - 17:53
Wir müssen sofort wieder in die Lage vor März zurück. Das ist der Normalzustand.
Bestimmt wer?? Sonst was??
Das Grundgesetz.

Und sonst: Sind wir kein Rechtsstaat mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung mehr.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste