Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 19.07.2020 - 16:14

maria13 hat geschrieben:
19.07.2020 - 14:48
ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 11:19
Ich wüsste nicht, wieso da Kapazitäten eingeschränkt werden sollten. In Tux wird jetzt ja auch mit voller Kapazität gefahren. Und Gedränge hat es auch. Wieso sollte das im Winter resp. anderswo anders sein? Ob die Kolonne dahinter 20 oder 200m ist, spielt nicht wirklich eine Rolle. Maske ist klar. Um die werden wir wohl nicht kommen.
Nehmen wir einmal das Stätzerhorn auf der Lenzerheide mit einer stündlichen Kapazität von 2.800 Personen/h. bei einer Wartezeit von 20 Minuten und einem Abstand von 2 Metern reden wir von einer Schlange knapp unter 1 km. Das ist nicht realistisch. Und das ist kein extremes Beispiel.
Erst recht darf man dann die Kapazität nicht einschränken, aber die maximale Zahl an verkauften Tageskarten muss man tiefer ansetzen, damit die extremen Wartezeiten nicht eintreten. Das betrifft aber sowieso nur wenige Tage im Jahr.
Abstand braucht es im Wartebereich nicht, sofern man auch dort eine Maskenpflicht einführt. Wirf mal ein Blick nach Tux. Dort werden die 1.5m auch nicht eingehalten, aber Masken werden fast ausnahmslos getragen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
icedtea
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


flamesoldier
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1135
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von flamesoldier » 19.07.2020 - 16:59

ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:14
maria13 hat geschrieben:
19.07.2020 - 14:48
ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 11:19
Ich wüsste nicht, wieso da Kapazitäten eingeschränkt werden sollten. In Tux wird jetzt ja auch mit voller Kapazität gefahren. Und Gedränge hat es auch. Wieso sollte das im Winter resp. anderswo anders sein? Ob die Kolonne dahinter 20 oder 200m ist, spielt nicht wirklich eine Rolle. Maske ist klar. Um die werden wir wohl nicht kommen.
Nehmen wir einmal das Stätzerhorn auf der Lenzerheide mit einer stündlichen Kapazität von 2.800 Personen/h. bei einer Wartezeit von 20 Minuten und einem Abstand von 2 Metern reden wir von einer Schlange knapp unter 1 km. Das ist nicht realistisch. Und das ist kein extremes Beispiel.
Erst recht darf man dann die Kapazität nicht einschränken, aber die maximale Zahl an verkauften Tageskarten muss man tiefer ansetzen, damit die extremen Wartezeiten nicht eintreten. Das betrifft aber sowieso nur wenige Tage im Jahr.
Abstand braucht es im Wartebereich nicht, sofern man auch dort eine Maskenpflicht einführt. Wirf mal ein Blick nach Tux. Dort werden die 1.5m auch nicht eingehalten, aber Masken werden fast ausnahmslos getragen.
Woher weißt du, dass dort bisher schon ein positiver Fall rumfuhr und das Konzept sich bewährt hat? Könnte es nicht einfach sein, dass durch die niedrige Inzidenz noch niemand positives unterwegs war und es deswegen nicht auffällt, dass fehlender Abstand, dafür aber Maske tragen, eben evtl. doch nicht ausreicht?
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3665
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 19.07.2020 - 17:22

Zumindest bei Menschenansammlungen im Freien gab es afaik bisher noch nie nennenswerte Infektionen. Weder bei Warteschlangen, noch bei Demos (weder bei denen gegen den Mord an George Floyd noch bei denen gegen die Coronamaßnahmen), nichtmal wenn keine Maske getragen wurde.

Im Freien wird nämlich die Ausatemluft so schnell verteilt und fortgeweht und die Mikrotröpfchen verdunsten, dass es da quasi unmöglich ist, sich anzustecken, solange dir nicht jemand direkt ins Gesicht hustet/niest.

Die Maskenpflicht gilt übrigens auch afaik so gut wie nirgends an der frischen Luft (jedenfalls in Deutschland noch nie).
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 19.07.2020 - 17:29

flamesoldier hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:59
ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:14
maria13 hat geschrieben:
19.07.2020 - 14:48


Nehmen wir einmal das Stätzerhorn auf der Lenzerheide mit einer stündlichen Kapazität von 2.800 Personen/h. bei einer Wartezeit von 20 Minuten und einem Abstand von 2 Metern reden wir von einer Schlange knapp unter 1 km. Das ist nicht realistisch. Und das ist kein extremes Beispiel.
Erst recht darf man dann die Kapazität nicht einschränken, aber die maximale Zahl an verkauften Tageskarten muss man tiefer ansetzen, damit die extremen Wartezeiten nicht eintreten. Das betrifft aber sowieso nur wenige Tage im Jahr.
Abstand braucht es im Wartebereich nicht, sofern man auch dort eine Maskenpflicht einführt. Wirf mal ein Blick nach Tux. Dort werden die 1.5m auch nicht eingehalten, aber Masken werden fast ausnahmslos getragen.
Woher weißt du, dass dort bisher schon ein positiver Fall rumfuhr und das Konzept sich bewährt hat? Könnte es nicht einfach sein, dass durch die niedrige Inzidenz noch niemand positives unterwegs war und es deswegen nicht auffällt, dass fehlender Abstand, dafür aber Maske tragen, eben evtl. doch nicht ausreicht?
Man kann da natürlich auch gleich wieder auf Panik machen... Aber die allgemeinen Empfehlungen lauten, dass dort eine Maske getragen werden soll, wo der Abstand nicht eingehalten wird / werden kann. Und das ist in einer solchen Wartekolonne, auch im Freien halt der Fall. Im Europapark dasselbe. Ich habe nie behauptet, dass es trotz Maske keinen Fall gegeben hätte oder geben könnte, aber mit dem Restrisiko müssen wir halt leben. Auch in den Skigebieten. Kapazitäten der Lifte zu reduzieren wäre das dümmste, was man machen könnte. Und wenn man nur noch 1/4 der Leute ins Skigebiet lässt, werden das viele Gebiete nicht überleben. Die Spitzen brechen, ja, das muss man wohl.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91icedteaSnowworld-Warth
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

flamesoldier
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1135
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von flamesoldier » 19.07.2020 - 17:50

ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 17:29
flamesoldier hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:59
ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:14

Erst recht darf man dann die Kapazität nicht einschränken, aber die maximale Zahl an verkauften Tageskarten muss man tiefer ansetzen, damit die extremen Wartezeiten nicht eintreten. Das betrifft aber sowieso nur wenige Tage im Jahr.
Abstand braucht es im Wartebereich nicht, sofern man auch dort eine Maskenpflicht einführt. Wirf mal ein Blick nach Tux. Dort werden die 1.5m auch nicht eingehalten, aber Masken werden fast ausnahmslos getragen.
Woher weißt du, dass dort bisher schon ein positiver Fall rumfuhr und das Konzept sich bewährt hat? Könnte es nicht einfach sein, dass durch die niedrige Inzidenz noch niemand positives unterwegs war und es deswegen nicht auffällt, dass fehlender Abstand, dafür aber Maske tragen, eben evtl. doch nicht ausreicht?
Man kann da natürlich auch gleich wieder auf Panik machen...
Dass mir immer direkt Panikmache unterstellt wird... denkst du wirklich ich laufe den ganzen Tag hektisch mit den Armen wedelnd im Kreis und schreie "Der Himmel fällt uns auf den Kopf!"?
Das ist wirklich langsam lächerlich von dir.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 19.07.2020 - 19:09

Die Frage ist doch ganz einfach: Wie wahrscheinlich ist ein lockdown im nächsten Winter? Im Winter wird es wie immer erheblich mehr Grippefälle geben und damit auch die Gefahr sich mit Corona anzustecken. Soll ich das Risiko tragen, bei dem Kauf einer Saisonkarte die Hälfte meines Einsatzes zu verlieren? Und wie wird die Kapazitätssituation im nächsten Winter aussehen? Weniger Tageskarten? Andere Beschränkungen? ??

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3665
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 19.07.2020 - 19:32

Sollte die Coronapanik dann immer noch andauern, ist eher mit deutlich weniger Grippefällen zu rechnen als bisher. Denn alle Coronagegenmaßnahmen reduzieren die Verbreitung anderer Erkältungsviren natürlich ebenso.

Und eine Limitierung der Gesamtzahlen ist wie schon mehrfach erwähnt ohnehin grober Unsinn, weil es zu Spitzenauslastungen genauso wie in Bus und Bahn nur zur Rush Hour kommt. Selbst an Weihnachten/Silvester steht man doch typischerweise nur morgens am Zubringer an (und ab 15 Uhr bei "Rückbringern"), jedenfalls dort wo die Kapazitäten entsprechend ausgebaut sind, was inzwischen ja an den meisten Orten der Fall ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor j-d-s für den Beitrag:
christopher91
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...


Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 19.07.2020 - 20:04

flamesoldier hat geschrieben:
19.07.2020 - 17:50
ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 17:29
flamesoldier hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:59


Woher weißt du, dass dort bisher schon ein positiver Fall rumfuhr und das Konzept sich bewährt hat? Könnte es nicht einfach sein, dass durch die niedrige Inzidenz noch niemand positives unterwegs war und es deswegen nicht auffällt, dass fehlender Abstand, dafür aber Maske tragen, eben evtl. doch nicht ausreicht?
Man kann da natürlich auch gleich wieder auf Panik machen...
Dass mir immer direkt Panikmache unterstellt wird... denkst du wirklich ich laufe den ganzen Tag hektisch mit den Armen wedelnd im Kreis und schreie "Der Himmel fällt uns auf den Kopf!"?
Das ist wirklich langsam lächerlich von dir.
Frage mich wer da lächerlicher ist... :rolleyes:

Wenn das Masketragen beim Anstehen nicht genügend Schutz bietet, dann kann man es grad sein lassen. Dann tut es das auch in vielen anderen Bereichen nicht. Dabei herrscht ja angeblich (Zitat) Konsens bei den Wissenschaftlern, dass damit ein hoher Schutz gewährleistet werde. Aber ausgerechnet bei Warteschlangen an Bergbahnen nicht?

Ob man eine Saisonkarte kaufen will, kann jeder selber entscheiden. Das Risiko ist bekannt, die Bedingungen sind es auch. Ich habe die Graubünden-Jahreskarte bereits.
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Buckelpistenfan » 19.07.2020 - 22:41

ski-chrigel hat geschrieben:
19.07.2020 - 16:14
(...) Erst recht darf man dann die Kapazität nicht einschränken, aber die maximale Zahl an verkauften Tageskarten muss man tiefer ansetzen, damit die extremen Wartezeiten nicht eintreten. Das betrifft aber sowieso nur wenige Tage im Jahr.
(...)
Das sehe ich genauso, es wird in wesentlich mehr Gebieten als bisher eine Limitierung bei den Tageskarten geben. Man will die Wochengäste, die vor Ort wohnen und meist über einen 6-Tagespass verfügen, nicht durch Kapazitätseinschränkungen (= lange Schlagen) verärgern. Also drückt man die Zahl der Gäste, an denen man weniger verdient.

Vor diesem Hintergrund kann sich eine Saisonkarte ggf. als kluge Entscheidung erweisen, denn man ist dann als Tagesgast von der Limitierung nicht betroffen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Buckelpistenfan für den Beitrag:
ski-chrigel

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18830
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 20.07.2020 - 12:34

j-d-s hat geschrieben:
19.07.2020 - 19:32
Sollte die Coronapanik dann immer noch andauern, ist eher mit deutlich weniger Grippefällen zu rechnen als bisher. Denn alle Coronagegenmaßnahmen reduzieren die Verbreitung anderer Erkältungsviren natürlich ebenso.
Sag das mal bitte nicht zu laut! Sonst ...

... Nachrichtenticker vom 1.9.2022 ...
Die Bundesregierung informiert: Covid-19 ist zwar nicht mehr relevant, aber weil wir aufgrund der vollständigen MNS-Pflicht im Winter 2020/21 und 21/22 einen signifikant niedrigeren Anteil an Grippeinfektionen feststellen konnten, wird die generelle MNS-Pflicht ab sofort jährlich von Mitte September bis Mitte März in sämtlichen öffentlichen Bereichen eingeführt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Stäntn
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1727
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Chlosterdörfler » 20.07.2020 - 19:21

Skigebiete Arosa/Lenzerheide, Laax und Davos/Klosters mit Skipass inkl. Corona-Garantie (Gutschrift auf das nächste Abo.)

Zum Artikel im Blick: https://www.blick.ch/news/wirtschaft/er ... 99527.html

Sehr wahrscheinlich werden noch weiter Skigebiete folgen. Sie sind auf Cash in der Kasse angewiesen. Fast das gleiche Geschäftsmodell (Umbuchen) wie es die Flugzeug- Kreuzfahrt Unternehmen machen. Nur das es hier um die Behördliche bedingte ausgefallen Skitage gehen wird.
Wer Träume hat der lebt noch.

maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 21.07.2020 - 17:58

Wenn man sich das Kleingedruckte anschaut, ist es keine Geld-zurück-Garantie. Als reiner Skifahrer erhält man max. 50 % des Kaufpreises zurück, obwohl man gar nicht oder nur 1 Tag Skifahren konnte. Eine echte Geld-zurück-Garantie sieht anders aus wie z. B. in Andermatt!

Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1064
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ThomasZ » 21.07.2020 - 22:33

Dann fahre doch nach Andermatt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasZ für den Beitrag:
ski-chrigel


maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 22.07.2020 - 10:48

Bin leider (oder zum Glück) räumlich an die Lenzerheide gebunden. Nun bin ich bzw. meine Tochter letzte Saison schon einmal reingefallen. Meine Tochter geht noch zur Schule und hat daher nur die Möglichkeit in den Faschings (1 Woche)- und Osterferien (2 Wochen) plus ein paar Tage über Weihnachten das Abo zu nutzen. Daher kam sie nur auf 11 Tage mit ihrer Saisonkarte. Geld gab es keins zurück. Aber diejenigen, die eine 15-Tage nach Wahl Karte hatten, bekammen jeden nicht genutzten Tag zu 100 % erstattet. Es wäre den Mitgliedsgebieten der Topcard kein Zacken aus Krone gefallen, wenn es z. B. Verzehrgutscheine für 150 CHF als Ersatz gegeben hätte. Bei einem Wareneinsatz von 10 % hätte das auch nicht viel gekostet zumal man die Gutscheine auf die eigenen Betriebe begrenzen kann. Und der dadurch generierte Zusatzumsatz hätte die Kosten wieder wett gemacht und gleichzeitig wäre es ein tolles Marketingargument gewesen.

Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 22.07.2020 - 12:07

Dann muss Deine Folgerung ja klar sein: Keine Topcard mehr kaufen, sondern Tageskarten. So trägst Du kein Risiko.

Ich hatte den Snowpass Gaubünden am 16.3. längst amortisiert. Insofern habe ich auch nicht erwartet, dass es da noch was zurückgeben würden. Bei der Tirolcard, die ich ebenfalls besitze, auch nicht, obwohl ich die hingegen nicht amortisiert hatte. Aus meiner Sicht können die Bahnen nichts dafür und waren nicht gezwungen, was zu erstatten, wie ich bereits geschrieben hatte. Aber ich fand es ein tolles Angebot, dass sie die Tirolcard bis 2.8. verlängerten. So konnte ich sie doch noch haarscharf rausfahren. 8)
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

freeriderin
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 18.09.2007 - 09:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freeriderin » 22.07.2020 - 12:17

Weil's thematisch hier gerade zu den letzten Beiträgen passt:

Kulanzregelung SuperSkiCard: für Erwachsene 45 € bei Wiederkauf für die kommende Saison
Quelle: https://www.superskicard.com/de/Corona-Bonus

Saisonpreis € 774 (Kauf bis 2.12.) bzw. € 863 (Kauf später) - letzte Saison € 747 bzw. € 830.

Dann schluckt der Bonus immerhin die Preissteigerung und kauft mir noch das ein oder andere Kaltgetränk.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18830
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 22.07.2020 - 22:17

Also die Entwicklung gefällt mir ja gar nicht:

https://www.orf.at/#/stories/3174571/
Die Einreise nach Österreich aus Coronavirus-Risikogebieten soll künftig ohne Vorlage eines PCR-Tests gar nicht mehr möglich sein. Auch eine 14-tägige Heimquarantäne nach Einreise wird Pflicht, selbst bei negativem Test.
.. das wird vermutlich meinen Aktionsradius nächsten Winter stark einschränken, weil man ja eher davon ausgehen muss, dass es bis dahin eher mehr statt weniger Risikogebiete geben wird :-(
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3924
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 22.07.2020 - 23:15

Wie soll das juristisch haltbar sein einen sogar nachweislich gesunden Menschen in Quarantäne zu sperren? Gibt ja auch Berufstätige die in solche Länder pendeln. Willkür 2.0, oder 3.0?
Es wird immer schlimmer :nein:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag (Insgesamt 4):
SkitobiMichiMedichristopher91maba04
#durchseuchungbiszumsommer2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 620
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 750 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Jan Tenner » 23.07.2020 - 09:39

Finde ich auch bedenklich :|
Sieht für mich nach Schikane aus, um Menschen die Reise in Risikogebiete zu vergraulen, weil man das sonst nicht anderes unterbinden kann.
Allerdings sehe ich Stand jetzt für den durchschnittlichen Skiurlauber noch keinen zwingenden generellen Impact auf die kommende Skisaison. Bis innerhalb DACH oder der EU Länder zu Risikogebieten erklärt werden, muss noch einiges Schlimmes passieren denke ich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan Tenner für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91maba04


christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6046
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1858 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 » 23.07.2020 - 09:49

Jan Tenner hat geschrieben:
23.07.2020 - 09:39
Finde ich auch bedenklich :|
Sieht für mich nach Schikane aus, um Menschen die Reise in Risikogebiete zu vergraulen, weil man das sonst nicht anderes unterbinden kann.
Allerdings sehe ich Stand jetzt für den durchschnittlichen Skiurlauber noch keinen zwingenden generellen Impact auf die kommende Skisaison. Bis innerhalb DACH oder der EU Länder zu Risikogebieten erklärt werden, muss noch einiges Schlimmes passieren denke ich.
Wow volle Zustimmung!

Ich befürchte Deutschland wird nachziehen, zumindest verhandeln die Minister ja über Ähnliches.

Ich befürchte eher das Deutschland im Winter wieder schnell dabei wäre Österreich oder Tschechien etc als Risikogebiet zu erklären, sobald es in Skigebieten zu Hotspots kommt, wie umgekehrt.

Was ich hinsichtlich Saisonkarte machen soll ist echt schwierig.

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maba04 » 23.07.2020 - 10:41

Mit den Saisonkarten wird das nächste Saison mehr oder weniger ein Lotteriespiel... Vermutlich entscheidet man über den Kauf am besten direkt vor dem Beginnn der Gültigkeit und dann versucht man sie schnellstmöglich zu amortisieren. Und dann müssen wir einfach das beste hoffen. Ich gebe aber Jan Tenner und christopher91 Recht. Das mit der Quarantäne kann ja nur Schikane sein.
Ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass die nächste Wintersaison nicht durch geschlossene Gebiete behindert wird, sondern eher durch Wildwuchs bei der Vergabe von Risikogebieten. Und wer weiß, ein Teil der Schweiz war ja bereits schon mal Risikogebiet in Deutschland... Das wäre der Knüller, wenn wir dann hier in Deutschland sitzen und nicht nach Österreich, Schweiz, Italien etc. fahren können oder wollen, weil wir uns eine Quarantäne nicht erlauben können oder wollen. Mir fehlt auch immer noch von so gut wie allen Saisonkarten, was sie bei einer erneuten Einschränkung der Gültigkeit machen wollen.
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von chatmonster » 23.07.2020 - 10:44

Jan Tenner hat geschrieben:
23.07.2020 - 09:39
... Bis innerhalb DACH oder der EU Länder zu Risikogebieten erklärt werden, muss noch einiges Schlimmes passieren denke ich.
...
Luxemburg??
Steht sowohl beim RKI als auch beim BAG auf der Liste der Risikoländer...

Ich denke, das wird noch eine ganze Weile gehen, wo zumindest ich nur ein paar Tage im Vorraus buchen werde. Ist ja nicht so, als könnte man dann keinen Skipass mehr kaufen, das geht selbst heut zu Tage immernoch morgens an der Kasse
Schöne Grüße

Benutzeravatar
Pancho
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1563 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pancho » 23.07.2020 - 11:04

Saisonkarte nur bei klaren und kulanten Vertragsbedingungen für Corona-bedingte Erstattungen bei Schließung. Klarer Fall für uns.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
flamesoldier
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18830
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 23.07.2020 - 12:23

Jan Tenner hat geschrieben:
23.07.2020 - 09:39
Bis innerhalb DACH oder der EU Länder zu Risikogebieten erklärt werden, muss noch einiges Schlimmes passieren denke ich.
Ich weiß jetzt nicht, ob Risikogebiet ident ist mit der höchsten Stufe 6 der Reisewarnung, vmtl. aber schon.

Diese gilt aktuell in Österreich für folgende EU-Länder:
Schweden
Rumänien
Bulgarien
Portugal

https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthal ... warnungen/

Nach Griechenland sollte man mit dem Auto derzeit wohl auch nur über Italien+Fähre, weil auch die anderen Balkanländer Stufe 6 haben ...

Länder wie Syrien (ist da noch Krieg?) werden da offiziell ungefährlicher eingestuft :)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 448
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Tobi-DE » 23.07.2020 - 14:47

Jan Tenner hat geschrieben:
23.07.2020 - 09:39
(...) Bis innerhalb DACH oder der EU Länder zu Risikogebieten erklärt werden, muss noch einiges Schlimmes passieren denke ich.
Hat das Potenzial einer der meistzitierten Abschnitte zu werden. ;)

Ich erinnere an den 13. März 2020, als Tirol in Deutschland auf die Liste der Risikogebiete kam. Zwar waren die Faschingsferien da schon knapp zwei Wochen rum, aber bei uns im Landkreis wurden Kinder aus dem Unterricht ausgeschlossen, die die Tage davor noch problemlos in der Klasse waren.

Also ich glaube das kann verdammt schnell gehen, die Organisation ist mittlerweile quasi eingespielt. Piazolo äußert sich immer noch nicht zum Regelunterricht nach den Ferien... :(

Für mich gibts nächste Saison keine Saisonkarte. Wenn es eh schon knapp kalkuliert ist, fehlt echt jeder Tag. Mehr zu bezahlen mit Tageskarten ist bei mir wahrscheinlich das wirtschaftlich sinnvollere. :(
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: be4ski und 8 Gäste