Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Kamikatze
Massada (5m)
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2017 - 20:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 600 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Kamikatze » 27.07.2020 - 23:36

starli hat geschrieben:
27.07.2020 - 12:28
1) wenn man den Mund geschlossen hat, gibts keine Tröpfchen. Problematischer sind also diejenigen, die zB. Reden oder Husten oder Niesen
Aber Aerosole, die ja offenbar zumindest in geschlossenen Räumen auch keine ganz unbedeutende Rolle spielen. (ja, Gondeln haben meistens Fenster; aber gerade im Sommerurlaub - was machten die Mitfahrer? Erstmal das eine Fenster zu, weil's "zieht"! Alter, warum? Du bist wandern, da hälst du das doch wohl auch gerade noch aus!? Zumindest das Fenster in meiner Reichweite blieb aber offen und ich habe gesagt, "die werden nicht ohne Grund [Corona] auf sein".)

Zurück zum Thema: Ja, die Wahrscheinlichkeit wird geringer, dass dabei was passiert - aber du atmest ja trotzdem noch. MNS wird im Lift definitiv Pflicht sein und bleiben, egal wie viel zu dir da schön redest.
2) Es muss trotzdem erlaubt sein, dass ich in der Gondel niese oder mich schneuze. Beides wird man wohl nicht mit aufgesetztem MNS machen?? Und in beiden Fällen werden also mehr Tröpfchen viel weiter im Raum verteilt als wenn jemand die ganze Zeit still ist und den Mund hält (und keine Maske auf hätte).
Ja selbstverständlich sollst du deinen MNS auf GAR KEINEN FALL für's Niesen absetzen! Wie kommt man auf diese dämliche Idee? :nein: ich hab den Eindruck du SUCHST aktiv Gründe gegen den MNS. Du lässt den MNS auf und niest dir dann in die Armbeuge. Ja, das funktioniert völlig problemlos. Ich hab Heuschnupfen und dadurch schon mehr als einmal das Vergnügen. Und Schneuzen? Klar geht das nur, wenn du den MNS absetzt. Aber mal ehrlich: In 99,9% der Fälle lässt sich das ja wohl aufschieben bis man wieder aus der Bahn raus ist (in vielen Pendelbahnen steht man normalerweise ja auch wie in einer Sardinenbüchse und käme nicht mal an ein Taschentuch ran, von daher kein Unterschied). Von daher würde das schon an Provokation grenzen, wenn du in der Gondel anfängst, dir die Nase zu putzen. Und wenn es wirklich unbedingt dringend notwendig ist, einfach nur grob schneuzen und nicht direkt anfangen, dort rumzutröten. Das kannst du oben dann immer noch draußen machen.
4) Es macht m.E. schon einen großen Unterschied, ob man im Bus oder in der U-Bahn diesen Gesichtsfetzen tragen muss oder beim Skifahren. Bei ersterem wartet man an der Haltestelle auf Bus/Bahn und hat somit quasi Ruhepuls.
Ich hab auf schon beim Radfahren nen MNS getragen (auch schon in den letzten Jahren), weil's sonst mit Heuschnupfen gar nicht gegangen wäre. Und solange man eben nicht die Stoffdinger nimmt, sondern die "Einweg-OP-Masken" wie man sie vom Arzt kennt, bekommt man auch kein Problem. Dasselbe, wenn ich mal mit Maske in den dritten Stock hochgelaufen bin: Da war man mit Stoffmaske schon ziemlich schnell kurzatmig geworden, mit Einweg-MNS gar kein Problem.
Beim Skifahren dagegen muss man ggf. erst mal Treppen oder kleine Hügel aufsteigen und ist außer Atem, oder ist wg. der Abfahrt etwas außer Atem. Ich hab gestern fast die halbe Fahrt in der SSB gebraucht, bis ich durch die Anstrengung des Treppenlaufens in den oberen Wagen endlich genug Luft durch den Stofffetzen bekam, so dass sich mein Puls wieder beruhigt hatte.
Wie gesagt: Probier es mit Einweg-MNS (wenn man den immer nur für die kurze Fahrt aufsetzt, kann man den natürlich auch mehrfach aufsetzen). Wirklich, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kamikatze für den Beitrag (Insgesamt 3):
Jan TennerSimufan 2202easyrider
Kein Skiurlaub in Saalbach ab 14. März 2020 :cry: danke, Corona! :evil:


Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maba04 » 27.07.2020 - 23:53

Kamikatze hat geschrieben:
27.07.2020 - 23:36
Und solange man eben nicht die Stoffdinger nimmt, sondern die "Einweg-OP-Masken" wie man sie vom Arzt kennt, bekommt man auch kein Problem. [...]
Probier es mit Einweg-MNS
Genau da ist mein Problem: Ich bin definitiv jetzt nicht der Öko-Fuzzi oder so, aber die Menge an Müll, die da anfallen würde, ist für mich nicht vertretbar. Und Einweg-OP-Masken heißen Einweg-Masken, weil man sie nur ein Mal benutzen sollte und nicht mehrfach ;-).

Mit der Maskenpflicht in geschlossenen Seilbahnen werden wir nächsten Winter wohl oder übel leben müssen, aber in offenen Sesselbahnen wie der DSB GW 3b in Hintertux sehe ich das definitiv nicht ein. Und da brauch jetzt keiner kommen und mir sagen, dass da eine Infektionsgefahr herrscht. Höchstens für irgendwelche Steine... Zumindest, wenn ich alleine in (oder für unsere Spezialisten: auf ;-)) einem Sessel sitze.
Zuletzt geändert von maba04 am 28.07.2020 - 08:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibfehler korrigiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag (Insgesamt 2):
WackelPuddingchristopher91
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

Online
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 598
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von be4ski » 28.07.2020 - 00:28

maba04 hat geschrieben:
27.07.2020 - 23:53
Genau da ist mein Problem: Ich befinitiv jetzt nicht der Öko-Fuzzi oder so, aber die Menge an Müll, die da anfallen würde, ist für mich nicht vertretbar. Und Einweg-OP-Masken heißen Einweg-Masken, weil man sie nur ein Mal benutzen sollte und nicht mehrfach ;-).
Ich benutz die Dinger auch eine Woche ohne Probleme, und sie würden auch noch länger gehen. Macht auch keinen Unterschied zu einer Mehrwegstoffmaske, weil die auch nicht jeder nach jedem Tragen wäscht.
Der Vorteil ist ganz klar. Man bekommt sehr gut Luft und sie ziehen dir nicht so dermaßen die Ohren vor wie die aggressiven Gummibänder vieler Stoffmasken.
Unterm Strich komme ich so seit Coronaausbruch grob auf nicht mal 10 Masken (Man war ja auch locker 2 Monate fast nur daheim). Das ist noch vertretbarer Müll.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
Kamikatze
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 28.07.2020 - 02:48

maria13 hat geschrieben:
27.07.2020 - 15:25
Auf der Lenzerheide gibt es schon zum Teil eine Maskenpflicht:

-In den Gondel- und Pendelbahnen müssen alle Personen ab 12 Jahren eine Maske tragen. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit. Gäste ohne Maske werden nicht befördert.
-Die Maskenpflicht gilt nicht für den Anstehbereich sowie die Sesselbahnen. Wir bitten Sie aber, auch im Anstehbereich eine Maske zu tragen, soweit der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

https://arosalenzerheide.swiss/de/Aktuell/Coronavirus
Was willst Du mit diesem Post sagen?
Oder ist es eine neue Erkenntnis, dass die Lenzerheide in der Schweiz liegt?
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 850
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von WackelPudding » 28.07.2020 - 08:17

be4ski hat geschrieben:
28.07.2020 - 00:28
maba04 hat geschrieben:
27.07.2020 - 23:53
Genau da ist mein Problem: Ich befinitiv jetzt nicht der Öko-Fuzzi oder so, aber die Menge an Müll, die da anfallen würde, ist für mich nicht vertretbar. Und Einweg-OP-Masken heißen Einweg-Masken, weil man sie nur ein Mal benutzen sollte und nicht mehrfach ;-).
Ich benutz die Dinger auch eine Woche ohne Probleme, und sie würden auch noch länger gehen. Macht auch keinen Unterschied zu einer Mehrwegstoffmaske, weil die auch nicht jeder nach jedem Tragen wäscht.
Der Vorteil ist ganz klar. Man bekommt sehr gut Luft und sie ziehen dir nicht so dermaßen die Ohren vor wie die aggressiven Gummibänder vieler Stoffmasken.
Unterm Strich komme ich so seit Coronaausbruch grob auf nicht mal 10 Masken (Man war ja auch locker 2 Monate fast nur daheim). Das ist noch vertretbarer Müll.
Sicherlich kann man die Einwegmasken schon mehrmals verwenden, was sich natürlich positiv auf den ökologischen Fußabdruck auswirkt.

Aber jetzt hast alleine du 10 Stück verbraucht. Isoliert betrachtet kein Problem. Jetzt rechne das aber mal auf all diejenigen hoch, die weltweit Einwegmasken verwenden. Da wird eine ordentliche Summe zusammen kommen und der Müll wird dann halt leider auch wieder im Meer schwimmen und zu viel drastischeren Problemen führen, als wir gerade in der Corona-"Krise" haben.

Da sind die Stofffetzen wahrscheinlich schon besser, da langlebiger. Von meinen 4 Stoffmasken tausche ich so schnell keine aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag:
christopher91

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von snowstyle » 28.07.2020 - 08:20

be4ski hat geschrieben:
28.07.2020 - 00:28

Ich benutz die Dinger auch eine Woche ohne Probleme, und sie würden auch noch länger gehen. Macht auch keinen Unterschied zu einer Mehrwegstoffmaske, weil die auch nicht jeder nach jedem Tragen wäscht.
Der Vorteil ist ganz klar. Man bekommt sehr gut Luft und sie ziehen dir nicht so dermaßen die Ohren vor wie die aggressiven Gummibänder vieler Stoffmasken.
Unterm Strich komme ich so seit Coronaausbruch grob auf nicht mal 10 Masken (Man war ja auch locker 2 Monate fast nur daheim). Das ist noch vertretbarer Müll.
Das empfinde ich auch so. Seit dem es die OP Masken wieder zu akzeptablen Preisen gibt, habe ich mal welche von Beurer und Hartmann gekauft. Beide sind wesentlich angenehmer zu tragen, als eine Stoffmaske, die ich anfangs mal gekauft hatte. Die OP Maske wirkt auch nicht so warm und zerrt wirklich nicht so an den Ohren... Wir werden die Dinger ja noch längere Zeit benutzen müssen. Beim Liften ist allerdings ein Buff angenehmer. Kann man schnell hoch und runter ziehen und es gibt es auch in leicht kühlendem Stoff, der nicht besonders wärmt. Im Winter dann die Maske unter dem Helm dran zu fummeln würde wohl den meisten auf die Nerven gehen, so dass viele zum Buff greifen werden. Für mich ändert sich dadurch nix, da ich das Ding bei Temperaturen unter 0 grad eh immer getragen haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowstyle für den Beitrag:
Kamikatze
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 5x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 28.07.2020 - 09:25

ski-chrigel hat geschrieben:
28.07.2020 - 02:48
Was willst Du mit diesem Post sagen?
Es geht um das Thema "ob es überhaupt zu einer mehr oder weniger normalen Saison kommen wird und wie sie aussehen könnte". Ich kann mir nicht vorstellen, daß am Einstig zu einer Gondel 200+ Personen ohne Mundschutz warten, um dann den Helm auszuziehen, dann eine Maske aufsetzen, um dann einzusteigen. Unvorstellbar
Zuletzt geändert von maba04 am 28.07.2020 - 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat geändert.


Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Finsteraarhorn » 28.07.2020 - 09:32

Aktuell Realität an jedem Schweizer Bahnhofsperron oder wie letzte Woche bei mir in Zermatt wo 100 Leute auf die Grosskabine am Klein Matterhorn warteten. Viele tragen natürlich auch dort Masken (ziehen sie schon vorher an oder ziehen sie nie aus).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Finsteraarhorn für den Beitrag:
Kamikatze

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 28.07.2020 - 09:40

maria13 hat geschrieben:
28.07.2020 - 09:25
Es geht um das Thema "ob es überhaupt zu einer mehr oder weniger normalen Saison kommen wird und wie sie aussehen könnte". Ich kann mir nicht vorstellen, daß am Einstig zu einer Gondel 200+ Personen ohne Mundschutz warten, um dann den Helm auszuziehen, dann eine Maske aufsetzen, um dann einzusteigen. Unvorstellbar
Dann fahr mal nach Tux, da kannst Du sehen, dass es funktioniert. Beim Warten haben alle eine Maske an. Klappt tip top. Wieso sollte das auf der Lenzerheide nicht klappen? Einzig das Thema „Buff in der Schweiz nicht erlaubt“ wird noch zu diskutieren geben. Auf den Entscheid müssen sie noch zurückkommen oder die Masse wirds machen.
Bild vom 13.7.
Bild vom 13.7.
1A7FDD56-8269-4FBC-B915-CBF7E81EB0D9.jpeg (3.07 MiB) 4633 mal betrachtet
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 28.07.2020 - 12:27

Und dann stell Dir das gleiche Bild am 26.12.20 bei 20 Minusgraden vor...... Oder mit Wind und 10 Minusgraden in der Schlage vor dem La Siala....

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18830
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 28.07.2020 - 12:35

Kamikatze hat geschrieben:
27.07.2020 - 23:36
Ja selbstverständlich sollst du deinen MNS auf GAR KEINEN FALL für's Niesen absetzen! Wie kommt man auf diese dämliche Idee?
Wenn man in den MNS niest, hat man den ganzen Sabber und Rotz die ganze Zeit vor sich, wenn man die Maske dann abnimmt, hat man die ganzen Viren an der Hand und schmiert irgendwelche anderen Bereiche voll und muss den nassen Fetzen später wieder aufziehen. Ganz geil, und das soll ernsthaft so vorgesehen sein??? Je mehr wir über diesen Scheiß reden, desto größer wird mein Hass schon wieder. Und wenn das noch monatelang so weiter geht, wird sich dieser Hass irgendwohin entladen müssen.
In 99,9% der Fälle lässt sich das ja wohl aufschieben bis man wieder aus der Bahn raus ist
Also ich muss mich bei fast jeder Liftffahrt mind. 1x schneuzen und das Tragen von dem Stoff vor Nase/Mund erhöht die Feuchtigkeit in dem Bereich und ich muss mich häufiger schneuzen.

Vielleicht sollte man analog zu früheren Raucher/Nichtraucherabteilen in Zukunft Masken/Nichtmaskenabteile (oder entsprechende Gondelkabinen) einführen. Ich wüsste, wo ich mich reinsetzen würde.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4210
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von noisi » 28.07.2020 - 12:45

starli hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:35
Vielleicht sollte man analog zu früheren Raucher/Nichtraucherabteilen in Zukunft Masken/Nichtmaskenabteile (oder entsprechende Gondelkabinen) einführen. Ich wüsste, wo ich mich reinsetzen würde.
Wir sollten dann aber auch bitte an diejenigen denken, die in der Kabine ihr Geschäft verrichten müssen.
Kann ja mal vorkommen - also sollte möglichst auch an Kackkabinen gedacht werden - ist ja manchmal aus sehr dringend. Manchmal riecht es ohnehin schon so. Muss auch keine richtige Toiliette sein, reicht ein chemisches Campingklo.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 3):
KamikatzeflamesoldierTobi-DE
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18830
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 28.07.2020 - 12:48

^ oder wie im Zug, einfach der Boden offen ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 28.07.2020 - 13:09

maria13 hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:27
Und dann stell Dir das gleiche Bild am 26.12.20 bei 20 Minusgraden vor...... Oder mit Wind und 10 Minusgraden in der Schlage vor dem La Siala....
Hä??? Wo liegt das Problem? Dann tragen ja eh schon die meisten freiwillig eine Gesichtsmaske.
Ich kann echt nicht begreifen, was Du für Probleme nächsten Winter siehst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 4):
snowstyleFlorian86KamikatzeSimufan 2202
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1002
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2324 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 28.07.2020 - 15:11

starli hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:48
^ oder wie im Zug, einfach der Boden offen ..
Diese Vorstellung... Ahhhhhhhhhhhh. :lol: :lol: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag:
Kamikatze
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 807 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pistencruiser » 28.07.2020 - 15:17

starli hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:35
Je mehr wir über diesen Scheiß reden, desto größer wird mein Hass schon wieder. Und wenn das noch monatelang so weiter geht, wird sich dieser Hass irgendwohin entladen müssen.
Direktlink

Ganz ruhig!
:lach: :lach: :lach:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pistencruiser für den Beitrag (Insgesamt 2):
KamikatzeKreon100
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9364
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von F. Feser » 28.07.2020 - 16:04

auf Basis von unpassenden "Schwurbel" Beiträgen in diesem Thread sind ab heute für einen Tag auf Grund der neuen Schwurbelverordnung (SchwVo'20) für das Gesamtforum gesperrt:
hch, wetterstein, Jan Tenner, christopher91, noisi.

Bitte mässigt euch im Umgangston!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F. Feser für den Beitrag (Insgesamt 3):
WurstiKamikatzeghostbikersback
Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - Für die Freiheit!Mehr Infos hier - KLICK

maria13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 19.04.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maria13 » 28.07.2020 - 17:21

ski-chrigel hat geschrieben:
28.07.2020 - 13:09
Hä??? Wo liegt das Problem? Dann tragen ja eh schon die meisten freiwillig eine Gesichtsmaske.
Ich kann echt nicht begreifen, was Du für Probleme nächsten Winter siehst.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie sich hunderte oder tausende von Leuten bei Kälte anstellen, sich den Helm ausziehen, ihre Maske herauskramen und sie sich bei jeder Gondelfahrt überziehen. Vielleicht niest noch jemand vor dem Anziehen der Maske. Auch gehe ich davon aus, daß an Sesselliften das gleiche Prozedere gelten wird.

Das ist alles Kaffesatzleserei. Trotzdem glaube ich nicht an eine normale Saison, wenn schon im Sommer wieder Hotspots entstehen wie am Wolfgangsee oder in Parpan. Ich ziehe mich aus dieser Diskussion zurück, da sie nicht mehr zielführend ist.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 28.07.2020 - 17:29

Das musst Du Dir auch gar nicht vorstellen. Wie gesagt, das Problem ist die momentane Schweizer Verordnung, die im Gegensatz zu Österreich Buffs, Schals, etc. nicht toleriert. Wenn man, wie wir heute auf dem Hintertuxer Gletscher, einen Buff trägt, den man sowieso auch an kalten Wintertagen trägt, dann muss man nur diesen hochziehen und keinen Helm abziehen und Masken hervorkramen. Das wird die Schweiz dann bis zum Winter schon noch lernen und die Verordnung anpassen oder eben, die Skifahrer setzen sich einfach massenweise darüber hinweg und es regelt sich von selbst. Wir hatten die unsinnige Situation in Ischgl, wo Verordnungen aus AT und CH aufeinandertreffen ja bereits in diesem Topic. Ich sehe da kein Problem und bin sicher, dass man das vernünftig regeln wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Kamikatze
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von maba04 » 28.07.2020 - 18:03

ski-chrigel hat geschrieben:
28.07.2020 - 17:29
Buff [...] den man sowieso auch an kalten Wintertagen trägt [...]
Nana, nicht so voreilig ;-). Zumindest bis -15 °C habe ich in den letzten acht Jahren nie ein Buff getragen und auch bei -20 °C nur sehr selten. Aber in der nächsten Saison werde ich mich dann selbstverständlich daran halten. Solange die Grenzen und Skigebiete geöffnet haben, werden wir in den Skiurlaub fahren, unabhängig etwaiger Verordnungen. Wenn die Maskenpflicht auch in Sesselbahnen gelten wird, dann ist aber richtig dämlich und unverhältnismäßig.
Geplant Winter 2020/21 (ca. 27x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

Kamikatze
Massada (5m)
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2017 - 20:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 600 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Kamikatze » 28.07.2020 - 18:11

ski-chrigel hat geschrieben:
28.07.2020 - 17:29
Das musst Du Dir auch gar nicht vorstellen. Wie gesagt, das Problem ist die momentane Schweizer Verordnung, die im Gegensatz zu Österreich Buffs, Schals, etc. nicht toleriert. Wenn man, wie wir heute auf dem Hintertuxer Gletscher, einen Buff trägt, den man sowieso auch an kalten Wintertagen trägt, dann muss man nur diesen hochziehen und keinen Helm abziehen und Masken hervorkramen. Das wird die Schweiz dann bis zum Winter schon noch lernen und die Verordnung anpassen oder eben, die Skifahrer setzen sich einfach massenweise darüber hinweg und es regelt sich von selbst. Wir hatten die unsinnige Situation in Ischgl, wo Verordnungen aus AT und CH aufeinandertreffen ja bereits in diesem Topic. Ich sehe da kein Problem und bin sicher, dass man das vernünftig regeln wird.
Das wusste ich tatsächlich nicht... das ist natürlich unpraktisch. Denn Helm abziehen und Maske überziehen sehe ich im Winter auch eher nicht so. Hab's zwar noch nicht ausprobiert, aber das muss verdammt unpraktisch sein. Daher war ich tatsächlich davon ausgegangen, dass Schal/Buff/... genutzt wird und damit wird auch jeder klarkommen. Wenn das in CH allerdings momentan nicht erlaubt ist... doof und problematisch.

EDIT: Links und rechts am Helm so kleine Klebehaken anbringen, dann hält die Maske auch :mrgreen:
noisi hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:45
starli hat geschrieben:
28.07.2020 - 12:35
Vielleicht sollte man analog zu früheren Raucher/Nichtraucherabteilen in Zukunft Masken/Nichtmaskenabteile (oder entsprechende Gondelkabinen) einführen. Ich wüsste, wo ich mich reinsetzen würde.
Wir sollten dann aber auch bitte an diejenigen denken, die in der Kabine ihr Geschäft verrichten müssen.
Kann ja mal vorkommen - also sollte möglichst auch an Kackkabinen gedacht werden - ist ja manchmal aus sehr dringend. Manchmal riecht es ohnehin schon so. Muss auch keine richtige Toiliette sein, reicht ein chemisches Campingklo.
Das Loch im Kabinenboden finde ich super. Kommt ja schon manchmal vor, dass Seilbahnen steckenbleiben und das nächste Klo dann doch sehr weit entfernt ist!


Und @starli: Ich weiß ja nicht, was du alles ausrotzt und ausniest, aber "durchnässt" ist der MNS bei mir danach nicht. Wenn das bei dir aber der Fall sein sollte, dann ist das sowieso extrem unsozial, egal ob Corona oder nicht, den ganzen Rotz durch die Gondel zu niesen :surprised: außerdem hab ich meistens eh 2 MNS dabei, just in case, dass mal ein Band reist oder so. :schulterzuck: manche Probleme halte ich echt für konstruiert und vorgeschoben. "Wer etwas schaffen möchte, der findet Wege. Wer etwas verhindern möchte, der findet Gründe." Oder so.

EDIT: Zum "Müll" -> die Stoffmasken werden vermutlich in der Produktion deutlich schlimmer sein als die Vlies-Dinger und müssten hunderte Male angezogen werden, um sich umwelttechnisch wirklich zu rentieren. Zumal die vermutlich auch weniger schnell verrotten (obwohl: Da ist wohl die Frage, aus welchem Material die Fasern gemacht sind). Aber letztendlich ist auch das halbwegs vernachlässigbar, wenn man mal überlegt, was für Mengen an Stoffen durch Primark, Kik und Co. quasi als Einwegkleidung (oder zumindest "wird nur ein paar Mal getragen"-Kleidung) produziert werden. Und klar kann man die "Einweg"-Masken mehrfach verwenden. Man muss ja auch kein Medizinprodukt nutzen. Weil's eben für den Alltag ist und nicht nen OP-Saal.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kamikatze für den Beitrag (Insgesamt 3):
ski-chrigelflamesoldierSimufan 2202
Kein Skiurlaub in Saalbach ab 14. März 2020 :cry: danke, Corona! :evil:

Online
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 598
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von be4ski » 28.07.2020 - 21:16

maba04 hat geschrieben:
28.07.2020 - 18:03
Nana, nicht so voreilig ;-). Zumindest bis -15 °C habe ich in den letzten acht Jahren nie ein Buff getragen und auch bei -20 °C nur sehr selten. Aber in der nächsten Saison werde ich mich dann selbstverständlich daran halten. Solange die Grenzen und Skigebiete geöffnet haben, werden wir in den Skiurlaub fahren, unabhängig etwaiger Verordnungen. Wenn die Maskenpflicht auch in Sesselbahnen gelten wird, dann ist aber richtig dämlich und unverhältnismäßig.
Sagen wir so, wenn man mit fremden Personen im Sessel sitzt, ist das immer noch was anderes und verständlicher, da man sich auch sehr nahe ist.
Ist man dagegen alleine im FBM, egal ob EUB oder SB habe ich auch diesen Sommer in Saalbach keine Maske getragen. Warum auch.
Bzgl. Sesselift mit Haube ist es aber schon wieder kritisch, v.a. natürlich in geschlossenem Zustand. Dieses Jahr im Montafon war ich mit einer stark hustenden Familie gemeinsam im Sessel beim geschlossenen Bubble. Ein paar Minuten später krazte es auch mir im Hals, auch wenn es kurz danach wieder weg war.
Da sieht man aber auch, dass so eine Ansteckung echt schnell gehen kann. Natürlich lag das hier aber auch am rücksichtslosen Verhalten der (niederländischen) Mitfahrer, die ohne Abschirmung wild in den "Raum" husteten :rolleyes:.

Aber so ein Buff habe ich auch ohnehin immer auf. Das schützt zum einen den Jackenkragen, da er sonst schnell verfleckt, und zum anderen vor der extremen Zugluft bei Temperaturen aller Art. Über den Mund habe ich das Tuch auch nur hin und wieder bei stark windigen-kalten Phasen (im Lift).
Meine "Ganzkopfmaske", die seit 10 Jahren bei mir Zuhause liegt, war aber wirklich ein Fehlkauf, da einfach unnötig und nicht intuitiver als ein Buff (und natürlich braucht es dazu erstmal die nötige Eiseskälte :wink:)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
Kamikatze
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Online
Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2896
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Widdi » 28.07.2020 - 22:01

So ne Gaunermaske hab ich auch seit ein paar Jahren, aber das rentiert sich bei mir erst bei Temperaturen ab ca. -15°C abwärts. Buff habe ich keinen. Ich hoffe man kommt von dem Maskenball bis November wieder weg. bringen tut das eh kaum was, ausser dass man schöne Geldbussen verteilen kann wenn einem die Maske Egal ist. Und auf Sesselliften da sieht man mal wieder, dass das ein nicht funktionierendes Hirn ausgebrütet hat. Wo soll man sich bitte auf einer DSB anstecken können, auch bei größeren Kupplern 4er-8er mit Haube, man busselt sich ja im Normalfall nicht ab. Nur so kann man überhaupt ne Direkte Übertragung haben und wenn man niesen muss nach Vorn ausm Sessel oder in die Armbeuge, dann holt sich auch keiner was. Wenn die Politiker eh so weiter machen fällt eh die Schisaison 2020/21 aus! Alles weils so hysterisch wg. 2. Welle sind und man ggf. Grippeviren auch für Corona hält (verhalten sich ähnlich, bzw. beim Covid eher wie ein Grippaler Infekt, der aber ganzjährig passieren kann und deswegen solche unsinnigen Regelungen, kein Wunder dass es dem Volk langsam reicht! Abstand wo möglich, vor allem wenn einer verschnupft ist, wäre wichtiger als irgendwelche unsinnigen kranken Hirnen entsprungene Maskenpflichten, usw, wobei es für mich in ner Pendelbahn grad noch verständlich ist, weil das gleiche hast auch wennst per Bahn zur Arbeit pendelst auch, voll und kaum Abstand möglich. Aber schon bei ner EUB wirds etwas bekloppt beim Sessel totaler Unsinn!

mFg Widdi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Widdi für den Beitrag:
sheridan
Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 10x Wandern

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12827
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 3602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 28.07.2020 - 22:54

be4ski hat geschrieben:
28.07.2020 - 21:16
Ein paar Minuten später krazte es auch mir im Hals, auch wenn es kurz danach wieder weg war.
Da sieht man aber auch, dass so eine Ansteckung echt schnell gehen kann.
Dem sagt man dann Psychosomatik...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 2):
KamikatzeStäntn
2020/21:3Tg:3xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Schneefuchs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 28.07.2020 - 23:18

Meine "Sommerlösung" für Hintertux: Die Maske durchgehend an den Ohren eingehakt und den Helm drüber. Bei Bedarf um die Ohren als Drehpunkt nach oben schieben, ansonsten ist sie ein zusätzliches Polster unter dem Kinnriemen. Nach ein paar Stunden hatte ich mich dran gewöhnt. Man kann mit leben...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schneefuchs für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kreon100Kamikatze
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 17 Gäste