Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7035
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3095 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 » 24.01.2021 - 12:21

Tyrolens hat geschrieben:
24.01.2021 - 11:50
Ein Jahr ist kein Jahr. Nach der Saison ist vor der Saison.
Kopf hoch. Im kommenden Winter wird alles ganz anders aussehen. ;)
Wenn die Betreiber dann aber pleite sind, weil das auch mit den Hilfen nicht klappt, ist es zu spät.

Und ich finde ein quasi komplett verlorenes Jahr schon sehr bitter.

Die Berge sind sowas wie ein Lebenselexier, da fühlt man sich wohl und zu Hause. Da bekommt man den Kopf frei und kann die Landschaft genießen.
Dieser Ausgleich fehlt komplett. Gefühlt besteht das Leben nur noch aus Arbeiten.


christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7035
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3095 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 » 24.01.2021 - 12:40

Das Cluster bei den Bergbahnen mit der Mutation geht wohl vom Schwazer Krankenhaus aus und wohl schon in November. Lässt wieder vermuten, dass die Mutationen schon weit verbreitet sind:
https://www.tt.com/artikel/30775282/neu ... -und-voels

Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1116
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ThomasZ » 24.01.2021 - 13:05

Tyrolens hat geschrieben:
24.01.2021 - 11:50
Ein Jahr ist kein Jahr. Nach der Saison ist vor der Saison.
Kopf hoch. Im kommenden Winter wird alles ganz anders aussehen. ;)
Ist für mich dann schon die zweite Saison ohne, da ich letztes Jahr Weihnachten kein frei hatte, Ostern gecancelt wurde.

Söder weiter: „Wer vorzeitig lockert, riskiert einen Jojo-Effekt. Außerdem gibt es leider vermehrt Rückschläge bei der Impfstoff-Versorgung. Solange es da nicht schneller geht, wäre es unseriös, über Öffnungen zu reden.“

Dann gibt es wohl noch mehr ausgefallene Saisons, da die deutsche Regierung es einfach beim Impfen verkackt hat und der Bürger muss das ausbaden.

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 13:08

hch hat geschrieben:
24.01.2021 - 09:14
"Die Ösi" sind eine ähnlich kohärente Masse wie die Piefke. Die einen oder anderen haben sogar Humor, wobei der Humor der einen nicht unbedingt den anderen gefällt. Und obwohl sie die Regierung Österreichs einige autoritäre Züge hat verbietet sie Firmen humorvolle Werbung zum Glück noch nicht. Unser freeride ist echt ein Oberchecker :)
Du solltest vielleicht mal ein wenig nachdenken bevor du andere abkanzelst:

Hier regt man sich nun seit X Seiten über die miese Berichterstattung in den Boulevardmedien auf a‘la: „zwotes drittes viertes Ischgl, schaut wie sie dicht drängeln“ etc. Und dann untergräbt ausgegerchnet ein städtisches (also im Prinzip staatliches) Unternehmen die Entscheidung der Regierung, die Skigebiete zu öffnen mit so was...
Was glaubst du, wie gern die Medien so was fressen? Wie sich das - vor allem bei der nicht Ski fahrenden Bevölkerung - in der Meinung niederschlägt? Wie diese Entscheidung der Regierung damit in Frage gestellt wird und sich später auf weitere Öffnungen auswirken wird???

Denk mal bitte etwas weiter als über den eigenen Tellerrand, bevor du auf das alte Klischee „kommt aus Deutschland - muss also per se Scheisse sein“ einschwenkst...

Dankeschön, Bitteschön.

Jan

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 24.01.2021 - 13:24

freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:08
Denk mal bitte etwas weiter als über den eigenen Tellerrand, bevor du auf das alte Klischee „kommt aus Deutschland - muss also per se Scheisse sein“ einschwenkst...
Das hat er doch gerade nicht gesagt - im Gegenteil: er hat gemeint, dass das Pauschalisieren prinzipiell nichts ist. Der Ösi, der Piefke, der Russe, der Pole usw. - das ist alles Unfug, und darauf hat er berechtigterweise hingewiesen.
Wir sollten glaube ich alle mal ein bisschen die Temperatur senken und uns nicht in irgendwelche Kleinkriege treiben lassen - es gibt genügend andere Gründe, hier öfter mal den Kopf zu schütteln.

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 14:24

HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:24
freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:08
Denk mal bitte etwas weiter als über den eigenen Tellerrand, bevor du auf das alte Klischee „kommt aus Deutschland - muss also per se Scheisse sein“ einschwenkst...
Das hat er doch gerade nicht gesagt - im Gegenteil: er hat gemeint, dass das Pauschalisieren prinzipiell nichts ist. Der Ösi, der Piefke, der Russe, der Pole usw. - das ist alles Unfug, und darauf hat er berechtigterweise hingewiesen.
Wir sollten glaube ich alle mal ein bisschen die Temperatur senken und uns nicht in irgendwelche Kleinkriege treiben lassen - es gibt genügend andere Gründe, hier öfter mal den Kopf zu schütteln.
Sehe ich persönlich anders:
Statt tatsächlich auf die Sache einzugehen hat er den Gedankengang einfach nach dem üblichen Klischee abgebrochen und in eine Schublade geworfen.
Ich gebe dir recht: pauschalisierungen bringen nix. Allerdings ist „Ösi“ für mich als Bayern keinesfalls als despektierlich anzusehen - es ist lediglich eine herzlich gemeinte Abkürzung für „Österrreicher“. Leute, die wir nicht mögen lassen wir das Privileg einer Abkürzung erst gar nicht zu Teil werden.
(Klartext: hätte ich unfreundlich sein wollen hätte ich eine der anderen Bezeichnungen gewählt, die in unserem Wortschatz durchaus verfügbar wären. Wie Schluchtenscheixxer, bergaff, oder einige andere. Mach ich aber nicht - besteht auch keinerlei Grund dazu...)

Piefke ist dagegen ein anderes Kaliber:
Bezeichnet es doch (wenn man die Saga mal genau anschaut) genau die Bevölkerungsgruppe von nördlich des weisswurstäquators, an denen wir Bayern uns genau so stören wie die Österreicher, wenn sie bei uns einfallen und mit Taschen voller Geld meinen, den Ton angeben zu müssen.
Haben wir genau das gleiche Problem damit. Wir zählen uns nicht zu dieser Gruppe, wir sind eher vom gleichen Problem betroffen...

Ich spring aber halt auch nicht gleich aus der Hose, wenn mich einer in Tirol als Piefke bezeichnet und hör nicht mehr, was mein „Ösigegenüber“ :wink: eigentlich sagen wollte.

Verstehst mich jetzt?

Jan

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 24.01.2021 - 14:31

Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:


freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 14:36

:bussi: :bia:
HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 14:31
Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:
:bia: :bia: :bia:

ghostbikersback
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ghostbikersback » 24.01.2021 - 16:33

Ob man nun gegen Ösis, Piefke, Schluchtenscheisser, Auswärtige, Russen, Ausländer oder was auch immer hetzt, es ist immer Käse. Auch wenn es manchem einfachen Gemüt in einer komplexen Welt offenbar zwischenzeitlich Erleichterung verschafft. Wenn man sich inhaltlich auseinandersetzen möchte gerne. Aber pauschale Aburteilung von irgendwelchen Gruppen hat die Menschheit noch nie weiter gebracht. Und wird es auch in Zukunft nicht. Wird meist nur von Politikern gebraucht, wenn es inhaltlich ein Problem gibt, von dem man ablenken möchte. Ich bin eigentlich eher erstaunt wie viele Leute im Jahr 2021 noch auf so etwas anspringen.
Zuletzt geändert von ghostbikersback am 24.01.2021 - 16:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 618
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Tobi-DE » 24.01.2021 - 16:38

HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:24
freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:08
Denk mal bitte etwas weiter als über den eigenen Tellerrand, bevor du auf das alte Klischee „kommt aus Deutschland - muss also per se Scheisse sein“ einschwenkst...
Das hat er doch gerade nicht gesagt - im Gegenteil: er hat gemeint, dass das Pauschalisieren prinzipiell nichts ist. Der Ösi, der Piefke, der Russe, der Pole usw. - das ist alles Unfug, und darauf hat er berechtigterweise hingewiesen.
Wir sollten glaube ich alle mal ein bisschen die Temperatur senken und uns nicht in irgendwelche Kleinkriege treiben lassen - es gibt genügend andere Gründe, hier öfter mal den Kopf zu schütteln.
HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 14:31
Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:
Pauschalisierungen sind abzulehnen - außer natürlich, ich pauschalisiere selbst... ;)

:respekt:
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 17:06

Tobi-DE hat geschrieben:
24.01.2021 - 16:38
HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:24
freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 13:08
Denk mal bitte etwas weiter als über den eigenen Tellerrand, bevor du auf das alte Klischee „kommt aus Deutschland - muss also per se Scheisse sein“ einschwenkst...
Das hat er doch gerade nicht gesagt - im Gegenteil: er hat gemeint, dass das Pauschalisieren prinzipiell nichts ist. Der Ösi, der Piefke, der Russe, der Pole usw. - das ist alles Unfug, und darauf hat er berechtigterweise hingewiesen.
Wir sollten glaube ich alle mal ein bisschen die Temperatur senken und uns nicht in irgendwelche Kleinkriege treiben lassen - es gibt genügend andere Gründe, hier öfter mal den Kopf zu schütteln.
HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 14:31
Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:
Pauschalisierungen sind abzulehnen - außer natürlich, ich pauschalisiere selbst... ;)

:respekt:
Auch da habe ich jetzt aber wieder keins der pauschalisierenden Worte genutzt, die mir zur Verfügung gestanden wären.
Irgendwie muss man ja beschreiben worum es geht.
Das ist halt - wie immer - ein bestimmter Schlag Menschen. Keine regionale gruppe. Ich kenne (sowohl als auch) solche aus verschiedensten Regionen Europas.
Witzig dabei: wenn man bei den ursprünglichen „als auchs“
Diese (noch höflichen) Umschreibungen der „sowohls“ verwendet weiß eigentlich jeder sofort, wer denn eigentlich gemeint ist. Und egal, wo du bist: dir „als auchs“ wissen sofort was gemeint ist - und nehmen es einem auch kein Stück übel, selbst wenn sie aus der „betroffenen“ Region stammen...
Ganz im Gegensatz zu den „sowohls“, die sind immer sofort beleidigt - unabhängig davon, wo sie herkommen...

Irgendwie witzig. :wink:

Egal, aber: das war jetzt eigentlich genug OT. :bia:

Jan

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 17:10

ghostbikersback hat geschrieben:
24.01.2021 - 16:33
Ob man nun gegen Ösis, Piefke, Schluchtenscheisser, Auswärtige, Russen, Ausländer oder was auch immer hetzt, es ist immer Käse. Auch wenn es manchem einfachen Gemüt in einer komplexen Welt offenbar zwischenzeitlich Erleichterung verschafft. Wenn man sich inhaltlich auseinandersetzen möchte gerne. Aber pauschale Aburteilung von irgendwelchen Gruppen hat die Menschheit noch nie weiter gebracht. Und wird es auch in Zukunft nicht. Wird meist nur von Politikern gebraucht, wenn es inhaltlich ein Problem gibt, von dem man ablenken möchte. Ich bin eigentlich eher erstaunt wie viele Leute im Jahr 2021 noch auf so etwas anspringen.
Und noch mal zur Sicherheit:
„Ösi“ ist in Bayern keine (erst recht nicht abwertende) Pauschalisierung! Und es hat Weissgott nix mit hetze zu tun...

Jan

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 437
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von bayer » 24.01.2021 - 18:00

Radim hat geschrieben:
21.01.2021 - 20:07
Wiedereröffnung der Skigebiete in Tschechien wahrscheinlich am 29.1. Ist aber noch nicht bestätigt.
Hallo, hast du neue Infos zur Öffnung in CZ und Sk?

Muss langsam meinen Urlaub planen. Wenns dort nichts wird ist das Olympiazentrum Jahorina und Bjelašnica eine mögliche Alternative :D
https://www.oc-jahorina.com/en/
http://bjelasnica.org/


Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1427
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Radim » 24.01.2021 - 18:01

CZ wahrscheinlich am 29.1. oder 1.2. und SK am 8.2., aber es ist immer noch nix bestätigt.
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 437
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von bayer » 24.01.2021 - 18:22

@Radim

Danke für die Info

flamesoldier
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1364
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2244 Mal
Danksagung erhalten: 372 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von flamesoldier » 24.01.2021 - 19:05

HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 14:31
Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:
Laut einer der Definitionen lebe ich hier in Baden-Württemberg ja auch noch südlich des Weißwurstäquators, zumindest wenn man den 49. Breitengrad heranzieht. Aber wehe ich würde 10 km weiter nördlich wohnen...
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 19:57

flamesoldier hat geschrieben:
24.01.2021 - 19:05
HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 14:31
Ja, hab's verstanden.
Die Piefke-Thematik sehe ich übrigens genau so wie Du. Der Weißwurstäquator ist in der Tat die entscheidende Demarkationslinie. :wink:
Laut einer der Definitionen lebe ich hier in Baden-Württemberg ja auch noch südlich des Weißwurstäquators, zumindest wenn man den 49. Breitengrad heranzieht. Aber wehe ich würde 10 km weiter nördlich wohnen...
Möglich, möööglich...
Es gibt ja sogar noch eine westgrenze bei der Sache...
Wer weiß, wer weiß...
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :bussi: :bussi: :bussi:

Jan

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 24.01.2021 - 21:28

Den :wink: - Smiley in Verbindung mit der Aussage von der Demarkationslinie habt ihr aber schon gesehen - oder auch gerne übersehen?

Und jetzt mal wieder was Sachbezogenes von mir:
Unternehmen fürchten den Komplettausfall der diesjährigen Skisaison

Milesurfer
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 01.12.2008 - 16:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Milesurfer » 24.01.2021 - 21:49

So schaut es nämlich aus mit den Ösis und den Piefke: https://vimeo.com/384381569


freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 22:48

Milesurfer hat geschrieben:
24.01.2021 - 21:49
So schaut es nämlich aus mit den Ösis und den Piefke: https://vimeo.com/384381569
:lol:
(Piefke)
:lol:

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 22:51

HBB hat geschrieben:
24.01.2021 - 21:28
Den :wink: - Smiley in Verbindung mit der Aussage von der Demarkationslinie habt ihr aber schon gesehen - oder auch gerne übersehen?

Und jetzt mal wieder was Sachbezogenes von mir:
Unternehmen fürchten den Komplettausfall der diesjährigen Skisaison
Wir ham dich doch lieb. :knuddel:
Du uns auch? :bussi:

:wink: :mrgreen:

Jan

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 24.01.2021 - 23:11

Ja eh! :biggrin: :hallo:

Benutzeravatar
Pancho
Eiger (3970m)
Beiträge: 4057
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 2103 Mal
Danksagung erhalten: 2183 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pancho » 24.01.2021 - 23:14

freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 22:51
:knuddel:
Hey Abstand! :lol: :lol:
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Endgame - so endet Corona

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 23:20

Pancho hat geschrieben:
24.01.2021 - 23:14
freerider13 hat geschrieben:
24.01.2021 - 22:51
:knuddel:
Hey Abstand! :lol: :lol:
Ahhhhh Mist.
Iiiiiiiiiiiiiiiis scho foisch...
:oops: :mrgreen:

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 24.01.2021 - 23:43

Wollen wir festhalten:
Eigentlich haben wir uns alle lieb, verfolgen aber das gleiche Ziel.
Wenn wir auch hier und da unterschiedlicher Meinung in der Ausführung sind... :bia:
Back to topic, please!! :wink:

Jan


Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Oliverei und 6 Gäste