Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

yan lifte

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
philippe ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

yan lifte

Beitrag von philippe ch » 20.01.2003 - 20:11

hallo, ich fahre in zwei wochen wieder nach meribel (les trois valles). ja und da stehen sie diese schrecklichen yan sessellifte mit ihren schwarzen trittbrettlosen dreier sessel. was zum teufel ist das für eine firma? das einzig gute an diesen liften sind die bequemen polster auf den sesseln.
frankreich ist ja schon das ultimative seilbahnland. in diesen megaskigebieten fährt ja auf jeden hügel ein lift. auch diese genialen pomaschlepplifte gefallen mir. so simpel, so robust und schon zum teil über 40 jahre alt.

gruss philippe ch


Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 20.01.2003 - 20:17

jaja und alle 3 Jahre muss man ein neues Seil einziehen weils von der Scheiss Klemme abgeschliffen ist! Zudem sind die Lifte das letzte in Punkto Fahrkomfort! Die wissen au nid dass das Rad schon erfunden ist! :wink:
Übrigens Yan war ein Amerikaner falls du den meinst! Verbaute diese beschissenen Klemmen auf beiden Seiten!
Bild

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 20.01.2003 - 20:18

Vorsicht! Mit einem Lob auf POMA machst du dir hier nicht unbedingt Freunde...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 20.01.2003 - 20:19

He k2k: Meines Feides Feind ist mein Freund! :wink: Immer noch lieber als Doppelmayr auch wenns schon im Katalog rostet!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 20.01.2003 - 20:25

Aber wenn du schreibst, dass die POMA-Lifte schon im Katalog rosten, dann drückt das doch eine gewisse Geringschätzung aus, oder?
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 20.01.2003 - 20:29

Das ist nur ne Feststellung! Und die Wahrheit! Ich könnt au sagen Poma rostet nid! Aber das währe gelogen!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 20.01.2003 - 22:12

Okay. Dann denk dir einfach das POMA in meinem Posting durch Doppelmayr ersetzt. In Zukunft werd ich dann zwischen Sympathie bzw. Anti-Sympathie und Fakten/Feststellungen differenzieren :D
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)


Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 20.01.2003 - 22:18

Also bei mir folgender Massen:
Sypatie: Alle Hersteller ausser Doppelmayr
Pro/Kontra Fakten/Feststellungen: Alle Hersteller ausser Doppelmayr
Anti: Keiner ausser Doppelmayr

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1482
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von thomasg » 21.01.2003 - 15:06

nachdem jetzt plan des mains und tortollet ersetzt sind, hats ja kaum noch sb ohne fussrasten. und ausserdem würde es ohne die billigen poma-lift diese riesen-skigebiete wahrscheinlich gar nicht geben, denn die wurden nur so schnell so gross, weil die lifte eben billig waren. und inzwischen dürfte es den skigebietsbetreibern ja bekannt sein, dass die qualität von poma vielleicht nicht der anderer hersteller entspricht und wenn die dann trotzdem von denen kaufen, dann sind die doch selber schuld.

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 21.01.2003 - 18:19

genau ich meine den hersteller dieser yan lifte. du sagst die kommen aus amerika. gibt es die noch? warum habe ich die nur in france gesehen?
hatten die eine landesvertretung in france?
es ist anzumerken dass dank diesen rostigen poma lifte die skigebiete in france so gross geworden sind. schau mal bei uns in der schweiz. da gibt es zwar schöne skigebiete mit tollen qualitätslifte aber sie sind einfach klein und somit bald langweilig. sicher es liegt auch ein am schwierigen bewilligungsverfahren und am kantönligeist und allgemein am schweizer selbst, aber mit billigen pomalifte gäb es sicher etwas mehr skigebiete in der schweiz.
ach ja in france gibt es immer mehr östereichische sb. natürlich von doppelmayer.
@michael. warum hast du so ein hass gegen doppelmayer?
ich wohne in goldau, also in garaventa-city. dort ist man immer noch in der meinung, dass die garaventa die doppelmayer übernommen hat. :D
ein lustiger gedanke. wie lange gibt es die garaventa noch? nich mehr lange befürchte ich.
gruss philippe

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 21.01.2003 - 18:29

Sobald die letzten MCS Aufträge gabaut sind wird die Firma eingestampft! Voraussichtlich 2004 wird der Umlaufbahnbereich aufgegeben! Dann bauens nur noch Pendelbahnen! Das mit der Garaventa Doppelmayr ist genau so weit gesehen wie der Michale breit ist! Die werden Gnadenlos eingestampft! genau wie vorher Von Roll, Schätti/Streiff/Innauen, Girak, Ctec, usw.
Aber die schaufeln sich selber ein Grab! Wirst sehen ich habe recht! Und es gibt einige hier die gleicher meinung sind!
Das mit den Billigliften stimmt so nicht! Auch in der Schweiz gibt es Billighersteller wie Bachman aus Steffisburg (heute: Baco/Poma) Es liegt aber nicht am Geld sondern daran das in der Schweiz seil 1970 keine Skigebiete mehr gebaut werden dürfen die nicht vorher schon so eingezont worden sind!

SkiBachelor
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 24.01.2003 - 05:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Eugene, OR USA
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von SkiBachelor » 25.01.2003 - 01:27

Which lift manufacture did most of the Yan retrofits in Europe? Doppelmayr did most of Yan's high speed quads here in North America, but for the fixed grip lifts, it was done by any lift manufacture who could get the job done (Mostly sheave replacement). Also here in North America, many of the bullwheels and motor rooms are still Yan for the fixed grip lifts.
Oh the scent of snow, you can almost taste it.

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Yan-Lifte Geschichte

Beitrag von Gast » 10.02.2003 - 17:11

Die ganze wilde Geschichte der Yan-Lifte bis zum bitteren Ende kann nachgelesen werden unter http://www.coloradoskihistory.com/yanlifts.html
In Whistler wurde die erste dort gebaute Bahn, eine 4-EUB von GMD, durch zwei 4-KSB von Yan ersetzt.Nach dem Unfall wurde die betroffene untere Sektion durch eine 6-EUB von Poma ersetzt, danach die obere Sektion von DM umgebaut, unter Beibehaltung der bestehenden Stützen. Die zweite 4-KSB von Yan (früher Green-Express, jetzt Emerald-Express) wurde ebenfalls von DM umgebaut.
Yan's Traum war, Poma von Nordamerika zu werden.


Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Chasseral » 29.04.2004 - 13:58

Meier Michael hat geschrieben:Also bei mir folgender Massen:
Sypatie: Alle Hersteller ausser Doppelmayr
Pro/Kontra Fakten/Feststellungen: Alle Hersteller ausser Doppelmayr
Anti: Keiner ausser Doppelmayr
Wie kommts eigentlich, dass du auf deiner HP Werbung für Doppelmayr machst???
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3136
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Jojo » 29.04.2004 - 14:09

Die Antwort findeste hier:

http://www.ski-world.net/forum/viewtopi ... highlight=
Diese Werbung muss ich machen! Als gegenleistung für die Klemmen! Ihr beide seit hier die einzigen Spinner die auf Voralberer Hinterwäldlerquatsch steht! Zum glück habe die Schweizer die Vorarlberger nicht aufgenommen! Denn sonst müsste man jetzt sagen DM sei ein Schweizer Qualitätsprodukt! Was DM jetzt schon meint nur weil sie den Firmenhaupsitz verlegt haben! So eine Duppe Idee ist denen noch nie in den sinn gekommen! Denn einer mit der einstellung Is ja eh gut wird nie ein Schweizer sein!
Doppelmayr=Scheisse

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 29.04.2004 - 14:22

also ich find die POMA Schlepper von allen Schleppern am coolsten! Ich find die stylish und ich raff echt nicht, warum ihr die so viel unkomfortabler findet - da finde ich Ankerlifte 1.000 mal schlimmer, weil die, wenn man allein ist, immer schräg ziehen, und wenn man mit wem anders zusammen fährt, die Höhe so gut wie nie stimmt. Die Stangenschlpeer haben meist sehr coole Trassen und ich find sie ingenieurstechnisch sehr interessant und darüber hinaus find ich auch, dass sie in ihrer Komplexität wieder eine gewisse Ästhetik haben! Und die KSB von POMA find ich die besten überhaupt am Markt - nur Hauben könnten sie haben, aber das ist vermutlich eher eine Frage des Auftraggebers als des Herstellers. Allerdings sind deren KSB Stationen nicht gerade schön, aber das ist bei der Konkurenz ja weiß Gott auch nicht der Fall. Und die alten Poma Sessellifte find ich auch o.k. - ich find sie nicht unkomfortabler als alte Leitner, DMs etc, aber wenigstens sind sie nicht aus rosa Plastik!

P.S. MM: Und erzähl mir jetzt nicht wieder, die Stange drückt die ganze Zeit auf'e Eier - also bei mir kriegt da eher die Stange ne Delle..... :twisted: :wink: :D

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3530
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von skikoenig » 29.04.2004 - 15:08

P.S. MM: Und erzähl mir jetzt nicht wieder, die Stange drückt die ganze Zeit auf'e Eier - also bei mir kriegt da eher die Stange ne Delle.....
*lol*

Aber beim anfahren nervt es schon! Muss man übelst aufpassen, aber sonst ist die Trasse meist interessant, aber widerum langweilig, weil man sich nicht unterhalten kann!

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 29.04.2004 - 15:25

ja, weiß nicht , ich find das halt mit dem Anfahren eigentlich eher lustig... das mit dem Unterhalten stimmt schon, aber meist fährt manja heute eh Sessellift, da ist vielleicht in Stangenschlepper auch eine willkommene Abwechslung um die Ruhe zu genießen... ;)

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7894
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 29.04.2004 - 21:46

aber widerum langweilig, weil man sich nicht unterhalten kann!
Gegenbeispiel: die allermeisten Poma-SLte laufen doch parallel. Wenn man das Glück hat, dass beide Geräte laufen und nicht viel los ist, kann gut mit seinen Kumpels gleichzeitig starten und "Wettrennen" machen, genial!
z.B. SLte "Roc de Tougne" in Mottaret!


Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 29.04.2004 - 22:58

Stimmt, dass ist richtig cool - und nette Videos mit der Digicam kann man dabei auch machen.

Übrigens find ich, dass ein Stangenschlepper auch mehr Stabilität bietet, wens einem mal die Schi verschlägt - ausm Bügel fällt man leichter raus, da ist die träge Stange net schlecht.

Benutzeravatar
taunussi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 562
Registriert: 23.02.2004 - 21:23
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: "Bourg d' Oisans des Taunus"
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von taunussi » 30.04.2004 - 20:05

trincerone hat geschrieben:also ich find die POMA Schlepper von allen Schleppern am coolsten! Ich find die stylish und ich raff echt nicht, warum ihr die so viel unkomfortabler findet - da finde ich Ankerlifte 1.000 mal schlimmer, weil die, wenn man allein ist, immer schräg ziehen, und wenn man mit wem anders zusammen fährt, die Höhe so gut wie nie stimmt. Die Stangenschlpeer haben meist sehr coole Trassen und ich find sie ingenieurstechnisch sehr interessant und darüber hinaus find ich auch, dass sie in ihrer Komplexität wieder eine gewisse Ästhetik haben!
Sehe ich eigentlich genauso wie trincerone.
Für mich gehören diese Poma-Schlepper zu einem französischen Skigebiet einfach dazu. Und wem es nicht paßt, der hat ja noch genügend SB oder andere Skiländer :? ; außerdem werden ohnehin immer mehr Poma-Schlepper ersatzlos abgerissen, von denen wird es in einigen Jahren in vielen Gebieten nur noch welche für Anfänger geben.
Mir hat es letztes Jahr in Chatel insofern sehr gut gefallen, weil hier noch echte Relikte aus der Schlepper-Urzeit herumstanden und sogar noch funktionierten 8O . Meine Männlichkeit hat übrigens auch nicht darunter gelitten. :D Für diejenigen, die Poma-Schlepper-Fans sind, würde ich empfehlen einmal in den französischen Teil der Portes du soleil zu fahren.
Winter 2017/2018 La Rosière, Lechtal

Grüße an alle Alpinforumler aus dem schönen Taunus. Auch hier gibt es Lifte und Pisten, nur keinen Kunstschnee!

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1644
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Kris » 01.05.2004 - 00:00

In schuls gab es früher einen poma lift parallel zu einem t-bar lift (wso glaube ich). War immer ganz lustig zu beobachet, wer wo fährt, um dann zu versuchen, anhand äusserer merkmale (gesicht, kleidung, alter) gemeinsamkeiten hersuzufinden. Was natürlich meist böse war.
Ergebnis der wissenschaftlichen studie: Menschen am T-bar: bieder. Poma: der rest.
Eklatant der geschwindigkeitsunterschied zwischen beiden bahnen. Auch kann man sich am Poma quasi in den teller setzen bei steilen abschnitten und sich so gut ausruhen. Ganz zu schweigen vom absichtlichen geradeausfahren nach der kurve, wo man so dann richtig schön durch die luft katapultiert wird (sollte man dennoch vielleicht nicht machen).

Übrigens gibts die pomas auch in verzinkt...

Gibts in Österreich noch Pomalifte eigentlich?
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 01.05.2004 - 14:41

Das ist jetzt ein bisschen ins blaue gesagt, aber mir scheint, dass die Verzinkung eines der besten Mittel ist, die (neueren) Pomas von den Montaz zu unterscheiden. Da ich aber noch nicht so viele daraufhin beobachtet hab, weil mir der Gedanke erst vor kurzem gekommen ist, kann ichnicht wirklich sagen, ob das hinkommt.

Benutzeravatar
Julian
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 717
Registriert: 13.10.2002 - 15:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: WI / Fulpmes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Julian » 09.05.2004 - 01:14

Alter thread, egal...

Im whistler stehen ein paar yan lifte. Außer dem fehlenden fußraster und der fahrgeschwindingkeit von ca. 1m/s (s= Stunde :D ) hab ich an denen nix auszusetzen. Find die ganz lustig. Da bekommt man wenigstens ma was von der landschaft mit ;)
nix.

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Chasseral » 12.05.2004 - 08:23

Was waren eigentlich die Probleme der Yan-Kuppelklemmen? Hat mal jemand ein Bild, wo die Klemme am Seil zu sehen ist?
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich


Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste