Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

LST - Loipolder Seilbahntechnik

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 23.02.2019 - 14:47

Es wird wohl an einer Wiederinbetriebnahme vom Envers gearbeitet

https://m.facebook.com/laradiostation.f ... 4708262833

Im La PlagneForum wird über eine Insolvenz von LST spekuliert
https://www.leforumdeparadiski.fr/phpBB ... start=1410
ASF


Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1711
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Kris » 23.02.2019 - 16:31

In Winterberg steht lt
http://www.lst.eu/references/telesiege-de-winterberg/
eine KSB von LST - wohl noch eine pas-fabriquué-en-france Ausfühung, also aus der vor-MND-Zeit.


Nachdem MND dann LST übernahm gäbe es einige Fragen die mich interessieren würden:

* Welches mögen Gründe dafür gewesen sein, dass MND nicht einfach "1:1" mit dem Know-How vom Bayern-LST weitergearbeitet hat, zumindest für die erste (Envers-)KSB?
Um erst dann auf der Basiserfahrung aufbauend iterativ weiter zu entwickeln?

* Lassen sich an der Envers-KSB Artefakte finden, die auf Wurzeln der Bayern-LST hindeuten? Ist dort quasi alles neu gemacht worden, oder versteckt sich hinter dem Anschein doch noch Bayern-LST?

* Die MND-LST Klemme basiert offenbar auf der LST-(-Wopfner) Klemme. Wurde substantielles geändert? Was mögen Beweggründe dafür gewesen sein?

* Nur am Rande: Hat sich die LST-KSB in Winterberg bewährt?
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11756
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Ram-Brand » 23.02.2019 - 20:29

Die Bahn in Winterberg ist eine reine LST Bahn. Von 2010.
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/15024/datas.htm

In Oberaudorf steht auch eine von 2006.
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/10796/datas.htm



Die Bahn in Winterberg läuft. Aber wenn es voll ist steht man da wirklich ewig.
Die Förderleistung ist zu gering.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 24.02.2019 - 18:26

Ich würde bez. Winterberg vermuten das aufgrund der Wiederverwendung der Stützen eine höhere Kapazität aus belastungstechnischen Gründen schlicht nicht möglich war.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Lagorce
Brocken (1142m)
Beiträge: 1209
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lagorce » 24.02.2019 - 23:25

Lord-of-Ski hat geschrieben:
23.02.2019 - 14:47
Es wird wohl an einer Wiederinbetriebnahme vom Envers gearbeitet
Man könnte auch fragen, wann nicht an einer Wiederinbetriebnahme der LST 6-CLF Les Envers gearbeitet wird.

Die Miteilungen sind insgesamt unklar forumliert, was wirklich genau los ist, will niemand eindeutig offiziell bekanntgeben.

Irgendwo wurde erwähnt, dass Wippenachsen zu ersetzen wären, aber eben, über das gesamte Ausmass des LST-Fiaskos kann man sich kein genaues Bild machen. Da kam seit der Erstinbetriebnahme bei diesem Dauer-Trauerspiel bereits einiges zusammen, sowohl die Stationen, wie die Strecke und auch die Fahrzeuge betreffend.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1352 Mal
Danksagung erhalten: 695 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von GIFWilli59 » 24.02.2019 - 23:42

Petz hat geschrieben:
24.02.2019 - 18:26
Ich würde bez. Winterberg vermuten das aufgrund der Wiederverwendung der Stützen eine höhere Kapazität aus belastungstechnischen Gründen schlicht nicht möglich war.
Bei dem Winterberger Publikum würde es mich auch nicht wundern, wenn die es bei Vollbetrieb nicht schaffen, ihre Bahn mit voller Geschwindigkeit laufen zu lassen. Ob eine Kapazitätserhöhung da wirklich was bringt, vage ich zu bezweifeln, jdfls mit den Bildern der Piste in der Hauptsaison im Hinterkopf.

Aber ich schweife ab...

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 09.03.2019 - 09:54

Envers läuft seit 2.3. wieder, fragt sich nur wie lange :lol:

https://www.leforumdeparadiski.fr/phpBB ... start=1440

Wenn ich es richtig verstanden habe bekommt er wohl im Sommer neue Sessel und bei den aktuellen würde die Fußrasten verändert.
ASF


Lagorce
Brocken (1142m)
Beiträge: 1209
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lagorce » 10.03.2019 - 17:21

Sofern nicht noch weitere Überraschungen kommen... Wetten, dass... :)

Irgendwo wurde geschrieben, dass das STRMTG (staatliche landesweit zuständige Aufsichtsbehörde für Seilbahnen in Frankreich) nur noch eine "reguläre" Betriebsbewilligung erteilen durfte, da angeblich die Anzahl zulässiger provisorischen Betriebsbeweilligungen erreicht wurde.
Entweder stimmt dies nicht, oder dann wurde effektiv eine normale Betriebsbewilligung erteilt, was wiederum erstaunlich wäre.

Sieht man sich diverse Fotos der Envers LST 6-CLD an näher an, entdeckt man immer mehr Konstruktionsfehler.

M.E. ist die Verletzungsgefahr bei den Sesseln wegen ungenügend überlegter Konstruktion unnötig hoch (scharfe Kanten, Klemmstellen, usw.). Dass gewisse Punkte bei der Abnahme bzw. Typenprüfung der Bauart nicht vor Erteilung der ersten provisorischen Betriebsbewilligung beanstandet wurden, erstaunt mich.

Die defekten Schweissnähte waren jedoch vermutlich bei der Erstinbetriebnahme noch i.O.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 15.06.2019 - 08:25

LST arbeitet an einer KSB für Avoriaz. Die Teile schauen aber mehr nach BMF aus. Gibt es da doch eine Zusammenarbeit?

https://mobile.twitter.com/MndGroup/sta ... 9618744324
ASF

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 451
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von biofleisch » 19.08.2019 - 12:17

Lagorce hat geschrieben:
18.01.2019 - 23:34
Die 6-CLD Les Envers (wörtlich übersetzt sowas wie"Die Verkehrten", nicht zu verwechseln mit der Inversens Poma Anlage, ebenfalls in La Plagne) ist katastrophal vom Projektmanagement und Ausführung her gesehen. Bei einer LST 4-CLF (eine Art Doppelmayr ChairDrive Plagiat) musste die Sicherheitsbremse nachträglich abgeändert werden, bei einer anderen LST 4-CLF erstreckt sich die Bauzeit mittlerweile über das dritte Jahr, usw.
Anlagenreferenzen kann ich später hinzufügen. Interessanterweise funktionieren allerdings gewisse andere LST 4-CLF eigentlich ohne grösseren Probleme.
Ich bin im März 2019 auch an der Envers vorbei gefahren und habe sie tunlichst vermieden - zu Recht. Als ich vorbei fuhr bremste sie immer wieder ab und fuhr insgesamt sehr langsam. Die Betriebsgeräusche klangen wenig vertrauenerweckend. Als ich oben mit der La Roche ankam, stand Envers schon wieder. Wenn man da am Ende des Tages und am äussersten Ende des Skigebietes 10-20min in der Envers stecken bleibt kann das ganz blöd ausgehen.

Weiß jemand, ob die Probleme abschließend behoben werden / wurden?
Kann man in der Saison 2019/20 die Envers sorglos verwenden?
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 08.02.2020 - 17:56

MND und Batholet vereinigen die Seilbahnsparte.
Durch die Vereinigung der Produktpalette profitieren nun alle Kunden von fixen sowie kuppelbaren Gondel- und Sesselbahnen, Pendelbahnen, Standseilbahnen, Schrägaufzügen und Personenförderbändern.


https://www.bartholet.swiss/de/barthole ... ls-globale
ASF

markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1499
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von markus » 08.02.2020 - 18:02

Branchenführenden Unternehmen. Ned schlecht... ziemlich viel heiße Luft.

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1711
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Kris » 08.02.2020 - 18:15

Damit dürfte MND wohl endgültig zum BMF-Verkäufer und -Monteur degradiert worden sein. Viel zu "vereinigen" wird es an der "Produktpalette" von BMF und MND/LST eher nicht geben, jendenfalls bezogen auf Seilbahnen. Die MND-Gruppe selbst ist ja recht gross, zB. ist hier Sufag dabei.

Dennoch sehr schade für die junge französische Truppe, die mit viel Elan und Motivation in die raue See der Seilbahnproduzenten aufbrach, und leider unerfahren naiv den Weg durch das Eismeer wählte, von Null auf KSB/EUB Produzent.
Ich erinnere mich an die ersten Videos des MND-Systems, da gab es neben jenen mit (zu) viel Marketingeblubber auch jene von lokalen TV Sendern, die über die Entwicklungsabteilung und deren Leute in der neuen Industriezone berichteten...

Es haben viele zu recht kritisiert die vielen Fehler von MND und LST, dennoch arbeiten dort Menschen, die sicher das Beste gegeben haben. Durch welche Organisations- und Entscheidungsprozesse das Boot MND/LST gegen die finale Eisscholle getrieben wurde, ist letztendlich so einfach nicht festzumachen.

Wobei es in dem Communiqué dennoch heißt:
"Aus industrieller Sicht basiert die Kooperation zwischen Bartholet und MND darauf, dass Synergien in der mechanischen Fertigung und Bearbeitung sowie für Schweisskonstruktionen genutzt werden."

Mag also sein, dass bei LST in Bayern doch noch ein wenig Fertigung bleibt?
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 08.02.2020 - 18:28

Wäre in diesem Zusammenhang interessant zu wissen nicht nur wer da bei wem einstieg und ob Bartholet´s chinesischer Investor da nach wie vor mit an Bord ist...:gruebel:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 08.02.2020 - 18:35

Mit der Seilbahnentwicklung hat MND ordentlich Geld verbrannt, aber es war ja nicht ihr Geld, sondern das Geld der Investoren :biggrin:

Und das Gute ist, das Geld ist ja nicht weg, es gehört jetzt nur jemand anderem ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag:
markus
ASF

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 09.02.2020 - 00:04

Wobei für mich das Desaster der Enversanlageninbetriebnahme nicht wirklich erklärlich ist denn immerhin läuft die kuppelbare LST 2Cld in Rüdesheim seit vielen Jahren offenbar ohne größere Probleme. Daher würde ich eher eine miserable Kooperation zwischen LST und MND als Problemursache in Envers vermuten.
Nebenbei erwähnt wird LST mit den Enversesseln sicher nie einen Designpreis erreichen denn irgendwie sehen diese für mich wie aufgeblasene alte Marchisiodoppelsessel aus... 8O ; andererseits finde ich das Stationsdesign recht ansprechend und die Idee mit einer Spannplanenabdeckung für innovativ.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1352 Mal
Danksagung erhalten: 695 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von GIFWilli59 » 09.02.2020 - 00:34

Petz hat geschrieben:
09.02.2020 - 00:04
Wobei für mich das Desaster der Enversanlageninbetriebnahme nicht wirklich erklärlich ist denn immerhin läuft die kuppelbare LST 2Cld in Rüdesheim seit vielen Jahren offenbar ohne größere Probleme. Daher würde ich eher eine miserable Kooperation zwischen LST und MND als Problemursache in Envers vermuten.
Erstens ist es eine 2MGD würde ich meinen und zweitens handelt es sich bei der Envers um einen komplett neuen Typ von Anlage, der mit den Bahnen in Rüdesheim/Winterberg/Oberaudorf nur gemein hat, dass LST drauf steht.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 09.02.2020 - 10:30

GIFWilli59 hat geschrieben:
09.02.2020 - 00:34
Erstens ist es eine 2MGD.
Sorry, das ist meiner Ansicht nach ein Klassifizierungsfehler denn eine Kabine ohne Fenster ist für mich schlicht keine Kabine. Derselbe Fehler wurde auf Liftworld auch schon bei der Vorgängerbahn und auch bei der alten Eckbauerbahn gemacht und danach müsste man dann eigentlich im Gegenzug Bubblesesselbahnen als MGD einstufen... ;D
Nachdem die Envers ebenfalls das Wopfnerklemmenpatent nutzt können die Unterschiede in den relevanten Teilen nicht so groß sein als das sie die Probleme für mich irgendwie rechtfertigten... :ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)



Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 09.02.2020 - 17:19

Die helfen den Passagieren allerdings auch nix wenn beispielsweise ein Gewitter von der Seite auf die Bahn trifft - tut mir leid aber für mich ist und bleibt das schlicht ein Sesselbahntyp... :mrgreen:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

kaldini
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4764
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von kaldini » 09.02.2020 - 17:21

Nachdem die Envers ebenfalls das Wopfnerklemmenpatent nutzt können die Unterschiede in den relevanten Teilen nicht so groß sein als das sie die Probleme für mich irgendwie rechtfertigten... :ja:
naja, allein die Verwendung eines Bandbeschleunigers bzw. -abbremsers statt der üblichen Reifenförderer ist eine starke Abweichung. Meine letzte Woche den Bandbeschleuniger auch kurz gesehen zu haben - leider reicht mein Französisch nicht aus, um mich mit den Liftbediensteten zu unterhalten und um einen kurzen Zugang zu bitten.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 10.02.2020 - 10:32

kaldini hat geschrieben:
09.02.2020 - 17:21
Naja, allein die Verwendung eines Bandbeschleunigers bzw. -abbremsers statt der üblichen Reifenförderer ist eine starke Abweichung.
Würde ich nicht so sehen wollen denn geschwindigkeitsvariable Beschleunigerysteme gibt es schon seit Kuppelbahnurzeiten sprich von Carlevaro & Savio über giovanolalizensierte PHB´s hin bis zu den heutigen Funitels. Ob man dann ein Band, Reifenkette oder Beschleunigerschlitten variabel ansteuert sollte eigentlich für einen nicht unerfahrenen Hersteller wie LST schon noch im Bereich des Beherrschbaren liegen... :roll:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3097
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Lord-of-Ski » 10.02.2020 - 14:45

Ist halt die Frage welche "Erfahrungen" mit nach Frankreich gewechselt sind oder ob ein reiner Technologietransfer stattgefunden hat.

Für mich macht die Bahn den Eindruck, als wäre das ein unerfahrene Entwicklerteam gewesen.

Frei dem Motto: Bissi Entwicklung und mal schauen ob es klappt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag:
Petz
ASF

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3378
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Theo » 10.02.2020 - 17:41

Also Funitel mit reinem Bandbeschleuniger ist mir noch keines begegnet, wobei das was Garavente eingesetzt hat in diese Richtung geht. In der tat würde es aber dort sogar mehr Sinn machen da man ja dort relativ grosse Fahrzeugabstände hat. Auch die Gondelbahnen wo das existiert/existierte hatten nie weniger als 12 sec Abstand. Am Envers sind es derzeit wohl 9 sec, geplant waren mal sogar 7.2 sec.
Naja, sei es drum, daran alleine ist es nicht gescheitert. Die fixe 4er Sesselbahn in Ax war ja nun nicht spezielles von den Herausforderungen her und auch diese ist ein ganzes Jahr zu spät fertig geworden.
Ein bisschen probiert und getüftelt haben andere Hersteller früher auch, die hatten aber nicht so eine grosse Klappe .
Ob bei MND die Seilbahnsparte das alleinige Problemkind ist sei auch dahin gestellt. Es gab hier im Forum auch schon die Feststellung dass zumindest in Österreich in den letzen beiden Jahren keine neuen Sufag-Schneekanonen dazu gekommen sind und dass bisherige Stammkunden zu anderen Herstellern gewechselt haben.

Was bleibt ist die traurige Feststellung dass es mit einem weiteren/neuen Hersteller leider nicht geklappt hat.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9181
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: LST - Loipolder Seilbahntechnik

Beitrag von Petz » 10.02.2020 - 17:50

Wenn es gelänge die vorhandenen Synergien gut aufeinander abzustimmen sprich primär das Bartholetknowhow mit den Fertigungskapazitäten von LST bzw. der gesamten MND - Group zusammenzuführen könnt das ja eventuell doch noch was werden... :wink:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste