Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Materialseilbahnen zur industriellen Nutzung

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Dresdner » 29.11.2005 - 22:00

Langsam nimmt das Ganze ja wirklich größere Dimenisionen an.
Die Idee von Florian, die Sache ins alpinwiki zu übernehmen, ist bestimmt gut.
Fehlt nur noch jemand, der sich darauf spezialisiert - eventuell auch eine HP zu diesem Thema gestaltet.
Was mich betrifft - Materialseilbahnen sind nicht mein Interessenschwerpunkt und ich habe im entsprechenden Topic auch geschrieben, warum ich mich nicht am alpinwiki beteilige - die Erfahrungen in der großen wikipedia waren einfach zu negativ. Aber vielleicht gibt es einen Interessenten, der diesen Versuch wagt?
Pendolino
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik


Rheinseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 337
Registriert: 07.10.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MSB

Beitrag von Rheinseilbahn » 18.12.2005 - 23:34

Für die Liste dürfte dieser Link interessant sein.

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

MSB

Beitrag von schifreak » 06.06.2006 - 19:18

Hab gestern was gefunden, in Zeitz / ex DDR, da gibts n recht intressantes Industriemuseum, ne ehemalige Brikettfabrik... sowas entdeckt man, wenns auf der Autobahn n Stau hat, und man deswegn auf der Landstrass weiterfährt... :lol:
Dateianhänge
Kohlebahn Zeitz Antrieb.jpg
Kohlebahn in Zeitz ex DDR 01 Station.jpg
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Benutzeravatar
j-p.m.
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 31.07.2003 - 10:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von j-p.m. » 07.06.2006 - 19:58

Aus der Bahn kurz zu sehen, in Pontida, Linie Lecco - Bergamo, ZUB in Betrieb. Laut Karte ca. 10 km lang. Nicht einsehbar ob noch ganze Strecke in Betrieb ist.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3424
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wombat » 07.06.2006 - 20:21

Gibts nicht in Zurzach auch so eine Materialbahn?

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 07.06.2006 - 21:21

Nein, dort gibt es keine Materialseilbahn.
Hibernating

Benutzeravatar
C. Gentil
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2002 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Samedan
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von C. Gentil » 08.06.2006 - 23:18

In Reckingen AG (bei Zurzach) gabs dafür mal eine Materialseilbahn, die zu den Zementwerken gehörte. Wurde allerdings schon vor einigen Jahren abgebrochen.
Meine Homepage über alte, nostalgische Seilbahnen: http://www.seilbahn-nostalgie.ch


Janis
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 28.03.2004 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Lettland/Niederlande
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Janis » 09.06.2006 - 11:46

Kabelbaan Grevelingendam / Goerree-Overvlakkee <-> Schouwen-Duiveland / NL / PB / ehem.

http://www.deltawerken.com/De-kabelbaan/195.html
http://www.deltawerken.com/Kabelbaan/205.html

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2957
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von lift-master » 11.06.2006 - 20:30

in goldrain/südtirol sieht man an der hauptstraße auch noch eine betonstütze einer abgebauten materialseilbahn,diese führte in einen steinbruch.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Kabelbahn

Beitrag von schifreak » 11.06.2006 - 21:04

Hi Janis, coole Videos ... :lol:
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Benutzeravatar
vhaemmerli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 621
Registriert: 03.05.2005 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Lenzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von vhaemmerli » 11.06.2006 - 22:05

In St. Vincenzo an der Toskanischen Küste steht auch eine Materialgondelbahn. Weis nicht was damit transportiert wird, sie führt von der Küste rauf ins Hinterland, war jetzt vor 4 Jahre das letzte mal dort und da sah die Bahn schon schitter aus :wink:
Bild
Saison 06/07: 32 Skitage

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

MSB Oberfeistritz

Beitrag von schifreak » 12.06.2006 - 22:49

hab grad alte Zeitschriften im Keller gefunden...
Dateianhänge
MSB Oberfeistritz  Wopfner Klemme.jpg
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Volker31
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2006 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Volker31 » 13.10.2006 - 13:55

Ein ähnliche Anlage wie die gezeigte USB in Norwegen stand in Hermsdorf/Erzgebirge.

2600 m vom Kalkwerk Hermsdorf/E. nach Bahnhof Holzhau
Hersteller Bleichert & Co. Transportanlagen.

Im Walde findet man noch Reste der Anlage.

Eventuell kann mir ja ein Fachmann meine Laienkommentare berichtigen helfen. Insbesonder wundert mich, das sowohl das Tragseil, als auch die Gondeln selbst auf Rollen liefen. Das spricht aus meiner Sicht dafür, das das Tragseil auch als Zugseil arbeitete und die Gondeln nur in den Stationen zum Be- und Entladen vom Trag-/Zugseil mit den Rollen liefen.

Volker
Dateianhänge
Gondel_WEB.JPG
Gondel für Material. Abmaße 86 * 53 * 33 cm
HaltKopf_WEB.JPG
Kopf aus anderer Perspektive. Links Klemme für Zugseil (?)
HaltKopf1_WEB.JPG
Kopf der Halterung mit Rollen welche auf dem Tragseil liefen. Abmaße 12,5 * 4,8 cm
HaltSt_WEB.JPG
Halterung für die Materialgondeln. Abmaße: offenes Quadrat ca. 95 * 95 cm. Dreieck 48 cm Höhe
GrRo1_WEB.JPG
Detail der Rollen. Deutlich erkennbar die Befestigung und der Aufbau der Rollen aus Teilen. Laufring und Nabe befinden sich zwischen zwei gelochten Stahlblechscheiben.
GrRoKom_WEB.JPG
an den Masten befestigte Rollen für das Tragseil. Abmaße 53 * 6,5 cm
Fundament_WEB.JPG
Fundamentteile der Holzmasten, für Maststärken um 20 cm


Benutzeravatar
C. Gentil
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2002 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Samedan
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von C. Gentil » 15.10.2006 - 11:16

Vielen Dank für die interessanten Bilder!! Bei dieser Industriebahn handelt es sich offenbar um eine der eher seltenen Einseil-Umlaufbahnen von Bleichert nach dem sog. englischen System. Bleichert war ja vor allem bekannt durch ihre Zweiseilbahnen nach dem deutschen System.
Im Buch "Die Drahtseilbahnen" von Ing. P. Stephan habe ich untenstehende Zeichnung des hier vorliegenden Kuppelapparates gefunden.
Bei diesem Seilbahnsystem gab es somit kein eigentliches Tragseil, sondern nur ein einziges, ständig umlaufendes, über Stützenrollen geführtes Förderseil. Die Laufrollen am Kuppelapparat dienten lediglich zur Fortbewegung auf den Stationsschienen nach dem Abkuppeln vom Förderseil.
Dateianhänge
einseilkupplung.jpg
Bleichertsche Gewichtskupplung für Einseil-Umlaufbahnen.
Meine Homepage über alte, nostalgische Seilbahnen: http://www.seilbahn-nostalgie.ch

Volker31
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2006 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Volker31 » 16.10.2006 - 07:08

C. Gentil hat geschrieben:Vielen Dank für die interessanten Bilder!! Bei dieser Industriebahn handelt es sich offenbar um eine der eher seltenen Einseil-Umlaufbahnen von Bleichert nach dem sog. englischen System.
Vielen Dank! Genau das scheint es auch zu sein.

Volker

Volker31
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2006 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Volker31 » 26.10.2006 - 07:41

Das mit der Einseilnahn hat sich inzwischen auch durch Literaturstudium bestätigt. Angetrieben von einem Siemens-Schuckert Elektromotor von 20,4 PS. Durchmesser des Seils: 19 mm. Projektiert im Jahr 1923.

Volker

Benutzeravatar
Rajiv
Massada (5m)
Beiträge: 101
Registriert: 15.09.2006 - 18:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Radebeul
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Rajiv » 27.10.2006 - 17:52

@Pendolino:
Hast du wegen der Leupoldishain-Neundorfer-Wismutseilbahn schon mal mit Norbert Kaiser(Bj. 1975) aus Pirna gesprochen? kaisernorbert(at)web.de
Er hat ja den Wikipedia-Beitrag zur SDAG mitverfaßt. http://de.wikipedia.org/wiki/Wismut_AG
Vielleicht hat er ja auch Bilder.
Ich hab' leider keine Bilder von der Mat.-seilbahn gemacht, obwohl ich zum Wandern und Klettern oft genug drunter durchgefahren bin.

Rajiv
Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
dann wollt ich jubeln laut,
mir ist es nicht um's Elfenbein,
nur um die dicke Haut.

Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Dresdner » 27.10.2006 - 19:15

Danke für den Hinweis.
Pendolino
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3424
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wombat » 17.12.2006 - 21:40

Bald eine Bahn weniger?
Dateianhänge
Seilbahn Frick.jpg
Quelle BAZ
Seilbahn Frick Text.jpg


Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 17.12.2006 - 22:43

Dem Firmenheini der das wieder ausgekocht hat, sollte man links und recht so eine 70 Jährige Loore an den Kessel werfen. Folgendes:Die Seilbahn wird von einem Elektromotor mit 11kw Angetrieben. Über die Strecke von 1200m schaft die Bahn 50to/ Stunde Macht man das gleiche mit Lastwagen braucht man 2 Stück a 300-400kw. Und diese laufen mit Diesel. Von wegen Feinstaub, CO2 Abgabe Kiotoprotokoll und all der Bullshit. Manchmal meint man wirklich auf unserer Welt laufen nur noch Idioten rum! Für so einen Mist haben wir 200 die Tagelang darüber diskutieren ob man jetzt eine CO2 abgabe will oder nicht und auf der anderen Seite gib es solche Supermanager die merken, dass man damit 3 Franken sparen kann wenn sie den Mist mit Lastwagen durchs Dorf Karren und Sinnlos CO2 rauspuffen. Durchs Schul und Wohquartier. Sorry aber da platz einem der Kragen. Den Spassti der das ausgerechnet hat will ich mal sehen.
Übrigens Doppelmayr bietet eine Kombination aus Förderband und Seilbahn an. vielleicht sowas als ersatz wenns die alten Küben nicht mehr tun. Die jetztige stammt übrigens von Bleichert Leipzig. Die längere Parallele Erzbahn war von Von Roll.

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 17.12.2006 - 22:48

Michael Meier hat geschrieben: Übrigens Doppelmayr bietet eine Kombination aus Förderband und Seilbahn an.
Nennt sich Rope Con. In Österreich ist mir eine Anlage bekannt, welche in Zellulosewerk Lenzing (OÖ) steht. Eine weitere stand am Strengener Tunnel, wurde aber im Zuge der Fertigstellung des Tunnels abgebaut.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6272
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 18.12.2006 - 15:36

Ganz eurer Meinung. Natürlich ist eine 50 Jahre alte Bahn nichtmehr unbedingt sehr wirtschaftlich, aber eine neue wäre sicher auch gut gewesen, oder eben ein Ropecon. Die Unterhaltungskosten müssten eigentlich geringer sein, auch wenn die Investitionskosten ersmal höher wären. Man hätte wohl geringere Personalkosten, obwohl das natürlich auch wieder für die LKWs spricht.

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 18.12.2006 - 16:07

Naja wenns ums abreissen geht sind die Argumente schnell da. Ob wirtschaftlich oder nicht interessiert keinen 70 Jahre = Alt = Am Arsch = Unwirtschaftlich. Das glaubt jeder obs jetzt stimmt oder nicht interessiert keinen kann ja keiner Nachprüfen. Der Unterhalt der Anlage macht die Basler Seilbahnfirma Lasso (www.lasso.ch) Wenn man bei denen Nachfragt wird die Anlage nur gerühmt. Kaum Ausfälle, Robuste Technik und Mechanik die kaum Tod zu kriegen ist. Der Antrieb hat übrigens auch Lasso neu eingebaut. Dürfte von einem alten Küpfer Skilift stammen. Mehrer Elemente sind erneuert worden. Einfahrtüberwachung, Steuerung, abstandregulierung, Antrieb, usw. Der Rest ist noch alt. Bahn wurde 1935 gebaut allerdings damals schon als Occasion.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6272
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 18.12.2006 - 17:07

Klar, dass die von der Bahn schwärmen, die verdienen daran.

Volker31
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2006 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Volker31 » 19.12.2006 - 06:31

so ist es halt wenn Unternehmer auf Basis der unmittelbaren Kosten entscheiden müssen. Die Rechnung sähe anders aus, würden auch mittelbare ökologische und und gesundheitliche Aspekte mit einbezogen und materiell eingerechnet. Da würde manche Materialseilbahn mehr existieren und die Eisenbahn wäre gesünder.

Volker


Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste