Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3101
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Beitrag von Jojo » 12.07.2007 - 16:35

Bis zum Winter 2006/2007 war der Skilift "Combe" in Zinal (Val d'Anniviers) in der Schweiz ein normaler Skilift mit Bügelgehängen.
Seit Dezember 2006 hängen nun aber auch Teller an diesem Lift, sodass es nun ein "Mischling" ist. Die Bilder zeigen es:

Bild
Tellergehänge

Bild
Links ein Bügelgehänge und rechts ein Teller.

Bild
Auch hier ist es nochmal gut zu sehen.

Ist dieser Lift eine "Weltneuheit" oder gibt es mehrere dieser Tellerbügellifte?
Wenn ja, wo stehen diese?
Ist eine Umrüstung, also das Einhängen von Tellern in Bügellifte technisch gesehen ohne Weiteres möglich?
Wie sieht es anders rum aus, also Tellerlift zu Bügellift?
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5981
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 12.07.2007 - 16:40

Gibt's in Brand auch (glaub Tannlegerlift heißt der).

Einhängen sollte kein Problem sein, solang die Spurweite passt.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5951
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von TPD » 12.07.2007 - 16:44

Wenn ich mich nicht täusche gibt es auch in Zweisimmen einen solchen Skilift.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1786
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 12.07.2007 - 17:22

gibts auch in ischgl. am sonnenlift auf der idalp hängen bügel und teller gemischt.

Benutzeravatar
PB_300_Polar
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2779
Registriert: 11.11.2004 - 17:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von PB_300_Polar » 12.07.2007 - 17:50

Mal ne ernstahfte Frage - welchen Vorteil hat das?

Ist das die neue Singel und Familienvariante des Schelppliftes - all in one sozusagen?
Der Schnee kommt.....

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Pilatus » 12.07.2007 - 21:44

Schlechtere Skifahrer kommen oft mit den Tellern besser zurecht!

Soviel ich weiss gibt es das auch am Furtschellas, Engadin.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

-tom-
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 637
Registriert: 30.11.2005 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ruhrpott
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von -tom- » 12.07.2007 - 23:06

Vielleicht hat man einfach Altbestände an Gehängen aufgebraucht. Wenn man den Skifahrern die Wahl zwischen Teller und Anker lassen möchte, müsste man diese schon abwechselnd verbauen, das ist hier nicht der Fall.

Gruß, Tom

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 13.07.2007 - 13:36

Das glaube ich wiederum nicht, da man nicht einfach hergehen kann und mehr Gehänge reinhängen darf.
Ein Lift ist auf eine bestimmte Gehängezahl gerechnet und das Höchstmass darf nicht überschritten werden.

-tom-
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 637
Registriert: 30.11.2005 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ruhrpott
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von -tom- » 13.07.2007 - 13:56

Ich meinte eher so, dass bei dem Lift eine Anzahl Gehänge defekt waren, die durch die gleiche Anzahl Gehänge z.B. von einem demontierten Lift ersetzt werden.
Die Mischung Teller und Anker finde ich aber auch sehr seltsam, zumal der Einstieg bei beiden doch etwas anders aussehen sollte.

Gruß, Tom

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5951
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von TPD » 13.07.2007 - 14:15

Die Mischung Teller und Anker finde ich aber auch sehr seltsam, zumal der Einstieg bei beiden doch etwas anders aussehen sollte.
Wieso soll da der Zustieg anders aussehen ?
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 13.07.2007 - 15:14

Für Einzelfahrer ist ein Teller einfacher zu fahren. (das sagt schon die Physik)
Bei Kindern und Frauen sowieso. Beim Männchen muß man eben die Klöten zur Seite packen.

Und der Lift geht hinten schon recht heftig nach oben. Im Loch kommt man fast zum stehen und dann zieht der an.
Wenn da ein schwacher Einzelfahren drinsteht und nicht aufpaßt wirds kritisch. Mit nem Teller ists jedem Fall einfacher zu Meistern!
Das sollte meiner Meinung nach der Grund sein. Einfach mal ein Mail an die Gesellschaft, die werden sich schon was dabei gedacht haben!

-tom-
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 637
Registriert: 30.11.2005 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ruhrpott
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von -tom- » 15.07.2007 - 22:01

TPD hat geschrieben: Wieso soll da der Zustieg anders aussehen ?
Bei den mir bekannten Tellern führt der Weg schräg in die Schleppspur und man nimmt sich den kommenden Teller herunter und klemmt ihn zwischen die Beine. Bei einem Anker tritt man gerade in die Schleppspur hinein und der Bügel kommt passend unter den Allerwertesten. Ein Tellergehänge würde man in dieser Anordnung mittig in den Rücken bekommen.

Gruß, Tom

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 828
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasZ » 17.07.2007 - 14:16

In Val Tho geht es bei den Tellerschleppern Roc und Plateau gerade in die Schleppspur.

Gruß
Thomas

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Vadret » 17.07.2007 - 18:55

Auf Corvatsch / Furtschellas gibts auch so einen. Skilift Chüderun II.

Bild

Bild
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

hch
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 17/18: 89
Skitage 18/19: 92
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Beitrag von hch » 14.04.2019 - 19:15

Der "neue" Lift nahe dem Kinderland am Kellerjoch ist auch eine solche Mischung. War ganz lustig als ich meine Freundin gefasgt habe ob wir zum Schluss noch mal den Schlepplift fahren - Antwort: "Du meinst den Tellerlift" - Ich "der sah mir verdammt nach Schlepplift aus". Am Ende hatten wir beide Recht..

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17532
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 91
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 621 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Beitrag von starli » 26.04.2019 - 12:49

hch hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:15
Der "neue" Lift nahe dem Kinderland am Kellerjoch ist auch eine solche Mischung. War ganz lustig als ich meine Freundin gefasgt habe ob wir zum Schluss noch mal den Schlepplift fahren - Antwort: "Du meinst den Tellerlift" - Ich "der sah mir verdammt nach Schlepplift aus". Am Ende hatten wir beide Recht..
Jeder Tellerlift ist auch zugleich ein Schlepplift. Schlepplift ist ja der übergeordnete Begriff. Da müsstest dann schon Bügellift, Ankerlift oder T-Bar sagen ;-)

Ankerlift ist übrigens gar nicht mal eine nur typisch norddeutsche Bezeichnung, ich meine, ich hätte irgendwo bei einer meiner Fernreisen diese Bezeichnung auch in der entsprechenden Landessprache gelesen (Übersetzung lt. Google vmtl.), kann mich aber nicht mehr erinnern, welche Sprache/Land es wahr..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1953
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Beitrag von GIFWilli59 » 26.04.2019 - 13:17

starli hat geschrieben:
26.04.2019 - 12:49
Jeder Tellerlift ist auch zugleich ein Schlepplift. Schlepplift ist ja der übergeordnete Begriff.
Was im Umkehrschluss aber nicht heißt, das jeder Tellerlift kein Sessellift ist. :wink:


Wobei ich mich bei solchen Kombiliften immer frage, was man dann unten an den Einstieg schreibt, denn "paarweise" einordnen führt ja z. B. nicht zum Ziel. Ob man allen Fahrgästen klar machen kann, dass sie sich zur maximalen Auslastung des Liftes/minimaler Wartezeit abwechselnd zu zweit und dann wieder einzeln anstellen müssen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
Skitobi

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2673
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Kurios: Bügel- und Tellergehänge an einem Lift!

Beitrag von Mt. Cervino » 26.04.2019 - 13:23

Gab oder gibt es z. B. auch in Verbier am Savoleyres Süd SL.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste