Seite 1 von 10

Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 21.10.2009 - 20:22
von cornelius
Hier einige Fotos vom Bau der Seilbahn in Koblenz.
Wo könnt ich die Bilder hochladen um eine bessere Qulität zu erreichen?
Vielleicht schaffe ich es am Wochenende noch einige bilder von der talstation zu machen.


Blick von dem Festungsplateau auf die Bergstation.
Blick von dem Festungsplateau auf die Bergstation.
DSC03519.JPG
DSC03525.JPG
Fundament der Stütze vor der Bergstation. Die Stütze und die Bergstation sollen später von der Talstation nicht zu sehen sein
Fundament der Stütze vor der Bergstation. Die Stütze und die Bergstation sollen später von der Talstation nicht zu sehen sein
Blick Richtung Talstation jedoch nicht direkt an der Bergstation.
Blick Richtung Talstation jedoch nicht direkt an der Bergstation.
Talstation
Talstation

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 23.10.2009 - 19:51
von Xtream
danke für die bilder! sehr interessant..... vor allem die asymetrische bergstation! was hat es damit auf sich :?:

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 23.10.2009 - 20:20
von ETT
^^ Die Verzögererstrecke bei der Einfahrt in die Bergstation ist kürzer, damit die Fahrgäste, nach der, mit gerade einmal 4 m/s ziemlich langsamen Fahrt, durch den ordentlichen Ruck wieder richtig wach werden :ja: !

Vielen Dank für die Bilder cornelius!

Ich bin vor allen Dingen mal gespannt wie alles aussieht, wenn es fertig ist.
Vor allen Dingen die Bepflanzung an der BST - bis jetzt sieht das ja noch nicht gerade einladend aus :( ...

Auch ich werde zwischendurch hinfahren und ein paar Eindrücke für euch sammeln :) !

--------
MfG ETT
________________________________________________
Seilbahnen - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 24.10.2009 - 11:29
von TPD
Irgendwie schon verrückt welche Menge an Beton für ein Provisorium verbaut wird.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 24.10.2009 - 13:20
von ATV
TPD hat geschrieben:Irgendwie schon verrückt welche Menge an Beton für ein Provisorium verbaut wird.
Ist nicht alles was auf dieser Welt gebaut wird ein Provisorium?? :roll:

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 24.10.2009 - 14:33
von Xtream
TPD hat geschrieben:Irgendwie schon verrückt welche Menge an Beton für ein Provisorium verbaut wird.
na ja, für ne 3S finde ich das jetzt gar nicht so schlimm! die stationen sind eh im "spielzeugformat" :lol:

aber hat jemand eine erklärung für die asymetrische bergstation ??? würd mich brennend interessieren..... stationsgaragierung einseitig :idea: :?:

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 24.10.2009 - 20:31
von GMD
Wer sagt den, dass auch die Seilbahntechnik asymetrisch wird? Vielleicht ist es ja nur ein Gestaltungselement des Stationsäusseren.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 24.10.2009 - 20:33
von ATV
Würde eher sagen, der Zu und Ausstieg befindet sich auf der Seite die länger ist. Von dem her kanns schon Asymetrisch sein. Man schaue sich mal die Leitner Sesselbahn in Adelboden an mit dem Längszustieg. :idea:

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 01:57
von cornelius
Ich schaff es leider nicht dieses Wochenende noch einige Bilder zu machen.
Aber hier ist noch ein Link für euch wo es einige Visualisierungen von der fertigen Bahn gibt.
http://www.koblenz-baut.de/grossprojekt ... erung.html

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 08:39
von seilbahnfreak
Ist die 3s Bahn nicht etwas übertrieben? :?:

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 11:23
von Ram-Brand
Ich schätze mal man hat eine 3S gewählt wegen dem Bodenabstand.
Die Bahn geht ja auch über dem Fluß

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 14:23
von PHB
Einmal das wie Ram schon gesagt hat und hinzu kommt dass man die Anlage ja aus Spanien "recycelt". Ich denke man hat bei DM und Leitner angefragt vielleicht auch anfangs nach einer 2S.
Da Doppelmayr die Anlage nun aufstellt und auch betreibt könnte man das ganze schon als eine art Leasing ansehen. Von daher wird es eh günstiger sein als eine neue Anlage zu bauen. Doppelmayr wird eh den zuschlag bekommen haben, da Leitner meines wissens nach keine fertige 3S im Petto hat.

Zu der Frage der Asymetrischen Stationen. Schaut man sich die renderings einmal genau an, erkennt mann dass die Sättel auf gleicher ebene beginnen aber unterschiedlich groß sind. Ich denke das ganze hat in erster Linie mit dem Design etwas zu tun. Schaut ja auch geil aus.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 17:22
von seilbahner
Was meinst Du damit, dass Leitner keine fertige 3S hat?
Denkst Du bei den Herstellern liegen von jedem Bahntypen fertige Anlagen so herum?

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 17:56
von cornelius
Ich habe es heut doch geschafft einige Bilder von der Talstation zu machen.
Dort ist man schon deutlich weiter. Die Technik wurde schon eingebaut und man ist schon dran den ersten Mast aufzustellen.
Vielleicht noch als kleine Zusatzinfo, die Seilbahn wird von Doppelmayr komplett selbst finanziert. Die Stadt Koblenz bezahlt für diese nichts.
IMG_6090.JPG
IMG_6092.JPG
IMG_6093.jpg
IMG_6094.JPG
IMG_6095.JPG
Links neben dem Festungsgebäude ist die Bergstation, man sieht sie von der Talstation aus nicht.
Links neben dem Festungsgebäude ist die Bergstation, man sieht sie von der Talstation aus nicht.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 19:16
von Pilatus
Der einzig logische Grund für die asymetrische Station wurde von ATV schon genannt. Wenn mich nicht alles täuscht ist ja auch die Burg auf der Seite wo die Station länger ist, desshalb ist es ja auch sinnvoller die Leute auf dieser Seite aussteigen zu lassen.

Ist es definitiv dass die Anlage nachher wieder weg kommt? Wäre ja wirklich schade drum.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 20:13
von philipp23
seilbahner hat geschrieben:Was meinst Du damit, dass Leitner keine fertige 3S hat?
Denkst Du bei den Herstellern liegen von jedem Bahntypen fertige Anlagen so herum?
Wäre schon möglich, dass für Koblenz schon produzierte Teile der geplanten Anlage in Vallfosca verbaut werden... Wäre natürlich absolute Ausnahme in diesem speziellen Fall...

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 25.10.2009 - 20:44
von PHB
Sagen wir so ich weiß dass die Bahn zum Teil aus Spanien recycelt wird aus ziemlich verlässlicher Quelle.

@Seilbahner; Logischerweise haben die Hersteller natürlich fertige Anlagen auf Halde liegen, das ist mir wohl bekannt.

Ich meinte das auch darauf bezogen, dass die Doppelmayr die Anlage ja "recycelt" und Leitner soweit ich weiß keine vergleichbare Anlage i Petto hat -> Mir ist nichts davon bekannt dass Leitner eine 3S halb fertig aufgestellt hat und durch finanzielle "schwierigkeiten" des Betreibers wieder abmontiert hat.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 07:17
von seilbahner
Ok, gut. Das habe ich falsch verstanden.
Es ist ja auch ein absoluter Zufall, dass der DM so eine Anlage zur Hand hatte.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 08:31
von peppY
Leitner hat doch nur die eine 3S in Bozen oder? Und die funktioniert noch einen Tick anders als die bekannten Bahnen in Kitz und Whistler. Bleibt diese Bahn eigentlich stehen nach der Buga? Immerhin ist das in dem Fall auch noch ein intressantes ÖPNV-Mittel, da der Fluß überquert wird und man noch rauf zum Schloss kommt.
Logischerweise haben die Hersteller natürlich fertige Anlagen auf Halde liegen, das ist mir wohl bekannt.
Da wurde mir etwas anderes gesagt. Klar haben die sicher standart Bauteile rumfliegen aber ganze Bahnen? Wo Liegen den die 2S 3S Funitel Funifor etc von DM rum das man sich die mal anschauen kann?

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 16:00
von seilbahner
Es liegen ganz sicher keine ganzen Anlagen herum, denn das wäre Logistisch gar nicht möglich.
Wenn dann sind es einzelne Module und das ist es auch schon.
Die Antriebsgruppen, Getriebe, Motoren, Steuerungen usw. werden bei Bestellung hergestellt.
Die Fördereinrichtungen und Seilscheiben werden teilweise auf Halde gefertigt, und fast alles andere wird just in Time produziert.
Auch Sessel, Kabinen werden nicht vorproduziert.
Und das ist bei DM und Leitner ziemlich das selbe System.

Wie sollen sie auch auf Halde produzieren, wenn sich die Technik ständig ändert?

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 17:40
von cornelius
Pilatus hat geschrieben:Ist es definitiv dass die Anlage nachher wieder weg kommt? Wäre ja wirklich schade drum.
Ja ist es! Der Weltkulturerbestatus lässt dies nicht zu.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 17:42
von Seilbahnjunkie
Aber hatten wir hier nicht schonmal diskutiert, dass auch manche größere Teile schon auf Halde produziert werden? Ich meine wir haben irgendwann malsowas diskutiert, weil eine Bahn mit Teilen aus dem Vorjahr gebaut wurde.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 18:02
von seilbahner
Wenn eine bestellte Bahn die schon produziert wurde, aus irgendwelchen Gründen nicht abgenommen werden kann, liegt sie natürlich auf Halde. Aber solche Anlagen werden dann so schnell wie es geht weiterverkauft.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 18:05
von Ram-Brand
^^ Die Bahn wurde da aber schon vom Kunden bestellt.
Nur hat sich der Bau um 1 Jahr verzögert, oder ist doch noch abgesprungen.

Kommt auf die Verträge an.

Bestes Beispiel ist doch die Gondelbahn zur Winklmoosalm.
Ob die Baugenehmigung kommt oder nicht stand noch nicht fest.
Doppelmayr hat dann auf eigenes Risiko die Bahn schon vor produziert um die Teile dann noch rechtzeitig ausliefern zu können wenn die Genehmigung doch noch auf den letzten Drücker kommt.

VW produziert z.B. keine Autos auf Halde. Alle sind schon bestellt. Und sei es von einem Autohaus nur zu Vorführzwecken, oder um ein Modell da zu haben.

Re: Buga Seilbahn in Koblenz

Verfasst: 26.10.2009 - 20:10
von jojo2
Ram-Brand hat geschrieben:VW produziert z.B. keine Autos auf Halde. Alle sind schon bestellt. Und sei es von einem Autohaus nur zu Vorführzwecken, oder um ein Modell da zu haben.
Gaaaanz schlechtes Beispiel :lol: Bei 9 Monaten Lieferzeit nach Bestellung könnten die wohl kaum auf Halde produzieren :o