Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bremsarten bei Seilbahnen

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1461
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von markus » 12.02.2020 - 10:06

Ich mach Dir noch ein paar Fotos wenn ich zeit habe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor markus für den Beitrag:
Spezialwidde


Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 817
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von Spezialwidde » 12.02.2020 - 10:23

Dankeschön :D Es eilt ja nicht, ich bin technisch sehr interessiert, beim Stolpern über diesen Beitrag kam die Frage spontan in mir auf.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1461
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von markus » 12.02.2020 - 12:49

Im Grunde funktioniert die Bremse in etwa wie ein Auto ABS. Laienhaft ausgedrückt.
Dateianhänge
26A4A30C-E133-4B27-B762-6A5C552CDC1F.jpeg
26A4A30C-E133-4B27-B762-6A5C552CDC1F.jpeg (2.55 MiB) 185 mal betrachtet
A1B81437-3C28-4835-8A78-9DDFC610E620.jpeg
A1B81437-3C28-4835-8A78-9DDFC610E620.jpeg (3.04 MiB) 185 mal betrachtet
A843BEFC-8892-4FE2-AB8A-DE880A86DA00.jpeg
A843BEFC-8892-4FE2-AB8A-DE880A86DA00.jpeg (3.01 MiB) 185 mal betrachtet
3E43465A-C675-41B1-8BBC-570E4A02E7D5.jpeg
3E43465A-C675-41B1-8BBC-570E4A02E7D5.jpeg (2.8 MiB) 185 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor markus für den Beitrag:
Spezialwidde

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 817
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von Spezialwidde » 12.02.2020 - 13:24

Ok, soweit klar. Es gibt eine Drehzehlüberwachung, im Blockadefall löst die Bremse etwas, soweit so gut. Aber gesetzt der Fall der Strom fällt aus, funktioniert die Regelung dann akkugestützt? Oder wird dann gar nicht aktiv gebremst und man lässt den Antrieb einfach auslaufen?
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1461
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von markus » 12.02.2020 - 13:44

Ist alles 24 Volt und gespeist von den Batterien . Bei Stromausfall bremst die Anlage immer noch geregelt ab.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor markus für den Beitrag:
Spezialwidde

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 817
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von Spezialwidde » 12.02.2020 - 14:34

Vielen lieben Dank, jetzt bin ich im Bilde :D
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

sennah82
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 27.06.2015 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von sennah82 » 12.02.2020 - 15:44

Worauf ich die ganze Zeit hinaus will ist folgendes: wenn die Eigenverzögerung der Anlage (die abhängig von der Belastung der Anlage ist) grösser ist als bspw. die Verzögerung der geregelten Betriebsbremse, wird die Bremse offen bleiben bis zum erreichen der Mindestgeschwindigkeit. In diesem Fall kann die effektive Verzögerung der Anlage höher sein als die die Bremse von sich aus aufbringen würde. Es dürfen nur die laut Norm maximalen Verzögerungen nicht überschritten werden. Im Gegensatz dazu könnte man bei Bremsungen mit dem Motor beliebige Verzögerungen einhalten, unabhängig von der Belastung der Anlage. Der Motor kann nämlich auch während der Bremsung die Anlage noch antreiben, im Gegensatz zu den mechanischen Bremsen.


markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1461
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von markus » 12.02.2020 - 15:53

Solche Anlagen kenne ich nicht. Welche wären das denn so?

Wost.EUB
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 08.12.2017 - 19:49
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bremsarten bei Seilbahnen

Beitrag von Wost.EUB » 14.02.2020 - 18:14

Ich glaube ich verstehe was gemeint ist. Wenn z.B. die Bahn volle Berglast hat und es kommt eine Not-Aus Abstellung, dann fallen von den 3 Betriebsbremsen wahrscheinlich nur eine ein da sonst die Verzögerung zu groß ist.
Im Gegensatz falls volle Tallast besteht und es folgt eine Not-Aus Abstellung dann werden alle Betriebsbremsen einfallen um den Verzögerungswert einzuhalten bzw. zu erreichen.
Es gibt bei der Betriebsbremse drei Einfallarten: Geregelt. Wie vom Markus schon beschrieben. Gestaffelt und Gestuft. Letzteres wird noch mit Hydrauliköl offengehalten. Das heißt die Bremse bremst nicht mit voller Bremskraft.

Bei meinem Beispiel bleibt die Sicherheitsbremse offen.
Ich schreibe das nur dazu sonst kommen wieder unnötige Kommentare.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wost.EUB für den Beitrag:
markus

Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste