Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Standseilbahn mit Fahrertausch?

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Swissie
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 01.09.2017 - 22:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Swissie » 04.09.2017 - 21:41

Hallo zusammen,

meine Schwester und ich knabbern schon länger an einem Rätsel herum und vielleicht kann uns jemand im Forum einen Schubser geben, wie wir zur Lösung kommen?
Folgende Aufgabe stellt sich uns:

"An einem schönen Sommertag in Österreich mussten wir eine Bergbahn benutzen. Diese Bergbahn hatte wie gewohnt einen Wagen von der Talstation startend und einen weiteren gleichzeitig von der Bergstation. In der Mitte wurde bei einer Schienengabelung gekreuzt. Bei der Kreuzung fand ein Fahrertausch der Wagen statt. Durch diesen vorgeschriebenen Tausch fuhr der eine Fahrer jeweils von Talstation bis zur Mitte und wieder zurück und der andere Fahrer die Berghälfte.

Gesucht ist das Nomen mit 9 Buchstaben des Fahrertauschgrundes.".


Wir knobeln rum und fordern Tante Google, aber wirklich erfolgreich sind wir nicht bis jetzt.

Danke für Eure Hilfe.

Beste Grüße

Esther


jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4355
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von jwahl » 06.09.2017 - 18:43

Passierte die Bahn eventuell eine Grenze?

Jakob

Benutzeravatar
Tibor
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 06.02.2005 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Tibor » 06.09.2017 - 22:16

Hier ist das originale GeoCaching-Rätsel:
https://www.geocaching.com/geocache/GC2 ... bedf46ff33

Falls hier im Beitrag die korrekte Antwort rauskommt, sollte sie wieder nach ein paar Tagen gelöscht werden.
Das Internet muss nicht alles wissen.

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 456
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von tafaas » 07.09.2017 - 09:46

Hallo

Auf der Geocaching-Seite ist als zusätzlicher Hint das Wort "Sicherheit" erwähnt.

Könnte es eine Tunnel-SSB sein (evtl. Pitztal), bei welcher durch den Fahrerwechsel eine zusätzliche Sicht- und Geruchskontrolle (Feuer) stattfindet? :?:

Benutzeravatar
astra12
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.01.2013 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 55120 Mainz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von astra12 » 07.09.2017 - 10:00

moin,

also die Pitztal SSB ist es nicht, die fährt ohne Halt durch. Jedenfals war es diesen Winter noch so.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2963
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Lord-of-Ski » 07.09.2017 - 22:34

Ich würde auf die Reißeckbahn tippen, da musst du soweit ich weiß umsteigen
ASF

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2101
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Talabfahrer » 08.09.2017 - 08:11



tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 456
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von tafaas » 08.09.2017 - 10:00

Die Reisseckbahnen sind doch drei einzelne Windenbahnen ohne Ausweichen?

Im Rätsel wird jedoch ausdrücklich eine Schienengabelung erwähnt und dass imo nur eine Fahrertausch und kein Passagierwechsel stattfindet.
(Kann natürlich auch sein, dass ich einfach zu viel hineininterpretiere 8) )

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18038
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 1081 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von starli » 08.09.2017 - 12:10

Das Wo wäre ja für die Lösung auch egal, da ja nach dem Grund gefragt ist ..
(nur mal so zur Erinnerung ;) )

An der Rosshütte wird bei der letzten Fahrt so ein fliegender Fahrerwechsel gemacht.

Bild
Zuletzt geändert von starli am 15.09.2017 - 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Tibor
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 06.02.2005 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Tibor » 14.09.2017 - 22:05

Ich werf nochmal ein paar Ideen in die Runde...
An einem schönen Sommertag in Österreich mussten wir eine Bergbahn benutzen.
Bergbahn = Pendelbahn (mit besonderen Gondeln?) oder Standseilbahn/Schrägaufzug oder Zahnradbahn oder Adhäsionsbahn oder Draisine
Weitere Stichworte sind Schmalspurbahn, Museumsbahn, Gartenbahn, wobei es eher öffentlich zugänglich sein müsste, wenn man die Bergbahn wie beschrieben genutzt hat, um an der Bergstation einen Cache zu erreichen. Eine Treidelbahn an einer Schleuse hat im weitesten Sinne auch eine Tal-/Bergstation.
Diese Bergbahn hatte wie gewohnt einen Wagen von der Talstation startend und einen weiteren gleichzeitig von der Bergstation.
Klingt nach einer Verbindung der beiden Wagen, also Standseilbahn. Kann aber auch eine Abfahrtszeit in einem Fahrplan sein.
In der Mitte wurde bei einer Schienengabelung gekreuzt.
Hört sich stark nach einer Standseilbahn an, könnte aber auch eine Ausweichstelle bei einer Zahnradbahn/Adhäsionsbahn/Draisine. Evtl. kreuzt auch was komplett anderes, wie ein anderes Verkehrsmittel, Skipiste, ... und die Schienengabelung ist ein Abstellgleis. Gegen eine Standseilbahn spricht, dass die Ausweiche in der Regel nicht zum Anhalten gebaut ist und der Text deutet draufhin, dass es auch mehrmals hintereinander passiert und nicht nur einmal am Tag.
Bei der Kreuzung fand ein Fahrertausch der Wagen statt.
Hört sich nach ein Wagen von oben, ein Wagen von unten an, beide stehen nebeneinander, die Fahrer wechseln von einem Wagen in den Anderen. Alternativ begegnen sich auch vier Wagen und die Fahrer tauschen innerhalb der gleichen Richtung. Auch zwei Fahrer innerhalb eines Wagens können am Tausch beteiligt sein. Ein Fahrer kann auch draussen an einer Haltestelle warten und mit dem ankommenden Fahrer tauschen.
Durch diesen vorgeschriebenen Tausch fuhr der eine Fahrer jeweils von Talstation bis zur Mitte und wieder zurück und der andere Fahrer die Berghälfte.
Ein vorgeschriebener Tausch mit dem Tipp "Sicherheit" hört sich nach Betriebsvorschrift kann. Vielleicht darf der eine Fahrer den nächsten Abschnitt nicht befahren. Evtl. sind beide Abschnitte sehr lang und es geht um Arbeitszeit (11 Buchstaben).
Gesucht ist das Nomen mit 9 Buchstaben des Fahrertauschgrundes.
y = schränkt vier Buchstaben auf +/- 120.000 Zeichenketten mit 5 fehlenden Buchstaben ein, wenn 0 <= y <= 999 und y = ganzzahlig. Dann müssen noch weitere 5 Buchstaben geprüft werden. Eine Liste der sinnvollen 9 buchstabigen Wörter ist vermutlich schneller abgearbeitet. Anhand der Geographie könnte man den Cache X > 500 und y > 500 vermuten, reduziert die Möglichkeiten auf 1/4.

_ _ _ _ fahrt hat keine Lösung, bei der 0 <= x <= 999 und 0 <= y <= 999, x und y ganzzahlig
'Keine Lösung' lässt sich in übersichtlicher Zeit für bis zu 5 fehlende Buchstaben prüfen.

Wenn es ungewöhnlich und regelmässig passiert, sollte es ein Video davon im Internet geben oder es ist so banal, dass es keines gibt.

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Mr400Liter » 16.09.2017 - 08:04

Kann es vielleicht sein, dass es irgendwas mit einer Brücke zu tun hat? Ich denk da jetzt an alte Standseilbahnen... da gibts ja oft keine neben den Schienen verlaufende Treppe.

Demnach würden der Wagenbegleiter, der die Brücke befährt, in diesem Fall auch eine Abseilausbildung brauchen. Vl hat die nur einer....

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2101
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Talabfahrer » 16.09.2017 - 09:23

Nachdem wir hier ohnehin schon OT sind, und ich mich mit dieser Art von Rätseln überhaupt nicht auskenne, mal eine Anfängerfrage: Im Originaltext steht folgendes
Gesucht ist das Nomen mit 9 Buchstaben des Fahrertauschgrundes.
Nomen: ABCDEFGHI
Wandle die Buchstaben in Ziffern um ...
Wie geht denn das genau? Nehmen wir mal an, das gesuchte Wort sei "Skidaumen". Muss ich das dann nach Positionen im Alphabet sortieren? Der am weitesten hinten im Alphabet stehende Buchstabe im Wort ist "u" und die Position von u im Wort ist 6, also I=6? "a" steht auf Position 5, also A=5 usw. ?
Oder geht das ganz anders?
Es gibt übrigens ca. 52700 in Frage kommende 9-buchstabige Wörter mit großem Anfangsbuchstaben, wobei da die Flexionsformen mit dabei sind. Geht los mit Aachenern, Aacheners, Aalangeln, .. und endet mit ... Zypriotin, Zytochrom, Zytokinen, Zytologie.

Mit der Liste irgendwas zu rechnen geht im Millisekundenbereich, wenn ich mal weiß, wie ich die Buchstaben in Eingabeziffern für die Rätselformeln umsetzen soll.

Benutzeravatar
Tibor
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 06.02.2005 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Tibor » 16.09.2017 - 11:09

Ich bin jetzt kein Geocacher, aber soweit ich das verstanden habe:
  • Wort in kleinbuchstaben konvertieren
  • Buchstaben mit "a"=1,"b"=2,"c"=3,...,"z"=26 ersetzen
Beispiel: Bergfahrt
A = "b" = 2
B = "e" = 5
C = "r" = 18
D = "g" = 7
E = "f" = 7
F = "a" = 1
G = "h" = 8
H = "r" = 18
I = "t" = 20
x = (A * B * C * D / E / H + (E * G) + A + E + I) * 3
x = ( ( 2 * 5 * 18 * 7 ) / 7 /18 + ( 7 * 8 ) + 2 + 7 + 20 ) * 3 = 285
y = ((F * E) - (G * A) + A) * 9
y = ( ( 1 * 7 ) - ( 8 * 2 ) + 2 ) * 9 = -63

Die Lösung sollte ungültig sein, da für x und y nur ganzzahlige Werte zwischen 0 und 999 sinnvoll sind. Im originalen Rätsel ist eine Seite angegeben, wo man die erratenen Koordinaten eingeben kann, um zu sehen, ob sie richtig sind.


Benutzeravatar
Tibor
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 06.02.2005 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Tibor » 16.09.2017 - 11:26

Mr400Liter hat geschrieben:Kann es vielleicht sein, dass es irgendwas mit einer Brücke zu tun hat?
Im Moment kennt hier keiner die Lösung. Ist ein knallhartes Rätsel. :wink:
Mr400Liter hat geschrieben:Ich denk da jetzt an alte Standseilbahnen... da gibts ja oft keine neben den Schienen verlaufende Treppe.

Demnach würden der Wagenbegleiter, der die Brücke befährt, in diesem Fall auch eine Abseilausbildung brauchen. Vl hat die nur einer....
Irgendsowas in 9 Buchstaben...
Ausbildung = 10 Buchstaben :nein:
Abseilung = 9 Buchstaben x = 622,5... y = 792 :nein:

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2101
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Talabfahrer » 16.09.2017 - 11:34

Und was passiert mit Umlauten? Umwandeln in ae, oe, ue? Ignorieren, bzw. Umwandeln in Position 0, oder haben die eine unter Geocachern vereinbarte Position im Alphabet? Gleiche Frage mit einem scharfen s. Aber da der Autor des Rätsels aus der Schweiz stammt, würde er wohl ohnehin gleich "ss" schreiben.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2101
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Talabfahrer » 16.09.2017 - 12:58

Wenn ich Umlaute und scharfes s jeweils auf den Buchstabenwert 0 abbilde und E=0 und H=0 wegen der Divisionen ausschließe, dann bleibt trotzdem noch eine Liste von 2529 Hauptwörtern übrig, zu denen x und y ganzzahlig rauskommen und im Bereich 0 <=x,y<=999 liegen. Vorausgesetzt mal, dass ich mich nicht verprogrammiert habe. Damit ihr auch was zum Lachen habt, speichere ich die zusammen mit den Werten von x und y für einige Zeit an dieser Stelle ab. Ob " Bombenbau 582 612", "Reisepass 627 720" oder was anderes besser passt, dürft ihr selber entscheiden.

Edit: Dabei ist sowieso unklar, ob der Rätselersteller die Formel x = (A * B * C * D / E / H + (E * G) + A + E + I) * 3 in Ganzzahlarithmetik oder in Gleitkommarithmetik ausgewertet hat. Bei Ausführung in Ganzzahlarithmetik hängt das Ergebnis von der Operandenreihenfolge bei den Divisionen ab. Spezifikationen dieser Qualität werden in Mathematiker- oder Ingenieurskreisen mit Prügelstrafe geahndet.
Wenn man in Gleitkomma rechnet und erst am Schluss prüft, ob ganze Zahlen rauskommen, dann werden es 2998 Wortkandidaten, gespeichert an dieser Stelle.
Edit: Da ich kein Spielverderber sein möchte, habe ich die Beispiele geändert. Die Lösung ist tatsächlich in den von mir zusammengestellten Wortlisten enthalten.
Zuletzt geändert von Talabfahrer am 28.09.2017 - 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Mr400Liter » 17.09.2017 - 01:31

Jetzt mal abseits des Zahlenrätsels... es gibt doch nicht so viele Bergbahnen in Österreich, die auf Schienen fahren und eine Ausweiche in der Mitte haben. Laut Lift-World sinds 33 Standseilbahnen. Dann noch eine vernachlässigbare Zahl von diversen anderen Bahnen (Zahnrad usw).

Kommen wir mit dem Ausschlussprinzip weiter?

Hungerburgbahn
Schlossalmbahn I
Festungsbahn Salzburg
... fahren alle ganz normal durch. Da steigt niemand um.

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1003
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Klosterwappen » 17.09.2017 - 12:21

Kann es die Achenseebahn sein?
Bei der Bergfahrt setzt dort die Lok in Eben von der Tal- an die Bergseite des Zuges um.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2020 zu wünschen!

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Mr400Liter » 18.09.2017 - 08:56

Ich glaub eher, dass es um eine Standseilbahn geht. Die Tatsache, dass beide Wagen gleichzeitig wegfahren, würde stark dafür sprechen. Zwar muss der Ablauf bei einer Zahnradbahn auch etwas koordiniert sein - die kann ja auch nicht überall ausweichen, aber da wird dann eben doch oft auf den Ausweichen zugewartet...

Was haltet ihr von den Koordinatenangaben im originalen Geocaching-Rätsel? Eine Grad und Minutenangabe ist ja vorhanden, es fehlen lediglich die Sekunden (x und y). Kann mans über diese Angabe nicht einschränken auf einen bestimmten Bereich, die Sekunden sind ja dann nur für die genaue Position des Caches interessant?!


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2101
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Talabfahrer » 18.09.2017 - 10:25

Ich habe zwar nicht vor, in diese "Ortssuchbranche" einzusteigen, aber soweit ich das verstanden habe, sind die zu enträtselnden Zahlen die Nachkommastellen der Minuten in der Ortsangabe, nicht die Sekunden. Ich hab mir das gerade mal auf meinem alten Garmin GPSmap 60CSx angeschaut, und da steht z.B. als Position N 47 Grad 36.xxx' und E012 Grad 10.yyy', d.h. auf diesem Gerät sind tatsächlich, wie von Tibor angegeben, als Wertebereich nur 000 <= xxx, yyy <= 999 sinnvoll. Natürlich kann man jetzt rumspekulieren, wo in der angegebenen Gegend östlich von Nesslau-Krummenau, Stockberg irgendwas neben einem Berg-Wirtschaftsweg versteckt ist, aber es bleibt immer noch ein großer Haufen von Wörtern übrig. "Loktausch" z.B. hätte zwar 9 Buchstaben, liefert aber was negatives in x oder y. Wenn das gesuchte Wort allerdings ein scharfes s enthielte, dann wäre das in meinen Listen nicht drin, denn der anscheinend aus der Schweiz stammende Rätselautor hätte das dann mit "ss" geschrieben, und demzufolge müsste ich dann in meiner "Deutsch-deutschen" Wortliste nach 8-buchstabigen Wörtern mit einer Ersetzung "ß" durch "ss" suchen. Zu der gibt es auch noch eine Ergänzung von "Helvetizismen", aber weil Erweiterungen in diese Richtung langsam in Arbeit auszuarten drohen, und sowieso :offtopic: sind, mache ich hier mal vorläufig "Stop Loss".

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 456
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von tafaas » 18.09.2017 - 11:16

Mr400Liter hat geschrieben:Was haltet ihr von den Koordinatenangaben im originalen Geocaching-Rätsel? Eine Grad und Minutenangabe ist ja vorhanden, es fehlen lediglich die Sekunden (x und y). Kann mans über diese Angabe nicht einschränken auf einen bestimmten Bereich, die Sekunden sind ja dann nur für die genaue Position des Caches interessant?!
Der Cache befindet sich nicht am selben Ort wie die gesuchte Bahn.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18038
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 1081 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von starli » 18.09.2017 - 12:12

Ihr könntet ja auch einfach mal die Bergbahnen Rosshütte anmailen, warum bei der letzten Fahrt ein Fahrertausch in der Mitte gemacht wird, vielleicht würdet ihr dann sogar direkt das gewünschte 9-buchstabige Wort erhalten .. Meinem obigen Bild entnehme ich, dass derjenige, der zum Schluss rauffährt, anscheinend von der Bergwacht ist und dann die letzte Abfahrt auf Skiern macht? D.h. der Fahrerwechsel an der Rosshütte könnte evtl. nur im Winter gemacht werden und wäre im Sommer überflüssig. Aber "Bergwacht" wäre auch 9 Buchstaben lang, auch wenn's mir eigenartig als Lösung vorkäme ..
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1826
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von CHEFKOCH » 19.09.2017 - 23:44

Im Rätsel steht aber was von einem " Sommertag " .....

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18038
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 1081 Mal
Kontaktdaten:

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von starli » 20.09.2017 - 12:18

daher hab ich ja geschrieben
D.h. der Fahrerwechsel an der Rosshütte könnte evtl. nur im Winter gemacht werden und wäre im Sommer überflüssig.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Tibor
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 06.02.2005 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Standseilbahn mit Fahrertausch?

Beitrag von Tibor » 28.09.2017 - 01:27

Ich kaufe ein "A" und möchte lösen:

:vorsicht:




:vorsicht:




:vorsicht:




:vorsicht:




:vorsicht:



Die einzig wahre Lösung habe ich auch nicht, aber zumindest drei Lösungsvorschläge:
  1. Mittelgebirgsbahn in Innsbruck
  2. Hochjoch Bahn I+II in Silvretta Montafon
  3. Pöstlingbergbahn in Linz
3. Mittelgebirgsbahn in Innsbruck

Die Innsbrucker Mittelgebirgsbahn gehört zum Innsbrucker Straßenbahnnetz. In der Mitte der Strecke wechseln die Fahrer an der Ausweiche Tantegert den Triebwagen. Sie setzen damit ein vereinfachtes Zugstabsystem um. Früher sind die Triebwagen durchgefahren und die Fahrer haben gelbe und blaue Kellen ausgetauscht. Das Zugstabsystem wird wegen der Sicherheit auf der eingleisigen Strecke eingesetzt, um zu verhindern, dass es zu einer Kollision kommt, wenn zwei Triebwagen in denselben eingleisigen Abschnitt einfahren.

:twisted: Leider frei erfunden. Das Zugstabsystem wurde durch moderne Signaltechnik ersetzt.

B U S T E D

2. Hochjoch Bahn I+II in Silvretta Montafon

Die Hochjoch Bahn I+II ist eine Pendelbahn mit vier Kabinen und einer Mittelstation im Skigebiet Silvretta Montafon. Die Kabinenbegleiter und die Fahrgäste müssen in der Mittelstation über Kreuz umsteigen. Der Tausch erfolgt hier, um eine Kollision der Kabinen mit der Berg-, Mittel, Talstation zu vermeiden. Die Bergbahn bietet Geocaching an.

:evil: Im Winter sind alle vier Kabinen mit Personal besetzt und nur die Fahrgäste wechseln an der Mittelstation die Kabine (soweit meine Erinnerung beim Einsteigen in den Sessellift).
:twisted: Im Sommer läuft es vielleicht anders?

B U S T E D

1. Pöstlingbergbahn in Linz

Die Pöstlingbergbahn gehört zum Linzer Straßenbahnnetz. Ursprünglich war die Pöstlingbergbahn eine Schmallspurbahn mit anderer Spurweite als die Linzer Straßenbahn. 2009 wurde die Pöstlingbergbahn umgespurt und ist seitdem in das Linzer Straßenbahnnetz eingebunden. Es gibt weiterhin zwei Besonderheiten:
  1. die Pöstlingbergbahn ist als Eisenbahn konzessioniert
  2. die Pöstlingbergbahn kreuzt die Eisenbahnstrecke der Mühlkreisbahn
Die Linzer Straßenbahnfahrer dürfen nicht auf dem Streckennetz der Pöstlingbergbahn fahren und die Pöstlingbergbahn-Fahrer dürfen nicht auf dem Streckennetz der Straßenbahn fahren. Die Strecke der Mühlkreisbahn darf nur von den Pöstlingbergbahn-Fahrern gekreuzt werden, weil hier eine entsprechende Ausbildung für den Eisenbahnverkehr benötigt wird, um eine Kollision mit einem Zug auf der Mühlkreisbahn zu verhindern. Die Kreuzung zur Mühlkreisbahn ist auch mit einem eigenen Schutzgleis abgesichert, das wie eine Schienengabelung aussieht. An der Bergstation der Pöstlingbergbahn gibt es den Geocache GC5WA4B.

P A U S I B E L

Quellen:
  • Video mit zwei Fahrern im Führerstand

    Direktlink
  • Beitrag "Die Pöstlingbergbahn" im Linz Mobil Forum
    Sieger war letztlich ganz knapp die Bergbahn aber auch nur weil sie nicht wie normalerweise bei jeder Haltestelle stehen geblieben war
    und auch bei der Gleisquerung der Mühlkreisbahn nach einem "fliegenden" Fahrerwechsel sofort freie Fahrt hatte.
  • Beitrag "Die Pöstlingbergbahn" im Linz Mobil Forum
    Die Bahn stoppt vor der Straßenüberquerung und ein neuer Fahrer übernimmt die Bahn. Danach müssen wir warten, bis der vorher eingetroffene Wagen der Mühlkreisbahn umrangiert wurde.
Wer bis hierher die 9-buchstabigen Worte verfolgt hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass Talabfahrer :gut: mit seinen Wortlisten :dankeschoen: bereits eine mögliche Lösung gefunden hat, die gültige Koordinaten zum Heben des Geocaches liefert. Entweder ist es die Lösung oder einfach Zufall.

Ich hege ja die Hoffung, dass im Geocache selber nochmal eine Bestätigung der Lösung bzw. ein Verweis auf die Bergbahn hinterlegt ist.

Vielleicht kriegt eine Lösung dann doch noch ein
C O N F I R M E D
oder wir erfahren hier doch noch die richtige Lösung und die dazugehörige Bergbahn.

Und dann könnte man den ganzen Beitrag wieder Löschen, damit niemand die Lösung des Geocache-Rätsels durch einfaches Googlen findet.
:bindafür:


Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste