Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neubau Eckbauerbahn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
daGuschtl
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2014 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von daGuschtl » 16.03.2018 - 18:42

Hallo,

sind Informationen zum geplanten Eckbauerbahn-Neubau bekannt? Im Internet habe ich nichts dazu gefunden, aber hier am Ort hört man es von Vielen. Auch von Mitarbeitern, die damals die neue Wankbahn gebaut haben.

Angeblich beginnt der Neubau/Abriss im Mai 2018 und ist auf 1 bis 1,25 Jahre angelegt. Angeblich soll das Ganze ca. 6 Millionen kosten und wird mit 20% gefördert. Leider sonst noch nichts bekannt.

Finds schad um die alte Bahn, aber anscheinend wird die Bahn so vom TÜV(?) nicht mehr abgenommen. Die Stützen müssen getauscht werden, weil die Köpfe nicht mehr aktuellen Sicherheitsanforderungen genügen und die Fundamente für die neuen/umgerüsteten Stützen/Köpfe unterdimensioniert sind. Angebllich kommen 4er Kabinen.

Grüße
Gustel


Benutzeravatar
PHB
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1347
Registriert: 12.01.2006 - 15:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wolfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von PHB » 26.03.2018 - 15:24

Ich kann lediglich bestätigen, dass Planungen im Gange sind.
Der Moment des Genusses ist kurz, der wahre Genuss ist seine Erinnerung, welche er hinterlässt.

tigerfishli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 02.04.2005 - 13:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Gilching + Gauting
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von tigerfishli » 27.08.2018 - 21:22

Letzter Betriebstag der Eckbauerbahn ist der 15. Oktober 18.

Auskunft vom freundlichen Mitarbeiter der grasseckseilbahn.

Schade um die Bahn, vor allem, da der Abriss nicht aus technischen Gründen erfolgt
ich bin über 40 - bitte helfen Sie mir auf's Snowboard!

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2117
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von B-S-G » 28.08.2018 - 07:46

Mist, hätte den Sommer über definitiv reingepasst, die Bahn zu besuchen, aber den Neubau hab ich irgendwie verdrängt gehabt. Jetzt wird’s wie so oft knapp, mal sehen ob es bei mir noch was wird.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17880
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von starli » 28.08.2018 - 12:22

Also im Prinzip find ichs natürlich schon auch schade um die Bahn, aber die Tatsache, dass man im Winter nicht mehr mit Skiern befördert wurde und noch mehr die Tatsache der hässlichen Gondelbemalungen/werbungen .. macht den Abschied für mich wenigstens etwas einfacher.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von da_Woifi » 04.10.2018 - 12:27

https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... 94682.html

7. Oktober 2018 letzter Betriebstag
Neubau bis Mai 2019: 45 Sechser-Gondeln, 570 Menschen pro Stunde, neue Talstation, Bergstation wird erweitert.

Benutzeravatar
Mario
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 508
Registriert: 31.01.2005 - 12:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Büdingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Mario » 05.10.2018 - 16:13

Ein weinendes aber auch ein lachendes Auge...
Die Barrierefreiheit birgt natürlich neue Möglichkeiten für Rollstuhlfahrer und Familien.


Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Tirolldk » 05.10.2018 - 18:55

Weiß man schon welcher Hersteller die neue Bahn Bauen darf??? Das könnte Interessant werden...
Mario hat geschrieben:
05.10.2018 - 16:13
Ein weinendes aber auch ein lachendes Auge...
Die Barrierefreiheit birgt natürlich neue Möglichkeiten für Rollstuhlfahrer und Familien.

ThomasK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 15.05.2011 - 03:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von ThomasK » 07.10.2018 - 00:08

Tirolldk hat geschrieben:
05.10.2018 - 18:55
Weiß man schon welcher Hersteller die neue Bahn Bauen darf??? Das könnte Interessant werden...

Da eine Sanierung der alten Eckbauerbahn nicht wirtschaftlich ist und nun ein kompletter Neubau mit 6er Kabinen erfolgt, wird die Seilbahn von Doppelmayr erstellt werden. Nur für den Fall, dass die alten Stationsgebäude mit 4er Kabinen hätten weiterbenutzt werden können, hätte BMF den Auftrag bekommen.

Statt 27 Stützen wie die alte Eckbauerbahn wird die neue Eckbauerbahn nur noch 13 Stützen haben, also weniger als die Hälfte.

Sowohl die Talstation als auch die Bergstation wird komplett neu gebaut. Die Talstation wird zudem 4 Meter Richtung Nordosten verschoben. Aufgrund des kompletten Neubaus bestand nun kein Zwang mehr, sich auf 4er Kabinen festzulegen, sodass ab dem 01.05.2019, wenn die Sommersaison beginnt, 6er Kabinen zum Einsatz kommen werden. Insgesamt werden die 75 2er Kabinen durch 45 6er Kabinen ersetzt.

80 % des Gesamtumsatzes macht die Eckbauerbahn im Sommer. Das Sommergeschäft wird ab 2019 noch ausgebaut werden. Da aufgrund der Klimaerwärmung der Skibetrieb am Eckbauer eingestellt werden musste, konzentriert sich nun das Marketing auf den Ausbau des Sommergeschäfts.

Die Kombinationsfahrkarten Eckbauerbahn und Graseckbahn mit Essensgutscheinen werden ab Sommer 2019 verstärkt angeboten.

Der letzte Betriebstag der alten Eckbauerbahn ist der 07.10.2018; der erste Betriebstag der neuen Eckbauerbahn ist mit dem Beginn der Sommersaison auf den 01.05.2019 festgelegt.

_______________


Bedauerlicherweise lehnen die Deutsche Bahn und der Freistaat Bayern einen Haltepunkt Kainzenbad direkt an der Talstation der Eckbauerbahn bislang ab. Aktuell wird Kainzenbad nur am 31.12. und am 01.01., wenn das Neujahrsskispringen stattfindet, bedient. Ein regulärer Halt ist erst nach Ausbaumaßnahmen der Eisenbahnstrecke Garmisch-Partenkirchen - Mittenwald möglich.

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Greithner » 07.10.2018 - 22:57

Die üblich Verdächtigen waren heute vor Ort und haben sich das ganze am letzten Tag mal angesehen. Ein paar Eisenringe für die Fundamente sind schon vor Ort und man hat bei den Stationen schon ein paar Schilder entfernt. In den nächsten Tagen gibt es vielleicht ein paar Bilder.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11604
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Ram-Brand » 08.10.2018 - 21:04

Wenn auf Sommertourismus gesetzt wird, warum nimmt man dann noch 6er Kabinen und nicht 8er.
Da passen doch Fahrräder besser rein. Oder setzt man nur auf Wanderer?
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

ThomasK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 15.05.2011 - 03:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von ThomasK » 09.10.2018 - 00:34

Ram-Brand hat geschrieben:
08.10.2018 - 21:04
Wenn auf Sommertourismus gesetzt wird, warum nimmt man dann noch 6er Kabinen und nicht 8er.
Da passen doch Fahrräder besser rein. Oder setzt man nur auf Wanderer?

Ob jetzt bei der neuen Eckbauerbahn die Fahrräder innen oder außen transportiert werden, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn man für ein Standardfahrrad eine Länge von ca. 1,80 m annimmt, dann sollte ein Fahrrad auch mit einer Person in einer 6er Kabine Platz haben.

Hauptaugenmerk sind aber am Eckbauer die Wanderer und Spaziergänger. In der Gunst weit vorne liegt der Wanderweg zwischen der Bergstation der Eckbauerbahn und der Bergstation der Graseckbahn. (Höhendifferenz -340 m, Gehzeit 45 Minuten). Viele Fahrgäste der Eckbauerbahn fahren dann auch noch mit der Graseckbahn und / oder besuchen dann auch noch die Partnachklamm und kehren im Forsthaus Graseck oder in der Wildenau ein. Aufgrund der monatelangen Sperrung der Partnachklamm sind die Besucherzahlen für 2018 nicht repräsentativ, aber wenn es normal läuft, dann besuchen etwa 200000 Personen jährlich die Partnachklamm. Traditionell tummeln sich auch an Weihnachten viele Fußgänger am Graseck und in der Wildenau, da im Normalfall die Partnachklamm auch Weihnachten geöffnet hat. Das Geschäft läuft auch ohne Skifahrer sehr gut.

Für die Fahrradfahrer ist eher der Weg über Wamberg interessant, da Richtung Graseck schon extrem viele Fußgänger unterwegs sind; darunter oft auch nicht mehr ganz trittsichere Senioren, die zuvor mit der Eckbauerbahn gefahren sind. Den Weg vom Eckbauer zum Graseck (Höhendifferenz -340 m, Gehzeit 45 Minuten) schaffen normalerweise auch Leute, die körperlich extrem unfit sind. Der Weg ist sehr breit und völlig harmlos. Es stehen auch viele Sitzbänke zur Verfügung.

Die neue Eckbauerbahn bekommt auch eine Genehmigung für Nachtfahrten. Das ist aus mehreren Gründen wichtig.

Man hält sich so die Möglichkeit offen, im Berggasthof auch Abendveranstaltungen zu organisieren. Die Hahnenkammbahn in Kitzbühel fährt im Sommer sogar jeden Freitag bis 23.00 Uhr, weil man das Sommererlebnis fördern will. Eine Nachtfahrt in der Seilbahn wird immer mehr als Kick empfunden. Ich selbst habe das bei der Nachtfahrt in Palm Springs vor 2 Jahren in Kalifornien erlebt, als wir um 21.00 Uhr mit der Seilbahn gefahren sind.

Langfristig ist zur Förderung des Sommertourismus auch ein Alpincoaster am Eckbauer denkbar. Auch Alpincoaster werden zuweilen nachts benutzt. Ich denke, wenn das Geschäft gut läuft, dann wird es irgendwann auch am Eckbauer einen Alpincoaster geben. Mit 500 Höhenmetern Differenz ist der Eckbauer ideal für einen Alpincoaster geeignet.

Hinzu kommt noch, dass die EU ab April 2019 die Zeitumstellung abschaffen wird.

Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien haben sich entschieden, dass dann ab April 2019 ganzjährig die Sommerzeit gelten wird. Die Schweiz hat sich noch nicht geäußert, was sie machen will.

Da Deutschland ab 2019 ganzjährig die Sommerzeit haben wird, bedeutet dies, dass es um Weihnachten erst gegen 9.15 Uhr hell wird. Die meisten Seilbahnen in den Alpen haben im Winter einen Betriebsbeginn um 8.30 Uhr; d.h. da ist noch nautische Dämmerung (Sonne mehr als 6 Grad, aber weniger als 12 Grad unter dem Horizont). Künftig ist also, wenn man im Winter wie üblich um 8.30 Uhr den Seilbahnbetrieb aufnehmen will, eine Genehmigung für Nachtbetrieb erforderlich. Die Eckbauerbahn hat da also vorgesorgt. Auch die Seilbahn Zugspitze braucht künftig im Winter, wenn Sommerzeit gilt, den Betriebsbeginn nicht von 8.30 Uhr auf 9.30 Uhr verschieben, da sie ebenfalls die Genehmigung hat, nachts zu fahren.

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von da_Woifi » 16.10.2018 - 12:47

Webcam Talstation: https://gapa.panomax.com/schanze (zwischen Tennisplatz und Tribüne, gelbes Haus hinter dem Baum)
Zuletzt geändert von da_Woifi am 01.01.2019 - 16:32, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2117
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von B-S-G » 16.10.2018 - 17:18

Hab heute beim Vorbeifahren ein paar Kabinen neben der Talstation unten stehen gesehen. Am Gebäude wurde von außen noch nichts erkennbares gemacht.

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1277
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Christopher » 16.10.2018 - 17:56

da_Woifi hat geschrieben:
16.10.2018 - 12:47
Bagger sind schon da, Seil hängt noch
Bagger sind schon Anfang Oktober oben gewesen. Das Seil wurde heute noch ausgehängt, wie man auf der Webcam sehen kann. :D
Gruß Chris
_________
ASF

ThomasK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 15.05.2011 - 03:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von ThomasK » 18.10.2018 - 10:55

Ich bin mal neugierig, für welche Lösung sich Doppelmayr bei der Querung des Eselsgrabens entschieden hat.

Die klassische Lösung wäre natürlich, das man von den 13 Stützen die Stütze 7 als Niederhalter ausführt und die Stützen 6 und 8 als Tragstütze. Vermutlich hätte dann der Niederhalter pro Fahrbahn wahrscheinlich 12 Rollen; 8 Rollen reichen wohl nicht aus.

Möglich wäre aber auch, die Stütze 7 bergseitig ca. 200 m zu verschieben und dann als Tragstütze auszuführen; in dem Fall müsste aber, weil das Seilfeld von 600 m für eine EUB zu lang ist, die Stütze 6 deutlich erhöht werden und als Wechsellager ausgeführt werden.

Die Stützenanzahl von 13 lässt keine Schlussfolgerungen zu, wie Doppelmayr den Eselsgraben quert.

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2117
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von B-S-G » 04.11.2018 - 20:46

Bild

Die alte Bahn ist weg, nur eine einsame Stütze steht noch an der Talstation.

heikop
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 17.07.2017 - 22:12
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von heikop » 22.12.2018 - 09:27

Moin!

Gibt es eigentlich keine aktuellen Informationen und Bilder zur Eckbauerbahn?
Hier kommt nichts, auf der Homepage der Bahn nur Nichtssagendes, die Webcam im letzten Herbst
hängen geblieben, lediglich auf der Garmischer Schanzenkamera kann man etwas erahnen.

Bauen die da einen geheimen Prototypen oder warum diese Geheimhaltung?

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 764
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Spezialwidde » 22.12.2018 - 14:46

Im Moment ist eigentlich bloß alles rückgebaut, was soll man da groß fotografieren :D
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


heikop
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 17.07.2017 - 22:12
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von heikop » 22.12.2018 - 14:52

Es stehen schon neue Stützen, Betonarbeiten an der Berg- und Talstation sind auch schon ausgeführt wie ich der
Geo-Alpin HP entnehmen konnte, gäbe also schon etwas zu berichten.

Insbesondere vom Betreiber hätte ich ein Tagebuch erwartet, die Eckbauerbahn HP ist aber nur
ein auf volkstümlich getrimmter Witz ohne Informationswert.

Dabei brauchen die doch nur den großen Nachbarn fragen wie man so etwas handhaben kann.
Auch Bauberichte sind Werbung!

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von da_Woifi » 31.12.2018 - 16:35

Merkur: Eckbauerbahn: Neue Kabinen nicht gackerlgelb
Gondeln in Anthrazit, Skiständer in der Gondel [wieder Skibetrieb?], Bergstation schon fertig, Stützen auch.
Bau der Talstation ab Januar, nach dem Skispringen. Eröffnung wohl Mai 2019

Ein paar Bilder hier: https://www.facebook.com/Eckbauerbahn/

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2477
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1026 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von GIFWilli59 » 11.02.2019 - 23:41

Anbei noch ein paar Bilder der Talstation vom 25.01.19:

Bild
#1 Übersicht. Eingehaust wird die Station vermutlich nicht, oder?
Bild
#2 Gebäudesockel für Führerstand etc.
Bild
#3 Der Betonsteher ist schon fertig, fehlt eigentlich nur noch die Seilbahntechnik
Bild
#4 Blick auf den unteren Teil der Strecke mit den Stützen 3-7.

Online
floaps
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 169
Registriert: 24.06.2017 - 23:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von floaps » 12.02.2019 - 15:09

Den Bildern auf Facebook nach zu urteilen, steht die Bergstation auch schon kurz vor der Fertigstellung. Schon schade, dass diese besondere Bahn durch eine 08/15 Bahn ersetzt wird und dass das gleiche auch an der Kampenwand droht. Nichtsdestotrotz wird es mehr als genug gute Gründe für den Betreiber zum Ersatz geben.

ThomasK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 15.05.2011 - 03:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von ThomasK » 20.04.2019 - 12:26

Gestern Vormittag war ich zu Fuß auf dem Wank und am Nachmittag auf dem Eckbauer.

Einige Fragen konnten gestern beantwortet werden.

Der Niederhalter vor der Talstation hat pro Fahrbahn 24 Rollen, wobei die Rollenbatterien in der Konfiguration ((4 + 2) + (2 + 4)) + ((4 + 2) + (2 + 4)) angeordnet sind.

Der Eselsgraben in einer Seehöhe von 1100 m wird mit Hilfe einer Wechsellagerstütze überquert, da die stützenlose Überquerung für eine EUB nicht machbar ist.

Die Talstation ist eingehaust, die Bergstation nicht; vor der alten Bergstation befindet sich die Wendeschleife der neuen Bergstation, wobei die alte Bergstation, die hinter der neuen Bergstation steht, als Garagierung verwendet wird. Sämtliche Kabinen werden in der Bergstation garagiert.

Man darf gespannt sein, wie der Seilbahnbetrieb abläuft; entweder das Betriebspersonal fährt nach Betriebsschluss mit einer einzigen Kabine zu Tal und eine einzige Kabine wird in der Wendeschleife der Talstation garagiert - alle anderen Kabinen in der Bergstation. Zu Betriebsbeginn fährt dann das Seilbahnpersonal mit dieser einen Kabine auf den Eckbauer. Oder aber alle Kabinen verbleiben über Nacht in der Bergstation und das Seilbahnpersonal fährt nach Betriebsschluss mit dem Auto ins Tal. Die große Forststraße führt völlig problemlos von der Bergstation über große Kehren zur Talstation. Für den allgemeinen Verkehr ist diese Straße jedoch zum Glück gesperrt.

Das Förderseil ist vollständig montiert und gespleißt; drei Kabinen sind bereits eingehängt und stehen in der Wendeschleife der Talstation. 19 weitere Kabinen stehen auf dem Parkplatz neben der Talstation und sind bereits vollständig montiert. Weitere Gehänge ohne Kabinenkästen sind daneben auf dem Parkplatz abgelegt.

Gestern war kein Mensch auf der Baustelle; ich habe mich aber schon gewundert, dass jede Menge Ersatzteile wie z.B. "Schrauben Würth Austria" usw. sperrangelweit offen herumlagen. Alles war offen. Man konnte problemlos in die Talstation gehen.

Ich muss es mir noch überlegen; vielleicht fahre ich am 01.05.2019 zur Eröffnung der Eckbauerbahn herein. Gestern war der Wank (1780 m) fast vollständig schneefrei; ich bin mit Halbschuhen hochgegangen. Auch auf dem Eckbauer waren recht viele Wanderer unterwegs. Dadurch, dass am Wank und am Eckbauer nicht beschneit wird, verlängert sich die Wandersaison beträchtlich.

Ich denke, dass die Eckbauerbahn ein super Sommergeschäft machen wird. Gestern waren etliche Familien auf dem Eckbauer und die Kinder waren sauer, dass die Bahn noch nicht fuhr und sie somit wieder zu Fuß ins Tal gehen mussten. Die Eigentümer der Eckbauerbahn werden sich ärgern, dass die neue Bahn erst am 01.05.2019 in Betrieb geht, denn sie hätten bei dem Traumwetter und freien Wanderwegen jetzt die ganzen Tage ein super Ostergeschäft gemacht.

Die Züge waren gestern sehr gut besucht. Ich fuhr ab Garmisch-Partenkirchen um 19.05 Uhr zurück nach München. 90 % der Sitzplätze waren belegt. Der Talent 2 fuhr in Doppeltraktion.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasK für den Beitrag:
da_Woifi

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11604
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau Eckbauerbahn

Beitrag von Ram-Brand » 20.04.2019 - 19:48

Eine Kabine? Vermute mal damit ist gemeint, dass sie nur in einer Kabine sitzen. Normalerweise braucht man mindestens 3 FBM.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste