Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bedienerloser Gondelbahnbetrieb?

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
MrSkilift
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 25.03.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bedienerloser Gondelbahnbetrieb?

Beitrag von MrSkilift » 28.04.2019 - 20:12

Also normalerweise kann da nix Schiefgehen sofern das Lager der Klinke nicht steckenbleibt und die Klinke/Kahnstange ausreichend stabil verankert ist. Ausgelöst wird das ganze ganz einfach durch die Schwerkraft,
Welche die Klinke auf die Zahnstange drückt. Mich würde Intressieren wie die Tragseilbremse von PB's auslöst könnte mir vorstellen, dass dies durch das Zugseil so ähnlich wie bei dem ersten Otisaufzug funktioniert. Dort wurde nämlich durch die aprubte Beschleunigung (Zugseil gerissen) eine mechanische bremse ausgelöst.
MrSkilift

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste