Seite 1 von 1

Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 11:19
von daho
Kann mir jemand bitte erklären, warum bei den letzten Stützen vor der Bergstation immer solche Abdeckungen angebracht sind. Welchen Zweck erfüllen sie? Bei manchen älteren Bahnen fehlen diese bereits, man sieht aber, dass sie früher mal angebracht waren.
naßfeld.jpg
naßfeld.jpg (1.41 MiB) 1099 mal betrachtet

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 11:25
von stephezapo
Ich glaube die Frage kam bereits in der Vergangenheit.

Das sind Hitzeschutzbleche, die das Sonnenlicht vom Stützenschaft abhalten. Diese könnten sich durch die Wärme verformen und somit einen Spurfehler verursachen.
Die Stützen vor der Bergstation sind besonders gefährdet, da sie (a) dem Sonnenlicht meist hoch ausgesetzt sind, weil am Gipfel, (b) meistens relativ hoch sind und (c) nahe der Einfahrt liegen und ein Spurfehler daher besonders gefährlich wäre.

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 11:28
von daho
Danke. Ergibt Sinn für mich.

Warum werden sie bei manchen älteren Bahnen nicht mehr eingesetzt?

OT: Genau das wäre z.B. ein Thema für LiftWorld Lexikon bzw. AlpinWiki. :top:

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 12:29
von Spezialwidde
Der Zweck wurde ja schon geschildert und das kann ich bestätigen. Das ist nicht bei allen Stützenbauformen erforderlich. Man kann Stützen auch so bauen dass sich Wärmeausdehnungen nicht nachteilig auf die Seilspurführung auswirken. Die sind halt meist teurer. Betroffen von der Problematik sind Leichtrohrbauweisen. Neben der Materialersparnis sind die besonders geeignet für Helikoptermontage. Außerdem es hängt auch von der Hanglage ab. Wo keine Sonne scheint baut man sowas auch bei neuen Bahnen nicht an, warum auch? Das kommt in den Bergen ja durchaus häufig vor dass Nordhanglagen (die ja auch wegen mangelnder Sonneneinstarhlung bessere Schneelagen haben) erschlossen werden.

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 18:20
von Ram-Brand
daho hat geschrieben:
26.05.2020 - 11:28
Danke. Ergibt Sinn für mich.

Warum werden sie bei manchen älteren Bahnen nicht mehr eingesetzt?

OT: Genau das wäre z.B. ein Thema für LiftWorld Lexikon bzw. AlpinWiki. :top:
^^ Genau das wurde da schon erklärt.
Bzw. im "Was ist das?" Bereich.

Also merke ich gerade, dass ich das definitiv mal wieder online schalten muß. :)

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 26.05.2020 - 20:08
von GIFWilli59
Das gleiche Thema hatten wir auch letzten Herbst mal im Sölden-Newstopic: viewtopic.php?f=12&t=38575&p=5215453&hi ... n#p5215439

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 27.05.2020 - 00:10
von TR10
Bei der neuen Planai Seilbahn sind die 3 Stützen vor der Mittelstation relativ hoch!
Anscheinend können sich diese bei hohen Temperaturen trotz Hitzeblech um bis zu 20cm aus der Spur drehen!

Re: Letzte Stütze vor Bergstation

Verfasst: 30.06.2020 - 07:21
von Mr400Liter
TR10 hat geschrieben:
27.05.2020 - 00:10
Bei der neuen Planai Seilbahn sind die 3 Stützen vor der Mittelstation relativ hoch!
Anscheinend können sich diese bei hohen Temperaturen trotz Hitzeblech um bis zu 20cm aus der Spur drehen!
Wie wird da entgegengewirkt? Ich gehe mal davon aus, dass bei einer Abweichung von 20cm die Bahn nicht betrieben werden kann?