Aktiv Grizzly Motorschlitten Service

Hier könnt Ihr über Pistenraupen & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Thorsten1302
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 02.02.2018 - 06:44
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leonding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Aktiv Grizzly Motorschlitten Service

Beitrag von Thorsten1302 » 08.11.2018 - 09:28

Hallo zusammen!

Mein Name ist Thorsten und ich komme aus Oberösterreich.

Für die Fahrten ins Jagdrevier habe ich mir vor 2 Jahren einen Aktiv Grizzly gekauft.
IMG_8879_kleiner.jpg
Mittlerweile habe ich festgestellt das die Dinger in meiner Gegend relativ selten sind, somit auch nur wenig bis keine Infos zu finden sind.
Bin jetzt schon 2 Jahre ohne gröberer Probleme mit dem Schlitten zu meiner Wildfütterung gefahren, um das so beizubehalten wollte ich ihm jetzt ein Service vergönnen (ua. Raupenwechsel).
Für die meisten Arbeiten komme ich gut zurecht, lediglich in Sachen Raupenwechsel , Spannung einstellen bin ich etwas auf dem Holzweg...

Hat vielleicht jemand ein ähnliches Teil zuhause stehen bzw oder hat schon einmal sowas gemacht?
Wäre über jede Info Dankbar!

Thorsten

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
von Rotz Mike
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2003 - 23:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Luzern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Aktiv Grizzly Motorschlitten Service

Beitrag von von Rotz Mike » 23.11.2018 - 13:33

Hallo Thorsten

Ich habe einige Motorschlitten unter anderem noch ein viel älterer Sno Tric. Hatte mal ein Grizzly gewartet und wenn ich mich recht erinnere wird die Raupenspannung beim letzten Rad ganz hinten eingestellt. Aber Achtung. Es muss auf beiden Seiten der Raupe gleich viel gespannt werden. Sprich sie muss nachher wieder zentriert laufen. Das siehst du am besten wenn er aufgebockt ist und die Raupe stark den Drang hat auf eine Seite zu laufen wenn du Gas gibst und die Raupe sich leer dreht. Dann ziehst einfach auf der Seite nochmals ein bisschen nach zu der sie hinläuft. Oder löst auf der Gegenseite ein bisschen. Generell muss die Raupe bei so alten Maschinen nicht stark gespannt sein. Da diese halt nur wenig Leistung haben.

Wieso denkst du musst du die Raupe nachziehen? Normalerweise spannt man diese wenn sie beim Triebrad ab und zu durchrutschen. Das zeigt sich wenn es beim Gasgeben einen Schlag gibt auf den Antriebsstrang. Man sieht es auch wenn die Raupe stark durchhängt wenn der Motorschlitten aufgebockt ist. Heute gibt der Hersteller eine Toleranz an die man Nachmessen kann. Damals war das eher so ne Gefühlssache. :D

Einen Raupenwechsel würde ich eher nicht empfehlen. Ausser wenn Sie wirklich gerissen ist. Da der Neupreis von zwei so Raupen eher hoch ist glaube ich rentiert das kaum. Wenn man diese überhaupt noch irgendwo bekommt. Da kommt ein anderer Motorschlitten eher günstiger.

Gruss Mike

Thorsten1302
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 02.02.2018 - 06:44
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leonding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Aktiv Grizzly Motorschlitten Service

Beitrag von Thorsten1302 » 29.11.2018 - 13:47

Hallo Mike!

Vielen Dank für deine Antwort!
Leider sind bei mir die beiden Lauflager von der Antriebswelle defekt (keine Kugeln mehr), darum werde ich einiges zerlegen müssen!

Und wie du richtig sagst sind neue Raupen eher Mangelware bzw relativ teuer.
Daher meine Sorge um eine zu straff gespannte Raupe die dann ev reissen könnte!

Also vermutlich wird es das beste sein wenn ich mir die Maße jetzt merke und dann wieder so einstelle!?
Dateianhänge
IMG_1707.JPG

Antworten

Zurück zu „Pistenraupen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste