Unterschied TF10/T40 und T60

Hier könnt Ihr Euch über technische Schneeerzeugung unterhalten.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Whistlercarver » 21.11.2015 - 12:40

In Laax fällt mir gerade auf der Webcam auf das rund um den Crap Sogn Gion alle T40 und TF10 in betrieb sind. Aber die T60 sind noch nicht in Betrieb.
Sind die T40 und TF10 so viel weiter in der Technik als die T60? TF10 verstehe ich ja aber die T40 kam doch max. 2 Jahre nach der T60 auf den Markt.
Weiß hier einer von den Experten Bescheid darüber?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Coax » 26.11.2015 - 07:55

Das gleiche habe ich in Schladming auch schon beobachtet. Jedoch genau anders rum. Hab mich dann informiert und es ist tatsächlich so, dass man mit der TF10 normalerweise später beschneien kann als mit den anderen TA-Kanonen. Der Grund dafür ist die höhere Anzahl der Düsen.
Man konnte es im vorigen Winter immer sehr gut beobachten zwischen Zielhang und Damenabfahrt. Heuer sieht die Situation anders aus, die TF10 ist im Grenztemperaturbereich gleich auf mit T60 und T40.
Weiß hier jemand was davon ob man vielleicht mit einer neuen Software das ganze umgestellt hat oder so?

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11240
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Ram-Brand » 26.11.2015 - 21:38

Auch bei der TF10 können Düsen zu und abgeschaltet werden, so wie bei den anderen Kanonen auch.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Christopher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Christopher » 26.11.2015 - 22:21

Also der Vorgänger von dr Tf10 ist ja die T60 und davor kam wiederum die M20. Die T60 dürfte aber, was die Randtemperaturen betrifft, keinen großen Unterschied zur Tf10 haben. Da wird wohl eventuell die Pumpleistung nicht reichen und bevor man die T60 zuschaltet, schaltet man erst alle Tf10 zu, da diese weniger verbraucht.
Generell kannst halt nur so viel Kanonen zuschalten, wie du Wasser zur Verfügung hast und danach werden dann die Zuschaltungen geplant.
Gruß Chris
_________
ASF

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Coax » 11.01.2016 - 13:51

Hallo Leute,

hab mal ne Frage bezüglich der Durchflussmenge in l/s und produzierte Schneemenge in m³/h von TF10, T60 und T40. Kann diese Angabne auf der HP von Techno Alpin nicht finden. Diesen Angaben wären extrem interessant.

Auf der Planai haben sie zur Zeit eine DemacLenko Titan Silent zum testen. Die hat eine Schneileistung von 105m³/h :O und eine Durchflussmenge von 11l/s.
Auch laut den Schneemachern der Planai war die TF10 bisher die stärkste Kanone aller Tests und Gegenüberstellungen doch die Titan Silent hat das ganze nochmals übertroffen und soll noch Leistungsfähiger sein als die TF10!

Nur zur Gegenüberstellung: Die stärkste SUFAG-Kanone hat eine Schneileistung von 96m³/h.

Bin gespannt welchen Kanonenhersteller wir ab nächsten Winter im Bereich Burgstallalm sehen werden. Ich kann mir auch trotz enormer Schneileistung den wechsel zu Demac Lenko nicht vorstellen.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9401
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von lanschi » 11.01.2016 - 14:02

Die DemacLenko Titan sieht man in letzter Zeit doch immer wieder mal in Österreich: Hochzillertal und Kitzbühel dürften schon etliche haben, in Obertauern beim Krings stehen auch mehrere, und auch in Dienten sowie in Flachau habe ich in den letzten Wochen eine gesehen...
DAS WAR DIE SKISAISON 2017/18: 29 Skitage
3x Kitzsteinhorn - 3x Obertauern - 5x Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn - 2x Katschberg-Aineck - 3x Großarl-Dorfgastein - 1x Wildkogel-Arena - 2x Zauchensee - 1x Feuerkogel - 1x Sportgastein - 1x Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel - 1x Hochkönig - 2x Fanningberg - 1x Zillertalarena - 1,5x Hauser Kaibling/Planai - 0,5x Filzmoos - 1x Hochwurzen

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Whistlercarver » 11.01.2016 - 19:38

Auch hier im Schwarzwald wurden einige Titans hingestellt, bisher nur einzelne Kanonen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11240
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Ram-Brand » 11.01.2016 - 19:41

Also die TF10 die ich meist gesehen habe, waren so eingestellt das sie unter 2l/s verbrauchen.
Wieviel Schnee das aber pro Std. ergibt weiß ich nicht.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Spezialwidde » 11.01.2016 - 20:03

Ram-Brand hat geschrieben:Also die TF10 die ich meist gesehen habe, waren so eingestellt das sie unter 2l/s verbrauchen.
Wieviel Schnee das aber pro Std. ergibt weiß ich nicht.
Kann man ja ausrechnen. Die Dichte von Kunstschnee liegt so zwischen 300 und 500 kg/m³. Nehmen wir mal im Mittel 400. Gehen wir mal von 2 Litern pro Sekunde Wasserdurchsatz aus, haben wir 2*3600 kg Wasser pro Stunde. Dann komm ich auf 18 m³. Nur mal so als Richtwert.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Coax » 11.01.2016 - 22:59

2l/s kann ich mir nicht vorstellen. Jede Lanze hat mehr Durchflussmenge als 2l/s.... Würde die wirklich nicht mehr als 2l/s verbrauchen, würde TAschon lange nichts mehr verkaufen..

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Spezialwidde » 12.01.2016 - 07:13

Ich glaub bei minus 3 Grad sind es wirklich nur 2 Liter pro Sekunde, sonst ist der Schnee zu nass. Je kälter es wird desto mehr Durchsatz kann gefahren werden. Bei minus 10 Grad sinds über 10 Liter.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11240
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Unterschied TF10/T40 und T60

Beitrag von Ram-Brand » 12.01.2016 - 21:26

Ich kann ja das Foto mal bei Zeiten raussuchen. Vielelicht steht da die Temperatur auch bei.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Antworten

Zurück zu „Schneeerzeugung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast