Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neue Modell - ESB von SeilbahnAchim

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Neue Modell - ESB von SeilbahnAchim

Beitrag von Petz » 05.01.2006 - 16:55

Tino hat ja bekanntlich im Juni 2005 seine legendäre VR101 durch einen Sturm verloren, seit diesem Zeitpunkt war er auch internetmäßig "abgetaucht", jetzt seht Ihr warum......
Dies ist der neue Lift, den er an der selben Stelle wie die VR101 aufgebaut hat, schon wieder so ein "Monstergerät" mit Maßstab etwa 1:6, Länge wieder an die 28 Meter und 53 cm Seilspur.
Als Vorbild nahm Tino die alten Wopfner - ESB´s mit den so typischen Betonstützen und die Umsetzung nötigt mir alle verfügbaren Komplimente ab, die neue Bahn ist ein absolutes Sahnestück.:!: :!: :!:
Diverse Accesoires sowie die Malerarbeiten an Stützenquerträgern und Rollenbalanciers fehlen noch, auch wird noch die Sesselzahl von 15 auf später 21 Stk. und einem Transportkorbgehänge erhöht.

Felix Wopfner war in Tirol in den Sechzigerjahren ein sehr gefragter Hersteller von Einsesselbahnen und startete auch erfolgreich in die Kuppelbahntechnik, zwei "kapitale Böcke" verursachten allerdings den Konkurs der einstmals renommierten Firma, heute ist Wopfner leider nur noch als Planungsbüro existent.
Bild

Und hier erste Bilder des gelungenen Neubaus:

Bild

Bild

Bild

Paar weitere Bilder bitte dann auch aus Speicherplatzgründen hier anschauen:

http://www.funivie.org/funigallery/thum ... p?album=13

wenn ich von Tino mehr Bilder bekomme stelle ich sie dazu.

Viele Grüße an Euch natürlich auch von SeilbahnAchim.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
motorschaden
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 594
Registriert: 05.03.2004 - 10:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Lustenau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von motorschaden » 05.01.2006 - 17:46

Gratulation an Tino! Die sieht ja (wie auch schon die erste) super aus!!!!

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 05.01.2006 - 17:54

Ich glaube, wir haben einen heissen Kandidaten für den Nobelpreis für das Erfinden einer Schrumpfungsmaschine 8O 8O 8O 8O

Eine kleine Frage am Rande: ich überlege schon lange, ob ich mir eine Girak DSB bauen soll. Leider habe ich null Ahnung, wo ich Pläne (Stationen, Stützen, Robas, etc.) herbekomme, beziehungsweise wo man ein passendes Seil bekommt und wie man es so verbindet, dass das Seil auch um die Umlenkscheiben kommt. Spleissen wird im kleinen wohl doch nicht möglich sein. Nächstes Problem sehe ich bei den Klemmen auf mich zukommen. Sie müssen nicht unbedingt die genaue Nachbildung im Maßstab 1:20 sein, sollen aber wenigstens an die Form fixer Klemmen erinnern.
Für Tipps unserere Modellseilbahnbauer, Betreiber und Konstrukteure wäre ich also dankbar.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
toni
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 935
Registriert: 19.04.2003 - 08:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von toni » 05.01.2006 - 17:57

Schaut wircklich absolut guat aus!

Vor allem der Maßstab fasziniert mich!
"Den Ausflug wähl nach gutem Plan, Ich rate Dir: fahr Sesselbahn"

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 05.01.2006 - 18:57

@Dachstein, hast ne PN von mir.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
tipe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1095
Registriert: 23.07.2002 - 23:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ratingen / Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von tipe » 06.01.2006 - 09:24

Dachstein hat geschrieben:Ich glaube, wir haben einen heissen Kandidaten für den Nobelpreis für das Erfinden einer Schrumpfungsmaschine 8O 8O 8O 8O

Eine kleine Frage am Rande: ich überlege schon lange, ob ich mir eine Girak DSB bauen soll. Leider habe ich null Ahnung, wo ich Pläne (Stationen, Stützen, Robas, etc.) herbekomme, beziehungsweise wo man ein passendes Seil bekommt und wie man es so verbindet, dass das Seil auch um die Umlenkscheiben kommt. Spleissen wird im kleinen wohl doch nicht möglich sein. Nächstes Problem sehe ich bei den Klemmen auf mich zukommen. Sie müssen nicht unbedingt die genaue Nachbildung im Maßstab 1:20 sein, sollen aber wenigstens an die Form fixer Klemmen erinnern.
Für Tipps unserere Modellseilbahnbauer, Betreiber und Konstrukteure wäre ich also dankbar.

MFG Dachstein
Naja, spleisen ist eigentlich auch bei kleineren Seilen kein Problem, ich kann mal gucken ob ich noch eine Anleitung zum Seilespleissen finde dann kann ich sie dir schicken. Schreib einfach eine PN wenn du sie haben willst.

fxgrossrgb
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 773
Registriert: 18.12.2004 - 19:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von fxgrossrgb » 08.01.2006 - 19:56

...
Zuletzt geändert von fxgrossrgb am 06.04.2011 - 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sebi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 10.02.2003 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Oberhausen/NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebi » 10.01.2006 - 22:03

:top: Echt Spitze!
Wie kommt man denn an so schöne Seilrollen, sind die selbst gedreht oder kann man die irgendwo erwerben?
Das sind nicht zufällig die Niro-Rollen von Räder-Busch?

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 10.01.2006 - 22:09

Dachstein hat geschrieben:Ich glaube, wir haben einen heissen Kandidaten für den Nobelpreis für das Erfinden einer Schrumpfungsmaschine 8O 8O 8O 8O
Alpinforum-Film zeigt:
"Liebling, ich habe die Seilbahn geschrumpft!" :)
Hibernating

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 10.01.2006 - 22:30

Sorry wenn ich etwas OT werde, aber Petz hat etwas angesprochen was mich interessiert.
zwei "kapitale Böcke" verursachten allerdings den Konkurs der einstmals renommierten Firma
Was für Böcke wurden da vebockt? Kennt jemand die Genauen Hintergründe, wie diese einst so renomierte Firma den Bach hinunterging? Und vor allem: warum baut die Nachfolgefirma keine Bahnen mehr, die Technik und das Wissen wäre ja da.

Noch eine Frage zum Abschluss. Die Rollen schauen wirklich wie geschrumpft aus. Ich nehme mal an, dass es Eigenanfertigungen sind. Wie macht man soetwas? Oder sind sie gekauft? Wenn ja, bitte mir mitzuteilen, wo man diese Rollen bekommt.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
PK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 395
Registriert: 13.03.2003 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von PK » 10.01.2006 - 22:50

Was für Böcke wurden da vebockt?
Das eine war ein geplatzer Großauftrag für ein Tunnelbelüftungssystem die Wopfner damals auch herstellte.

Und das zweite war wohl seine Testanlage für das Kupplungssystem.

(Beim zweiten bin ich mir nicht wirklich sicher)


MfG,
Philipp
http://lost-ropeways.de
- ehem. und aufgelassene Seil- und Bergbahnen
http://skilift-info.de
- Alles über Ski- und Schlepplifte

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 11.01.2006 - 20:37

Die Seilrollen sind meines Wissens nach eine Auftragsfertigung für Tino mit der er an einen Metallverarbeitungsbetrieb vergab - die Seilrille hat er dann selbst bei jeder Rolle in mühevoller Handarbeit mit einer Spezialfugenmasse ausgefüllt und profiliert.

Ich werde Tino gelegentlich nochmal pieksen damit er hier reinschaut......

Der erste Wopfnerbock: Wopfner bekam den Auftrag für das Tunnelbelüftungssystem des Autobahntunnels in Roppen und kaufte das Hauptgebläse bei einer französischen Firma zu die kurz drauf Konkurs anmeldete. Für die laufenden Ausfälle des mistigen Gebläses mußte Wopfner mit Kaufpreisminderungen und Pönalezahlungen gradestehen und konnte diese nicht mehr vom Gebläsehersteller einfordern - natürlich waren eventuell angedachte Folgeaufträge von Seiten der Asfinag damit auch futsch.

Der zweite Wopfnerbock waren die zu kurzen Stützen beim Neubau des ESB auf der Seegrube - die Liftleute oben durften dann Teile der Strecke nach heftigerem Schneefall ausschaufeln und waren darob klarwerweise nicht besonders begeistert; das traurige ist daß Wopfner von seinen Bürofenstern in Innsbruck - Völs direkten Blick zur Nordkette hatte und daher die Niederschlagsmengen genau kannte..........
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 12.01.2006 - 18:54

Tschuldigung, Bären(Alz)heimer - meinte die DSB :oops:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 12.01.2006 - 19:15

Für den ersten Bock kann Wopfner nicht viel, das ist einfach Pech!
Hibernating


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 12.01.2006 - 19:33

Die Dinge standen schonmal irgendwo in einem anderem Thema, hab aber keine Zeit für Großsuche....
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Seilbahn Achim
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2004 - 00:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Achim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seilbahn Achim » 12.01.2006 - 22:18

Entschuldigt bitte die Störung, aber ich kam einfach nicht ins Forum rein - ich habe ein bißchen länger über mein Passwort sinnieren müssen. Ist ja auch kein Wunder: ich war wegen dem Liftbau so lange abstinent....

Zu den Seilrollen: es sind keine Anfertigungen - die gibt es so zu kaufen. Na ja, die Löcher und das Seilprofil musste ich noch nacharbeiten, das ist schon richtig. Aber die Rolle an sich habe ich so bei unserem hiesigen Eisenwarenhändler bestellt...

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 13.01.2006 - 14:41

Sollte doch mal über Maßstabsänderungen bei meinen Liften nachdenken dann könnte ich mir meine Rollendreherei sparen......
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 25.01.2006 - 17:39

Und wieder paar neue Bilder von dem "Ungetüm", bin ja mal gespannt ob die Behörden angesichts der Größe nicht mal auf die Idee kommen von Tino eine Bau - und Betriebsanlagengenehmigung zu verlangen......:wink:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11493
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 27.01.2006 - 14:36

Sieht einfach nur super aus :-)

Sind die Stützenschäfte aus Holz?
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 27.01.2006 - 18:56

Aus Holz ist nur die letzte "Stütze", die zusammen mit der "Bergstation" an Tino´s Hauswand hängt.

Übrigens kommt nach dem Ende der Bergfahrt "unheimlich starker Abgang" nämlich freier Fall nach dem Aussteigen aus 8 Metern Höhe :lol:........aber nachdem Tino keinen Hügel weit und breit hat die einzige Möglichkeit den Lift in vernünftiger Steigung nachzubilden; die VR - Bergstation hing ja ebenfalls dort oben.

Die anderen Stützen sind auf der Basis von Stahlbetonzaunsäulen entstanden.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 31.01.2006 - 20:23

also wenn man den Talstationsbereich geschickt fotografiert oder auch eine STütze könnte man glauben die BAhn wäre ein Bahn in orginaler Größe! :roll:
Echt krass!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Rheinseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 337
Registriert: 07.10.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rheinseilbahn » 08.02.2006 - 02:11

Respekt, das Ganze ist sehr sehr gut geworden.

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Modell - ESB von SeilbahnAchim

Beitrag von Petz » 31.08.2009 - 20:35

Petz holt das Thema mal wieder aus der Versenkung denn Tino hat bei der Baubehörde endlich einige Änderungen durchbekommen; ist mittlerweile auch Youtubemember und daher gibt´s einige Neuigkeiten zu berichten.

Die "hängende Stütze vor der Bergstation flog raus und wurde durch eine optisch viel besser wirkende Vierer - Doppelstütze sowie einer weiteren Zweierstütze, welche alle nun auf dem Vordach stehen, ersetzt. Durch die mittlerweile doch schon längere Betriebszeit mußten (vorbildgerecht...:wink: ) die Robas alle überholt und von 54 Seilrollen bei 15 die Laufrollenlager erneuert werden. Vor etwa einem Jahr zerstörte ein indirekter Blitzschlag außerdem die Steuerung und die Telefonverbindung zwischen den Stationen (so vorbildgerecht ist der Lift gebaut), beides mußte dadurch ebenfalls ersetzt werden.

Neue Videos vom Lift gibt´s nun hier:

Direktlink


Direktlink


Direktlink


Ein Mitfahrvideo ist von Tino für später ebenfalls noch angekündigt.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jojo2 und 4 Gäste