Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 10.01.2009 - 14:29

Hallo zusammen,
ich möchte mich bei der Gelegenheit mal im Forum
vorstellen.
Ich war als Kind schon immer Seilbahnfan und habe
eine HO-Eisenbahn, die seit 15 Jahren in diversen Kartons
ruht... Aber nicht mehr lange. :mrgreen:
Nach einer Fahrt in der neuen Ettelsbergbahn im Sauerland
habe ich mich an meine Brawa Kanzelwandbahn erinnert
und bin auf die Website um zu sehen, was sich da nach den 15 Jahren
getan hat. Aber neuere Gondeln oder ähnliches gabs da nicht.
Jetzt hab ich mal ein paar Prototypen gebastelt (siehe Foto) und wollte mal die
Experten fragen, was Ihr davon haltet. Hat das von Euch auch schon jemand gemacht und vielleicht ein paar Tipps?
Meine sind aus Schrumpfschlauch über einer Balsaform entstanden.
Die Kupplung ist Brawa-ähnlich, allerdings mühsam aus einem Stück
Kiefernleiste gefeilt.
Der Kabinentyp soll eine CWA 4er Kabine sein-allerdings nur aus der
Erinnerung... :oops:
Bin gespannt auf Eure Anregungen
Dateianhänge
k-P1020905.JPG
k-P1020905.JPG (7.39 KiB) 6646 mal betrachtet


Benutzeravatar
Fabi111
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 924
Registriert: 22.07.2008 - 12:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwandorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Fabi111 » 10.01.2009 - 19:03

Sehr schön!

Köntest du vielleicht noch ein paar Aufnahmen posten, auf denen man die Gondeln noch größer sieht ?
MfG Fabi111

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 10.01.2009 - 23:21

Hallo Fabi111,
hier kommen noch ein paar Nahaufnahmen.
Noch habe ich leider eine etwas unschöne Stosskante an der
Kabine, aber wenn ich einen kleineren Schrumpfschlauch besorgt
hab ist das kein Problem mehr.
Das Problem dass die Scheiben blind werden ist auch gelöst;
das lag an den Sekundenkleber-Dämpfen.
Dateianhänge
k-P1020906.JPG
k-P1020906.JPG (6.58 KiB) 6516 mal betrachtet
k-P1020910.JPG
k-P1020910.JPG (7.82 KiB) 6517 mal betrachtet

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6039
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von TPD » 11.01.2009 - 10:39

Sieht gut aus. :gut:
Das Bild im ersten Beitrag erinnert mich an die GUB Panoramic in Chamonix ;)
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 11.01.2009 - 21:35

Also Petz spricht Kompliment aus und bewundert Deine Augen und Dein zitterfreies Händchen; wenn ich nur an den Minimaßstab denke seh ich wegen aufkommender Gänsehaut aus wie ein Igel.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 12.01.2009 - 00:42

Vielen Dank für Eure :zustimm: ,
freut mich wenns gefällt.
Richtig fies winzig gehts eigentlich nur beim Zuschleifen
der Klemmen zu- die dürfen ja nirgends anecken.
Sonst wollen die nicht über die Schienen am Mast...
Ein neuer Mast ist gerade im Bau- die neuen Gondeln über die
Ungetüme im Kaiser-Wilhelm-Baustil zu jagen passt wohl nicht so ganz...
Ich wollte noch verschiedene Kabinentypen ausprobieren,
als nächste eine ältere, die oft bei von Roll-Bahnen zu sehen war.
Sehr eckig, mit blau getönten Scheiben und einem "Mast" im
Fahrgastraum. Die Bänke so aus Kunststoffplanken.
Kennt jemand den Typ?
Viele Grüsse, Thomas

Benutzeravatar
Stephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 12.11.2002 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Stephan » 13.01.2009 - 17:00

Hallo Thomas!

Echt tolle Bahn, ich ziehe meinen Hut vor dir!
Auf meiner zur Zeit entstehenden Modelleisenbahn soll auch eine umgebaute Brawa-Bahn entstehen. Im Bau von Doppelmayr- und Leitnerstützen habe ich bereits Erfahrungen gesammelt. Bei den Kabinen habe ich kleinen Holzeiern die Ober- und Unterseite plattgeschliffen. Nach entsprechender Bemalung (Ich wünschte, ich hätte es schon hinter mir!) sollen die Dinger als "Conus 15" von CWA ihre Runden drehen.

Gruß

Stephan


thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 13.01.2009 - 19:10

Hallo Stephan,
schön, dass es noch einen Brawa-Umbauer gibt.
Hast Du mal Bilder von den Stützen? Ich bastele gerade
an einer Stütze von Garaventa- hab da noch Fotos von einer
Bahn gefunden.
Wie hast Du das mit den Seilklemmen vor?
Ich hab meinen jetzt beigebracht die Stationen von Brawa zu
passieren. Mittlerweile feile ich sie nicht mehr aus dem "Klotz"
sondern setze sie aus 0,6mm Sperrholz-Teilen zusammen.
Viele Grüsse, Thomas

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 13.01.2009 - 19:38

thomas74 hat geschrieben:die Ungetüme im Kaiser-Wilhelm-Baustil
:rofl: der war gut :rofl:

Gibt übrigens auch neben dem "Leitnerspezialist" Stephan paar mehr "Brawatuner", paar Bilder hier:

Auf der Page unten sehr gut gelungene Pomavariante:
http://www.funivie.org/funigallery/thum ... =13&page=2

Etwa in Seitenmitte liebevoll gemachte Freilandanlage:
http://www.funivie.org/funigallery/thum ... =13&page=3

Weitere Pomaadaptionen und Selbstbauten aus Modellbahnteilen eines RMN - Forummembers; für Mitglieder der Link zum Topic:
http://www.remontees-mecaniques.net/for ... topic=2344

Und für die anderen paar Bilderdirektlinks aus demselben Topic:

http://img141.imageshack.us/img141/947/p1050117cx6.jpg
http://img151.imageshack.us/img151/6808/photo050bc7.jpg
http://img443.imageshack.us/img443/5893/photo023dj0.jpg
http://img401.imageshack.us/img401/3972/p1050148xe2.jpg
http://img296.imageshack.us/img296/4773/p1050119gu7.jpg
http://img296.imageshack.us/img296/4808/p1050149sb9.jpg
http://img224.imageshack.us/img224/2471/p1050134it8.jpg
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 13.01.2009 - 21:49

Hallo Markus,
1000 Dank für die links!
Diese Poma-Anlage (1.link) ist super.
Und die anderen (Gitter-)Masten sehen genial aus.
Sieht mir verdächtig nach CNC-Fräse aus :oops:
Und ich spiel hier mit Balsaleistchen Mikado... :cry:
Willst Du mal meinen ersten Versuch sehen?
Das Vorbild ist von einer 6er EUB in Crans-Montana.
Viele Grüsse, Thomas
Dateianhänge
k-P1020913.JPG
k-P1020913.JPG (10.03 KiB) 6132 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 12.11.2002 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Stephan » 14.01.2009 - 10:15

Hier auf der Modellbauseite findest du weiter unten meinen Beitrag "Eheim-ESL 1:87 als Leitner-Bahn". Dort kannst du dir die alten Leitner-Stützen anschauen. Die Doppelmayr-Stützen werde ich in den nächsten Tagen mal fotografieren und dir dann zeigen. Petz hat sie schon einmal in natura gesehen.
Was die Klemmen betrifft: In diesem Maßstab traue ich mich da nicht dran. Daher werde ich die normalen Brawa-Klemmen oben drauf anbringen. Sieht zwar nicht so vorbildgetreu aus, aber ich will eben auch, dass das Ding nachher einwandfrei läuft. Andererseits haben mich deine Klemmen schon beeindruckt. Schaun mer mal ;-)

Gruß

Stephan

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 14.01.2009 - 14:52

Hallo Stephan,
schöne Sesselbahn, Deine umgebaute Eheim!
Nochmal zu den Klemmen:
Ein paar kleine Änderungen waren nötig:
Seilscheibe unten etwas aufgedoppelt mit leicht grösserem
Durchmesser. Sonst wurden die Kabinen ins Kurveninnere
geneigt, weil die Brawaklemmen, dort wo sie an dem unteren
Seilscheiben"reifen" anliegen, etwas dicker sind.
Auf dem 2. Bild sieht man, das ich bei der Einfädelung in die
"Ausfahrtsschiene" etwas feilen musste.
Es liegt an dem Punkt, wo das Gehänge an der Seilklemme
angebracht ist. 1-2mm tiefer wäre besser gewesen.
Dann wäre alles, was absteht ganz unterhalb der Stations-
schiene vorbeigelaufen.(Ich hoffe, das ist jetzt irgendwie
verständlich beschrieben.. :? )
So gehts jetzt aber auch.
Gruss, Thomas
Dateianhänge
k-P1020914.JPG
k-P1020914.JPG (8.51 KiB) 6062 mal betrachtet
k-P1020916.JPG
k-P1020916.JPG (9.17 KiB) 6062 mal betrachtet

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 14.01.2009 - 19:39

thomas74 hat geschrieben:Willst Du mal meinen ersten Versuch sehen?
Also meiner Meinung nach ist Dir die Stütze sehr gut gelungen; aber ich hab den vermutlich nicht ganz unbegründeten Verdacht, daß Dein Zündholzumsatz in letzter Zeit ziemlich gestiegen sein dürfte..... ;D
Ebenfalls von Brawa gab bzw. gibt es vielleicht noch sehr filigrane Hochspannungsgittermasten als H0 - Modell; ich vermute aufgrund der Optik, daß der italienische Kollege einen solchen zur Tragstütze für seinen Lift umfunktioniert hatte. Ich hatte bei meinem ehemaligen Brawalift die Portalstützen als Niederhalter verwendet und als Gittermasttragstützen jene der Materialseilbahn verbaut.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
Stephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 12.11.2002 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Stephan » 24.01.2009 - 16:49

Hallo zusammen,

hier nun endlich die verbliebenen Stützen meiner ersten Doppelmayr-DSB.

Petz: Wie du siehst hatte ich damals ebenfalls einen erhöhten Zündholz-Verbrauch, obwohl ich Nichtraucher bin ;-) Die Idee mit den filigranen Gittermast-Hochspannungsleitungen finde ich sehr gut, die Dinger liegen schon seit längerem bei mir im Keller und warten auf ihre weitere Verarbeitung zu Fachwerkstützen für die EUB.

Thomas: So ähnlich werden die EUB-Stützen bei mir nachher aussehen, nur dass die von Petz erwähnten Gittermasten darunter anmontiert werden. Das gibt dann eine brauchbare Fachwerkstütze, die dem Original einigermaßen ähnlich sehen dürfte. Vielen Dank noch für deine Ausführungen. Wäre einen Versuch wert mit den Klemmen. Mal schaun.

Viele Grüße

Stephan
Doppelmayr-Stützen.JPG

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 24.01.2009 - 17:01

Also gerade "fachgerecht" abgetragen hast Du sie ja offensichtlich nicht nachdem ich da "Fundamentreste" zu erkennen glaube...... :biggrin:
Aber ansonsten wiederum Kompliment da sehr schön und stimmig gelungen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 30.01.2009 - 23:55

Hallo miteinander
@Stephan
Sehr schöne Stützen! Die linke ist ja sogar Niederhalter,
wenn ich recht sehe. Danke für die Fotos!
Wie machst Du die kleinen Schildchen so realistisch?

Ich hab auch mal weitergemacht;
-Eine silberne Variante meiner Omega-ähnlichen Serie. Nachdem ich
noch den Kaffee morgens weggelassen habe konnte ich auch eine
Türdichtung malen...

-Eine ältere CWA-Kabine, an die ich noch gute Kindheitserinnerungen
habe. Beim Einkuppeln ging noch richtig die Post ab und es hat
gerattert und geschlenkert. Und zum Türenschliessen stand da
ein Mann mit Vierkantschlüssel. Möchte nicht wissen, was der nach einer Woche Dienst so alles mit seinem Vierkant öffnen wollte
:lol:
Schaut mal die Bilder an,
Gruss, Thomas
Dateianhänge
k-P1020929.JPG
k-P1020929.JPG (6.92 KiB) 5740 mal betrachtet
k-P1020931.JPG
k-P1020931.JPG (5.37 KiB) 5738 mal betrachtet
k-P1020932.JPG
k-P1020932.JPG (7.42 KiB) 5736 mal betrachtet

Benutzeravatar
vonroll101
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 528
Registriert: 10.01.2009 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: san diego california usa
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von vonroll101 » 31.01.2009 - 09:12

like the elder cwa gondolas.would go good on a vr 101 model
Long live the vr 101.VonRoll tramways #1 all vr 101s the Disneyland Skyway group http://groups.yahoo.com/group/disneylandskyway/

My VonRoll vr101 group on Facebook. https://www.facebook.com/groups/vonrollskyrides/

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 31.01.2009 - 10:40

@thomas74, Kompliment und Verbeugung vom Petz denn die Kabinen sind gerade angesichts der Größe einfach Spitzenklasse :!:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 31.01.2009 - 13:09

Hallo und vielen Dank für das Lob! :oops:

Es ist ja so: Es macht einfach Spass...
Heute habe ich noch zwei Glücksfunde gemacht, die
mich jetzt mit dem Erscheinungsbild der Kabine ganz
zufriedenstellen:
-Blau-transparente Revellfarbe. Wusste gar nicht, dass es das gibt.
War doch das merkmal an diesen Kabinen, was ich noch am meisten
vor Augen hatte: Die blau getönten Scheiben.

-Kleine Nummern zum Aufrubbeln. Leider nicht in Rot, aber:
Man kann ja auch nicht alles haben. Dafür stimmt die Grösse ziemlich gut.

Jetzt werden erstmal sobald keine Fotos mehr kommen; Jetzt gilt es erstmal überhaupt den Berg entstehen zu lassen und die Kabinen
in Serie zu bauen.
Geplant ist ein Skigebiet mit einer alten von Roll Bahn und einer
neueren mit den Omega-Kabinen.
Da mir der Bau der Kabinchen richtig Freude bereitet, kann ich mir auch durchaus vorstellen mal ein paar mehr als nur für meinen Berg
zu bauen- vorausgesetzt es besteht überhaupt Interesse. Gerne
kann ich auch detailliertere Informationen zum Bau geben, vielleicht mit ein paar erklärenden Bildchen.
Viele Grüsse und Danke für Euer Feedback,
Thomas
@vonroll101:
The Gondola that I had in mind was indeed a vonRoll type!
If it was a 101 I don't know the differences.
It was in switzerland from Crans to cry-d'err but has been
replaced some years ago by a modern 8places Garaventa.. :|
I wished, I had made more Photos!!!
Dateianhänge
k-P1020934.JPG
k-P1020934.JPG (5.11 KiB) 5654 mal betrachtet


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 31.01.2009 - 20:35

Sieht einfach "nur" genial aus :!: :!: :!:
Mail mal ein Bild an Brawa mit dem Vermerk, das so eine Gondel auszusehen hätte und das Du in die Großserienproduktion einsteigst wenn sie nicht endlich auch mal paar neue Teile machen.... :wink:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2982
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von lift-master » 01.02.2009 - 22:12

@thomas74 super fotos deiner kabinen,diese alte kabinenvariante steht bei mir im original -natürlich mit orangen dach und blau getönten scheiben!
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Stephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 12.11.2002 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Stephan » 02.02.2009 - 17:51

Hallo zusammen!

Thomas74, deine Gondeln sind echt einsame Spitze, anders kann man das echt nicht ausdrücken! Eigentlich müsste ich für mein eigenes Projekt mal einen Kurs bei dir belegen ;-)

Für den Niederhalter habe ich einfach die Laufschienen einer Talstation verwendet. Die Schilder habe ich in einem Buch übers Skifahren gefunden, wo deren Bedeutung erklärt wird. Ich habe sie einfach eingescannt und anschließend verkleinert.

Zur Zeit arbeite ich fast täglich abends wieder an meiner Modellbahnanlage. Es müssen für den Rohbau noch Grundflächen für Gebäude am Berg sowie Tunnelportale ausgemessen, ausgesägt und eingepasst werden. Wenn das alles erledigt ist kommt der Überzug mit Fliegendraht und speziellem Modelliergips. Ich hoffe, dass der Aufbau der EUB und der DSB im Laufe des nächsten Jahres erfolgen kann. Bilder vom Rohbau folgen in Kürze.

Viele Grüße

Stephan

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 02.02.2009 - 19:52

Stephan hat geschrieben:Thomas74, deine Gondeln sind echt einsame Spitze, anders kann man das echt nicht ausdrücken! Eigentlich müsste ich für mein eigenes Projekt mal einen Kurs bei dir belegen ;-)
Allerdings und wenn es für Gondelbau in meinen größeren Maßstab ne analoge Möglichkeit gäbe würde ich mich Stephan bei der "Kursbelegung" anschließen.

Für Gitterstützen böte sich auch noch die (im Gegensatz zu den oben erwähnten Hochspannungsmasten von Brawa) stabilere und optisch filigranere Möglichkeit metallene Modellbahngitteroberleitungsmasten von Sommerfeldt http://www.sommerfeldt.de/data/SOM__161.JPG
als Basis zu verwenden.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

thomas74
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 10.01.2009 - 14:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von thomas74 » 03.02.2009 - 20:12

Na,
jetzt übertreibt aber mal nicht 8) ...
Ich bin sicher, das kann jeder. Man darf nur nicht die Geduld
verlieren, wenn so ein kleines Haltebügelchen zum 5.mal
runterfällt :evil:
Was das Bemalen betrifft, so hab ich einen so ca 4mm breiten
Pinsel für die Flächen und einen ganz feinen (00) für die Linien.
Bei mir hat sich bewährt, noch einen anderen Finger der malenden
Hand irgendwo an der die Kabine haltenden Hand
abzustützen und unter Anspannung
langsam auszuatmen. Dann wirds besonders kontrolliert.
Als Kleber z.B. des Gehänges ans Kabinendach hat sich ein Tropfen
Sekundenkleber bestens bewährt.
Ich mach bei der nächsten Serie mal ein Bild auf dem die Kabinen in unterschiedlichen Stadien nebeneinanderliegen und die Einzelteile
gut zu erkennen sind.
Viele Grüsse, Thomas

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: modernere Gondeln für Kanzelwandbahn HO

Beitrag von Petz » 03.02.2009 - 21:10

thomas74 hat geschrieben:Na, jetzt übertreibt aber mal nicht 8) ...
Tu ich nicht denn ich hab einige meiner H0 - Modellbahnloks mit Pinseln in meinen "Hausfarben" lackiert und weiß wovon ich spreche.... :!:
Runterfallende Teile sind bei Dir wenigstens harmlos denn das was bei mir runterkugelt wurde meist vorher mit dem Lötbrenner erwärmt und hat leider bei sitzender Arbeit die Gepflogenheit, ausgerechnet die empfindlichsten Körperstellen von Petz zu "erwärmen" - glaub mir da ist es mit meiner Geduld dann spätestens nach dem zweiten Abfallen endgültig vorbei...... :wink: :evil: :twisted:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste