Jägerndorfer Modellseilbahnen

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11269
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Ram-Brand » 15.09.2015 - 18:12

Ich frag mich nur wie die Seilführung bei der Station auf der Anzeige funktioniert.
Ist das für Gruppenbahnen?
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
sunset
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1039
Registriert: 04.01.2011 - 12:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von sunset » 15.09.2015 - 18:58

Das ist doch die neue Pendelbahn-Antriebsstation, wenn ich mich nicht verlesen habe.

Bei der wundert mich aber, dass so kleine Rollen einen dermaßen großen Ablenkwinkel haben - das könnte bei einer anständigen Seilspannung schon etwas Ärger geben. Aber nichtsdestotrotz bin ich auf die ersten Berichte von Käufern gespannt - ich hoffe mal, dass wir solche bekommen :) Und zudem finde ich es auch gut, dass wir mal ein anderes Antriebssystem als eine immergleiche LGB-ähnliche Station zu sehen bekommen.

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 15.09.2015 - 20:47

Ich sehe bei der PB - Station auch Probleme bei der Seilablenkung denn dafür wären zwei deutlich größere Rollen erforderlich gewesen. Aber ich freu mich darüber das die antriebstechnisch katastrophale alte Motorstation endgültig der Vergangenheit angehört und gerade die KPS - Stationsbasis bietet deutlich mehr Verwendungsmöglichkeiten. Und es ist sicher weitaus einfacher da z. B. zusätzliche und/oder größere Rollen einzubauen als den Antrieb bei der alten Station zu ersetzen; aufgrund der zusätzlichen Seilführung durch die drei Einlaufrollen könnte man die Umlenkrollen vielleicht auch durch kleine Kugellager mit einem Bord ersetzen

Weiters finde ich es ausgezeichnet das jetzt auch die wichtigsten Ersatzteile für die Umlaufbahnen - und KPS Stationen verfügbar sind.

Besonders gut wird die neue 1:32er Klemme wahrscheinlich bei jenen Bastlern ankommen die einen Kuppelbahnbau ins Auge fassen denn diese wäre dafür deutlich leichter adaptierbar weil die Stationslaufrollennachbildung jetzt offenbar wirklich unter die Klemme ragt und durch Microkugellager ersetzt werden könnte was ja bei der DT - Klemme nicht möglich war; mal ganz abgesehen davon das die Doppelspiralfederklemmen von immer mehr Bergbahnbetreibern den DT´s aufgrund ihres deutlich geringeren Wartungsaufwandes bevorzugt wird.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1563
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Drahtseil » 16.03.2016 - 20:33

So, ich muss den Threat mal wieder aus der Versenkung holen. Wie ja bereits vor einigen Monaten angekündigt wurde, werden 2016 die Omega IV 10 rauskommen. Ist diesbezüglich schon ein Datum bekannt (Ich meine den Juni in Erinnerung zu haben)? Sollten sie schon verfügbar sein, wo kann man die dann Bestellen? Finde nur die normalen Omega IV 8er.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11269
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Ram-Brand » 16.03.2016 - 21:16

Meistens kommen die neuen Dinge ab Herbst in die Läden und zu den Händlern.
Daher gibt es da noch keine weiteren Infos.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 17.03.2016 - 08:11

Ich hab gerade anlässlich einer Bestellung bei Blacky wegen der Omega10er nachgefragt ud geb Euch Bescheid sobald ich ne Info habe.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Leonkopsch123 » 17.03.2016 - 13:38

Passen die Kabinen dann genauso in die Normalen Stationen und Stützen oder brauch ma wieder andere :?:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1563
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Drahtseil » 17.03.2016 - 19:55

@ Petz: Wäre super, wenn du uns informieren würdest.

@ Leonkopsch123: Die neuen Kabinen sind voll kompatibel.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 18.03.2016 - 12:39

Lt. Blacky kommen die Omega10er im Lauf des September in die Läden.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1563
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Drahtseil » 18.03.2016 - 23:09

Besten Dank für die Infos Petz. Bis September ist´s ja leider noch ne Weile hin...
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 19.03.2016 - 04:57

Nix zu danken - für die nächste Wintersaison geht es sich mit dem Termin wenigstens noch aus... :wink:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 16.12.2016 - 15:02

Kurze Info seitens Jägerndorfer betreffend die 10er Omegas auf die wir alle ja schon sehnsüchtig warten - leider gab es beim chinesischen Produzenten einen Werkzeugschaden (vermutlich hat´s ihm ne Spritzgußform zerrissen) und deshalb kommen die voraussichtlich erst Ende Februar in den Handel.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Seilbahnfan22
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 19.04.2016 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Seilbahnfan22 » 16.12.2016 - 16:21

Schade ich hatte mich schon drauf gefreut die mal zusehehn und jetzt muss man nich länger warten :nein:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 16.12.2016 - 18:30

Leider sind Troubles mit den Formen nicht einfach so von heute auf morgen zu beheben sondern erfordern meist einen zumindest teilweisen Neubau denn das sind individuelle höchstpräzise bearbeitete Stahlteile für deren Herstellung auch nur wenige Firmen das Knowhow besitzen; deshalb kann JC da auch keine Wunder wirken. Und nachdem meiner Kenntnis nach Jägerndorfer sinnvollerweise die Formen selbst in Europa bauen lässt und sie nur für die Produktion nach China verleiht ist ein Neubau auch insoferne nicht so schnell machbar weil der hiesige Produzent dafür aufgrund der bösen Überraschung in seinem betrieblichen Ablauf auch erstmal Kapazitäten "freischaufeln" muß.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

lukas ms
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 11.09.2012 - 20:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von lukas ms » 09.01.2017 - 23:47

Servus zusammen ich hab gehört das die 10er Gondeln im März auf den Markt kommen hab es von den Jägerndorfer gehört bis dan euer Lukas

Manuel123
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 14.01.2016 - 18:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Manuel123 » 21.01.2017 - 18:26

Leider ist die Saison da schon wieder fast vorbei :(

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnfan22
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 19.04.2016 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Seilbahnfan22 » 21.01.2017 - 19:03

Dann könnte man es aber so machen:

a) man könnte Gondeln einer alten Bahn mit den neuen ersetzen

oder

b) man kauft sich eine komplett neue Bahn (vielleicht gibt es auch neue Starterset`s) mit den neuen Gondeln und repräsentiert es als neue Bahn :D

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 10.03.2017 - 19:38

Zur Kurzinfo - die Omega10er kommen jetzt in den Handel, meine vorbestellten sind heute vormittag eingetroffen.
Nachdem ich von der neuen Klemme technisch nicht besonders begeistert bin gibt´s dieses WE noch ne genauere Rezension darüber.
Optisch ist sie sehr gelungen und zum Unterschied zu den alten Klemmen aus Aludruckgußteilen mit Stahlspiralfedern gefertigt aber ein Kurztest ergab schonmal das sie sich zwar auf ein 2 mm Polypropylenseil aber nicht auf ein 2 mm Stahlseil kuppeln lässt weil für letzteres die Backen leider zuwenig weit öffnen. Auch das JC - Originalseil von älteren Bahnen ist zu dick wobei ich nicht weiß ob eventuell neuere Seile jetzt dünner sind - muß ich erst noch checken.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

MSG Murtal
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 29.10.2016 - 11:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8761 Pöls
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von MSG Murtal » 10.03.2017 - 19:59

Markus, könntest ma per Facebook pn ane fotos schicken? :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 10.03.2017 - 20:53

Nachdem ich keine vernünftige Fotokamera habe würden Dir die nix bringen; für die genauere Rezension hier leg ich morgen die Klemme auf den Scanner und stell die Scans dann hier dazu.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PHB
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 12.01.2006 - 15:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wolfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von PHB » 12.03.2017 - 18:51

https://www.seilbahnshop.com/index.php? ... cPath=2_31

Die neuen 10er Kabinen sind jetzt im Seilbahnshop erhältlich.

Leider ist die Klemme in der Massenproduktion nicht so präzise gefertigt, wie sie es sein müsste. Daher kann es bei den verschiedenen Seildurchmessern zu Problemen kommen. Garantiert läuft sie jedoch mit 2mm Kunststoffseilen.

@Petz, wie in Erfahrung zu bringen war, ist die Klemme rein für Kunststoffseile entwickelt, sie hat auch wieder die "zähne" im Seilkanal, damit sie sich festbeißen kann.
Der Moment des Genusses ist kurz, der wahre Genuss ist seine Erinnerung, welche er hinterlässt.

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 12.03.2017 - 20:00

Hier jetzt meine ausführliche Klemmenanalyse wobei ich zum Unterschied zu PHB´s Seileignungsangaben leider auf abweichende Ergebnisse komme; abgesehen davon stell ich mir unter einer Zahnung der Klemmeninnenseite was anderes als nur nen nicht geglätteten Formtrenngrat vor ;D denn was anders ist auf der Klemmeninnenseite beim besten Willen nämlich nicht zu entdecken... :naja:

Nach einem Tüftelwochenende komm ich zu folgenden Ergebnissen die aber leider nicht gerade sehr erfreulich ausfallen.

Vorab ein sehr wichtiger Hinweis:
Bitte prüft wenn Ihr Kabinen kauft sofort nach ob die beiden seitlichen Schraubenköpfe die die Federstöcke halten vorhanden sind - sieht man auch von außen bei noch ungeöffneter Verpackung. Bei zwei meiner erhaltenen Kabinen war jeweils ein Kopf durch Überdrehen bereits bei der Werksmontage abgerissen, dadurch pilzt sich der Zinkaludruckgußstummel auf dem der Federstock schwenkbar angebracht ist leider soweit auf das sich der Stock nicht mehr schwenken lässt. In Folge kann die Klemme nur mehr teilweise öffnen und der Führungsstift wird zuerst verbogen und bricht in weiterer Folge ganz ab - deshalb seht ihr auf meinen Pics auch nur einen montierten Federstock und der Lagerstummel wurde auch bereits von mir abgetrennt. Die Schrauben sind gehärtet und der abgebrochene Rest lässt sich trotz Abtrennen des Stummels deshalb nur mühsam und mit kleinem Hartmetallfräser und spielfreier hochtouriger Tischbohrmaschine entfernen. Danach muß man erneut vorbohren und ne dickere längere Schraube mit kleinem Kopf einsetzen die dann mangels Stummel auch die Federstocklagerung übernehmen muß.

1) Die neue Klemme ist in der Praxis nur für 1,5 mm Seile passend, ein 2 mm Kanirope - PP - Seil (auf den Bildern verwendet) schlüpft nur geradeso noch rein wenn man ne entsprechende Seilspannung anwendet oder das Seil mit nem Fingernagel etc. reinstopft.
JC´s bisheriges 2 mm Originalseil oder auch ein 2 mm Stahlseil sind praktisch nicht verwendbar da man mit beiden nicht oder nur mit angewendeter Gewalt noch zwischen den geöffneten Klemmenbacken durchkommt.

2) All jene die aufgrund der neuen Klemme einen Bau einer funktionsfähig kuppelbaren Modellseilbahn andenken muß ich enttäuschen da die Klemme meiner Meinung nach in der aktuellen Form dafür nicht geeignet erscheint. Die nötige Betätigungskraft des Kuppelhebels ist dafür deutlich zu hoch sodaß die Lagerung und/oder die weißen Stationslaufrollen der Klemme relativ schnell abgenützt würden. Würde man andererseits schwächere Federn verwenden um dem abzuhelfen reichte die Klemmkraft im geschlossenen Zustand leider nicht für eine sichere Arretierung der Klemme am Seil aus - dieser Weg ist also leider auch nicht gangbar.

3) Es ist aufgrund der Materialstärke möglich das Klemmenmaul soweit zu erweitern das man auch 2 oder 3 mm Seile verwenden kann wobei das 3 mm Seil die maximale Obergrenze darstellt. Dazu braucht man ne langsamlaufende Bohrmaschine - am besten einen Akkuschrauber oder kleine Tischbohrmaschine (die ich dafür nutzte).
Zuerst Klemme vom Kabinenarm abschrauben und die Schraube wieder in den Klemme reinschrauben damit man sie an dieser besser halten kann.

Für ein 2 mm Seil zuerst nen 1,5er Bohrer (und das gilt für alle nachstehenden Bohrerdurchmesser) relativ knapp ins Futter spannen, den Bohrer an des Seiles Stelle langsam bei offengehaltenen Klemmbacken durch die Backenmäuler bohren lassen wobei man Druck auf die Klemmenoberseite ausüben muß damit der Bohrer nicht seitlich ausbricht. Ist der Bohrer durch dann den Kuppelhebel loslassen und den Bohrer weiterfräsen lassen bis die Klemmbacken wieder geschlossen sind.
Dann den Bohrer gegen ein 2 mm Exemplar tauschen, Backen durchgehend geöffnet halten und mit dem 2 mm Bohrer erneut durchbohren. Jetzt wird´s kribbelig denn man muß den Bohrer jetzt vorsichtig so seitlich aus der Klemme rausführen das er die Distanz zwischen den geöffneten Klemmbacken auch auf die 2 mm Bohrerdurchmesser erweitert.

Will man ein 3 mm Seil verwenden müssen oben angeführte Arbeitsschritte mit nem 2,5er bei geschlossenen Klemmbacken und dann 3 mm Bohrer bei geöffneten Backen wiederholt werden.
Anschließend die Grate auf den "massakrierten" :lach: Backen mit einer Dreikantschlüsselfeile entfernen.

Und nun zu jenen die sich immer noch weigern ihre Kuppelbahnträume endgültig abzuschreiben... ;D
Ich sähe die theoretische Möglichkeit schon wenn man zuerst die Klemme zumindest für ein 2 mm PP - Seil adaptiert und so schwache Federn einbaut das es die geradeso schaffen den Kuppelhebel in der geschlossenen Position obenzuhalten. Jetzt kommt wiedermal Kollege Crapouillo ins Spiel denn wenn man in den feststehenden mittleren Klemmenteil etwas schräg (so wie von mit mit roter Linie eingezeichnet) eine 0,55 mm Bohrung setzte und in diese dann ein 0,60 mm Nähnadelstück etc. einpresste kann man die Klemme mit der Nadelspitze auf nem Textilseil fixieren.
Die etwas schräg geführte Nadelbohrung ist deshalb nötig weil man mit der Arettiernadel an dem (von mir mit ganz dünner grüner Linie unten markierten) Klemmbackenlagerstahlstift vorbeikommen muß - eine etwas noblerer Variante wäre diesen Stift rauszupressen und ihn soweit gekürzt wieder einzusetzen das er beidseits etwa beim Ende der Klemmenmäuler endet denn dadurch könnte man zwei vertikale Bohrungen direkt vertikal durch die Auflaufstücke machen um dort Nadeln einzupressen.
Dateianhänge
Klemme01Net.jpg
Klemme01aNet.jpg
Klemme02Net.jpg
Klemme03Net.jpg
KlemmeNadelideeCrapouillo01.jpg
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11269
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Ram-Brand » 12.03.2017 - 20:54

Ach schade. Ich hab mich schon so gefreut. :-/
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8448
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Petz » 12.03.2017 - 21:13

Ich war schon immer der Überzeugung das man im Modellbereich nur mit Crapouillo´s System eine funktionale Modellkuppelbahn bauen kann. Zumindest ist aber die AK - Modellklemme zum Unterschied zur DT meiner Meinung nach eine doch geeignete Ausgangsbasis dafür da u. a. die Stationslaufrollen alle beweglich und auch in praktikabler Position vorhanden sind. Die Federn gegen deutlich schwächere z. B. aus nem Kugelschreiber zu tauschen und jeweils ein oder zwei Nadeln in den Aluguß zu implementieren sollte für nen geübteren Bastler mit besserer Werkstattausrüstung (die man für den Bau einer funktionsfähigen Kuppelbahn sowieso bräuchte) kein unüberwindliches Hindernis sein.

Als schlimmer seh ich derzeit an das es mir bis heute noch nicht gelungen ist rauszufinden von wem Crapouillo die kleinen Ketten und Zahnräder für seine Stationsförderer sowie Beschleuniger/Verzögerer gekauft hat denn ich fand mal nur einen Anbieter aus USA der aber in einem völlig indiskutablen Preisbereich liegt - da könnte ich mir die Teile gleich von nem Juwelier in 750er Feingold anfertigen lassen... :sauer:
Leider sind sowohl Crapouillo und auch der zweite Kuppelbahneigner LaPlagne/ValCarpet der basierend auf Crapouillo´s Technik ebenfalls eine Modell - MGD errichtete auf RMN nicht mehr aktiv und Crapouillo auch auf brieflichem Wege (ich hab seine Postadresse im Kundenstamm) nicht zu erreichen denn das hatte ich auch bereits versucht - ich befürchte ehrlich gestanden bei ihm das er entweder schwer erkrankt ist oder nen Unfall mit gravierenden Folgen hatte denn nicht zu antworten passt gerade zu ihm den ich als äußerst liebenswerten und hilfsbereiten Kollegen kenne so überhaupt nicht... :cry:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11269
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Modellseilbahnen

Beitrag von Ram-Brand » 12.03.2017 - 21:39

Mal sehen ob es auch eine 10-MGD Giggijochbahn von Jägerndorfer gibt. Dann kaufe ich mir mal eine Kabine zum angucken.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste