Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Die Herzbullialmbahngesellschaft

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 26.01.2016 - 17:22

Maxi.esb hat geschrieben: Bild
Mit dem Öl nicht sparsam sein, wa :lol:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 26.01.2016 - 18:40

Spezialwidde hat geschrieben:Mit dem Öl nicht sparsam sein, wa :lol:
Naja; als Grünen hab ich Tom auch nicht kennengelernt...:lach: Abgesehen davon muß der dem Original nachempfundene offene Zahnkranzantrieb der zweiten Sektion auch tatsächlich laufend geschmiert werden und dann lässt es sich wie bei den damaligen Vorbildern auch nicht vermeiden das man am Boden nen dunklen Kreis vom überschüssigen runtertropfenden Fett oder Öl bekommt. Auch mussten die früher noch nicht aus verzinktem Stahl bestehenden Seile ja auch noch regelmäßig geschmiert werden.
Genau aus diesem Grunde sieht man auf Postkarten einiger "Gründerzeitlifte" auch, an den Sesseln am Gehängerohr oberhalb der Sitzfläche angebrachtes kleines "Fetzendachl"; dieses diente nämlich nicht wie meist angenommen als Wetterschutz sondern sollte ausschließlich verhindern das die Passagiere mit runtertropfendem Fett oder Öl "kontaminiert" werden... :lol:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 26.01.2016 - 19:05

Ok, interessant zu wissen :) Wenns halt so aussehen soll wies Original dass das Öl von Motor und Antriebsscheibe runtertropft wurde ja alles richtig gemacht :lol: Ansonsten hätt ich Teflonfett genommen ;D
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 27.01.2016 - 11:26

Ich hab den Zahnkranz vor der Auslieferung mit Seilfett geschmiert; das tropft aufgrund seiner Klebrigkeit nicht ab und produziert dann wenn es nach einigen Stunden in honigartige Konsistenz abgetrocknet ist teilweise vorbildgetreu schmatzende Geräusche... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Maxi.esb » 31.01.2016 - 19:43

Der Zahnkranz ist auch im neusten Beleuchtungstest-video 'in action' zu sehen.
Muss schon sagen, im dunkeln machen die Anlagen schon auch ordentlich was her! :ja:

Direktlink
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 31.01.2016 - 20:09

Ja, da kann man wirklich nicht meckern, das sieht wirklich toll aus mit der Beleuchtung :respekt:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 31.01.2016 - 23:13

Vor allem weil man mit leicht gedrosselten Glühlampen jenes etwas "gruftige" :lach: Beleuchtungsflair gut wiedergeben kann das damals (auch begründet in der Verwendung eigentlich viel zu schwacher Leuchten) absolut typisch war.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 01.02.2016 - 06:53

Oder die Lampengläser waren durch Öl, Fett und Dreck komplett braun bis schwarz :lol: Selbst 1000er Halogen waren dann nur noch Funzeln ;D
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 01.02.2016 - 07:13

Spezialwidde hat geschrieben:Selbst 1000er Halogen waren dann nur noch Funzeln ;D
Die kannte zum damaligen Zeitpunkt aber noch kein Mensch; stattdessen gab es riesige Glühlampen mit E40er Gewinde rauf bis zu 1000 Watt die gleichzeitig die Heizkosten einsparten... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 01.02.2016 - 07:36

Ah ja stimmt, davon hab ich noch ein paar aus Opas Schreinereihalle rumliegen :biggrin:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 01.02.2016 - 09:34

Würde aber eher vermuten das das schon keine Glühbirnen sondern Quecksilberdampflampen des Typs HPL o. ä. mit undurchsichtiger Leuchtstoffschicht innen am Glaskörper sind denn die gab es auch mit E40 - Gewinden.
Für "echte" große Glühlampen hätt ich nämlich mit unserem Gartenliftkollegen one_only80 nen eventuellen Interessenten... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 01.02.2016 - 10:49

Nein, die die ich hab sind klare Glühbirnen mit dickem, fetten langem Glühfaden (E40) und sie haben im Hals so ne Metallscheibe als Wärmeschild drin. Als 500 und als 1000 Wattversion :biggrin:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 01.02.2016 - 11:04

Falls Du von den 500 W Birnen welche verkaufen und versenden würdest bitte um kurze Info denn dann frag ich bei Rudi nach ob er welche will.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 01.02.2016 - 11:12

Nee sorry aber die behalt ich, sowas ist heutzutage schwer zu kriegen, da bin ich Sammler :wink:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 01.02.2016 - 11:21

Nicht schwer zu kriegen sondern praktisch gar nicht mehr (zumindest in Europa) denn Kollege Rudi und ich suchen schon ne Ewigkeit danach um den sonst sehr stilechten Gartenlift von der aus Notstand raus aktuell verwendeten großen E40er Halogenlampe im uralten Stationsscheinwerfer wieder zu "befreien"... ;D
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... &start=125
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 01.02.2016 - 11:29

Wow, tolles Projekt! Gefällt mir :ja: Aber wenn ihr an eine gebrauchte Natriumdampflampe kommen könntet, da eventuell mal den netten Menschen fragen der die Laternen wartet (Natrium deshalb weil die HQI-Lampen sehr giftig sind, die sind da harmlos), dann hat man zumindest einen Kolben mit E40-Fassung. Mit etwas Vorsicht und einem Dremel kann man den Hals aufsägen, die alten Innereinen so herausziehen und entweder Filament-LEDs einlöten (die sehen echt aus wie Glühdrähte, ich verwende die ultragern) oder Halogen. Dann wieder mit Glaskleber zukleben. Ber dem ultrageilen Lift würd ich mir gegen ne Saisonkarte fast schon überlegen was zu basteln ;D :biggrin: :lol:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 01.02.2016 - 12:04

Die Halogenlampe die Rudi aktuell im Scheinwerfer hat verfügt optisch wenigstens über nen Glaskörper der aussieht wie die alten Lampen und in den der Halogenbrenner eingesetzt ist. Filament - LED´s wären aufgrund ihrer mangelnden Lichtleistung leider keine brauchbare Alternative denn auch die Lichtausbeute einer 500er Glühlampe würde gebraucht- außerdem sehen die dann eher wie die noch älteren Kohlefadenlampen aus und das passte dann leider auch wieder nicht zu einer Anlage die zu Mitte/Ende der Sechzigerjahre gestuft ist.
Dankenswerterweise hat mir Kollege spezialwidde gerade per PN nen Link geschickt wo die noch zu kriegen sind und ich hab den Anbieter soeben kontaktiert; lieben Dank dafür !
Und nun besser wieder back to topic... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Maxi.esb » 03.02.2016 - 19:11

back to topic... nichts leichter als das! :wink:
Denn die Arbeiten an der Bettalmhöhebahn sind in vollem Gange! Die Fundamente der Talstation sind jetzt "Schlafbebensicher" in die Wand geschraubt und das neuen Stahlseils 'Felten & Guillaume Wien', DM 2mm, Güte 7X19, aufgelegt. Spleißung erfolgte wie besagt mechanisch und chemisch.
Bild
Bild
Bild
Bild

Anbei noch ein Video von der MSGB:

Direktlink
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Spezialwidde » 04.02.2016 - 07:17

Wirklich die geilste Konstruktion ever :lol: :respekt: Ich hoffe ja es werden noch Bruchstabschalter an die Stützen gemacht, der Sicherheit muss genüge getan werden, mit Regallawinen ist nicht zu spaßen!
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 04.02.2016 - 18:52

Nuja als ich den Lift baute gab es noch gar keinen konkreten Plan wo der aufgestellt werden sollte und deshalb wurde Robabestückung etc. für eine "durchschnittlich humane" Steigung ausgelegt; ich war (und bin es heute noch) dann selbst mehr als erstaunt das der mit den extremen Seilablenkwinkeln überhaupt funktionierte.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Maxi.esb » 06.02.2016 - 10:37

EWSFLASH von den Bergliften HERZBULLIALM:

Der WOLF & SWITZENY ESL BETTALMHÖHE der Berglifte Herzbullialmgesellschaft fährt bereits Probe. Feinheiten werden in den nächsten Tagen installiert . Eine zusätzliche Roba an der Talstationseinfahrt soll die Laufeigenschaften noch optimieren.

Dann kommt der Lubrificator an die Reihe .
An der Tal und Bergstation sind Sonnenterrassen geplant.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
^Wie beim Original, hier kann man erahnen warum die meisten W&S Sessel noch so ein kleines Dach an den Sesseln hatte :lach: ^
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 06.02.2016 - 12:28

Maxi.esb hat geschrieben:BildWie beim Original, hier kann man erahnen warum die meisten W&S Sessel noch so ein kleines Dach an den Sesseln hatten. :lach:
Hatten zur damaligen Zeit auch Bahnen anderer Hersteller was aber nicht an den Zahnkranzantrieben lag denn deren Durchmesser war meist kleiner als jener der Umlenkscheiben sondern an den nicht verzinkten Stahlseilen die regelmäßig nachgefettet werden mussten und das überschüssige Fett dann von den Robas tropfte... :rolleyes:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Maxi.esb » 07.02.2016 - 22:14

Ein paar Frühlingsimpressionen von den Herzbullialmbahnen. Wirklich traumhaft!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Direktlink


Während dessen wird an der Bettalmhöhe fleißig gewerkelt. Aktuell wird das Talstaionsgebäude gebaut. Ich glaube das Vorbild mittlerweile schon erkannt zu haben :lach: :ja:
Bild
Bild

Direktlink
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Petz » 08.02.2016 - 00:08

Ausstattungsdetailverliebt wie wir es ja von Tom gewöhnt sind und ich denk das Bettalmhöhestationsgebäude wird auch wieder optische Spitzenklasse.
Allerdings hab ich Kopfschmerzen mit den neuen Niederhalterstolperrollen der BAH - Talstation denn da sollte Tom zumindest Zweierrobas einbauen; so wirkt die meiner Ansicht nach eher kontraproduktiv da einerseits die Seilablenkung nur gering ist aber andererseits die zu großer FBM - Laufunruhe führt.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Herzbullialmbahngesellschaft

Beitrag von Maxi.esb » 13.02.2016 - 20:43

Petz hat geschrieben:neuen Niederhalterstolperrollen der BAH - Talstation denn da sollte Tom zumindest Zweierrobas einbauen
Mittlerweile auch geschehen :D
Bild
Bild


Direktlink
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild


Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste