Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Jägerndorfer Bahnen HO

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Loki96
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2012 - 11:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Thürnen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Loki96 » 02.01.2014 - 19:58

Hallo Tobi

Es gibt doch schon ein paar Antworten in dem von dir erstellen Beitrag.

Freundliche Grüsse Lukas

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Christoph Gehrig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 - 23:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Christoph Gehrig » 03.01.2014 - 09:06

Ich hab da mal ne frage kann man die jägerndorfer h0 Umlaufbahn mit den Brawa Hahnenkammbahn Gitterstützen kombinieren da
mir die Gitternstützen von brava besser gefallen :biggrin: . Ich bau eben die erst vor einer Woche gekaufte jägerndorfer h0 seilbahn auf meinem panorama auf.

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 07.01.2014 - 18:02

Christoph, sorry, gerade jetzt erst Deinen Post entdeckt....:oops:
Wenn Du in diesem Topic in die Mitte der Seite 12 guckst siehst Du so ne "Clonstütze" die ich für nen Kunden gebaut hatte weil bei meiner Testanlage der Gittermast übrigblieb - sprich das ist ein Gittermast von Brawa mit einem JC - Stützenjoch.
Die Seilspur ist bei Brawa und JC leider unterschiedlich sodaß man unbedingt das Jägerndorferstützenjoch verwenden muß.
Wenn man bei der JC - Stütze die Schraube ganz oben am Stützenschaft rausnimmt lässt sich das Joch mit etwas Gewaltanwendung vom JC - Stützenschaft abziehen. Den, oben an der Brawastütze befindlichen rechteckigen Ansatz für das Brawajoch muß man mit nem Cuttermesser oder Skalpell etwas kleiner schneiden sodaß das JC - Joch raufpasst; anschließend die beiden Teile einfach miteinander verkleben.

Allerdings werden von Brawa im Gegensatz zu Jägerndorfer leider keine einzelnen Stützen angeboten sodaß die Möglichkeit nur besteht wenn Dir von einer Hahnenkammbahn die Gitterstütze übrig bliebe...:ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Christoph Gehrig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 - 23:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Christoph Gehrig » 07.01.2014 - 20:13

Danke Petz für die info.
ich Hab da noch ne frage findest du es optisch schlim wen die klemmenführung fehlt weil ich hab sie nicht mehr dran weil in der packung schon eine kaput war und es immer so schrecklich rüttelt denn ohne lauft die bahn tadellos

Christoph Gehrig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 - 23:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Christoph Gehrig » 07.01.2014 - 20:16

und noch etwas ich kann irgendwie keine bilder posten

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1570
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Drahtseil » 07.01.2014 - 20:18

Petz hat geschrieben:...in die Mitte der Seite 12...
Nicht Seite 12, sondern 11. Trotzdem schön, die Klonstütze!
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 07.01.2014 - 20:33

Drahtseil hat geschrieben:Nicht Seite 12, sondern 11.
Merci für die Bärenheimerkorrektur...:oops: :lach:

@Christoph, nachdem ich ohnehin kein Freund moderner Bahnen bin darfst Du mich da bitte nicht als Maßstab nehmen...:wink: Wenn Du mit "Klemmenführung" die roten vorstehenden Ein - und Ausfahrtstrompeten (heißen aufgrund ihrer sich konisch verjüngenden Form so) meinst seh ich die ohnehin als technisch problematisch an. Teilweise sind bei Gondeln und Sesseln in letzter Zeit die Klemmenlagerstifte zuwenig eingedrückt oder sogar generell zu lang und dann verkanten deren Köpfe an den Trompetenführungen.
Wenn außerdem die Stationshauben nicht absolut in korrekter Höhe aufgesetzt sind (was aufgrund der Schwergängigkeit nem Zauberkuststück gleichkommt) verdrücken die Trompeten die Fahrbetriebsmittel seitlich und deshalb hab ich bei allen Bahnen die ich verkaufte, den kompletten unteren Trompetenrand mit einem Skalpell bis auf die äußersten 4 mm vorsichtig weggeschnitten damit dies keinen negativen Einfluß mehr haben kann. Optisch ist das kaum sichtbar, außerdem hab ich bei der Gelegenheit noch die Trompeteninnenflächen nach eventuellen Spritzgraten abgesucht und diese weggeschabt.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Christoph Gehrig
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 - 23:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Christoph Gehrig » 07.01.2014 - 22:26

Hier könnt ihr meine modell bahn sehen und die seilbahn

http://koenigsdorfermodellbahn.jimdo.com/

Benutzeravatar
Bullyfan600
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 06.01.2014 - 21:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Bullyfan600 » 08.01.2014 - 19:08

Hallo Petz möchte gerne Kontakt mit dir aufnehmen wegen zwei Umlenkscheiben :)
Modellskigebiet und Wanderregion Beerenkogel :D
http://www.beerenkogel.jimdo.com

Benutzeravatar
FTR
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 147
Registriert: 14.11.2012 - 21:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 82131
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von FTR » 08.01.2014 - 21:21

Mach das doch ganz Privat per Private Nachricht. Diese kannst du im Persönlichen Bereich oben rechts verfassen! Viel Erfolg beim Bau! Frei mi scho aufs Bautagebuch!
Liebe Grüße von Florian(FTR)
Ich mag Doppelmayr gerne!

Da Koasalift foat wiada! Voi Geil!
Youtube: FTR Liftler

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 08.01.2014 - 21:37

@Christoph, sehr liebevoll gestaltete Anlage; gefällt mir sehr gut.

@ FTR; Kollege Bullyfan ist bereits draufgekommen das ich nicht beiße wenn man mich anschreibt :lach: aber vermutlich hatte er zuerst etwas zuviel Respekt vor nem alten Forumhasen wie mir um mich ohne Deinen "Anstupser" gleich zu kontaktieren.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Bullyfan600
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 06.01.2014 - 21:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Bullyfan600 » 16.01.2014 - 19:10

Ja und außerdem kann ich noch keine pn`s schreiben :wink:
Modellskigebiet und Wanderregion Beerenkogel :D
http://www.beerenkogel.jimdo.com

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 17.01.2014 - 19:47

"Können" schon nur dürfen noch nicht... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Vincent
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 17.10.2012 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Vincent » 01.02.2014 - 10:34

Wozu würdet ihr mir am ehesten bei den Sesseln raten: blau/grau oder rot/grau

Benutzeravatar
PHB
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 12.01.2006 - 15:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wolfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von PHB » 01.02.2014 - 11:02

blau/grau und jeden dritten in reinorange ;-)
Der Moment des Genusses ist kurz, der wahre Genuss ist seine Erinnerung, welche er hinterlässt.

Vincent
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 17.10.2012 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Vincent » 01.02.2014 - 12:00

PHB hat geschrieben:blau/grau und jeden dritten in reinorange ;-)
Könnte mir vorstellen dass das ein wenig "komisch" aussieht wenn plötzlich nach drei Grauen da knall Orange kommt :wink: :biggrin:

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 01.02.2014 - 23:44

PHB hat geschrieben:blau/grau und jeden dritten in reinorange ;-)
Bitte net scho wieder den Rat zu "Papageienbahnen" :mrgreen: mir hat schon das blau - gelbe Monster in 1:32 so gereicht das ich diese erst gar nicht verkauft hatte...:ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Vincent
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 403
Registriert: 17.10.2012 - 17:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Vincent » 07.02.2014 - 16:10

Ich wunder mich grade. War bei meinem Modellbauhändler und der Bot die normale Bahn für 200 an wieso so billig

Benutzeravatar
BenediktD
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 26.09.2010 - 13:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weismain
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von BenediktD » 10.05.2014 - 17:55

Hallo, :hallo:

ich habe mir vor kurzem auch eine H0 Seilbahn von Jägerndorfer zugelegt. Ich würde die Seilbahn nun gerne mit der Märklin Central Station1 ansteuern und wollte mal fragen ob das wirklich ohne weiteres geht? Mir ist bewusst dass ich dazu einen ESU Decoder benötige. Kann ich dann einfach die Stromversorgung die normalerweise fürs Gleis gedacht ist mit dem Anschluss an der Seilbahn verbinden? Und wenn ja wird die Seilbahn dann sozusagen als Lok erkannt?
Danke schon mal im Voraus :D

Benedikt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 10.05.2014 - 19:09

Wenn Deine Märklin Digitalstation eine für Wechselstrom ist eignet die sich aufgrund von Erfahrungen meiner Kunden nicht weil der JC - Decoder offenbar Schwierigkeiten mit der Umsetzung deren Befehle hat.

Zitat aus einem Mailverkehr den ich von einem an einen anderen Kunden zur Info weiterleitete:

Frage Kunde 1:

"Hallo Markus, ich bin jetzt mal dazu gekommen die Märklin Mobile Station mit Gleis und Seilbahn zu verbinden.
Die Bahn piepst und brummt und läuft auch gelegentlich nur ich weiß nicht warum; es wird eine Adresse angezeigt aber keine Funktionssymbole an den Funktionstasten. Außerdem funktionieren nicht alle Funktionstasten. Auch Durchsagen hat die Bahn noch nicht von sich gegeben. Du hast von einem Kollegen erzählt, der mit diesen Digitalstationen fit ist...
Könntest Du ihn fragen, ob er eine Schritt für Schritt Anleitung hat ( von der reseteten älteren Mobile Station zur laufenden Bahn und wie man sie anschließt ohne gleich einen Kurzschluß zu reißen. Mit den bescheidenen 3 Sätzen von JC ist mir da nicht wirklich geholfen."


Antwort Kunde 2:

"Der Trick ist das man mit Gleichstrom DC fahren muss. Ich habe in der Märklinstation alles eingehängt und hatte exakt dasselbe Problem, jetzt wo ich eine zweite Centralstation mit DC Gleichstrom habe funktioniert alles bestens...
Das ist der einfache Trick. Leider ist der Decoder eigentlich nicht für Wechselstrom geeignet....hat nicht alle Funktionen und die Bahn läuft auch schlecht...."


Wenn Du also ne AC - Centralstation hast ist es vermutlich die einfachere und auch billigere Lösung die ne einfache DC - Digitalsteuerung wie z. B. die Roco - Lokmaus für die H0 - Umlaufbahn zuzulegen. Mehr kann ich leider zum Thema Digitaltechnik da auch nicht beisteuern weil mir dafür eigene Erfahrungen fehlen...:naja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

BERNMOBILer
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 02.06.2004 - 08:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von BERNMOBILer » 10.05.2014 - 19:12

Bei Digitalbetrieb gibt es kein AC und DC, das ist alles eine pulsierender Gleichspannung (auch Digitalspannung genannt).

Unterschiede gibts aber beim verwendeten Protokoll. Während Märklin auf Motorola/mfx setzt, setzen die anderen auf DCC. Die Märklin CS1 (sofern nicht "reloaded" von ESU) und MS1 können kein DCC sondern nur Motorola/mfx. Verbaut wird aber eigentlich ein normalerer ESU-Sounddecoder der auch Motorola versteht. Ich benutze die Bahn problemlos mit einer Märklin Mobilestation2 und dem DCC-Protokoll.

Was mir gerade in den Sinn kommt: Die alte Märklin Mobile Station ist etwas ein Murcks. Denn die Funktionstasten sind nicht der Reihenfolge nach geordnet (siehe Anhang). Zudem kann die MS1 nur 8 Funktionen steuern.
Das über Motorola keine Symbole automatisch auftauchen ist normal, denn dieses Protokoll ist nicht bidirektional. Das geht nur mit DCC (oder mfx). Deshalb müssen die Symbole von Hand konfiguriert werden.

Bild

Benutzeravatar
BenediktD
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 26.09.2010 - 13:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weismain
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von BenediktD » 10.05.2014 - 20:18

Ok dann bedanke ich mich erstmal für die hilfreichen Antworten. Ich probiere mal mein Bestes um die Bahn zum laufen zu bekommen.
@BERNMOBIler: könntest Du mir bitte nochmal ein paar Fotos oder Tipps zum Anschluss und zur Programmierung geben? Ich hab nicht wirklich viel Erfahrung in diesem Gebiet

Mfg
Benedikt

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8595
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von Petz » 11.05.2014 - 09:35

Danke ebenfalls von mir für die Erläuterungen, hab meinem Kunden den Topiclink zur Info weitergeleitet.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PHB
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 12.01.2006 - 15:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wolfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von PHB » 12.05.2014 - 21:53

Also:

Die Bahn direkt ans Gleis anschließen! Abstrakt gesehen ist das Kabel zwischen Seilbahn und Gleis wie das Drehgestell einer Lokomotive. Erkannt wird die Seilbahn über den Decoder, bzw. kommuniziert.

Die Bedienung mit der alten MS1 ist nicht empfehlenswert, weil nicht alle Funktionen unterstützt werden und die Bedienung etwas kompliziert ist. Ich empfehle daher wärmstens den Einsatz einer MS 2 oder gleich einer EcoS. Trotzdem funktioniert die Bahn aber auch mit der MS1.

Für die Bedienung und vor allem die Anmeldung bitte nach der Bedienung von ESU Loksounddekoder V4.0 mit der MS1 schauen. Hier gibt es mehrere Wege die zum Ziel führen. Sollten alle Wege die im Internet stehen nicht helfen, bitte an den ESU Support wenden. Auch kann eine Anmeldung im ESU Support Forum hilfreich sein, da hier umfangreiche Lösungen stehen.
Der Moment des Genusses ist kurz, der wahre Genuss ist seine Erinnerung, welche er hinterlässt.

Benutzeravatar
BenediktD
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 26.09.2010 - 13:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weismain
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerndorfer Bahnen HO

Beitrag von BenediktD » 13.05.2014 - 18:23

Dankeschön! :D Jetzt ist mir schonmal viel weiter geholfen. Ich werde die Steuerung zuerst mal mit der Märklin Centralstation1 ausprobieren. Ich habe diese nämlich vom normalen Eisenbahnbetrieb ausrangiert und wollte sie daher jetzt, ohne jeglichen Gleisanschluss, mit der Seilbahn verbinden. Falls die Funktionen nicht so funktionieren, muss ich mir nochmal was einfallen lassen.

MfG

Benedikt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste